Startseite Mietwagen-Tipps 10 Tipps: So wird der Mietwagen billiger!

10 Tipps: So wird der Mietwagen billiger!

Auf billiger-mietwagen.de zeigen wir Ihnen die besten und günstigsten Mietwagen-Angebote von über 150 Vermietern an. Was Sie noch tun können, um beim Mietwagen ohne Qualitätsverlust zu sparen, erfahren Sie hier.

Früh buchen Extra-Ausstattung selbst mitbringen
Auf Hotelzustellung verzichten Außerhalb des Flughafens buchen
Tankfüllung „voll/voll“ wählen Spritsparendes Auto mieten
Kilometerbegrenzungen vermeiden Keine Zusatzversicherungen vor Ort
Wagen rechtzeitig zurückbringen Einwegmieten vorher abklären

 


1. Früh buchen

Das A und O für eine günstige Mietwagen-Buchung ist der Zeitpunkt. Generell gilt: Je früher Sie buchen, desto günstiger wird der Mietwagen. Warum? Ganz einfach: Da alle Autovermieter ihre Wagen am besten pausenlos vermieten wollen, bieten sie hohe Rabatte für Frühbucher. Damit sichern Sie sich ihr Einkommen für die Zukunft schon weit im Voraus.


2. Extra-Ausstattung selbst mitbringen

Je nachdem, wie und mit welchem Gepäck Sie reisen, können Sie sparen, indem Sie Ihr eigenes Zusatz-Equipment mitbringen. Kindersitze oder Navigationsgeräte sind bei Autovermietungen oft kostenpflichtig. Wenn Sie genug Platz im Koffer haben, checken Sie vor der Abreise noch einmal, ob Sie alle benötigten Geräte eingepackt haben. Ob und wie viel Sie für welche Extras bei einem Anbieter zahlen müssen, können Sie auf billiger-mietwagen.de mit einem Klick auf die Details und Mietbedingungen sehen.


3. Auf Hotelzustellung verzichten

Eine Zustellung zum Hotel oder Hafen kostet extra und kann auch bedeuten, dass Sie mit dem Shuttlebus vom Hotel abgeholt und zur Mietstation gefahren werden. Wenn Sie mit dem Taxi, öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zur Mietstation gelangen, ist das meistens die billigere Variante.


4. Mietwagenstation außerhalb des Flughafens buchen

Für ihre Stationen in Flughafenterminals müssen Autovermietungen eine Gebühr zahlen. Dadurch sind auch die Preise für Mietwagen am Flughafen meist teurer als in der Stadt. Bietet Ihr Reiseveranstalter einen kostenlosen Shuttle-Transfer vom Flughafen zum Hotel, ist es sinnvoll, erst dort eine Mietstation aufzusuchen. Auch ohne Shuttle-Bus ist es sehr oft günstiger, mit anderen Verkehrsmitteln vom Flughafen in die Stadt zu fahren und dort den Mietwagen entgegenzunehmen.


5. Tankfüllung „voll/voll“ wählen und einhalten

Die Tankregelung „voll/voll“ ist grundsätzlich die günstigste Variante. Dabei nehmen Sie den Wagen mit vollem Tank entgegen und geben ihn mit vollem Tank auch wieder zurück. Achten Sie genau darauf, dass der Tank bei der Rückgabe auch wirklich voll ist.

Schauen Sie sich am besten schon bei der Abholung Ihres Mietwagens nach einer Tankstelle in der Nähe um. Andernfalls stellt Ihnen der Vermieter das fehlende Benzin und eine Zusatzgebühr in Rechnung. Dann wird es weitaus teurer für Sie als an der Tankstelle.


6. Spritsparendes Auto mieten

Kleinere Autos verbrauchen in der Regel weniger Sprit und kosten weniger Miete. Mit Hybrid- und Elektroautos können Sie noch mehr am Kraftstoff sparen.


7. Kilometerbegrenzungen vermeiden

Bei billiger-mietwagen.de können Sie gezielt nach Angeboten ohne Kilometerbegrenzung suchen, indem Sie den entsprechenden Filter aktivieren. Bei den meisten Anbietern sind ohnehin alle Kilometer „frei“, meistens die günstigste Variante beim Mietwagen.

Gibt es doch eine Begrenzung, achten Sie penibel darauf, diese auch einzuhalten. Jeder zu viel gefahrene Kilometer kommt Sie sonst teuer zu stehen.


8. Zusatzversicherungen beim Vermieter nicht akzeptieren

Haben Sie im Voraus ein Angebot mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung gebucht, sind Sie bestens versichert. Leider kann es in manchen Reiseländern trotzdem passieren, dass man Ihnen an der Mietstation vor Ort angeblich wichtige Zusatzversicherungen schmackhaft machen will, die sie gar nicht brauchen.

Lassen Sie sich davon nicht beirren. Auf Ihrem Voucher und Infoblatt sind alle Leistungen, die Sie gebucht haben, dokumentiert. Für beliebte Reiseländer bekommen Sie ein zusätzliches Infoblatt in der Landessprache, das Sie dem lokalen Vermieter im Zweifelsfall unter die Nase halten können.


9. Wagen rechtzeitig zurückbringen

Achten Sie genau darauf, bis wann Sie Ihren Mietwagen gebucht haben. Selbst eine um ein paar Stunden verspätete Rückgabe kann Sie viel Geld kosten. Wenn Sie den Wagen früher zurückgeben als geplant, gilt immer noch die vertraglich vereinbarte Mietdauer. Das heißt, Sie müssen trotzdem den vollen Preis zahlen.


10. Einwegmieten vorher abklären

Wenn Sie Ihren Mietwagen am selben Ort zurückgeben, wo Sie ihn abgeholt haben, sind Sie auf der sicheren Seite. Wollen Sie ihn an einem anderen Ort abgeben, sollten Sie vorher die Rückführungskosten abklären. In vielen Ländern in Südeuropa ist eine Einwegmiete gratis. In anderen, vor allem großen Ländern wie den USA kann die Rückführung von Bundestaat zu Bundesstaat leicht mehrere hundert Euro kosten.

Sind Sie sich diesbezüglich unsicher, wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Infoline unter 0221 – 567 999 11. Wir fragen bei den Anbietern für Sie nach.

Titelbildquelle: #50213671 | Urheber: © spectrumblue – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns