Eine Auto-Langzeitmiete ist über billiger-mietwagen.de problemlos möglich. Dadurch sind Sie auch über einen längeren Zeitraum flexibel und vor allem risikofrei unterwegs. Erfahren Sie hier alle Besonderheiten und Vorteile der Mietwagen-Langzeitmiete.

Die Besonderheiten der Mietwagen-Langzeitmiete

Von einer Langzeitmiete spricht man, wenn ein Mietwagen länger als einen Monat am Stück vermietet wird. Wie lange Sie Ihren Mietwagen behalten können, hängt vor allem von Ihrem Reiseland und dem Anbieter ab. Je nach Anbieter kann die maximale Anmietlänge zwischen 4 Wochen und 24 Monaten liegen. Eine Langzeitmiete auf Mallorca kann hingegen beim selben Anbieter kürzer sein, als beispielsweise eine Langzeitmiete in den USA.

Es ist also kein Problem, auch für einen längeren Urlaub oder ein Sabbatjahr den passenden Mietwagen zu buchen. Selbst wenn Sie im Alltag plötzlich für ein paar Monate ein Auto brauchen, kann eine Leihwagen-Langzeitmiete eine gute Option sein.


Hinweis
Wenn Sie bei billiger-mietwagen.de einen Mietwagen für eine Langzeitmiete suchen, wird Ihnen direkt der Komplettpreis für die gesamte Mietdauer angezeigt. Die Preise, die Sie auf der Übersichtsseite sehen, umfassen den kompletten Buchungszeitraum. So müssen Sie nicht noch telefonisch Sonderkonditionen vereinbaren.

Wann lohnt sich eine Langzeitmiete?

Eine Mietwagen-Langzeitmiete wird oft mit Leasing verglichen. Dabei sind diese beiden Varianten des Mietens sehr unterschiedlich und jeweils nicht für jede Situation geeignet. Einen Leasingvertrag schließen Sie direkt mit einem Autohändler ab. Gegen eine monatliche Rate überlässt er Ihnen – meist über eine Laufzeit von zwei bis fünf Jahren – ein Auto, das Sie im Anschluss ggf. kaufen können. Für Reparaturen, Reifenwechsel usw. sind Sie bei Ihrem Leasing-Wagen selbst verantwortlich.

Bei einer Langzeitmiete handelt es sich – wie oben beschrieben – um einen deutlich kürzeren Mietzeitraum mit bis zu 24 Monaten. Außerdem ist die Eigenverantwortung deutlich niedriger. Sie müssen das Auto betanken und pfleglich behandeln, für Reparaturen oder den Reifenwechsel ist aber der Vermieter zuständig.

Eine Mietwagen-Langzeitmiete lohnt sich also, wenn Sie über einen längeren, aber absehbaren Zeitraum ein eigenes Fahrzeug brauchen. Wenn Sie im Alltag dauerhaft ein eigenes Auto benötigen mag Leasing eine sinnvolle Variante sein. Wenn Sie jedoch nur übergangsweise für acht Wochen ein Fahrzeug brauchen oder einen dreimonatigen Roadtrip durch die USA planen, ist eine Mietwagen-Langzeitmiete ideal.

Auto-Langzeitmiete: die Vorteile

Mit einer Langzeitmiete haben Sie die Möglichkeit, auch über mehrere Wochen oder Monate flexibel zu bleiben, ohne sich gleich ein eigenes Auto anschaffen zu müssen. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Vorteile:

  • Individuelle Mietdauer: Sie entscheiden, wie lange Sie ein Auto brauchen und wählen dann aus den verfügbaren Angeboten.
  • Geringe Eigenverantwortung: Sie müssen sich keine Gedanken um zusätzliche Versicherungen oder Reperaturen machen.
  • Keine hohen Einmalkosten: Sie bezahlen die monatliche Miete, in der bereits alle Versicherungen und Extras enthalten sind, sonst nichts.
  • Keine langen Verpflichtungen: Sie müssen sich nicht jahrelang um ein Auto kümmern, sondern sind wie gewünscht nur für einige Wochen/Monate im Alltag oder auf Reisen mobil.

Transporter-Langzeitmiete
Transporter- oder LKW-Langzeitmiete? Auch das ist möglich! Gerade für Firmen, die nur saisonbedingt große Fahrzeuge benötigen, ist eine Transporter-Langzeitmiete eine gute Option. Wie beim Mietwagen richtet sich auch hier die maximal mögliche Mietdauer nach dem Vermieter und dem Land.

2 Antworten zu “Mietwagen-Langzeitmiete: Wie funktioniert das?”

  1. Isadora Laury sagt:

    Guten Tag! Wir sind derzeit in den USA, und überlegen bei Ihnen eine Fahrzeug für längere Zeit (ca. 4-8 Wochen) zu mieten. Da die Dauer noch nicht genau abzusehen ist, wollten wir fragen, ob man die Mietdauer im nachhinein verlängern oder verkürzen kann? Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen, Isadora Laury

    • Service-Team sagt:

      Hallo Isadora,

      sobald die Miete begonnen hat, lassen sich Änderungen leider nicht so einfach durchführen.

      Eine Verkürzung des Mietzeitraums ist problemlos durch frühere Abgabe des Mietfahrzeugs möglich, allerdings schließen alle Veranstalter eine Erstattung des ungenutzten Mietzeitraums aus, so dass sich hier keine Ersparnis ergibt.

      Eine Verlängerung des Mietzeitraums ist nach Mietbeginn nur zu den Konditionen des lokalen Vermieters möglich. Diese sind meist deutlich höher als die Konditionen über einen Veranstalter.

      Als Alternative zur Verlängerung können Sie auch eine neue Buchung durchführen. Dies bedeutet, Sie geben Ihren Mietwagen ganz normal wie geplant ab und erhalten anschließend einen neuen aufgrund einer neuen Buchung. Die neue Buchung müssen Sie natürlich rechtzeitig vorher einplanen.

      Diesen Weg gehen einige Kunden, um Geld zu sparen.

      Freundliche Grüße
      Harald von billiger-mietwagen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.