Startseite Portugal Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Portugal Die schönsten Städte Portugals

Die schönsten Städte Portugals

von Alex

Spektakuläre Strände, perfekte Temperaturen, großartiger Wein – die Liste der Gründe für eine Reise nach Portugal ist lang. Ganz weit oben stehen auf jeden Fall auch die Städte Portugals. Die sind nämlich so facettenreich und wunderschön wie sonst kaum irgendwo. Von Faro und Lissabon haben Sie sicher schon gehört. Aber was ist mit Evora oder Tavira? Wir zeigen Ihnen unsere Top-10 der portugiesischen Städte.


 

1. Braga 6. Lagos
2. Coimbra 7. Lissabon
3. Evora 8. Porto
4. Faro 9. Tavira
5. Guimaraes 10. Tomar

 

1. Braga – Portugals schönste Stadt im Norden

Braga ist die nördlichste unserer portugiesischen Lieblings-Städte. Mit über 182.000 Einwohnern ist sie auch eine der größten Städte Portugals. Die Stadt liegt im Landesinneren und ist von sanften, grünen Hügeln umgeben. Besonders sehenswert sind die zahlreichen barocken Kirchen (Braga ist ein wichtiges religiöses Zentrum) und die traumhaften Parks. Auf keinen Fall verpassen: den eleganten Jardim de Santa Bárbara, der bereits im 17. Jahrhundert angelegt wurde.

Braga kann aber nicht nur mit alten Gebäuden und Gärten aufwarten. Sie befinden sich hier auch in einer quirligen Studentenstadt mit hippen Bars und Top-Restaurants. Für authentisches Essen in gemütlicher Atmosphäre empfehlen wir das Bira dos Namorados. Lecker und preiswert!

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Braga finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Braga buchen

Braga Portugal© visualcortex – Fotolia.com

2. Coimbra – intellektuelle Hochburg

Was für Braga die Religion ist, ist für Coimbra die Bildung. Lange galt die geschichtsträchtige Stadt als Portugals intellektuelles Zentrum. Coimbras Universität ist nach wie vor höchstrenommiert. Etwa ein Fünftel der Einwohner sind Studenten, die dafür sorgen, dass die altehrwürdige Stadt jung bleibt. In den steilen Gassen finden Sie einen coolen Mix aus historischen Gebäuden und hippen Läden. Auf keinen Fall verpassen: die Universitätsbibliothek. Die prachtvollen Räume sind voller seltener und kostbarer Bücher. Die gesamte Uni ist übrigens seit 2013 UNESCO-Weltkulturerbe.

Falls Sie in den Wintermonaten nach Portugal reisen, ist Coimbra besonders attraktiv. Die Stadt liegt nämlich ganz in der Nähe des Serra da Estrella (Sternengebirge) Portugals höchstem Gebirge. Dort befindet sich auch das einzige Skigebiet des Landes.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Coimbra finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Coimbra buchen

Coimbra Portugal© saiko3p – Fotolia.com

3. Evora – hitzige Schönheit

2013? Darüber kann Évora nur lachen! Das historische Zentrum dieser portugiesischen Stadt ist schon seit 1986 UNESCO-Weltkulturerbe. Kein Wunder! Die schicken weißen Häuser kombiniert mit schnuckeligen Kopfsteinpflaster-Gassen und imposanten Palästen ergeben ein malerisches Bild. Évora ist die perfekte Stadt, um sich treiben zu lassen und gemütlich im Café zu sitzen. Zwar ist hier dank zahlreichen Touristen und Studenten einiges los, hektisch wird’s aber selten.

Reisezeit: Meiden Sie Évora im Hochsommer! Die Stadt liegt in einer der heißesten Regionen Portugals. Im Juli und August werden Sie mittags kaum Menschen antreffen. Ganz Évora versteckt sich dann täglich für ein paar Stunden vor Mittagshitze.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Évora finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Évora buchen

Evora in Portugal© Christophe Cappelli – Fotolia.com

4. Faro – Tor zur Algarve

Faro kennen die meisten wahrscheinlich als Tor zur Algarve. Viele Touristen landen hier und machen sich sofort auf zu den Traumstränden in Portugals Süden. Das hat Faro nicht verdient! Die Stadt hat nämlich mehr zu bieten als einen strategisch günstigen Flughafen. Faros hübsche Altstadt ist perfekt für einen kleinen Shopping-Trip und etwas Sightseeing. Unbedingt einplanen: einen abendlichen Spaziergang am Stadthafen.

Wie überall entlang der Algarve gibt es in Faro einige Möglichkeiten, hervorragenden Fisch zu essen. Unser Tipp: das unscheinbare Fischrestaurant O Murta. Hier kommt alles in die Pfanne, was es im Meer zu finden gibt. Und zwar mit sehr viel kulinarischem Geschick. Mmmmm.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Faro finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Faro buchen

Faro Algarve© st1909 – Fotolia.com

5. Guimaraes – Portugals erste Hauptstadt

Guimaraes wurde 1096 zur ersten Hauptstadt Portugals ernannt, Sie befinden sich hier also quasi in der Wiege der Nation. Außerdem ist Guimaraes schon die dritte Stadt in unserer Liste, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Passend dazu gibt’s eine beeindruckende Burg und einen gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Ein besonderes Highlight ist der Penha-Park im Süden der Stadt. Er liegt etwas erhöht und bietet einen tollen Ausblick. Sie erreichen den Park wahlweise mit dem Auto oder einer Seilbahn.

Wenn Sie nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mitnehmen wollen, reicht ein Tagesausflug nach Guimaraes. Wir empfehlen jedoch einen längeren Aufenthalt. Packen Sie sich ein Picknick und spazieren Sie in Ruhe durch die Altstadt und den Penha-Park. Es lohnt sich!

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Guimaraes finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Guimaraes buchen

© acnaleksy – Fotolia.com

6. Lagos – entspanntes Städtchen

Mit nicht mal 4000 Einwohnern ist Lagos eher ein Städtchen als eine Stadt. Aber in diesem Ort geht es auch nicht um Größe, sondern um Kreativität, Gelassenheit und ums Surfen. Lagos ist umgeben von den schönsten Stränden der Algarve und daher eine beliebte Destination für Wassersportler und Sonnenanbeter. Im Osten grenzt direkt der kilometerlange Sandstrand Meia Praia an das Städtchen.

Trotz der unbestreitbaren Tatsache, dass Lagos ein touristischer Badeort ist, gehört er definitiv in unsere Top-10-Liste. Der pittoreske Stadtkern ist von uncharmanten Neubauten verschont geblieben und die mediterran-entspannte Stimmung versetzt jeden Besucher sofort ins perfekte Urlaubs-Feeling.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Lagos finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Lagos buchen

Lagos Portugal© Nataraj – Fotolia.com

7. Lissabon – Portugals schöne Hauptstadt

Lissabon in wenigen Sätzen zu beschreiben ist kaum möglich. Portugals Hauptstadt ist eine moderne Metropole mit spannender Geschichte. Kein Wunder, dass sich immer mehr Besucher von der charismatischen Stadt begeistern lassen. Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang, dennoch: stecken Sie den Reiseführer für einen ersten Eindruck weg und lassen Sie sich treiben. Die vielen Gassen mit ihren kleinen Cafés und ausgefallenen Geschäften lassen sich am besten zu Fuß oder mit der historischen Tram erkunden.

Unser Top-Tipp: Lassen Sie einen aufregenden Tag unbedingt im Viertel Barrio Alto ausklingen. Dort treffen sich Einheimische und Touristen abends zu bestem Wein und leckeren Tapas – perfekt für einen lauen Sommerabend und müde Füße.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Lissabon finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Lissabon buchen

Lissabon Portugal© Marcin Krzyzak– Fotolia.com

8. Porto – Portugals schöne Wein-Stadt

Kommen wir von der größten direkt zur zweitgrößten Stadt. Auch wenn die beiden Städte durchaus unterschiedlich sind, wirkt Porto auf den ersten Blick wie eine kleinere, gelassenere Version von Lissabon. Enge Gassen, lebhafte Bars, schicke Häuser – Porto eignet sich perfekt für einen Städtetrip. Wichtig ist, dass Sie mit ordentlich Platz im Magen anreisen. Kulinarisch hat Porto nämlich so einiges zu bieten. Probieren Sie sich auf den lokalen Märkten durch Olivenöl, genießen Sie beste Fischgerichte und gönnen Sie sich ein Pastéis de Nata (typisch portugiesisches Puddingtörtchen).

Eines dürfen Sie in Porto auf keinen Fall verpassen: den herausragenden Wein. Die wichtigste Rolle spielt natürlich der süßliche Portwein, der hier seinen Ursprung hat. Porto grenzt übrigens an das Alto Duoro, das älteste Weingebiet der Welt. Schnappen Sie sich einen Mietwagen und erkunden Sie die Gegend!

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Porto finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Porto buchen

Porto Portugal© SeanPavonePhoto – Fotolia.com

9. Tavira – schöne Städte in Portugals Süden

Tavira ist ungewöhnliches Highlight der Algarve. Diese Kleinstadt liegt nicht direkt am Meer, aber immerhin an der Mündung des Flusses Gilão. Sie ist der perfekte kulturelle Ausgleich zur atemberaubenden Natur der Algarve. Nehmen Sie sich eine Auszeit von den Touristen-Schwärmen und mischen Sie sich unter die Einheimischen – viele Algarve-Urlauber übersehen diese kleine Perle. Nach einem Erdbeben wurde Tavira 1755 fast komplett neu aufgebaut. Die Architektur dieser Zeit ist bis heute hervorragend erhalten und sorgt für ein pittoreskes Stadtbild.

Auch für Tavira müssen wir einen Restaurant-Tipp losewerden: das kleine Lokal Abstracto macht den vielleicht besten Fischeintopf der Welt! Unbedingt probieren.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Tavira finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Tavira buchen

Tavira Portugal© essevu – Fotolia.com

10. Tomar – Templer-Stadt in Portugals Norden

Von der Algarve geht es noch einmal zurück nach Norden. Tomar wurde als Stadt des Templerordens berühmt, der hier seinen Ursprung hat. Damit sind die ersten Pflicht-Sehenswürdigkeiten direkt klar: die Templer-Burg und die Klosteranlage Convento de Cristo. Wandeln Sie auf den Spuren des sagenumwobenen Templerordens und lassen Sie sich von den geschichtsträchtigen Gebäuden verzaubern.

Auch wenn Burg und Kloster definitiv die Top-Attraktionen dieser Stadt sind, lohnt sich ein genauerer Blick. Tomar hat einiges zu bieten. Dazu gehört zum Beispiel eines der kuriosesten Museen, das wir je entdeckt haben: im Museu Dos Fosforos können Sie über 80.000 verschiedene Zündhölzer bestaunen.

🔎 Unser Tipp: Jetzt ein Hotel in Tomar finden 🚗 Unser Tipp: Günstigen Mietwagen für Tomar buchen

Tomar Portugal© Freesurf – Fotolia.com

Titelbildquelle: #117069714 | Urheber: © SeanPavonePhoto – Fotolia.com

Alex

Ich liebe es, die Welt zu entdecken - natürlich am besten mit dem Mietwagen! Obwohl ich vom Dauer-Fernweh geplagt bin, bin ich auch immer wieder gerne zu Hause im schönen Köln. Meine wichtigsten Zutaten für eine gelungene Reise: großartige Natur und gutes Essen. Neuseeland und Südafrika haben einen besonderen Platz in meinem Reiseherz. Als nächstes geht's nach Paris und Österreich.
Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns