Startseite Großbritannien Online-ReiseführerReiserouten in Großbritannien Individuelle Cornwall-Rundreise – Cornwall im Auto entdecken

Individuelle Cornwall-Rundreise – Cornwall im Auto entdecken

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die Grafschaft Cornwall im südwestlichsten England ist unter deutschen Urlaubern das mitunter beliebteste Reiseziel Großbritanniens. Kein Wunder: Von schroffen Klippenlandschaften über goldene Sandstrände bis hin zu den schmalen Gassen kleiner Fischerdörfchen mit malerischen Cottages hat Cornwall alles zu bieten, was Sie sich von einem traumhaften Urlaub wünschen können.

Auf dieser Cornwall-Rundreise mit dem Auto oder Mietwagen werden Sie die schönsten Ecken Südenglands kennenlernen und erhalten einige Tipps, mit denen Ihre Rundfahrt noch erlebenswerter wird.

Karte Ihrer individuellen Rundreise in Cornwall

 

Cornwall-Rundreise für 5 Tage oder mehr

Die folgende Reiseroute ist auf rund 5 Tage in Cornwall ausgelegt – wer allerdings noch einige Abstecher, z. B. zu den Lost Gardens of Heligan oder nach Mousehole unternehmen will, kann den Urlaub und die Mietdauer auch verlängern und die Rundreise durch Cornwall auf ganz Südengland ausweiten. Ihrer Reise- und Erkundungslust sollten Sie an diesem schönen Fleckchen Erde keine Grenzen setzen – gestalten Sie Ihre Cornwall-Rundreise ganz individuell und bleiben Sie dabei flexibel.

Nachdem Sie Ihren Mietwagen am Flughafen Newquay (Cornwall Airport) abgeholt haben, geht es auf Ihrer individuellen Rundreise durch Cornwall zunächst an die Nordküste nach Newquay.

Stationen Ihrer Auto-Rundreise durch Cornwall

Newquay Padstow
Bude Plymouth
Bodmin Fowey
Falmouth Lizard Point
Minack Theatre

Fakten zur Cornwall-Rundreise

Kilometer 439 km
Stationen 8
Reine Fahrtzeit 8:11 h


Start Ihrer Cornwall-Rundreise – Urlaub im Surfparadies Newquay

Die englische Stadt Newquay befindet sich direkt an der Nordküste von Cornwall und ist vor allem als „The Surfing Capital of Britain“ für seine idyllischen Surfstrände berühmt. An den insgesamt elf Sandstränden mit rund 10 km Länge finden jedes Jahr zahlreiche Surf-Wettbewerbe statt, die Profis aus aller Welt in den beliebten Urlaubsort locken.

© acceleratorhams – Fotolia.com

Hier sollten Sie sich im Rahmen Ihrer Cornwall-Rundreise unbedingt das Blue Reef Aquarium und die im Jahr 1906 eröffneten Trenance Gardens inklusive Zoo ansehen. Ganz in der Nähe können Sie in dem kleinen Weiler Kestle Mill zudem das elisabethanische Herrenhaus Trerice besuchen, das 1573 erbaut und 1953 zum National Trust ernannt wurde.


1. Station: Auf der Cornwall-Rundreise Südengland entdecken – Padstow

Die erste Station Ihrer Cornwall-Rundreise führt Sie mit dem Mietwagen in das malerische Fischerdorf Padstow, das unter Insidern auch gerne als das kulinarische Mousehole bezeichnet wird. Die Heimatstadt des berühmten Kochs Rick Stein ist nicht nur wegen seiner mittelalterlichen Cottages, sondern auch wegen seiner exzellenten maritimen Küche bekannt. Gönnen Sie sich hier unbedingt eine Portion Fish & Chips – der englische Nationalimbiss hat hier mit den labbrigen Portionen, die Sie häufig in London serviert bekommen, nichts gemein.

© Adam Gibbard and Visit Cornwall

Nach einem Spaziergang durch den Ortskern kommen Sie neben der St. Petroc’s Church an zahlreichen Galerien und kleinen Geschäften mit Kunsthandwerk, Souvenirs und Segelzubehör vorbei. Am nordwestlichen Stadtrand Padstow gelangen Sie am Ende der Church Street schließlich zum 16 ha großen Park des Prideaux Places, einem wunderschönen elisabethanische Landsitz, der auch heute noch bewohnt wird und im Rahmen von Führungen besichtigt werden kann.


2. Station: Einer der besten Tipps für eine Cornwall-Rundreise mit Kindern – Bude

In Bude kommen Sie an einen der herausragenden Familienbadeorte in Nordcornwall. Hier können Sie und Ihr Nachwuchs an gleich zwei wunderschönen sauberen Sandstränden im Wasser planschen und entspannen.

© Adam Gibbard and Visit Cornwall

Im Stadtkern erwartet Sie neben einer Vielzahl individueller kleiner Geschäfte ein parallel zum Fluss verlaufender Kanal, der bereits 1825 angelegt und zum Transport von Schiefer und Granit genutzt wurde. Im Bude-Stratton Town Museum können Sie sich auf die Spuren der vielfältigen Schifffahrtsgeschichte des ehemaligen Handelshafens mit seinen „Tub Boats“ (dt. „Wannenboote“) begeben.

Gleich hinter dem Museum in der Nähe des Strandes treffen Sie auf das Castle Bude, das 1850 von dem ortsansässigen Sir Goldsworthy Gurney erbaut wurde. Im Haus des Dampfomnibus-Erfinders gibt es eine eindrucksvolle Galerie mit Ausstellungsstücken des Englischen Bürgerkrieges in der Schlacht vom Nachbarort Stratton. In Bude bietet sich so nicht nur die Gelegenheit, im Rahmen Ihrer Cornwall-Rundreise wunderschöne Cottages zu bewundern, sondern auch etwas über ein Stück bedeutender englischer Geschichte zu erfahren.


3. Station: Plymouth – Maritime Träume und guter Gin für Ihre Cornwall-Rundreise

Mit dem Auto geht Ihre Rundreise in Cornwall nun in das in der Grafschaft Devon gelegene Plymouth, das dank seiner langen maritimen Geschichte heute Standort der königlich-britischen Marinewerft ist. Im Altstadt-Hafenviertel Barbican gelten nicht nur die vielen erstklassigen Restaurants und Bars als wahres Highlight: Das im 17. Jahrhundert erbaute Elizabethan House dient heute als Museum und lockt ebenso viele Reisende in die Stadt.

Neben dem National Marine Aquarium, das auf Ihrer Cornwall-Rundreise mit Kindern den Nachwuchs begeistern wird, sollten Sie sich auch das hochgelegene Kalksteinplateau The Hoe angucken, das heute als öffentlicher Park dient und einen super Rundumblick über Plymouth bis hinüber zum roten Smeaton Leuchtturm bietet.

© Therina Groenewald – Fotolia.com

Für britischen Alkoholgenuss sollten Sie im ehemaligen Dominikanerkloster der Stadt vorbeischauen: Die hier 1793 gegründete Friars Distillery ist die älteste noch bestehende Gin-Brennerei in England und garantiert einer der Höhepunkte Ihres Rundreise-Urlaubs in Cornwall.


4. Station: Bodmin – Spaß für Groß und Klein im Rundreise-Urlaub durch Cornwall

Die wunderbare Gegend in und um Bodmin ist für einen kleinen Rundreise-Urlaub in Cornwall bestens geeignet – hier erwarten Sie neben Natur pur und viel frischer Luft auch Legenden und Abenteuer!

Die Stadt Bodmin ist insbesondere für ihre südwestliche Landschaft des Bodmin Moors bekannt, deren Untergrund aus uraltem Granit besteht. Die als „Area of Outstanding Natural Beauty“ (AONB) eingestufte Landschaft beeindruckt vor allem mit ihren riesigen Toren“ – durch Verwitterung entstandene Gesteinsformationen –, die sich über die hügeligen Grasflächen erheben. Die Region mit ihren Steinkreisen und prähistorischen Hügelgräbern ist heute bis auf ein kleines Dorf fast menschenleer und lädt zu ausgiebigen, entspannten Wanderungen ein.

© pbnash1964 – Fotolia.com

Auf einer Erkundungstour gelangen Sie an den südlichen Hängen des Moors übrigens zum Dozmary Pool, den manche vielleicht noch aus der Artussage kennen: Der Legende nach warf Sir Bedivere das Schwert Excalibur hier hinunter, um es der Lady of the Lake zurückzugeben.

Ganz in der Nähe des wunderschönen Bodmins liegt auch das berühmte Lanhydrock House, das ebenfalls zum National Trust gehört und auf einzigartige Weise die Relikte seiner baulichen Vergangenheit, die bis auf das Jahr 1620 zurückgehen, miteinander vereint. Der größtenteils viktorianische Prachtbau liegt inmitten einer herrlichen Parklandschaft auf einem Hügel über dem Fluss Fowey und lädt mit seinem blumenübersäten Garten zu langen Spaziergängen ein.


5. Station Ihrer Rundreise in Cornwall – Feiern und Flanieren in Fowey

Mit dem Mietwagen geht es nach einer rund halbstündigen Autofahrt als nächstes in die Kleinstadt Fowey, deren schmucker Hafen von einer Anhöhe zum gleichnamigen Fluss hin abfällt. Wer typisches Cornwall-Ambiente mit verwinkelten kleinen Gassen inmitten eines Fischerdörfchens sucht, ist hier genau richtig. Mit seiner idyllischen Lage am Meer können Sie von jedem Haus der Gemeinde direkt auf die traumhafte Strandbucht sehen und kommen bei einem Spaziergang an zahlreichen kleinen Läden, hübschen Restaurants und Galerien vorbei.

© nickos – Fotolia.com

Zu den Attraktionen Foweys gehören neben dem Tristan Stone und dem St. Catherine’s Castle auch das Anwesen Menabilly, in dem von 1943 bis 1969 die Schriftstellerin Daphne du Maurier lebte und das als Vorlage für ihren Roman Rebecca diente. Der Die Vögel-Autorin zu Ehren wird hier alljährlich auch das beliebte Fowey Festival of Words and Music veranstaltet. Wenn Sie im Sommer zum Cornwall-Rundreisen hierher kommen, können Sie zudem die jährlich im August stattfindende einwöchige Fowey-Royal Regatta besuchen, die zu den bekanntesten Segelveranstaltungen in Großbritannien zählt – hieran hat u. a. auch Queen Elizabeth II. teilgenommen.

Abstecher zu den Lost Gardens of Heligan

Auf dem Weg nach Falmouth kommen Sie mit dem Mietwagen auf Ihrer Rundreise durch Cornwall von Fowley übrigens sehr schnell an einem weiteren Highlight Ihrer Reise vorbei: Neben dem berühmten botanischen Garten des Eden Projects sollten Sie unbedingt einen Stopp in Mevagissey einlegen und sich die Lost Gardens of Heligan ansehen! Heligan ist seit über 400 Jahren das Heim der Familie Tremayne und gilt als eines der geheimnisvollsten und schönsten Landbesitze Englands. Die eindrucksvollsten Pflanzenskulpturen, die sich auf dem rund 400 ha großen Anwesen verteilen, sollten Sie auf Ihrer Cornwall-Rundreise auf keinen Fall verpassen.


6. Station Ihres Urlaubs in Cornwall – Rundreise bis nach Falmouth

In der Hafenstadt Falmouth genießen Sie während Ihres Rundreise-Urlaubs in Cornwall am drittgrößten Naturhafen der Welt mildes Klima, mediterrane Flora und maritimes Flair. 2003 wurde hier das National Maritime Museum Cornwall eröffnet, in dem Sie neben der Dauerausstellung zur Geschichte der Seefahrt auch Sonderausstellungen zu Themen wie der Schlacht von Trafalgar u. ä. besuchen können.

© ian woolcock – Fotolia.com

In und um Falmouth gibt es zudem eine Reihe bekannter Parks, darunter die Gartenanlagen Trelissick und Trebah bei Truro sowie Glendurgan am Helford River. Eine Besichtigung der subtropischen Pflanzen lohnt sich vor allem zur Blütezeit des Rhododendren in den Monaten Mai und Juni.

Die Festungsanlagen des Pendennis bzw. Henrician Castles am Westufer des River Fals sollten sich Geschichtsinteressierte ebenfalls nicht entgehen lassen. Die aus einem runden Turm und Torhaus bestehende Burg beherbergt heute ein eindrucksvolles Museum, das vom English Heritage verwaltet und gepflegt wird.


7. Station: Lizard Point – auf Ihrer Cornwall-Rundreise zum Ende der Insel

Einmal das Gefühl erleben, am Ende der Welt zu stehen? In Cornwall ist es möglich: Mit dem Mietwagen geht es auf Ihrer Rundreise durch Cornwall nun zum Land’s End und schließlich zum Lizard Point – dem äußersten Punkt der Lizard-Halbinsel und gleichzeitig südlichsten Ecke der Hauptinsel Großbritanniens.

© hwtravel – Fotolia.com

Der ursprüngliche, aus dem Kornischen stammende Name des Lizard Points „Lys Ardh“ bedeutet übersetzt „Hohes Gericht”, wurde im Verlauf der Zeit jedoch allmählich zu „Lizard” (dt. „Eidechse“) abgeändert. Pro Tag kommen im Sommer rund 2.500 Besucher hierher, um die Klippen hinunter auf das unendlich wirkende, kristallblaue Meer zu schauen und die wunderbare Aussicht auf die zwei großen Leuchttürme zu genießen. Als ideales Mitbringsel vom Lizard Point gelten übrigens die Serpentine Stones – grüne Steine mit weißen und roten Akzenten, die an die Schuppenfärbung von Echsen erinnern.

Im Ort Lizard selbst befindet sich die alte Station der Royal National Lifeboat Institution, die zwar nicht mehr in Betrieb ist, bei einer Erkundungstour aber ausgiebig bestaunt werden kann. Direkt daneben befindet sich das viktorianische Gebäude des YHA Lizard Youth Hostels, das wiederum vom National Trust verwaltet wird und als günstige Jugendherberge unter Reisenden aus aller Welt beliebt ist.


8. Station: The Minack Theatre – Must-see bei Cornwall-Rundreisen

Nach einer einstündigen Autofahrt von Lizard gelangen Sie auf Ihrer Rundreise in Cornwall schließlich zum Minack Theatre, einem eindrucksvollen Freilichttheater mit 750 Sitzplätzen, das an einem Felsenabhang in der Nähe der Siedlung Porthcurno erbaut wurde.

Die Idee für das einzigartige Bauwerk stammte von einer Dame namens Rowena Cade, die das Gelände in den 1920er Jahren kaufte und den Garten ihres selbst gebauten Hauses einer örtlichen Theatergruppe als Aufführungsort ihrer Shakespeare-Stücke zur Verfügung stellte. Da der Garten zum Abhang hin endete, bildete die Meereslandschaft im Hintergrund eine einzigartige und ideale Kulisse – insbesondere für das 1932 erfolgreich hier aufgeführte Shakespeare-Stück „Der Sturm“.

© aotearoa – Fotolia.com

Die kommenden Jahre arbeiteten Cade, ihr Gärtner und ehrenamtliche Helfer, am Ausbau des Theaters, in dem nun jeden Sommer zahlreiche Theaterstücke aufgeführt wurden. Inzwischen ist das 1976 als Charitable Trust anerkannte Theater eine DER Attraktionen Cornwalls, in dem jährlich zwischen Juni und September rund 16 Stücke aufgeführt werden – alle 10 Jahre gibt es auch eine Jubiläumsaufführung von Shakespeares „Der Sturm“.

Zu Gedenken an Cade, die im Jahr 1983 verstarb, befindet sich im oberen Teil des Theaters zudem eine permanente Rowena-Cade-Ausstellung, in der Sie alles über ihr Leben und die Geschichte des Minacks erfahren können. Im Rahmen Ihrer Cornwall-Rundreise können Sie hier – bei schlechtem Wetter mit Thermoskanne und Regencape ausgestattet – auf den Steinrängen so ein echtes Stück bewegender Lokalgeschichte erleben.


Ziel: Newquay

Nachdem Sie sich zum Abschluss Ihres Urlaubs ein Shakespeare-Stück gegönnt haben, geht es die nordatlantische Küste Englands entlang wieder hinauf nach Newquay, wo Sie Ihren Mietwagen wieder zurückgeben können.

Titelbildquelle: #75120490 | Urheber: © Helen Hotson – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns