Camper mieten Neuseeland | billiger-mietwagen.de

Camper mieten in Neuseeland

Wohnmobile Neuseeland
Suchformular:Rückgabe an einem anderen Ort?

Wohnmobile Neuseeland

Unzählige Sandstrände, unberührte Natur und blaues Meer – Neuseeland lockt Touristen vor allem aufgrund seiner atemberaubenden Landschaft. Auf der Insel nahe Australien können Einheimische wie Urlauber tauchen und schnorcheln, wandern, mit dem Boot fahren oder sich ganz einfach erholen. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, hält Neuseeland etliche Möglichkeiten für Roadtrips bereit. Wie wäre es beispielsweise mit einer Reise nach Matamata oder einer Tour durch den Fiordland-Nationalpark?

Diese Attraktionen erwarten Neuseeland-Urlauber

Ein Wohnmobil mieten und Neuseeland auf eigene Faust entdecken – das ist der Traum zahlreicher Deutscher. Verwunderlich ist es nicht, immerhin hat der Inselstaat etliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Filmfans sollten in jedem Fall Matamata besichtigen: Der Ort wird auch Hobbiton genannt, weil er als Drehort für die „Der Herr der Ringe“-Trilogie genutzt wurde. Die kleinen Häuschen der Hobbits lassen sich dort noch immer besichtigen.

Auch Neuseelands Hauptstadt Wellington ist in jedem Fall einen Besuch wert: Spazieren Sie hier an der Hafenpromenade oder bewundern Sie die Pflanzenwelten im Botanischen Garten! Möchten Sie noch weiter in die Landschaft der Insel eintauchen, sollten Sie einen Camper mieten und Neuseeland und seine Nationalparks kennenlernen. Neben dem Abel Tasman Nationalpark bietet sich auch der Fiordland-Nationalpark für eine Tour an.

  • Tipp: Cap Reinga!

    Cap Reinga ist der nördlichste Punkt Neuseelands – von hier aus können Sie weit über das Meer schauen. Über eine Straße gelangen Sie zu Fuß zum dort ansässigen Leuchtturm. Berücksichtigen Sie, dass es nicht erlaubt ist, mit einem Mietfahrzeug die letzten 20 Kilometer zum Leuchtturm zurückzulegen.

 

Mit dem Wohnmobil auf Entdeckungstour durch Neuseeland

Falls Sie in Neuseeland einen Camper mieten, bieten sich etliche Touren an, die Sie unternehmen können. So können Sie beispielsweise mit der ganzen Familie von Auckland nach Hamilton reisen!

Fahrt von Auckland nach Hamilton

  • Route von Auckland nach Hamilton (127 km)

    Auckland – Drury – Huntly – Taupiri – Hamilton

 

Für diese Reise können Sie in Auckland Ihr Wohnmobil mieten und Neuseeland von Norden nach Süden erkunden. Dabei gelangen Sie zuerst nach Drury, wo der Slippery Creek zu abenteuerlichen Kajakfahrten einlädt. Fahren Sie im Anschluss weiter nach Huntly: Dort sorgt das Waikato Coalfields Museum für einen Blick in die Geschichte des Bergbaus. Zudem können Sie den Lake Puketirini als Erholungsstätte nutzen.

Auf Ihrer weiteren Reise gelangen Sie nach Taupiri. Im dortigen Süßigkeitengeschäft Candyland können Sie Süßigkeiten selbst herstellen – ein Muss für Familien mit kleinen Kindern! Nach diesem Zwischenstopp erreichen Sie schließlich Hamilton: Der Hamilton Zoo eignet sich hervorragend für einen Ganztagesausflug, die Hamilton Gardens bieten einen einzigartigen Blick in die Gartengestaltung Neuseelands.

Reise von Christchurch nach Dunedin

Wenn Sie einen Camper mieten, um Neuseeland nach Lust und Laune zu bereisen, bietet sich auch eine Reise von Christchurch nach Dunedin an.

  • Route von Christchurch nach Dunedin (361 km)

    Christchurch – Ashburton – Timaru – Oamaru – Dunedin

 

Haben Sie Ihr Fahrzeug in Christchurch abgeholt, fahren Sie zunächst nach Ashburton. Während sich Geschichtsinteressierte hier das Ashburton Aviation Museum anschauen, können Abenteuerlustige in der Nähe am Fallschirmspringen teilnehmen. Nach diesem aufregenden Zwischenstopp geht es weiter nach Timaru: Das Kiwi Observatory lädt zum Blick in den Himmel mit hochwertigen Instrumenten ein.

Im Anschluss erreichen Sie Oamaru – dort sollten Sie den Koekohe Beach besuchen und die Moeraki Boulders – ungewöhnlich große Kugeln – von Nahem betrachten. Sind Sie schlussendlich nach Dunedin gelangt, können Sie auf Touren durch das Naturschutzgebiet Nature Wonders freilebende Tiere hautnah erleben.

Wohnmobil oder Wohnwagen? Neuseeland im passenden Camper erleben

Wendiger Kastenwagen oder doch lieber angehängter Wohnraum? Wenn Sie eine Reise durch Neuseeland planen, können Sie einen individuellen Urlaub mit dem Wohnmobil oder einem Wohnwagen buchen. Treffen Sie zwischen zwei vollkommen unterschiedlichen Formen mobilen Reisens die richtige Wahl.

Wenn Sie sich dazu entschließen, Neuseeland im gemieteten Wohnwagen zu bereisen, erhalten Sie kein eigenständiges Fahrzeug. Es handelt sich bei einem sogenannten Caravan um einen Anhänger ohne eigenen Antrieb, der von einem separaten Fahrzeug gezogen werden muss. Während einer solchen Tour fahren Reisende im eigenen PKW oder Mietwagen und ziehen sich abends in den angehängten Wohnbereich zurück. Beachten Sie dabei, dass das Fahrzeug für die entsprechende Zuglast geeignet ist und Sie, sollte das Anhänger-Gewicht 750 Kilogramm übersteigen, eine spezielle Fahrerlaubnis benötigen, um mit einem Wohnwagen durch Neuseeland zu reisen.

Ein Wohnmobil hingegen verfügt über einen autonomen Antrieb und vereint Fahrerhaus sowie Wohnbereich auf vier Rädern. Diese Camper-Fahrzeuge sind wendiger und vor allem bei Touren durch größere Städte leichter zu navigieren als die bewohnbaren Anhänger. Bis zu einem Gewicht von 3,5 Tonnen ist eine herkömmliche PKW-Fahrerlaubnis zur Miete der Kastenwagen ausreichend.

Viele große Hersteller, wie Knaus, Dethleffs oder Hymer, haben sich auf die Produktion von Wohnmobilen spezialisiert.

Mit dem richtigen Gefährt über die Insel reisen

Zur Vorabplanung des individuellen Urlaubs gehört es dazu, sich in Neuseeland ein Wohnmobil zu mieten. Sind Sie auf Ihren Touren nur zu zweit oder zu dritt unterwegs, ist es meist ausreichend, einen Campingbus zu wählen. In diesen wendigen und kompakten Fahrzeugen gelangen Sie schnell durch den Stadtverkehr der Großstädte.

Besteht Ihre Gruppe allerdings aus mehreren Personen, ist es sinnvoll, wenn Sie auf ein großes Wohnmobil ausweichen. Diese Modelle bieten im Regelfall ein Doppelbett im hinteren Bereich sowie oft ein Alkoven-Bett über der Fahrerkabine – so ist für ausreichend Schlafplätze gesorgt.

Wer besonderen Wert auf höchsten Komfort legt, sollte ein Luxus-Wohnmobil mieten. Neuseeland kann so ganz entspannt erkundet werden, da genügend Platz für größere Gruppen vorhanden ist. Auch überzeugen die Modelle durch eine ausgezeichnete Ausstattung.

Wohnmobil mieten Neuseeland: Mietstationen in der Umgebung

Um in Neuseeland einen Camper zu mieten, können Sie die folgenden Anbietern nutzen:

Camper mieten Neuseeland Adresse Öffnungszeiten
Britz, Maui, Mighty - Auckland 36 Richard Pearse Drive
2022 Auckland (Mangere)
Abholzeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 15.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Rückgabezeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 15.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Jucy Rentals – Auckland 15 Jimmy Ward Crescent
2022 Mangere
Abholzeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 17 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Rückgabezeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 17 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Britz, Maui, Mighty - Christchurch 159 Orchard Road
8053 Christchurch
Abholzeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 15.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Rückgabezeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 15.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Jucy Rentals Christchurch 791 Wairakei Road
8053 Christchurch
Abholzeiten
  • Montag – Freitag: 8 – 18 Uhr
  • Samstag – Sonntag: 8 – 17 Uhr
Rückgabezeiten
  • Montag – Freitag: 8 – 18 Uhr
  • Samstag – Sonntag: 8 – 17 Uhr
Britz, Maui, Mighty - Queenstown 50 Lucas Place
Frankton 9300 Queenstown
Abholzeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 15.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Rückgabezeiten
  • Montag – Samstag: 8 – 15.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: geschlossen
Jucy Rentals Queenstown Queenstown Airport
9300 Queenstown
Abholzeiten
  • Montag – Freitag: 8 – 17.30 Uhr
  • Samstag – Sonntag: 8.30 – 17.30 Uhr
Rückgabezeiten
  • Montag – Freitag: 8 – 17.30 Uhr
  • Samstag – Sonntag: 8.30 – 17.30 Uhr
 

Camper mieten in Neuseeland: Nützliche Informationen für Ihren Urlaub

Zwar benötigen Sie für die Einreise nach Neuseeland kein Visum, aber einen Reisepass – dieser muss mindestens noch drei Monate nach dem Rückreisetermin gültig sein. Vergessen Sie darüber hinaus nicht, den Euro in die neuseeländische Währung, den Neuseeland-Dollar, umzutauschen.

Wenn Sie in Neuseeland einen Camper mieten, denken Sie daran, dass auf der Insel auf der linken Straßenseite gefahren wird. Dies muss besonders beim Abbiegen berücksichtigt werden. Beachten Sie außerdem, dass es nicht erlaubt ist, auf den unbefestigten Straßen Neuseelands mit einem Mietfahrzeug zu fahren.

Planen Sie Ihre Reise mit uns

Wir wissen, dass die Planung eines solch spannenden Abenteuers nicht immer ganz einfach ist. Daher unterstützen wir Sie auf Wunsch sehr gerne. Unsere Reise-Experten verfügen über eine langjährige Erfahrung im Online-Reisebereich und beantworten Ihre Fragen. Kostenlos und unverbindlich können Sie sich unter der Rufnummer 0800 – 334 334 344 von uns beraten lassen – wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Mit unserem Portal Camperdays helfen wir Ihnen darüber hinaus, schnell und einfach das passende Wohnmobil-Angebot für Ihre Reise zu finden. Mit dem umfassenden Preisvergleich berücksichtigen wir die renommiertesten Wohnmobil-Vermieter weltweit und stellen dabei die wichtigsten Mietkriterien übersichtlich und transparent gegenüber. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern brauchen Sie bei uns auf diese Weise keine versteckten Kosten zu fürchten – Ihr Traumurlaub ist nur wenige Klicks entfernt! Wenn Sie stattdessen nach einer Autovermietung suchen, finden Sie bei uns ebenfalls ein weltweites Mietwagen Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die schönsten Herr der Ringe Drehorte in Neuseeland Das Filmdorf Hobbiton

Lake Taupo - Urlaubsparadies am größten See Neueseelands Der größte See Neuseelands - Lake Taupo

Einmal Mittelerde und zurück - Wellingtons schönste Sehenswürdigkeiten Die Oriental Bay in Wellington

Auckland - Top-Sehenswürdigkeiten in der “City of Sails” Die Skyline von Auckland

Cathedral Cove - ein natürlicher Tunnel mitten im Fels Die Cathedral Cove in Neuseeland

Wildcampen in Neuseeland - die wichtigsten Regelungen Sonnenuntergang beim Wildcampen in Neuseeland

Sie haben Fragen rund ums Wohnmobil oder wollen ein Wohnmobil buchen?

Kostenfreie Beratung0221 - 167 90 120

Raphael Meese
Ihr Reiseberater

CamperDays vergleicht für Sie

Mietwagen Neuseeland

29 Tage Mietdauer ab 02.05.2019, Untere Mittelklasse, gefunden vor 2 Tagen.

Sie werden zu unserem Partner CamperDays weitergeleitet.

    zurück zur Länderauswahl