Startseite Mietwagen-Tipps Weihnachtsbesuch mit dem Mietwagen: Was muss ich beachten?

Weihnachtsbesuch mit dem Mietwagen: Was muss ich beachten?

von Julia
Spielzeugauto mit Dekoschnee

Letztes Update: 28.11.2019
Alle Jahre wieder stellt sich die Frage aller Fragen: Wie kommt man (inklusive Geschenken) an den Weihnachtsfeiertagen und zwischen den Jahren am Besten von A nach B? Wer kein eigenes oder geeignetes Auto hat, greift gerne auf einen Mietwagen zurück, um das Reisen über Weihnachten und Silvester in Angriff zu nehmen. Wir verraten, was Sie beachten müssen, wenn Sie zum Jahresende mit dem Mietwagen unterwegs sind. 

Reisen über Weihnachten und Silvester mit dem Mietwagen
1. Reisen über Weihnachten und Silvester früh buchen
2. Eingeschränkte Servicezeiten an den Feiertagen
3. Richtige Fahrzeuggröße wählen
4. Zusatzkosten für Winterbereifung und Co. einkalkulieren
5. Gut versichert zum Silvester-Feuerwerk

1. Reisen über Weihnachten und Silvester früh buchen

Wie vor allen wichtigen Feiertagen gilt auch für das Reisen über Weihnachten: Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihren Mietwagen! Weihnachten und Silvester sind begehrte Miettage, weil schließlich niemand alleine unter dem Tannenbaum oder dem Neujahrs-Feuerwerk sitzen möchte. Gerade in den deutschen Großstädten wird die Anzahl der Fahrzeuge kurz vor den Feiertagen knapp, was wiederum den Buchungspreis in die Höhe schellen lässt. Das gilt vor allem für die größeren Mietwagenklassen, wie zum Beispiel geräumige Kombis oder Vans.

Symbol Tipp Reisen über Weihnachten für Sparfüchse
Holen Sie Ihren Mietwagen für die Feiertage lieber an einer Station am Flughafen statt in der Innenstadt ab. Dort haben die Anbieter in den meisten Fällen mehr Platz für ihre Fahrzeugflotte, wodurch die Mieten wiederum günstiger sind.

2. Eingeschränkte Servicezeiten an den Feiertagen

Informieren Sie sich bei Ihrem Vermieter unbedingt im Voraus darüber, ob die Öffnungszeiten von den Mietwagenstationen an Weihnachten und Silvester von den gewöhnlichen Zeiten abweichen. Einige Stationen haben unter Umständen am 24. Dezember nur vormittags geöffnet, am 25. und 26. Dezember könnten Sie sogar vor komplett geschlossenen Türen stehen. Denn da sind auch die Mitarbeiter im Weihnachtsurlaub. Auch die Service-Hotlines der Vermieter sind über Weihnachten und Silvester nicht zwingend durchgängig besetzt. Kleiner Tipp: An dem Mietwagenstationen an großen Flughäfen ist die Chance höher, dass auch an den Feiertagen jemand für Sie da ist.

Eine Mietwagen-Abholung außerhalb der Stations-Öffnungszeiten ist zwar nicht unmöglich, aber mit zusätzlichen Gebühren verbunden. Bei der Rückgabe sieht es da schon einfacher aus: Sie können den Fahrzeugschlüssel in den meisten Fällen ganz einfach über eine installierte Nachtbox abgeben.

Symbol Hinweis billiger-mietwagen.de: Öffnungszeiten an den Feiertagen
24.12.2019: 08:00 – 14:00 Uhr
25. + 26.12.2019: geschlossen
31.12.2019: 08:00 – 14:00 Uhr
01.01.2020: geschlossen
(Stand: 11/2019)

3. Platz für Geschenke und Gepäck: die richtige Fahrzeugklasse wählen

Das Wichtigste beim Reisen über Weihnachten mit der Familienbande liegt auf der Hand: Im Auto muss nicht nur ausreichend Platz für die großen und kleinen Passagiere sein, sondern unbedingt auch genug Strauraum für alle Geschenke. Und auch das Reisegepäck für den Winterurlaub über Silvester muss gut verstaut werden. Achten Sie deswegen bei Ihrer Mietwagen-Buchung immer auf einen ausreichend großen Kofferraum und entscheiden Sie sich – falls es das Budget erlaubt – im Zweifel lieber für eine etwas größere Fahrzeugklasse. Wäre doch zu schade, wenn das Puppenhaus von Oma und Opa es aus Platzgründen nicht mehr mit in den Kleinwagen schafft.

4. Zusatzkosten für Winterbereifung und Co. einkalkulieren

Für den Winterurlaub im Harz oder in anderen Gebirgsregionen sind gute Winterreifen unerlässlich – und in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern auch gesetzlich vorgeschrieben. Gehen Sie auf Nummer sicher und überprüfen Sie breits während dem Buchungsvorgang, ob eine Winterbereifung bereits im Mietpreis enthalten ist. Andernfalls können bis zu 16 Euro pro Tag fällig werden, wenn Sie diese Pflicht-Ausstattung nachträglich an der Station bezahlen müssen. Schneeketten und Skiträger erhalten Sie überwiegend bei Mietwagenanbietern in Süddeutschland. Hier gilt: Schnell drum kümmern, da diese Extras nur begrenzt verfügbar sind.

Ihre Liebsten wohnen weiter weg und Sie müssen mit dem Mietwagen von Deutschland aus über Ländergrenzen gen Heimat fahren? Informieren Sie sich in diesem Fall unbedingt bei Ihrem Vermieter darüber, ob Grenzfahrten erlaubt sind. In anderen Ländern, wie zum Beispiel in Österreich und der Schweiz, können außerdem auf manchen Strecken Mautgebühren fällig werden.

Auto fährt durch Schnee in den Bergen

© MARIMA – stock.adobe.com

5. Gut versichert zum Silvester-Feuerwerk

Unser Tipp, damit Sie unbeschwert ins das neue Jahr starten können: Werfen Sie ein Auge auf Ihren Mietwagen! Silvester wird nicht nur hierzulande, sondern auch in anderen europäischen Ländern mit einer ordentlichen Portion Feuerwerkskörpern eingeläutet. Damit es gar nicht erst zu unschönen Schmauchspuren auf dem Autodach oder zu größeren Schäden kommt, sollten Sie Ihren Mietwagen auf einem sicheren Parkplatz abstellen. Heißt: Wählen Sie eine kleine Seitenstraße, Tiefgarage oder ein Parkhaus statt mitten in der Innenstadt zu parken.

Und wenn es dennoch zu einem Schaden kommen sollte? Erst einmal tief durchatmen. Dann im ersten Schritt den Schaden per Foto dokumentieren, den Vermieter verständigen und unbedingt die Polizei informieren, um Anzeige zu erstatten! Klären Sie vor dem Roadtrip unbedingt mit Ihrem Vermieter ab, ob die Vollkaskoversicherung – die übrigens immer dazugebucht werden sollte, am besten direkt ohne Selbstbeteiligung – für solche Schäden aufkommt. Dies kann nämlich von Veranstalter zu Veranstalter unterschiedlich sein.

Titelbildquelle: #182361449 | Urheber: © epixiimages – stock.adobe.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Letzte Artikel von Julia (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns