Startseite Frankreich Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Frankreich Die schönsten Ausflugsziele ab Paris

Die schönsten Ausflugsziele ab Paris

von Pierre

Die französische Hauptstadt hat mit dem Eiffelturm, dem Louvre und der Sacré Cœur bereits zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man leicht zu Fuß erreichen kann (Link zu Sehenswürdigkeiten Paris). Doch auch ein Abstecher in die Umgebung von Paris lohnt sich: Ausflugsziele wie das Schloss Versailles, Disneyland Paris oder das mittelalterliche Städtchen Provins gehören für mich zu den absoluten Must-sees. Hier also meine Tipps für die schönsten Ausflugsziele ab Paris.

 

Ausflugstipps rund um Paris

Schloss von Versailles Disneyland Paris
Chartres Flohmarkt in Saint-Ouen
Glanum

1. Schloss von Versailles – das beliebteste Ausflugsziel ab Paris

Die Palastanlage des Schlosses von Versailles müssen Sie einmal gesehen haben. Mit dem Mietwagen ab Paris erreichen Sie Versailles in etwa 30 – 40 min. Das prachtvolle Anwesen der französischen Könige ist eines der meistbesuchten Ausflugsziele in der Pariser Umgebung.

1623 ließ der französische König ein kleines Jagdhaus im Dorf Versailles errichten, das Ludwig XIV. erbte. Dieser ließ die Anlage zu einem prachtvollen Lustschloss ausbauen, das ihm fortan als Sommerresidenz diente. Von 1682 bis zur Französischen Revolution 1789 war das Schloss Versailles so das kulturelle und politische Machtzentrum Frankreichs.

Viele interessieren sich bei diesem Ausflugsziel bei Paris jedoch nicht nur für die pompösen barocken Räumlichkeiten des Schlosses selbst, sondern auch für die beeindruckenden Gartenanlagen André Le Nôtres. Da der Sonnenkönig hier zahlreiche Hoffeste veranstaltete, wurde der Garten mit Wasserspielen, Skulpturen und Terrassen ausgestattet, die bereits damals als eine Meisterleistung der Ingenieurskunst galten.

Das Versailler Schloss zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und gehört für mich zu den tollsten Ausflugszielen um Paris. Besonders beeindruckend fand ich den Spiegelsaal im Schlossinneren bei Kerzenschein am Abend. Im Sommer können Sie zudem ab 15:30 Uhr in den verschiedenen Teilen des Gartens die Wasserspiele besichtigen, die sonst nicht angestellt sind!

Egal, ob Sie sich für Kultur, Geschichte oder Architektur interessieren oder nur einen entspannten Tag in einem wunderschönen Park verbringen wollen – das Schloss in Versailles ist immer einen Tagesauflug von Paris aus wert.

Tipps für Besucher

Es lohnt sich auch, erst nachmittags (15 Uhr) Ihren Ausflug zum Schloss Versaille zu starten und bis abends zu bleiben. Dann sind nicht nur die Besucherzahlen und Schlangen vor den Attraktionen und Toiletten kürzer, sondern auch die Eintrittspreise reduziert! Ab 15 Uhr nachmittags sind die Preise ca. 25% billiger. [/advice_full]

© Olga Tselik – Fotolia.com

Adresse und Kontakt

Eintritt und Pässe für das Versailler Schloss

Je nachdem, wie viel Sie von der Anlage und den Gebäuden sehen möchten, stehen Ihnen verschiedene Pässe zur Auswahl. Wer die Warteschlange an den Kassen vermeiden möchte, kann sich sein Ticket auch schon im Vorfeld über die offizielle Webseite des Schlosses kaufen und ausdrucken. 

Le Passeport

  • Tagespass für Palast, Gärten, Grand Trianon, Petit Trianon, Hameau
  • Preis: 18 €

Billet Château

  • ausschließlich für den Palast
  • Preis: 15 €

Billet Châteaux de Trianon et Domaine de Marie-Antoinette

  • für Marie Antoinette-Domäne & Grand Trianon
  • Preis: 10 €

Le Petit Parc

  • für Schlossgarten
  • Preis: kostenlos

Le Grand Parc

  • für Schlosspark
  • Preis: kostenlos

Gegen Vorlage eines entsprechenden Belegs ist der Zutritt für die folgenden Personen kostenlos:

  • Personen unter 18 Jahren
  • EU-Büger unter 26 Jahren
  • Schüler
  • Amis de Versailles
  • Personen mit Behinderung und deren Begleitperson
  • Arbeitslose bzw. -suchende

Tipp

Der Eintritt ist außerdem für alle Besucher an jedem 1. Sonntag der Monate Januar, Februar, März, November und Dezember kostenlos!

Öffnungszeiten für die Teile des Versailler Schlosses

Palast

  • 1.4 – 31.10. (Hauptsaison), Di – So: 9 Uhr – 18 Uhr
  • 1.11. – 31.3. (Nebensaison), Di – So: 9 Uhr – 17:30 Uhr
  • Montags und an Feiertagen geschlossen

Schlossgarten (Petit Parc & Grand Parc)

  • Grand Parc
    • 1.4 – 31.10. (Hauptsaison): täglich 7 Uhr – 20:30 Uhr
    • 1.11. – 31.3. (Nebensaison): täglich 8 Uhr – 18 Uhr
  • Petit Parc:
    • 1.4 – 31.10. (Hauptsaison): täglich 8 Uhr – 20:30 Uhr
    • 1.11. – 31.3. (Nebensaison): täglich 8 Uhr – 18 Uhr
  • Wasserspiele (Grandes Eaux Musicales):
    • Sa – So und an Feiertagen: 11 Uhr – 12 Uhr, 15:30 Uhr – 17:30 Uhr
  • Musikalische Gärten (Jardins Musicaux):
    • Juli – Oktober: dienstags, 9 Uhr – 17:30 Uhr
  • nächtliche Wasserspiele (Grandes Eaux Nocturnes)
    • Juni – September: samstags, 21 Uhr – 23:30 Uhr

Domaine de Marie Antoinette (Petit Trianon & Hameau)

  • 1.4 – 31.10. (Hauptsaison): Di – So, 12 Uhr – 18:30 Uhr
  • 1.11. – 31.3. (Nebensaison): Di – So, 12 Uhr – 17:30 Uhr
  • Montags und an Feiertagen geschlossen

Grand Trianon

  • 1.4 – 31.10. (Hauptsaison): Di – So, 12 Uhr – 18:30 Uhr
  • 1.11. – 31.3. (Nebensaison): Di – So, 12 Uhr – 17:30 Uhr
  • Montags und an Feiertagen geschlossen

2. Ein Ausflug nach Disneyland Paris – Kinder- und Erwachsenenträume wahr werden lassen

Das Disneyland Paris bietet bekanntlich alles, was sich kleine und große Kinderherzen wünschen. Wer ein Fan von Achterbahnen, Shows und Disney-Charakteren ist, kommt im Disneyland Park und in den Walt Disney Studios voll auf seine Kosten!

Beide Parks bieten viele verschiedene Shows, Paraden und Attraktionen, die nicht nur die kleinen Besucher begeistern. Besonders empfehlenswert fand ich die Auto-Stunt-Show in den Studios, die Findet-Nemo-Achterbahn Crush’s Coaster und Ratatouille!

Tipp

Um langen Wartezeiten vorzubeugen, können Sie an manchen Attraktionen einen „Fast Pass“ ziehen. Auf diesem ist eine bestimmte Zeitspanne vermerkt, zu der man wieder zum Fahrgeschäft zurückkommen und einen reservierten Zugang betreten kann.

Vor allem in der Nebensaison und unter der Woche lohnt sich ein Besuch des Disneyland Paris, da die Tickets dann wesentlich günstiger sind. Wer länger als einen Tag bleiben möchte, ist übrigens in einem der Disney-Themenhotels am besten untergebracht. Die Hotels in der Umgebung sind oft nicht viel günstiger und bieten nicht annähernd das zauberhafte Flair, wie man es in den Hotels im Park erlebt.

Adresse und Kontakt

  • Adresse: 77777 Marne-la-Vallée, Frankreich
  • Telefon: +33 825 30 05 00
  • Webseite: www.disneylandparis.de
  • Öffnungszeiten: Das Disneyland Paris können Sie auf Ihrem Ausflug meist täglich ab 10 Uhr besuchen, der Park schließt zu unterschiedlichen Tageszeiten. Diese stehen jeweils beim Kalendertag auf der Webseite des Parks (Link: http://www.disneylandparis.de/kalender/oeffnungszeiten/ ) mit dabei.

Öffnungszeiten

  • Disneyland-Park: täglich 10 Uhr – 23 Uhr
  • Walt Disney Studios-Park. täglich 10 Uhr – 21 Uhr

Eintrittspreise Disneyland Paris

  • Park Hopper – Tagesticket für 1 Park
    • 1-Tagesticket für einen Park Ihrer Wahl
    • Erwachsene: 69 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 62 €
  • Park Hopper – Tagesticket für 2 Parks
    • 1-Tagesticket für beide Parks
    • Erwachsene: 79 €/Kinder: 71 €
  • Park Hopper – 2-Tagesticket für 2 Parks
    • 2-Tagesticket für beide Parks
    • Erwachsene: 129 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 116 €
  • Park Hopper – 3-Tagesticket für 2 Parks
    • 3-Tagesticket für beide Parks
    • Erwachsene: 160 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 144 €
  • Park Hopper – 4-Tagesticket für 2 Parks
    • 4-Tagesticket für beide Parks
    • Erwachsene: 189 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 170 €
  • Park Hopper – 5-Tagesticket für 2 Parks
    • 5-Tagesticket für beide Parks
    • Erwachsene: 218 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 196 €
  • SUPER MAGIC-Ticket für 1 Tag / 2 Parks
    • Ticket für beide Parks, gültig für 1 Jahr ab dem Tag nach dem Kauf (nicht am Parkeingang erhältlich); kann an jedem Tag des Jahres eingelöst werden
    • Erwachsene: 84 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 77 €
  • MAGIC-Ticket 1 Tag / 2 Parks
    • Ticket für beide Parks, gültig für 1 Jahr ab einem Tag nach Erwerb des Tickets (nicht am Parkeingang erhältlich); einlösbar an rund 340 Tagen im Jahr
    • Erwachsene: 74 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 67 €
  • MINI-Ticket 1 Tag / 2 Parks
    • Ticket für beide Parks, gültig für 1 Jahr ab einem Tag nach Erwerb des Tickets (nicht am Parkeingang erhältlich); einlösbar an Wochentagen (bestimmte Daten ausgenommen)
    • Erwachsene: 62 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 55 €
  • Disneyland Paris Express 1 Tag / 2 Parks + Shuttle vom Pariser Zentrum
    • Ticket mit Transfer, nur am gewählten Besuchstermin gültig
    • Erwachsene: 99 €/Kinder (3 – 11 Jahre): 80 €

Tipp

Die Tickets für das Disneyland Paris sind im Internet etwas günstiger als vor Ort. Ich empfehle, die Eintrittskarten für Ihren Ausflug ab Paris vorab online zu buchen. So können Sie nicht nur die oftmals langen Warteschlangen am Parkeingang umgehen, sondern können auch bei Sonderaktionen vergünstigte Tickets bekommen.


3. Auf nach Chartres – ein wunderschöner Tagesausflug in die Pariser Umgebung

Ein weiteres meiner persönlichen Highlights unter den Ausflugszielen ab Paris ist die mittelalterliche Stadt Chartres. Die von Weizenfeldern umgebene Kleinstadt hat sich ihren antiken Charme bewahrt und bildet einen eindrucksvollen Kontrast zum geschäftigen Treiben in Paris.

Mitten durch Chartres fließt die Eure, die man über altertümliche Brücken überquert. Ich empfehle Ihnen einen ausgiebigen Spaziergang durch die kleinen Gassen von Chartres, bei der Sie die Architektur der mittelalterlichen Häuser bewundern und sich in den vielen kleinen Cafés und Geschäften umsehen können. Am Samstag findet auf dem Place Billard morgens immer ein Straßenmarkt statt, auf dem Sie viele lokale Produkte kaufen können.

Die Hauptattraktion von Chartres ist die auf einem Hügel thronende Kathedrale Notre Dame de Chartres, die als eines der schönsten Baudenkmäler der gothischen Architektur in Europa gilt. Die Türme der im 12. Jahrhundert erbauten Kirche werden Sie während Ihrer Fahrt von Paris auf Ihrem Ausflug bereits aus weiter Entfernung erkennen. Besonders eindrucksvoll sind die Glasfenster und das berühmte Labyrinth von Chartres, das Sie sich am besten an Freitagen in den Sommermonaten ansehen können. 1979 wurde die Kathedrale zum Weltkulturberbe der UNESCO erklärt und ist seit jeher eine beliebte Pilgerstätte.

Adresse und Kontakt

  • Adresse: 16 Cloître Notre Dame, 28000 Chartres, Frankreich
  • Telefon: +33 2 37 21 59 08
  • E-Mail: visitecathedrale@diocesechartres.com
  • Webseite: www.cathedrale-chartres.org

Öffnungszeiten und Eintritt

  • Öffnungszeiten: täglich 8:30 Uhr – 19:30 Uhr
  • Eintritt: kostenlos

© fabiomax – Fotolia.com


4. Provins bei Paris – ein Ausflug ins Mittelalter

In Provins können Sie sich ebenso wie in Chartres auf die Spuren des Mittelalters begeben. Verliese, unterirdische Gewölbe und Festungswälle warten darauf, von Ihnen auf einem Ausflug ab Paris erkundet zu werden.

Das Stadtbild von Provins hat mich total beeindruckt, vor allem die imposante, rund 1.200 m lange Stadtmauer. Sie wurde von 1226 bis 1314 errichtet und ist mit 22 Türmen versehen, die stellenweise begehbar sind.

dbrnjhrj – Fotolia.com

Der Tour César aus dem 12. Jahrhundert diente ursprünglich als Befestigungsanlage, wurde dann aber als Gefängnis und schließlich als Aussichtsturm genutzt. Da der Turm auf einem Hügel liegt, bietet sich Ihnen hier ein super Ausblick über Provins und Umgebung.

Adresse und Kontakt

  • Adresse: Rue de la Pie, 77160 Provins, Frankreich
  • Telefon:+33 1 64 60 26 26

Öffnungszeiten für Besichtigungen

  • 2. Januar – 27. März: täglich 14 Uhr – 17 Uhr
  • 28. März – 3. Juli: täglich 10 Uhr – 18 Uhr
  • 4. Juli – 30. August: täglich 10 Uhr – 19 Uhr
  • 31. August – 1.November: täglich 10 Uhr – 18 Uhr
  • 2. November – 31. Dezember: täglich 14 Uhr – 17 Uhr
  • 12. – 13. Dezember (Event “Weihnachten in Provins”): 11 Uhr – 17 Uhr
  • Geschlossen: 1. Januar und 25. Dezember

Eintritt

  • Normalpreis 4,30 €
  • Kinder (5 – 12 Jahre): 2,80 €
  • Kleinkinder kostenlos

Seit dem Mittelalter spielen die Verarbeitung und Züchtung von Rosen eine bedeutende Rolle für Provins, das auch als „Stadt der Rosen“ bekannt ist. Den Rosengarten von Provins sollten Sie sich auf Ihrem Ausflug in die Umgebung von Paris daher auf keinen Fall entgehen lassen: In der wunderschönen Anlage können Sie unterschiedliche Rosensorten bewundern und verschiedene Produkte aus Rosen, wie Süßigkeiten und Konfitüre, probieren.

Adresse und Kontakt

  • Adresse: 11 Rue des Prés, 77160 Provins, Frankreich
  • Telefon: +33 1 60 58 05 78
  • E-Mail : laroseraiedeprovins@gmail.com
  • Webseite: www.roseraie-provins.com

Öffnungszeiten

  • 2. Februar – 27. März und 12. November – 31. Dezember:
    • Freitags 14 Uhr – 18 Uhr
    • Samstag – Montag 10 Uhr – 18 Uhr
    • In den Schulferien täglich 14 Uhr – 18 Uhr
  • 28. März – 11. November: täglich 10 Uhr – 19:30 Uhr

Eintritt

  • 2. Februar – 27. März und 12. November – 31. Dezember: 4,50 €
  • 28. März – 11. November: 7 €
  • Kinder bis einschließl. 12 Jahre: kostenlos
  • Eintritt und Verköstigung von Spezialitäten aus Rosen: 13,50 €

5. Marché aux puces de Saint-Ouen – mein Tipp für jeden Paris-Ausflug

Zum Abschluss noch mein persönlicher Liebling unter den Ausflugszielen ab Paris: der Flohmarkt Saint-Ouen. Gerade mal 7 km von Paris entfernt befindet sich der größte ständige Trödelmarkt der Welt, der wie ein eigenes Städtchen ausgestattet ist.

Der Wochenendmarkt wurde inzwischen zum französischen Stadtkulturerbe ernannt und lockt durch seine einzigartige Atmosphäre: Rund 1.700 Händler verteilen sich hier auf 15 Märkte und preisen ihre Waren an.

Egal, ob Sie auf der Suche nach Antiquitäten, Kunstobjekten, Teppichen, Bildern, Vintage-Kleidung, Schallplatten oder Büchern sind – auf dem 10 ha großen, teils überdachten Markt finden Sie garantiert etwas Schönes.

© Jonathan Stutz – Fotolia.com

  • Adresse: 142 Rue des Rosiers, 93400 Saint-Ouen, Frankreich
  •  Öffnungszeiten:
    • Montag: 11 Uhr – 17 Uhr
    • Samstag: 9 Uhr – 18 Uhr
    • Sonntag: 10 Uhr – 18 Uhr

Titelbildquelle: #86332152 | Urheber: © Olga Tselik – Fotolia.com

Pierre

Ich bin eigentlich Redakteur bei carigami.fr, dem französischen Pendant zu billiger-mietwagen.de. Als gebürtiger Franzose versorge ich Sie aber auch in der Reisewelt mit Insidertipps und Empfehlungen zum Reisen in Frankreich.
Pierre

Letzte Artikel von Pierre (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns