Startseite Roadtrips, die unter die Haut gehenDrehort-Routen Braveheart-Drehorte: schottische Geschichte auf irischem Boden

Braveheart-Drehorte: schottische Geschichte auf irischem Boden

von Alex

Ganz schön lange her: 1995 kam Braveheart in die Kinos. Mel Gibson begeisterte als schottischer Nationalheld William Wallace sowohl Kinogänger als auch Kritiker, der Film wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass Braveheart keinerlei Altersschwäche zeigt und immer noch ein beliebter Klassiker ist. Vermutlich nicht nur dank Mel, sondern auch dank der traumhaften Drehorte.


Braveheart basiert auf wahren historischen Gegebenheiten und erzählt vom Unabhängigkeitskampf Schottlands am Ende des 13. Jahrhunderts. Aus finanziellen Gründen wurde ein Großteil des Films allerdings im benachbarten Irland gedreht. Trotzdem beginnen wir unsere Drehort-Route in Schottland, bevor es weiter auf die grüne Insel geht.

Braveheart-Drehorte in Schottland

Auch wenn gerade die Szenen mit Wiedererkennungswert in Irland gedreht wurden, lohnt sich ein Besuch bei den schottischen Drehorten. Zum einen wandeln Sie hier nicht nur auf den Spuren des Films, sondern auch auf denen des echten William Wallace. Zum anderen ist die schottische Natur gerade an den Braveheart-Drehorten atemberaubend.

1. „Lanark“ – Glen Nevis Valley

Lanark ist eine schottische Kleinstadt, die etwa 50 km südöstlich von Glasgow liegt. Der Legende nach soll William Wallace hier aufgewachsen sein und sich später in die schöne Marion verliebt haben. Für den Film wurde die mittelalterliche Version Lanarks im Glen Nevis Valley nachgebaut. Das Film-Dorf wurde nach Ende der Dreharbeiten allerdings direkt wieder abgebaut. Heute erinnert nur noch der Braveheart Car Park, der einst für die Filmcrew gebaut wurde, an den großen Auftritt des traumhaften Tals.

Anfahrt und Parken

Der Braveheart-Parkplatz liegt ca. 1,5 km westlich von Fort William direkt am Fluss Nevis. Biegen Sie mit dem Auto am Kreisverkehr der Belford Road in die Glen Nevis Road ein. Die Einfahrt zum Parkplatz ist kurze Zeit später rechts ausgeschildert. Von dort können Sie ins Glen Nevis Valley wandern.

glen-nevis_schottland_53601101© Eyematrix – Fotolia.com

2. Loch Leven & Glen Coe

Beide Drehorte haben nur sehr kurze Auftritte im Film, sind jedoch so wunderschön, dass sich ein Besuch aus jeden Fall lohnt. Am Loch Leven in den schottischen Highlands sieht man Mel Gibson über die Gipfel der Mamores sprinten. Glen Coe ist die Landschaft, die man kurz bei der Verbrennung der englischen Festung sieht.

Anfahrt und Parken

Loch Leven und Glen Coe sind nur etwa 30 min Autofahrt von einander entfernt. Mit dem Mietwagen ab Glasgow oder Edinburgh dauert die Anfahrt ca. 2,5 Stunden. Die A82 führt an Glen Coe vorbei direkt zum Loch Leven. An beiden Orten gibt es ausgeschilderte Parkplätze, auf denen Sie ihr Auto abstellen können.

glencoe_schottland_92643728© dazb75 – Fotolia.com

Geheimtipp

Das Wallace Monument in Stirling wurde für den echten William Wallace an der Stelle seiner bedeutendsten Schlacht errichtet. Teil der Ausstellung ist allerdings auch Mel Gibsons Original-Kostüm aus Braveheart.

wallace-monument_schottland_102142965© shilmar – Fotolia.com

Braveheart-Drehorte in Irland

Steuerliche Subventionen sorgten dafür, dass ein Großteil der Dreharbeiten nach Irland verlegt wurde. Gute Nachrichten: Alle irischen Drehorte befinden sich in einem 50 km Umkreis rund um Dublin. Hier müssen Sie also nicht weit fahren, um den Spuren des Films zu folgen.

1. „King John’s Castle“ – Trim Castle

Das markante Trim Castle hat sicher den höchsten Wiedererkennungswert aller Braveheart-Drehorte: Die Ruine der normannischen Festung dient im Film als Zentrum der Stadt York und ist somit Sitz des englischen Königs. Für die Dreharbeiten wurde die Ruine mit Holzpfeilern und Toren zu neuem Leben erweckt. Die Burgruine kann nur mit einer Führung besichtigt werden.

Anfahrt und Parken

Trim Castle liegt im gleichnamigen Ort eine knappe Autostunde von Dublin entfernt. Starten Sie mit dem Mietwagen ab Dublin auf der R147 gen Westen und folgen Sie dann der N3 und der M3 bis Dunshaughlin. Von der geht es auf der R154 direkt nach Trim. An der Burg befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz, auf dem Sie Ihr Auto bis zu 2 Stunden abstellen dürfen.

trim-castle_irland_83601221© noelbynature – Fotolia.com

2. „Longshanks’ Castle“ – Bective Abbey

Bective Abbey ist eine Zisterzienserabtei aus dem 12. Jahrhundert. In Braveheart spielt sie die Rolle von Longshanks‘ Schloss. Außerdem wurden hier die Szenen in den Verliesen gedreht. Anders als Trim Castle können Sie Bective Abbey auf eigene Faust erkunden. Die Ruine ist ganzjährig frei zugänglich.

bective-abbey_irland_33033163© spectrumblue – Fotolia.com

Anfahrt und Parken

Fahren Sie mit dem Mietwagen ab Dublin über die N3 Richtung Navan. Hinter Dunshaughlin biegen Sie noch vor Navan bei Tara nach links ab und fahren bis Bective. Dort biegen Sie rechts ab und überqueren den Fluss Boye. Kurz danach kommt die Abbey zu Ihrer Rechten. Das Schild ist leicht zu übersehen, halten Sie also die Augen offen! Direkt an der Bective Abbey gibt es einen kostenlosen Parkplatz.

3. „Edinburgh Castle“ – Dunsoghly Castle

Zwar steht das Schloss von Edinburgh immer noch wohlbehalten an seinem Platz, für Braveheart musste jedoch ein irischer Ersatz das Original vertreten. Die Dreharbeiten rund um das Edinburgh Castle fanden im Dunsoghly Castle nördlich von Dublin statt. Die Burg aus dem 15. Jahrhundert ist einer der am besten erhaltenen in ganz Irland. Leider steht Dunsoghly Castle auf Privatbesitz und ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Anfahrt und Parken

Wer sich die Burg auf keinen Fall entgehen lassen will, kann sich auf den Weg machen und den Bauern, auf dessen Land sie steht, freundlich um Erlaubnis für eine Besichtigung bitten. Ab Dublin geht’s über die R135 gen Norden. Nach dem Stadtzentrum von Finglas biegen Sie nach rechts in die R104 und am nächsten Kreisverkehr nach links in die R122. Von dort geht’s kurze Zeit später in die Newton Cottages Road, die in die Auffahrt zum Castle übergeht.

Ardmore Studios – Dublin

Der Großteil der Innenaufnahmen von Braveheart wurde in den berühmten Ardmore Studios in Dublin gedreht. Dort fanden unter anderem auch die Dreharbeiten für die Tudors, King Arthur oder Camelot statt. Leider können die Studios nicht im Rahmen einer Tour besichtigt werden.

Titelbild: #92643728 | Urheber: © dazb75 – Fotolia.com

Alex

Ich liebe es, die Welt zu entdecken - natürlich am besten mit dem Mietwagen! Obwohl ich vom Dauer-Fernweh geplagt bin, bin ich auch immer wieder gerne zu Hause im schönen Köln. Meine wichtigsten Zutaten für eine gelungene Reise: großartige Natur und gutes Essen. Neuseeland und Südafrika haben einen besonderen Platz in meinem Reiseherz. Als nächstes geht's nach Paris und Österreich.
Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns