Startseite ReiseinfosRund ums Auto Wissenswertes zum Linksverkehr

Wissenswertes zum Linksverkehr

Wenn Sie eine Reise durch Großbritannien mit dem Mietwagen planen, dann gewöhnen Sie sich schon mal an den Gedanken, dass vor Ort alles etwas anders läuft. Vor allem die Autofahrt bedeutet eine Umstellung, denn nicht nur das Lenkrad in den Fahrzeugen auf der Insel ist auf der anderen Seite zu finden, sondern hier herrscht überall Linksverkehr. Doch woher kommt diese eigentümliche Verkehrsregel eigentlich und was gibt es noch darüber zu wissen? Wir klären Sie auf.

Infos zum Linksverkehr

Geschichte des Linksverkehrs Wo gilt der Linksverkehr?
Umstellung auf Linksverkehr Regeln rund um den Linksverkehr
Interessante Fakten zum Linksverkehr

Geschichte des Linksverkehrs

Die Ursprünge des Linksverkehrs sind nicht wirklich belegt und daher gibt es lediglich diverse Theorien, wie es zu dieser Straßenkonvention kam. Eine geht z. B. darauf zurück, dass rechtshändige Menschen Pferde von links besteigen. Die meisten Reiter ritten also zur linken Seite hin los und konnten somit auch entgegenkommende Reiter mit der rechten Hand begrüßen.

Eine andere Theorie besagt, dass der Linksverkehr entstand, weil im Mittelalter die meisten Ritter in England Rechtshänder waren (also auch ihr Schwert in der rechten Hand hielten) und daher auf der linken Seite ritten.

Dann wiederum gibt es noch eine mögliche Erklärung aus der Schifffahrt: Da das Steuerruder rechts montiert war und mit der rechten Hand gehalten wurde, legte man mit der linken, also der Backbord-Seite an.

Doch welche These tatsächlich das Aufkommen des Linksverkehrs erklärt, darüber kann man bis heute nur spekulieren. Tatsache ist, dass der Linksverkehr früher Standard war.

© frank peters – Fotolia.com

Doch wie kam es dann zur Einführung des Rechtsverkehrs?

Dies ist tatsächlich auf die Erfindung des Autos im frühen 20. Jahrhundert zurückzuführen. Da nun neue, einheitliche Verkehrsregeln aufgestellt werden mussten, hielt der Rechtsverkehr seinen Einzug auf den Straßen. Nach und nach schlossen sich immer mehr Staaten dieser Regelung an. Doch das dauerte noch mehrere Jahrzehnte. So galt z. B. in Schweden noch bis zum Jahr 1967 der Linksverkehr. Und in England bzw. vielen anderen Ländern auf der Welt ist das bis heute der Fall.


Wo gilt der Linksverkehr?

Beim Thema Linksverkehr kommen einem zuallererst die Briten in den Sinn. Doch es gibt noch weitere 58 Staaten, in denen man auf der linken Straßenseite fährt. Beliebte Urlaubsziele, in denen Linksverkehr herrscht, sind z. B. Malta, Zypern, Australien, Neuseeland, Thailand, Indien, die Malediven, Japan, die Bahamas, Südafrika und die Seychellen – um nur einen Bruchteil zu nennen.

Eine vollständige Liste der Länder mit Linksverkehr finden Sie bei Wikipedia.


Umstellung von Rechtsverkehr auf Linksverkehr

Wer aus seiner Heimat Rechtsverkehr gewohnt ist und ein Land mit dem Auto bereisen möchte, in dem Linksverkehr an der Tagesordnung ist, wird es anfangs nicht ganz leicht haben. Vor allem in großen Metropolen mit viel Verkehr kann diese plötzliche Umstellung zu Verwirrung und im schlimmsten Fall zu einem Unfall führen.

Kein Wunder, denn plötzlich müssen antrainierte Bewegungen, die man normalerweise automatisch ausführt, vorher bewusst überdacht werden. Zum Beispiel beim Abbiegen: Hier müssen Sie besonders aufpassen, dass Sie nicht aus Versehen auf die Gegenfahrbahn geraten.© txakel – stock.adobe.com

Auch der ungewohnte Sitzplatz auf der rechten Seite kann zu Verwirrung führen. Man fühlt sich nicht mehr so sicher im Sitz wie auf der linken Seite und da der Abstand zur Fahrspurmitte nicht mehr so leicht einzuschätzen ist, kann es passieren, dass man zu dicht am Fahrbahnrand entlangfährt.

Vor allem unerfahrene Autofahrer sollten daher nicht unbedacht losfahren und sich auch nicht zur Rush Hour in den Verkehr stürzen.

Am besten nehmen Sie sich noch etwas Zeit, um auf einer wenig befahrenen Straße oder einem Parkplatz zu üben und sich so mit der neuen Situation vertraut zu machen. Und: Testen Sie unbedingt auch alle wichtigsten Funktionen wie Blinkanlage und Scheibenwischer, um sicherzugehen, dass Sie alles schnell benutzen können, wenn es nötig ist. Denn diese sind manchmal seitenverkehrt angebracht.


Regeln rund um den Linksverkehr

In den meisten Ländern mit Linksverkehr gilt wie hierzulande die Vorfahrtsregel „rechts vor links“, so z. B. in Australien und Neuseeland. In einigen wenigen heißt es wiederum „links vor rechts“.

Viele Staaten jedoch haben gar keine allgemeinen Vorfahrtsregelungen. Hier müssen Sie darauf achten, was die Verkehrsschilder sagen. Dann heißt es z. B. „Give Way“ oder auf der Fahrbahn ist eine Markierung angebracht, die die Vorfahrt regelt. Falls nichts vorhanden ist, verständigen Sie sich mit Handzeichen und geben den anderen Verkehrsteilnehmern sicherheitshalber immer die Vorfahrt.

© kevers– Fotolia.com

Im Kreisverkehr sollten Sie auch im Linksverkehr keine Probleme haben, allerdings müssen Sie wissen, dass z. B. in Großbritannien der Kreisverkehr im Uhrzeigersinn verläuft – also anders, als man es aus Deutschland kennt.


Interessante Fakten zum Linksverkehr

Rund um den Linksverkehr gibt es einige wissenswerte Fakten. Eine kleine Auswahl haben wir Ihnen hier zusammengefasst:

  • In ganz Bolivien herrscht eigentlich Rechtsverkehr. Nur auf der Yungas-Straße, die zu den gefährlichsten Straßen für Abenteurer gehört, wurde aus Sicherheitsgründen der Linksverkehr eingeführt.
  • Als die Falklandinseln Anfang der 1980er-Jahre von Argentinien besetzt waren, wurde der Rechtsverkehr Pflicht. Das gefiel den Einheimischen allerdings gar nicht und sie widersetzten sich der neuen Regelung immer wieder. Direkt nach der Rückeroberung wurde daher auch direkt wieder der Linksverkehr eingeführt.
  • Als britisches Überseegebiet müsste Gibraltar, das mitten im Gebiet von Andalusien liegt, eigentlich den Linksverkehr in seiner Straßenverkehrsordnung verankert haben. Doch wegen der Nähe zu Spanien gilt hier trotzdem der Rechtsverkehr.

Titelbildquelle: #70662146 | Urheber: © Africa Studio – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns