Startseite Roadtrips, die unter die Haut gehenDrehort-Routen Die Drehorte von „Downton Abbey“ in Hampshire

Die Drehorte von „Downton Abbey“ in Hampshire

Der britische Sender ITV hat mit seiner Erfolgsserie „Downton Abbey” einen wahren Hype ausgelöst: Viele Fans pilgern aufgeregt in die Grafschaft Yorkshire, um sich auf die Spuren der Adelsfamilie Crawley zu begeben. Die Detailgenauigkeit der Kulissen und Fertigkeiten der Schauspieler haben dabei nicht nur Fans, sondern auch Kritiker vollauf überzeugen können. Maggie Smith – v. a. bekannt als Minerva McGonagall aus Harry Potter – erhielt 2012 sogar den Golden Globe als beste Nebendarstellerin.

Wer die Drehorte von „Downton Abbey“, dem fiktiven Ort und Familiensitz der gräflichen Herrschaften von Grantham, auf eigene Faust erkunden möchte, muss nur unserer Reiseroute folgen. Hier geht es mit dem Mietwagen ab London vom Herrenhaus Highclere Castle bis hinauf in die Region der Cotswolds.

Überblick zur Reiseroute der „Downton-Abbey“-Drehorte


 

Stationen Ihrer Tour zu den Drehorten von „Downton Abbey“ in Hampshire

Highclere Castle Bampton
Cotswolds und Swinbrook London

Fakten zur „Downton-Abbey“-Drehort-Route in Hampshire

Kilometer 304 km
Stationen 4
Reine Fahrtzeit 4:13 h

Start Ihrer Reise zu den Hampshire-Drehorten von „Downton Abbey“: Highclere Castle

Ihre Tour zu den Drehorten von Downtown Abbey startet mit dem Mietwagen ab London, von wo es nach rund 1 h Autofahrt zum viktorianischen Herrenhaus des Highclere Castle geht. Das in der englischen Grafschaft Hampshire gelegene Schloss wird als Familiensitz der Crawleys inszeniert und ist u. a. der Dreh- und Angelpunkt der Serienhandlung.

In Wirklichkeit befindet sich das Schloss seit 1692 im Besitz der englisch-walisischen Familie Herbert, deren Mitglieder den Adelstitel Earl of Carnarvon tragen dürfen. Das heutige Schloss wurde von 1839 bis 1842 erbaut und hatte bereits mehrmals Königin Elizabeth II. zu Besuch – immerhin war Henry Herbert, 7. Earl of Carnarvon, der Manager der königlichen Rennpferde.

„Downton-Abbey“-Erfinder Julian Fellowes, der mit der Familie Herbert seit vielen Jahren befreundet ist, schnitt die Serie eigens auf das Highclere Castle zu. In dem von einer herrlichen Parklandschaft umgebenen Anwesen gewinnen Sie so einen super Einblick in die Welt „Downton Abbeys“ und seiner Dreharbeiten: Sowohl Bibliothek als auch Speisesaal sind sogar mit Hinweisen zu ihrer Bedeutung in „Downton Abbey” ausgestattet. Doch auch beim Schlendern durch den Rest des Herrenhauses, wie dem Salon oder türkisfarbenen Gesellschaftsraum, werden Sie das Gefühl haben, jeden Moment Robert oder seiner Gemahlin Cora Crawley in die Arme zu laufen.

© Harald Keller – Fotolia.com

Besonders beliebt bei einem Besuch sind neben den Gärten auch der Gift-Shop sowie das schlosseigene Café, in dem Sie einen leckeren Afternoon Tea mit Scones und Clotted Cream genießen können. Ganz wichtig: Das Highclere Castle ist nur unregelmäßig für Besucher geöffnet. Informieren Sie sich also am besten vorab über die Termine in der kommenden Saison und kaufen Sie Ihre Eintrittskarte unbedingt im Voraus – dann können Sie dieses Must-see der Tour zu den Drehorten von „Downton Abbey“ in aller Ruhe und in vollen Zügen genießen!

[advice_full]

Übernachtung im Hotel The Carnarvon Arms

Wer einmal im selben Unterschlupf wie die Serienhelden schlafen möchte, sollte sich ein Zimmer im Hotel „The Carnarvon Arms“ buchen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude war früher ein Kutschenschuppen und diente Schauspielern und Produzenten als perfekter Schlafplatz und Basis für die „Downton-Abbey“-Dreharbeiten. Der britische Starkoch Marco Pierre White veranlasste eine Restaurierung des Gebäudes, sodass Sie im Pub zwar leider nicht Carson oder Matthew begegnen werden, sich aber auf wahrlich kulinarische Hochgenüsse freuen können.
[/advice_full]


1. Station: Der „Downton Abbey“ Drehort Bampton – mitten im Seriendorf

Im malerischen Dorf „Bampton-in-the-Bush“ in Oxfordshire wurden viele Außenszenen der fiktiven Ortschaft „Downton“ und des Crawley-Hauses gefilmt. Da Bampton bis ins 19. Jahrhundert noch eine Marktstadt war, finden Sie in dem kleinen Ort auch ein Rat- sowie Gemeindehaus, die beide als Hintergrundkulisse in „Downton Abbey“ zu sehen waren. Ein weiterer „Downton-Abbey“-Drehort war das Bampton Community Archive, das in der Serie als Downton Cottage Hospital inszeniert wurde und heute Walking Maps für Touristen auf einer „Downton-Abbey“-Drehorte-Tour bereithält.

© Stephen Finn – Fotolia.com

Vor allem die St Mary the Virgin Church – in der Serie als „St. Michael and All Angels“-Kirche zu sehen – mit ihren umliegenden Gebäuden war ein wichtiger Drehort der Serie. Direkt neben dem Kirchengebäude steht so auch das Churchgate House, das Fans unmittelbar als Isobel Crawleys Haus wiedererkennen werden.

[advice_full]

Spoiler-Alarm auf dem Friedhof

Wer noch nicht alle Staffeln von „Downton Abbey“ gesehen hat und sich die Spannung nicht nehmen lassen möchte, muss beim Betreten des hübschen Friedhofs mit seinen Filmgräbern gut aufpassen!
[/advice_full]

Egal, ob Sie also nach dem Serien-Pub The Dog & Duck oder dem Postgebäude suchen – fast alle wichtigen „Downton-Abbey“-Drehorte und Kulissen des fiktiven Dorfes befinden sich hier. Die Gräfinwitwe Downtons alias Schauspielerin Maggie Smith soll während der Dreharbeiten von „Downton Abbey“ übrigens im eleganten Hotel „Vineyard at Stockcross“ gewohnt haben – hier lohnt sich die Reservierung eines Tisches im vorzüglichen Restaurant.


2. Station: „Downton-Abbey“-Drehorte-Tour durch die Cotswolds – Swinbrook

Auf Ihrer nächsten Station nördlich von Bampton geht es im Rahmen Ihrer Downtown-Abbey-Drehorte-Tour weiter in das „Herz Englands“: Die hügeligen Cotswolds wurden bereits 1966 zur „Area of Outstanding Natural Beauty“ klassifiziert und verlaufen durch stolze sechs Grafschaften.© david mcgill – Fotolia.com

In der 2. Staffel der Serie „Downton Abbey“ dient die Gegend, in der auch Bampton liegt, Lady Sybil und dem Chauffeur Branson als Unterschlupf, als die beiden miteinander durchbrennen. Die beiden verschlägt es dabei in den Boutique-Pub „Swan Inn“ des hübschen Ortes Swinbrook. Das 140-Seelendorf gilt als ideale Basis für die Erkundung der Gegend und hat neben seinem „Downton-Abbey“-Drehort eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert zu bieten – unbedingt vorbeischauen!


Ziel der Tour zu den „Downton-Abbey“-Drehorten in Hampshire: London

Zurück in London müssen Sie noch beim letzten Drehort Ihrer „Downton-Abbey“-Tour vorbeischauen: In der 4. Staffel der Serie wird Lady Rose am Hofe des Buckingham Palace vorgestellt, dessen Rolle das berühmte palastartige Herrenhaus Lancaster übernahm. Das ab 1825 im Stadtteil St. James errichtete Lancaster House befindet sich unmittelbar an Londons Prachtstraße „The Mall“ und diente bereits als Kulisse für die Schlussszene des Films „The King’s Speech“.© Renáta Sedmáková – Fotolia.com

Nachdem Sie sich die wichtigsten Drehorte von „Downton Abbey“ im schönen England angesehen haben, geben Sie Ihren Mietwagen wieder ab und es geht auf den Weg nach Hause.

Titelbildquelle: #65988580 | Urheber: © acceleratorhams – Fotolia.com
Titelbildquelle: #78833521 | Urheber: © david mcgill – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns