Startseite Portugal Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Portugal Von Musik-Festivals bis Mega-Schiffe: Lissabon im Juli

Von Musik-Festivals bis Mega-Schiffe: Lissabon im Juli

Die Sonne knallt, die Temperaturen knacken immer wieder die 30-Grad-Grenze, es bleibt lange hell – klingt nach einem Traumwetter, oder? Wenn Sie im Juli nach Lissabon reisen, ist dies der Dauerzustand. Die Stadt verwandelt sich dann teilweise in einen wahren Schmelztiegel, denn in diesem beliebten Sommermonat kann es richtig voll und heiß werden.

Dennoch gibt es genügend Möglichkeiten, sich abzukühlen, zum Beispiel mit einem eiskalten Sagres-Bier auf einem der Miradouros, in den schattigen Winkeln der Altstadt Alfama oder bei tollen Events an lauen Sommerabenden. Denn jetzt liegt vor allem ganz viel Musik in der Luft. Hier eine Auswahl, was Sie in Lissabon im Juli erleben können.

Lisbon International Youth Music Fest Festival Super Bock Super Rock
EDP CoolJazz Festival Tall Ships Races

Lissabon im Juli

  • Höchsttemperatur: Ø 27 Grad
  • Sonnenstunden pro Tag: Ø 12
  • Regentage im Juli: Ø 1

Lisbon International Youth Music Fest (9. Juli – 5. August 2016)

So viele begabte junge Musikerinnen und Musiker auf einem Haufen sieht Lissabon nicht jeden Tag. Doch nun versammelt es schon zum zweiten Jahr in Folge Nachwuchstalente aus aller Welt zum Lisbon International Youth Music Fest, zu dem mehr als 25.000 Zuschauer erwartet werden.

Foto: © LMF-Photo-Spain-Orchestra

Das Event ist einmalig in ganz Portugal und auch die Locations in der Stadt können sich sehen lassen: Von den imposanten Ruinen des ehemaligen Klosters Convento do Carmo über den Nationalpalast Ajuda bis hin zum prunkvollen Palácio Foz – für die Konzerte gibt es stets den passenden edlen Rahmen.

Die Festival-Gäste können sich u. a. über Aufführungen vom Jovem Orquestra Portuguesa, dem Hong Kong Kinderchor, dem National Youth Orchestra of Canada, dem Winterthurer JugendSinfonieOrchester und vieles mehr freuen.


Festival Super Bock Super Rock (14. – 16. Juli 2016)

Im Park der Nationen, auf dem ehemaligen Gelände der Expo, steigt Mitte Juli das Mega-Musikevent schlechthin: Beim Super Bock Super Rock stehen internationale und portugiesische Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne und bringen das Publikum drei Tage lang zum Schwitzen.

Mit dabei sind im Jahr 2016 Stars aus der Punk- und Indie-Szene wie Iggy Pop, Bloc Party, Kurt Vile und The National, aber auch elektronische, trip- und hip-hoppige Acts wie Massive Attack, DJ Shadow und Kendrick Lamar.

Ein-Tages-Tickets für das Festival kosten jeweils 50 €, 3-Tage-Pässe 95 €. Camping ist inklusive.

Parkplätze

Im Parque das Nações steht eine große Anzahl an kostenlosen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie also einen Mietwagen in Lissabon haben, können Sie diesen problemlos hier abstellen.


EDP CoolJazz Festival (12. – 27. Juli 2016)

Rund 20 km westlich von Lissabon liegt der Parque dos Poetas („Park der Dichter“) im Küstenstädtchen Oeiras – einer Gartenanlage mit hübschen Brunnen, Picknickplätzen, einem Amphitheater und vor allem etlichen Statuen berühmter portugiesischer Dichter wie Fernando Pessoa, José Régio und vielen mehr.

Vom 12. bis 27. Juli treten hier aber Poeten der ganz anderen Art auf, nämlich solche aus der Jazzmusik-Szene. Das EDP CoolJazz Festival ist genau das Richtige an warmen Sommerabenden: Es erwarten Sie entspannte und lässige Klänge international bekannter Jazz-Größen, wie der GRAMMY-Gewinnerin Jill Scott, dem Cinematic Orchestra und dem britischen Soul-Musiker Seal – und das alles in ganz besonderer Atmosphäre.

Übrigens lohnt sich nicht nur ein Besuch der Konzerte, sondern auch ein Rundgang durch Oeiras, denn hier gibt es einige schöne Paläste und Museen zu bewundern. Außerdem ist der Strand Praia da Torre nicht weit, der in einer spektakulären Kulisse – markiert von der Festung Sao Juliao da Barro – liegt.

  • Adresse: Parque dos Poetas, Rua Coro de Santo Amaro de Oeiras, 2780-379, Oeiras, Portugal

Tall Ships Races (22. – 25. Juli 2016)

Nach so viel Musik heißt es jetzt: Bühne frei für die Giganten der Meere! Die Tall Ships Races feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum und beehren die portugiesische Hauptstadt Ende Juli, rund zwei Wochen nach ihrem Start im belgischen Antwerpen.

Über 50 Segelschiffe werden bei der großen Regatta erwartet und bieten den Zuschauern ein imposantes Bild, wenn sie majestätisch am Fluss Tejo einlaufen. Empfangen werden sie an der Avenida Infante Dom Henrique, ganz in der Nähe des Altstadtviertels Alfama.

Foto: © APORVELA

Doch die schönen Zwei- und Dreimaster (die übrigens auch besichtigt werden können) sind nicht das einzig Sehenswerte an diesen Tagen, denn anlässlich der Tall Ship Races gibt es ein offizielles Festprogramm mit Konzerten und anderen Aufführungen. Das Highlight ist aber sicherlich die spektakuläre Schiffsparade – ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

  • Adresse: Avenida Infante Dom Henrique, Lisboa, Portugal

Parkplätze

Direkt am Ufer des Tejo, wo die Schiffe anlegen, finden Sie den großen Parkplatz Parque de estacionamento Santa Apolónia (Gare Marítima de Santa Apolónia, Cais da Pedra, s/n 1900-264 Lisboa). Preise: ca. 1,15 € pro Stunde, ca. 6 € pro Tag.

Titelbildquelle: #72619992 | Urheber: © ManuelHurtado – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns