Startseite Frankreich Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Frankreich Korsikas Hauptstadt: Sehenswürdigkeiten in Ajaccio

Korsikas Hauptstadt: Sehenswürdigkeiten in Ajaccio

von Pierre

Wer Korsika erkundet, kommt an Ajaccio nicht vorbei: Die charismatische Hauptstadt von Korsika liegt an der Südwestküste und ist mit rund 60.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel. Der malerische Hafen, die prächtigen Plätze und die romantischen Gassen versprühen mediterranes Flair und die Atmosphäre ist entspannt und lebhaft zugleich. Hier zeige ich Ihnen meine Lieblingsorte in der Stadt.

Ajaccios Sehenswürdigkeiten auf der Karte

 

Meine Highlights in Ajaccio

Musée des Beaux-Arts Napoleons Geburtshaus
Musée A Bandera Zitadelle von Ajaccio
Place Foch Notre-Dame-de-l’Assomption
Place d’Austerlitz Ajaccios Strände

Neben der tollen Lage unweit der Sanguinaires-Inseln hat Ajaccio jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten. Nicht zuletzt deshalb, weil ein ganz berühmter Kaiser hier auf die Welt kam: Napoleon Bonaparte. In der ganzen Stadt begegnen Sie immer wieder Orten , die sich auf den eigenwilligen Herrscher beziehen – von seinem Geburtshaus bis hin zu Straßenschildern, die seinen Namen in sich tragen.

Aber Ajaccios Sehenswürdigkeiten beschränken sich keinesfalls nur auf Napoleon, sondern bestechen mit einer spannenden Mischung aus historischen Bauten, traumhaften Stränden und urbanen Plätzen. Ich zeige Ihnen meine Top Highlights der Sehenswürdigkeiten in Ajaccio. 

1. Musée des Beaux-Arts im Palais Fesch

Diese Sehenswürdigkeit in Ajaccio dürfen Sie auf keinen Fall verpassen, denn im Palais Fesch befindet sich das größte Kunstmuseum von Korsika: Das Musée des Beaux wurde einst von Napoleons Onkel, dem Kardinal Fesch, gegründet und zeigt auf 2.000 qm Meisterwerke italienischer Malerei.

Damit beherbergt es die zweitgrößte Sammlung dieser Art direkt nach dem Louvre. Nach dieser kulturellen Weiterbildung können Sie im schönen Innenhof des Palastes flanieren und die vielen Eindrücke verarbeiten.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

  • Öffnungszeiten: Hauptöffnungszeiten Mai bis September: Mo, Mi, Sam 10:30 – 18 Uhr
  • Eintrittspreise: 8 €/ 5 €(ermäßigt)
  • Webseite: www.musee-fesch.com

Tipp!

Neben dem Museum finden Sie im Erdgeschoss des Palais Fesch die öffentliche Bibliothek mit einem imposanten Lesesaal und zahlreichen antiken Büchern. Der Eintritt ist frei!

© laguna35 – Fotolia.com

2. Napoleons Geburtshaus

Mitten in der Altstadt steht das Haus, in dem Napoleon Bonaparte das Licht der Welt erblickte und seine Kindheit verbrachte. Auch andere Familienmitglieder wohnten später noch hier. Heute steht das Haus unter Denkmalschutz und beherbergt ein Museum zum Leben des kleinen, aber tyrannischen Herrschers – eine der bedeutendsten historischen Sehenswürdigkeiten von Ajaccio.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

  • Öffnungszeiten: Hauptöffnungszeiten April bis September: 10:30 – 12:30 Uhr und 13:15 – 18 Uhr
  • Eintrittspreise: 7 €/ 5 €(ermäßigt)
  • Webseite: de.musees-nationaux-malmaison.fr/musee-maisonbonaparte

© marytog – Fotolia.com

3. Musée A Bandera

Wenn Sie mehr über die Geschichte Korsikas erfahren möchten, ist dieses Museum das richtige für sie. Es behandelt alle wichtigen Ereignisse der Vergangenheit bis zum Zweiten Weltkrieg und zeigt zahlreiche historische Artefakte von der Insel.

Das Museum gehört zu den Sehenswürdigkeiten in Ajaccio, die zugleich auch ganz Korsika widerspiegeln, und sollte bei Kultur-Fans deshalb auf jeden Fall auf dem Programm stehen.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

  • Öffnungszeiten: Juli bis Mitte September: Mo – Sa 10 – 19 Uhr, Mitte September bis Juni: Mo – Sa 10 – 17 Uhr
  • Eintrittspreise: 5 €
  • Webseite: www.musee-abandera.fr

 

4. Zitadelle

Direkt am Strand befindet sich die im 16. Jahrhundert erbaute Zitadelle. Von deren Festungsmauern aus haben Sie eine schöne Aussicht auf den Golf von Ajaccio.

Leider lässt sich die Zitadelle nur von außen betrachten. Man darf sie nämlich nicht betreten, weil sie bis heute dem Militär gehört. Dennoch ist sie eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Ajaccio.

© SeanPavonePhoto – Fotolia.com

5. Place Foch

Ajaccio wäre nicht Ajaccio ohne den Place Foch. Dieser prachtvolle Platz, der von etlichen Palmen flankiert wird, prägt das Stadtbild und ist außerdem ein beliebter Treffpunkt bei den Einheimischen. Benannt ist er nach dem berühmten französischen Marschall Ferdinand Foch.

Er zählt vor allem deshalb zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Ajaccio, weil hier eine große Statue von Napoleon inmitten eines Springbrunnens, dem Löwenbrunnen, steht.

Vor allem am Abend ist es hier besonders hübsch, wenn das warme Licht der Straßenlaternen den Platz erhellt.

Tipp!

In den Sommermonaten Juli und August können Sie hier jeden Donnerstag um 19 Uhr die Wachablösung der kaiserlichen Garde beobachten.

© photlook – Fotolia.com

6. Kathedrale Notre-Dame-de-l’Assomption

Die Kathedrale gehört ebenfalls zu den Must-Sees der Sehenswürdigkeiten von Ajaccio. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert und beeindruckt mit einer prächtigen Kuppel im Inneren.

Außerdem steht hier das Marmorbecken, in dem Napoleon im Jahr 1771 getauft wurde.

© laguna35 – Fotolia.com

7. Place d’Austerlitz

Auf diesem Platz steht eine weitere Statue des berühmtesten Einwohners der Stadt. Das Mémorial Napoleon wurde 1938 errichtet und ist ein Duplikat der Statue aus dem Ehrenhof des Invalidendoms in Paris.

Unter dem Standbild führen mehrere Stufen hinab, auf denen die Siege des Herrschers verewigt sind. Der Platz ist aber auch deshalb eine attraktive Sehenswürdigkeit von Ajaccio, weil Sie von den oberen Stufen aus eine fantastische Aussicht auf die Stadt haben.

© eugenesergeev – Fotolia.com

8. Ajaccios Strände

In und um die Hauptstadt herum gibt es einige herrliche Strände, die ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten in Ajaccio gehören. Nicht weit von der Kathedrale liegt der Stadtstrand Saint-François, den Sie über den Boulevard Pascal Rossini erreichen. Weitere Strände am Golf von Ajaccio, die Sie mit dem Auto oder Mietwagen leicht erreichen, sind der Plage de Vignola und der Plage de l’Ariadne westlich der Stadt, der Plage de Porticcio in der Bucht von Porticcio sowie der Plage d’Agosta im Süden des Golfs von Ajaccio.

© eugenesergeev – Fotolia.com

 

Titelbildquelle: #87131871 | Urheber: © eugenesergeev – Fotolia.com


Pierre

Ich bin eigentlich Redakteur bei carigami.fr, dem französischen Pendant zu billiger-mietwagen.de. Als gebürtiger Franzose versorge ich Sie aber auch in der Reisewelt mit Insidertipps und Empfehlungen zum Reisen in Frankreich.
Pierre

Letzte Artikel von Pierre (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns