Campingbus mieten: Preisvergleich von billiger-mietwagen.de

Campingbus mieten

Campingbus mieten
Suchformular:Rückgabe an einem anderen Ort?

Campingbus Mieten

Im Alltag begegnen uns Kastenwagen und Sprinter in der Regel nur als Transporter. Kombiniert mit dem Einfallsreichtum vieler Wohnmobilhersteller und einer platzsparenden Einrichtung wird aus den Nutzfahrzeugen jedoch schnell ein wendiger, flexibler und kompakter Campingbus mit vielen Vorzügen. Wir verraten Ihnen, auf welche Unterschiede Sie achten sollten, bevor Sie ein Sprinter Wohnmobil mieten, und für wen die wendigen Flitzer die perfekte Wahl sind.

Campingbus mieten: Unterschiede bei Größe und Ausstattung beachten!

Sowohl kleinere als auch größere Campingvans fallen für gewöhnlich deutlich kompakter aus als klassische Wohnmobile und sind je nach Modell für höchstens drei bis vier, in den meisten Fällen jedoch für zwei Personen ausgelegt. Da die Campingfahrzeuge aufgrund der kleineren Ausmaße im Normalfall weniger als 3,5 Tonnen wiegen, kann ein Großteil der Mietcamper mit einem Klasse B Führerschein gesteuert werden.

Schlafplätze im Campingbus

Bei manchen Camperbussen muss die Sitzgruppe hingegen zum Bett umgebaut werden - dies ist oft bei Einzelbetten für eine dritte Person der Fall. Auch verschiedene Dachkonstruktionen, beispielsweise ein Hitop- oder Aufstelldach, können Platz für ein zusätzliches Bett bieten.

  • Hinweis:
    Oft hat ein Hitop-Bett eine verhältnismäßig niedrige Gewichtsgrenze und eignet sich daher besonders für Kinder. Sollten Sie alleine oder zu zweit reisen, kann die Nische alternativ auch als Stauraum für Gepäck genutzt werden.

 

Platz und Komfort: Wohnmobil Kastenwagen mieten

Die meisten Campingbusse basieren auf der Karosserie eines Sprinters oder Kastenwagens. Üblich sind daher die Hecktüren und eine große, seitliche Schiebetür. Diese Fahrzeugtypen ermöglichen oft auch bei engen Platzverhältnissen die Unterbringung einer für Reisemobile typischen, komfortablen Grundausstattung. Im Schnitt sind Kastenwagen Camper bis zu sieben Meter lang.

Flexibilität und Beweglichkeit: Camping Van mieten

Dagegen sind kleinere Campervans bzw. Minicamper in der Regel auf wesentliche Ausstattungsmerkmale wie Sitz- und Schlafmöglichen beschränkt. Dafür sind der Treibstoffverbrauch niedriger und das Fahrzeug durch eine geringere Durchschnittslänge (vier bis fünf Meter) alltagstauglicher als große Varianten. Möchten Sie also ausschließlich in der Stadt bzw. in der Nähe von ausgestatteten Campingplätzen fahren oder ist Ihr Budget knapp, ist es vorteilhaft, wenn Sie einen Minicamper mieten.

Unterschiede der beiden Fahrzeuggruppen auf einen Blick:

  Kleinere Campingbusse Größere Campingbusse
Typische Fahrzeuge
  • - Campervan
  • - Minicamper
  • - Kastenwagen Wohnmobil
  • - Sprinter Wohnmobil
Platzangebot 2 - 3 Personen 2 - 4 Personen
Durchschnittlicher Benzinverbrauch auf 100 km ca. 10 - 15 l ca. 20 l
Durschschnittslänge 4 - 5 m 5 - 7 m
Fahrerlaubnis
  • - Klasse B (bis 3,5 t Gesamtgewicht)
  • - In manchen Ländern internationaler Führerschein erforderlich
Typische Campingbus Reiseziele Australien, Neuseeland, Deutschland, Kanada, Schweden, Norwegen, Finnland
 

Für wen sind Campingbusse geeignet?

Aufgrund ihrer geringen Größe und der dadurch bedingten Wendigkeit und Beweglichkeit sind Campingbusse sehr gut für Städtereisen geeignet. Selbst auf engen Straßen und in dichtem Stadtverkehr gestaltet sich das Fahren als angenehm und entspannt - optimal für das Sigthseeing in Städten und deren Umgebung!

  • Tipp:
    Die Maße eines Camperbusses sind für Städtereisen sehr angenehm. Lediglich Hitop-Modelle können durch das spezielle Dach für Parkhäuser zu hoch sein. Gerade Anfänger können diesen Aspekt schnell aus den Augen verlieren. Informieren Sie sich vorab über die Höhe des Fahrzeugs und behalten Sie diese stets im Hinterkopf - auf diese Weise lassen sich unnötige Missgeschicke vermeiden.
 
Campervan Rental - geeignet für:
  • - Paare, kleine Gruppen, Kleinfamilien
  • - Aktivurlauber
  • - Städtereisende
  • - Befestigte Wege
  • - Warme Regionen
  • - Wohnmobil-Einsteiger
  • - Backpacker-Reisen
  • - Low-Budget-Reisen

Ideal sind Campervans für zwei Personen, die gerne viel und oft unterwegs sind. Benötigen Sie den Camper hauptsächlich als Transportmittel und für die Übernachtung, während Sie Toilette und Dusche auf Campingplätzen nutzen möchten, dann können Sie getrost auf eine üppige Ausstattung verzichten und ein kleines Wohnmobil mieten. Kommen hingegen auch längere Ausflüge in die Natur infrage, so sollten Sie bei der Wahl eines Campingbusses auf eine sanitäre Grundausstattung achten, damit es im Hinblick auf die Hygiene nicht zu Problemen kommt.

Empfehlenswert sind Campingvans demnach gerade für jüngere Menschen, die zugunsten einer höheren Mobilität und Flexibilität gerne auf einige Komfort-Extras verzichten. Für ältere Menschen sind dagegen klassische oder große Wohnmobile mit Alkoven meist besser geeignet.

 

Praktisch sind Campingbusse zudem für Einsteiger: Die Umstellung vom PKW ist nicht schwer und erfordert kein hohes Maß an Fahrerfahrung. Hinzu kommt, dass Sie sich durch den verhältnismäßig geringen Mietpreis kostengünstig an den Urlaub mit dem Wohnmobil herantasten können, falls Sie vorab nicht wissen, ob Sie der Typ dafür sind.

  • Tipp:
    Falls Sie beispielsweise Ihren Hund mit in den Urlaub nehmen möchten, sollten Sie sich zuvor die Mietbedingungen durchlesen: Nicht bei jeder Wohnmobilvermietung ist die Tiermitnahme gestattet.
 

Aufgrund der durch die Karosserie bedingten schwächeren Isolierung eignen sich Campingbusse eher für wärmere Reiseziele. Zudem ist die eingebaute Standheizung oft nicht für kalte Regionen bzw. dauerhaften Einsatz konzipiert. Besonders häufig werden Campingvans daher in Australien und Neuseeland gemietet, aber auch in Deutschland und den skandinavischen Ländern haben sie sich bewährt.

Bei den folgenden Vermieter gehören Campingbusse zur Mietflotte:

Apollo, Britz, Cheapa Campa, Hippie Camper, Kea, maui, Mighty, McRent, DRM, Fraserway

 

Vorteile von Campervans

Campingbus Vermietung: Vorteile auf einen Blick:
  • - Wendig, flexibel, beweglich
  • - Geringe Abmessungen: ideal für enge Straßen und dichten Verkehr
  • - Sehr einsteigerfreundlich
  • - Günstigere Mietpreise
  • - Hohe Beschleunigung / Geschwindigkeit
  • - Bequemes Ein-und Aussteigen sowie Be- und Entladen

Wie bereits beschrieben zeichnen sich Campingbusse zunächst durch ihre besondere Wendigkeit und Schnelligkeit aus. Dadurch sind sie wahre Allrounder, die sowohl für Städte als auch für ländlichere Gebiete geeignet sind. Lediglich für Offroad-Reisen sollten Sie ein 4WD-Modell mit Allradantrieb ausleihen.

Die geringen Abmessungen machen sich in zwei Bereichen positiv bemerkbar:
1.) Als Fahrer müssen Sie selbst auf engen Straßen keine Angst haben - hier fühlt sich das Wohnmobil eher an wie ein gewöhnlicher PKW.
2.) Die Basisfahrzeuge haben oft eine hohe Motorleistung. In Kombination mit dem geringen Ausstattungsgewicht ermöglicht dies hohe Geschwindigkeiten und eine starke Beschleunigungskraft. Damit sollten selbst Straßen mit vielen Steigungen problemlos befahren werden können.

 

Die seitliche Schiebetür vereinfacht häufig nicht nur das Ein- und Aussteigen. Sie ermöglicht darüber hinaus das bequeme Be- und Entladen von sperrigen Gepäckstücken oder Sportgeräten wie Fahrrädern, sofern im Wohnbereich ausreichend Platz zur Verfügung steht.

Ausstattung von Campingvans

Zur Grundausstattung der meisten Campingbusse gehören:

  • - 1-2 Betten
  • - Kleine Küchenzeile
  • - Kleiner Kühlschrank
  • - Gaskocher
  • - Klimaanlage

Darüber hinaus sind größere und modernere Modelle oft mit einem Duschbad inklusive WC und Waschbecken ausgestattet. Gekocht wird übrigens in der Regel nicht im Fahrzeug, sondern außerhalb davon, beispielsweise in der Nähe des Hecks bzw. der Seitentür.

In vielen Campervans befindet sich eine Sitzgruppe für etwa vier Personen - dabei handelt es sich üblicherweise um zwei Bänke und einen Tisch. Bei vereinzelten Modellen sind der Fahrer- und Beifahrersitz hingegen Teil der Sitzgruppe, da sie bei Bedarf zum Wohnbereich hin gedreht werden können. Zur Unterhaltung sind für gewöhnlich ein Radio und ein CD-Spieler eingebaut. Seltener sind Extras wie TV und DVD-Player ebenfalls integriert.

Ihre Vorteile, wenn Sie bei uns einen Campervan mieten

Bei Camperdays möchten wir unsere jahrelange Erfahrung in der Online-Reisebranche dazu nutzen, um Ihnen das bestmögliche Urlaubserlebnis zu bieten. Seit über zehn Jahren sind wir mit billiger-mietwagen.de in diesem Bereich erfolgreich aktiv. Für Sie vergleichen wir die wichtigsten und bekanntesten Wohnmobilvermieter weltweit und suchen Ihnen aus der Vielzahl an Angeboten das beste und günstigste heraus. Mit nur wenigen Klicks können Sie den für Sie am besten geeigneten Campingbus mieten!

Unsere Erfahrungen und unser Wissen teilen wir gerne mit Ihnen: Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung oder einem bestimmten Modell? Sie wissen nicht genau, welches Wohnmobil oder Reiseziel das beste für Sie ist? Oder Sie möchten sich einfach näher über ein bestimmtes Thema informieren? Unsere Reise-Experten beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich unter der Rufnummer 0800 - 334 334 344. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

 

 

 

Sie haben Fragen rund ums Wohnmobil oder wollen ein Wohnmobil buchen?

Kostenfreie Beratung0221 - 167 90 120

Raphael Meese
Ihr Reiseberater

CamperDays vergleicht für Sie

Sie werden zu unserem Partner CamperDays weitergeleitet.

    zurück zur Länderauswahl