Mietwagen mit Winterreifen: Die wichtigsten Fragen und Antworten

FAQ

3Kommentare

2. November 2015 von

kosten_winterreifen_beim_mietwagen_extra

Der Winter steht vor der Tür, das eigene Auto ist längst mit Winterreifen ausgestattet. Aber was ist mit dem Mietwagen für den Winterurlaub? Sind Winterreifen immer dabei, kosten sie extra und muss ich mich darum kümmern oder doch die Autovermietung? Die Antworten erfahren Sie hier.


In welchen Ländern sind Winterreifen obligatorisch?

In den meisten Ländern in Europa gilt eine situative Winterreifenpflicht. Das heißt, dass Autos von Oktober bis März nicht zwangsläufig mit Winterreifen ausgestattet sein müssen, wohl aber, wenn es die Witterungsverhältnisse erfordern. Das gilt zum Beispiel in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Wer dort bei Schnee oder Eis ohne entsprechende Bereifung fährt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen.

In vielen anderen Ländern gibt es überhaupt keine Winterreifenpflicht. Trotzdem machen Sie sich dort strafbar, wenn es wegen falscher Bereifung zu Unfällen oder Verkehrsbehinderungen kommt. Wer zum Skifahren nach Italien, Frankreich oder in die Schweiz fährt, sollte also auch ohne gesetzliche Pflicht auf Winterreifen umsatteln – schon allein aus Sicherheitsgründen.

Achtung!

Wenn Sie mit Ihrem Mietwagen Ländergrenzen passieren möchten, sprechen Sie dies im Voraus mit Ihrem Vermieter ab – sonst könnte der Versicherungsschutz erlischen.


Winterreifenpflicht bei Mietwagen: Wer trägt die Verantwortung?

De facto rüsten die meisten Autovermieter in Deutschland und Europa ihre Mietwagen mit Winterreifen aus, wenn es soweit ist. Gesetzlich sind sie allerdings nicht dazu verpflichtet, sondern der Fahrer.

Wenn Sie bei Schnee und Eis mit einem Mietwagen ohne Winterreifen erwischt werden, müssen Sie daher für das Bußgeld aufkommen und nicht Ihr Vermieter. Sie sollten deshalb auf Nummer sicher gehen und bei der Buchung genau überprüfen, ob Winterreifen in Ihrem Angebot inbegriffen sind oder dazugebucht werden können.

Gesetzliche Verpflichtung oder nicht – für vernünftige Autofahrer sollten Winterreifen auch beim Mietwagen absolut selbstverständlich sein.


Sind Winterreifen schon im Mietpreis enthalten?

Die meisten Autovermietungen statten ihre Flotten in Deutschland, Österreich und der Schweiz jedes Jahr zur rechten Zeit mit Winterreifen bzw. wintertauglichen Ganzjahresreifen mit M+S-Siegel aus.

Folgende Anbieter haben uns für die Saison 2015/2016 zugesichert, dass Winterreifen bei Mietwagen ohne Aufpreis inklusive sind:

  • Alamo
  • Argus Car Hire
  • Auto Europe
  • Avis/Budget
  • Buchbinder (nur in DE/AT) 
  • Terstappen (nur in DE)
  • Cars & Camper/DriveFTI
  • DERTOUR
  • Dollar/Thrifty (nur in DE)
  • Europcar: Deutschland/Österreich/Schweiz 
  • Enterprise
  • Hertz
  • Interrent
  • Megadrive (nur in AT)

Davon ausgenommen sind kleinere Subunternehmen, die im Namen der o. g. Anbieter geführt werden.

In einigen Ländern ohne Winterreifenpflicht wie Italien und Frankreich sind Winterreifen beim Mietwagen dagegen fast nie im Mietpreis inbegriffen und können nur selten dazugebucht werden. Prüfen Sie Angebote in diesen Regionen deshalb ganz genau und schreiben Sie ggf. Ihren Wunsch nach Winterreifen in die Kommentarbox. Sollten diese nicht verfügbar sein, sind Schneeketten eine verbreitete Alternative. Diese bekommen Sie in der Regel bei jedem Vermieter.


Wie erkenne ich bei der Buchung, ob bei einem Mietwagen Winterreifen dabei sind?

Auf billiger-mietwagen.de können Sie mit einem Klick auf die Details und Mietbedingungen bei jedem Angebot sofort sehen, ob Winterreifen bereits im Mietpreis enthalten sind oder dazugebucht werden können.

Der Aufpreis liegt im letzten Fall zwischen 8 und 16 € pro Tag, je nach Anbieter und Destination. Noch einfacher wird es, wenn Sie unseren Winterreifen-Filter in der linken Sidebar auf billiger-mietwagen.de aktivieren. Mit diesem zeigen wir Ihnen nur Angebote an, bei denen Winterreifen beim Mietwagen garantiert sind.

searchform_banner_mag


KOMMENTARE ANDERER LESER:
user

David Wagner

6. November 2014 | 18:33

Das Thema ist ein jährlich wiederkehrendes Ärgernis. Danke für diesen Hinweis!

user

Hanns-Georg von Wolff

30. November 2016 | 17:40

Mir wurde von Hertz dieser Tage
1.) Winterreifen für 21 €
2.) Service Gebühr von 34.67€

berechnet. Oberärgerlich.
Hanns-Georg von Wolff

    user

    Service-Team

    1. December 2016 | 11:55

    Hallo,

    wir bedauern sehr, dass Sie zusätzliche Abbuchungen hatten. Ohne eine Überprüfung ist es schwierig die Abbuchungen zu kommentieren. Wenn Sie mit diesen Gebühren nicht einverstanden sind, empfehlen wir Ihnen eine Reklamation über unseren Kundendienst einzureichen.

    Lieben Gruß
    Osman von billiger-mietwagen.de

Ihre Meinung ist gefragt!