Startseite Frankreich Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Frankreich Nizza im Juli: Festival-Sommer an der Côte d’Azur

Nizza im Juli: Festival-Sommer an der Côte d’Azur

Kaum eine Region in Mitteleuropa ist im Juli so magisch wie die Côte d’Azur: Angenehme 25 °C, 11 Sonnenstunden pro Tag und traumhaft mildes, tiefblaues Mittelmeerwasser machen den Badeurlaub perfekt! Aber weil selbst ein perfekter Strandurlaub auf Dauer langweilig wird, sorgt Südfrankreich im Sommer für ein grandioses Kulturprogramm, das von Nizza bis Avignon und von Jazz bis Theater reicht.

Hier kommen unsere Top-Tipps für Nizza und Umgebung, damit Sie aus Ihrem Juli-Urlaub mehr mitnehmen als ein paar schöne Strandfotos.

Events in und um Nizza im Juli

Nationalfeiertag und Prom’Party Nizza Jazz
Jazz à Juan Feuerwerksfestival Cannes
Internationales Theaterfestival Avignon

Kurzinfo: Nizza im Juli

  • ø-Höchsttemperatur: 26,4 °C
  • ø-Wassertemperatur: 22 °C
  • Regentage: 2
  • Sonnenstunden pro Tag: 11
  • Feiertage: Nationalfeiertag Bastille (14. Juli)

Nationalfeiertag und Promenaden-Party (14. Juli)

Zum französischen Nationalfeiertag, der an den Sturm auf die Bastille 1789 erinnert, verwandelt sich die Côte d’Azur in eine einzige große Party. Egal, ob in Menton, Cannes oder Nizza – überall können Sie den Tag mit hochkarätiger Musik, französischen Leckereien und bester Stimmung verbringen.

Bildquelle: #69822713 | Urheber: © Show-Shot-Foto – Fotolia.com

Dreh- und Angelpunkt der Feierlichkeiten in Nizza ist die Prachtstraße Promenade des Anglais mit Konzerten verschiedenster Stilrichtungen und bunten Gastro-Ständen. Highlight am Abend ist das große Feuerwerk am Strand nach Anbruch der Dunkelheit.

  • Wo? Promenade des Anglais
  • Eintritt: frei

Nizza Jazz-Festival (16. – 20. Juli 2016)

Ein echtes Juwel unter den französischen Jazz-Festivals: Das Nizza Jazz-Festival gibt es seit 1948 und hat es seitdem zu internationalem Ruhm gebracht. Dieses Jahr beweisen über 30 Acts aus allen Teilen der Welt ihr musikalisches Können, darunter nicht nur klassische Jazz-Musiker, sondern auch Crossover-Künstler wie Massive Attack und Parov Stellar.

Bildquelle: #81756620 | Urheber: © 135pixels – Fotolia.com

Musik-Fans sollten in Nizza unbedingt im Hardrock Café auf der Promenade des Anglais vorbeischauen. Dort gibt es neben Drinks und Snacks natürlich auch feinste Klänge und über 70 wertvolle Ausstellungsstücken der Musikgeschichte, darunter Saxophon-Mundstücke von Jazz-Legende Charlie Parker und für die Dauer des Jazz-Festivals Louis Armstrongs weltberühmte silberne Trompete, die sonst das Herzstück des Hardrock Cafés New Orleans bildet.

  • Wann? Verschiedene Termine zwischen dem 16. und 20. Juli.
  • Wo? Théâtre de Verdure und Place Masséna
  • Tickets: Infos zum Programm und Eintrittskarten finden Sie auf nicejazzfestival.fr.

Tipp: Musiknächte in Nizza

Als kleiner Bruder des großen Jazzfestivals beginnt am 13. Juli das „Nice Music Live“-Festival, bei dem auch Musiker anderer Stilrichtungen wie Pop und Rock auftreten.

  • Wo? Ebenfalls im Théâtre de Verdure und auf der Scène Masséna.
  • Wann? Verschiedene Termine vom 13. bis zum 26. Juli.
  • Tickets: Tickets und Infos zum Programm gibt es auf nicemusiclive.fr. [/advice_full]

Jazz in Juan (14. – 24. Juli 2016)

Der Juli steht an der Côte d’Azur wirklich ganz im Zeichen der Jazz-Musik. Das Festival Jazz à Juan bringt jedes Jahr renommierte Jazzgrößen und vielversprechende neue Talente auf die Bühne am Strand von Juan-les-Pins, einem Örtchen direkt neben Antibes – herrlich am Fuße der Alpen und am Mittelmeer gelegen.

Bildquelle: #69883127 | Urheber: © sylviasooyon75– Fotolia.com

Das Festival findet in einem wunderschönen Pinienwäldchen am Strand statt. Dort treten jedes Jahr die besten Newscomer den musikalischen Wettstreit um einen Jury- und einen Publikumspreis an. Es gibt aber auch zahlreiche kleinere Off-Bühnen im Städtchen Juan-les-Pins, die einen Besuch wert sind.

  • Wo? Juan-les-Pins
  • Tickets: Programminfos und Eintrittskarten finden Sie auf jazzajuan.com.

Anfahrt

Über die A-8 erreichen Sie Juan mit dem Mietwagen ab Nizza in einer halben Stunde (25 km). Ein Abstecher nach Antibes sollte auf jeden Fall drin sein: Schauen Sie sich dort unbedingt die Altstadt, die massive Festungsmauer und das Schloss Grimaldi mit dem Pablo Picasso-Museum an. [/advice_full]


Feuerwerksfestival Cannes (ab 14. Juli 2016)

An je drei Tagen im Juli und August lädt die Filmstadt Cannes jedes Jahr Pyrotechniker aus verschiedenen Ländern ein, die die Stadt an der Côte d’Azur zum Leuchten bringen. Der abendliche Strandspaziergang über den Boulevard de la Croisette wird beim Festival d’Art Pyrotechnique zum Erlebnis der Extraklasse: Auf 400 Metern sprühen dann die Funken und spiegeln sich in unterschiedlichsten Farben, Formen und Bildern auf dem Meer. Begleitet werden die Feuershows von märchenhaften Sounds, die dem Spektakel den letzten atmosphärischen Schliff verpassen.

Bildquelle: #88778541 | Urheber: © berangeresundari – Fotolia.com

Das beste Gesamtkunstwerk wird mit einem Preis ausgezeichnet. Das Gewinnerland kann damit am nächsten Wettstreit um die goldene Vestalin teilnehmen, der im Vier-Jahres-Rhythmus stattfindet.

  • Wann? 14., 21. und 29. Juli, 7., 15. und 24. August je ab 22 Uhr
  • Wo? Boulevard de la Croisette
  • Eintritt: frei
  • Juli-Programm:
    • 14. Juli: Pyrotecnia Reyes (Mexiko)
    • 21. Juli: Pyroemotions (Italien)
    • 29. Juli: Joho Pyro (Finnland)

Anfahrt

Cannes erreichen Sie von Nizza aus mit dem Auto über die A-8 in einer Dreiviertelstunde (30 km). [/advice_full]


Festival d`Avignon (06. – 24. Juli 2016)

Nicht mehr an der Côte d’Azur, sondern im blühenden Landesinneren Südfrankreichs gelegen ist die Mittelalterstadt Avignon, die auch ganz ohne Großevents ein absolutes Highlight der Region ist.

Bildquelle: #69890733 | Urheber: © lamax – Fotolia.com

Im Juli findet dann noch zusätzlich eins der größten Theaterfeste der Welt statt: das Festival d’Avignon, das die Stadt für fast drei Wochen in eine einzige bunte Theaterkulisse verwandelt. Ursprünglich widmete sich das Festival ganz dem klassischen Theater, mittlerweile kann man dort aber auch modernen Tanz, Musiktheater, Marionettenspiele, Kino und alle erdenkliche Formen der künstlerischen Darstellung erleben – und zwar an über hundert verschiedenen Spielstätten, darunter auch der berühmte Papstpalast.

Neben dem offiziellen Festival gibt es auch zahlreiche Off-Festivals in der Stadt, bei denen bis zu 600 Theatergruppen aus aller Welt ihre Künste präsentieren.

Ein Muss für jeden Theater-, Film- und Kulturfan!

  • Wo? Über 100 Orte in Avignon.

Anfahrt

Von Nizza aus ist es ein ganzes Stück bis nach Avignon (rund 2 h 45 min oder 262 km über die A8). Die Mittelalterstadt sollte aber bei jeder Rundreise durch die Provence ohnehin auf dem Programm stehen. Zwischendurch passieren Sie andere sehenswerte Orte wie Fréjus und Aix-en-Provence und können nach Belieben auch einen Abstecher nach Marseille, Toulon oder Arles einplanen.

Titelbildquelle: #87328422 | Urheber: © lamax – Fotolia.com


Merken

Merken

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns