Startseite Großbritannien Online-ReiseführerReiserouten in Großbritannien Tour über die Isle of Skye – Schottlands schönste Insel

Tour über die Isle of Skye – Schottlands schönste Insel

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Viele Reisende sind sich einig: Am schönsten sind die schottischen Highlands auf einer Tour zur Isle of Skye. Von wilden Buchten über idyllische Sandstrände bis hin zu saftig grünen Hügeln hat die größte Insel der zu Schottland gehörenden Inneren Hebriden einfach alles zu bieten, was das Herz eines Schottland-Liebhabers begehrt.

Auf der westlichen Insel erwarten Sie nicht nur wilde Naturkulissen und kulinarische Genüsse, sondern auch jede Menge spannende Ausflugsziele, die Sie mit dem Mietwagen in Schottland erkunden sollten. Welche Sehenswürdigkeiten die Isle of Skye neben Whisky-Destillerien und idyllischen Hafenstädten noch zu bieten hat, erfahren Sie hier.

Stationen Ihrer Isle-of-Skye-Tour

Skye Bridge Portree
Old Man of Storr Quiraing
Dunvegan Castle Talisker-Brennerei
Fairy Pools Skye Serpentarium
Skye Bridge

Fakten zu Ihrer Isle-of-Skye-Tour

Kilometer 245 km
Stationen 8
Reine Fahrtzeit 4:13 h

Karte mit den Stationen des Isle-of-Skye-Trails in Schottland

 

Urlaub auf der Isle of Skye – Wetter

Auf der Isle of Skye herrscht typisch schottisches Klima – wechselhaft. Von herrlichen Sonnen- über graue Regentage ist hier alles möglich. Die beste Reisezeit für die Isle of Skye ist Mai bis August, wo Sie mit den meisten Sonnenstunden und saftig grünen Landstrichen rechnen können. Im September und Oktober haben Sie hingegen zwar mehr Chancen auf Regen und braune Farne, begegnen auf Ihrer Reise allerdings auch weniger Touristen und Mücken. Wann auch immer Sie sich zu einem Isle-of-Skye-Urlaub entschließen – schön ist es hier im Grunde immer.


Start: Auf zur Isle-of-Skye-Tour – über die Skye Bridge

Anreise zur Isle of Skye – mit dem Mietwagen über die Skye Bridge

Zwar gibt es mehrere Fährverbindungen zur Isle of Skye, allerdings ist die Übersetzung per Fähre mit dem Mietwagen bei den meisten Vermietern verboten. Über die Skye Bridge zwischen Kyle of Lachalsh und Kyleakin kommen Sie hingegen bequem mit dem Auto zur Isle of Skye herüber – und das ohne irgendwelche Mautgebühren zu zahlen.

Sobald Sie Ihren Mietwagen in Schottland, z. B. in Edinburgh oder Inverness, abgeholt haben, geht es zur Skye Bridge, die die Insel Skye als Teil der A87 mit dem schottischen Hauptland verbindet.

© Hans-Martin Goede – Fotolia.com

Die zweispurige Brücke wurde am 16. Oktober 1995 für den Verkehr freigegeben und bietet auch Fahrradfahrern sowie Fußgängern die Möglichkeit, gemütlich vom Festland nach Skye zu gelangen.

Von Kyle of Lochalsh kommen Sie mit dem Mietwagen auf nur 400 m über den Loch Alsh – einen Meeresarm der Hebriden-See. Von Kyleakin auf Skye sind es nur noch knappe 50 min Autofahrt bis zur Hauptstadt der Insel, wo Ihre Isle-of-Skye-Tour richtig losgeht. Auf dem Weg genießen Sie bereits die wunderschöne Aussicht auf unzählige Lochs und kommen an vielen hübschen Cottages der Isle of Skye vorbei.


1. Station der Isle-of-Skye-Tour: Portree

Portree ist der Mittelpunkt des Lebens und gleichzeitig auch die einzige Stadt auf der Isle of Skye. Mit gerade mal 9.232 Einwohnern gibt es hier im Sommer genauso viele Menschen wie Touristen. Der Somerled Square ist der zentrale Knotenpunkt der Stadt, von dem aus alle wichtigen Buslinien zu den Sehenswürdigkeiten der Isle of Skye starten. Von hier kommen Sie auch auf die Einkaufsstraße Wentworth Street, die Sie direkt zum idyllischen Hafen Portrees hinunterführt.

© Hans-Martin Goede – Fotolia.com

Bei einem Hafen-Spaziergang schlendern Sie nicht nur an wunderschönen bunten Häuschen vorbei, sondern genießen auch einen super Ausblick auf die schwarzen Klippen und den pyramidenförmigen Berg Ben Tianavaig. Der Name Portree bedeutet übrigens „Hafen des Königs“ und geht auf einen Besuch des schottischen Herrschers im Jahr 1540 zurück.

Besuchen Sie auf jeden Fall auch das Museum „The Aros Experience“, wo Sie allerhand Wissenswertes über die als Heldin gefeierte Jakobitin Flora MacDonald und den „hübschen Prinz“ Charles Edward Stuart in Erfahrung bringen können. Einige goldene Schallplatten der erfolgreichen schottischen Folk-Rock-Band Runrig sind hier ebenfalls ausgestellt – für Musikfreunde also ebenfalls ein absolutes Muss auf Ihrem Isle-of-Skye-Trip.


2. Station: Top-Sehenswürdigkeit der Isle of Skye – Old Man of Storr

Auf dem Weg zu den Sehenswürdigkeiten der Isle of Skye geht es nun 10 km in den Norden hinauf zum Old Man of Storr, einer rund 48 m hohen Felsnadel auf der Halbinsel Trotternish. Der Ausdruck Storr bedeutet so viel wie „großer Gipfel“.

© clairereid – Fotolia.com

Der Old Man ist nicht alleine: Neben ihm stehen noch weitere Felsnadeln, die die Einheimischen auch gerne als seine Familie bezeichnen. Der Legende nach suchten hier einst ein alter Mann und seine Gattin nach einer entlaufenen Kuh, bis sie unverhofft auf einen Riesen trafen. Auf der Flucht blickten die beiden unglücklicherweise nach hinten, wodurch sie zu Stein erstarrten. Die „Frau“ des Old Man ist übrigens vor ein paar Jahren eingestürzt – was ein wenig traurig anmutet, jedoch Ihre Freude an dem wunderschönen Naturschauspiel auf der Isle of Skye nicht mindern sollte.


3. Station: Quiraing – auf der Isle of Skye wandern und staunen

Eine rund 20-minütige Autofahrt später gelangen Sie an die Spitze und bereits zur nächsten Sehenswürdigkeit der Isle of Skye in Schottland. Bei dem natürlich entstandenen Erdrutsch Quiraing ist die Landmasse im Verlauf der Jahrhunderte einfach nach unten weggesackt und hat schließlich nur noch die steilen Felsen stehen gelassen – vom Aussichtspunkt haben Sie so einen grandiosen Ausblick über den zackigen Gipfelzug und die dahinterliegende Bucht von Staffin.

© JaimeP – Fotolia.com

Nachdem Sie Ihren Mietwagen im Carpark abgestellt haben, sollten Sie eine kleine Tour über den Quiraing-Walk unternehmen, der auf 6,8 km für rund zwei Stunden durch einen der schönsten Landschaftsstriche in ganz Schottland führt. Hier können Sie im Rahmen ihres Isle-of-Skye-Urlaubs super wandern gehen und markante Massive wie „The Prison“, „The Needle“ und – für die Trittsicheren und Schwindelfreien unter Ihnen – „The Table“ bestaunen.


4. Station: Dunvegan Castle – historisches Highlights Ihrer Isle-of-Skye-Tour

Nach 60 km kommen Sie an das Dunvegan Castle, dem Stammsitz des schottischen Clans der MacLeods. Der Steinbau ist das älteste durchgängig bewohnte Schloss Schottlands und diente dem schottischen Clan-Anführern seit ungefähr 1220 als Hauptwohnsitz. In der Schlossausstellung erfahren Sie alles zur Geschichte des Clans, dessen Stammvater Leod der Sohn eines norwegischen Königs im 13. Jahrhundert war. Neben unzähligen Ölgemälden der Familienmitglieder können Sie sich auch einige Schätze der Familie sowie jakobitische Relikte ansehen. Unter ihnen befindet sich das sogenannte „Magische Banner“, das bei seiner Entfaltung in der Schlacht einen sicheren Sieg versprechen soll.

© bigal04uk – Fotolia.com

Unterhalb des Schlosses finden Sie einen Motorboot-Anleger, von dem Sie eine Tour zur Meeresbucht unternehmen und Robbenkolonien beobachten können. Neben dem Schloss selbst sollten Sie sich auch den zu viktorianischen Zeiten angelegten Park ansehen, in dem Sie eine bunte Pflanzenwelt erwartet. Neben wunderschönen Laubengängen und einem hübschen Seerosenteich kommen Sie an zwei Wasserfällen vorbei, die ihren Spaziergang mit sanftem Rauschen untermahlen – einfach idyllisch.


5. Station: Der Isle of Skye Whisky – die Talisker-Brennerei

Whisky-Genießer aufgepasst: Als nächstes kommen Sie an die Brennerei des berühmten Talisker-Whiskys, die 1830 gegründet wurde und mit ihrem doppelt destillierten Single-Malt-Whisky bereits mehrere Goldmedaillen im Internationalen Spirituosenwettbewerb gewonnen hat. Eigentümer der Brennerei ist der Spirituosenkonzern Diageo, der den Talisker-Whisky als Teil der Classic-Malts-Serie verkauft.

© Martin M303 – Fotolia.com

Im Besucherzentrum können Sie eine ausgiebige Brennerei-Besichtigung machen, bei der Sie einen Blick ins Fasslager werfen können und an der Porteous-Mühle vorbeikommen. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten „spirit receiver“ – ein Brennerei-Gerät in Form eines Fasses, das das Destillat nach dem Brennprozess auffängt. Am Ende der Führung kommen Sie noch in den gut sortierten Shop, wo Sie nicht nur den „normalen“ Talisker-Malt, sondern auch Spirituosen der Rare Malts- und Flora & Fauna-Serie erstehen können. Für Ihre Lieben daheim ein absolut tolles Mitbringsel von Ihrer Isle-of-Skye-Whisky-Tour!


6. Station: Die Fairy Pools der Isle of Skye – Top-Sehenswürdigkeit der Insel

Nach knapp 8 km gelangen Sie in das Tal Glen Brittle, das sich entlang des gleichnamigen Flusses von Norden nach Süden bis hinunter zum Loch Brittle erstreckt. Die Bergschlucht wird von der Gebirgslandschaft der Cuillin Hills, den höchsten Bergen der Insel Skye, überragt. Inmitten dieses Naturschauspiels kommen Sie auf einem Rundweg von ca. 8 km Länge schließlich an eine der Top-Sehenswürdigkeiten der Isle of Skye – die Fairy Pools. Die im Sonnenlicht smaragdgrün schimmernden, feenhaften Wasserfälle und -becken des Brittle Rivers sind ein absolutes Must-see auf Skye und entlang des ausgeschilderten Hauptwegs gut und einfach zu erreichen.

© Christian Bieri – Fotolia.com

Ganz wichtig: Das Wetter ist hier manchmal etwas launisch, was die Schönheit der Fairy Pools jedoch keinesfalls mindert. Allerdings sollten Sie vorsichtshalber ein Regencape einstecken, festes Schuhwerk anziehen und am besten eher früh als spät hierher kommen, um Touristenschwärmen aus dem Weg zu gehen.


7. Station: Skye Serpentarium – Echsen, Kröten und anderes Getier in den schottischen Highlands

Bevor es auf Ihrer Isle-of-Skye-Tour über die Skye Bridge zurück aufs schottische Festland geht, sollten Sie auf Ihrer letzten Station beim Skye Serpentarium vorbeischauen. Selbst, wenn Sie ansonsten kein großer Freund von Reptilien und Amphibien sind – hier können Sie die Schönheit dieser Tiere aus nächster Nähe kennenlernen.

© lisa_h – Fotolia.com

Im bei Bradford gelegenen Serpentarium werden u. a. vom Flughafenzoll beschlagnahmte oder von ihren Besitzern ausgesetzte Tiere aufgenommen und mit aller Fürsorge gehegt und gepflegt. Bei einem Besuch des Tierrettungs- und Aufzuchtzentrums können Sie so nicht nur den absolut interessanten Vorträgen der sehr gut informierten Angestellten lauschen, sondern mit etwas Glück auch eine Königspython im Arm halten. Für Kinder ist das Skye Serpentarium mit seiner Vielzahl an Echsen, Schlangen und Schildkröten ein absolutes Highlight der schottischen Highlands. Wichtig: Zum Schutz der Tiere ist das Fotografieren nicht gestattet.


Ziel Ihrer Isle-of-Skye-Reise – über die Skye Bridge zurück aufs Festland

Über die Skye Bridge geht es nun auf die Hauptinsel Großbritanniens zurück, wo Sie Ihren Mietwagen am Ende Ihrer Schottland-Rundreise wieder abgeben.

Titelbildquelle: #97183299 | Urheber: © miroslav_1 – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns