Startseite Island Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Island Der Vatnajökull Nationalpark auf Island

Der Vatnajökull Nationalpark auf Island

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Er ist der größte Nationalpark in Westeuropa, deckt 13% der Fläche ganz Islands ab und beheimatet den größten Gletscher außerhalb der Arktis: Der Vatnajökull Nationalpark ist einer meiner absoluten Lieblingsorte auf Island. Machen Sie sich gefasst auf Natur pur! Erleben Sie das faszinierende Zusammenspiel von Vulkanen und Gletschern, wandern Sie durch atemberaubende Landschaften aus leuchtend grünen Wiesen, schroffen Gesteinsformationen und beeindruckenden Wasserfällen und nehmen Sie ein Bad in einer heißen Quelle. Im Vatnajökull Nationalpark auf Island gibt es jede Menge zu entdecken. Darum habe ich Ihnen die wichtigsten Fakten und Informationen zu diesem Naturparadies zusammengestellt:

Fakten Autofahren
Der Gletscher Der Norden
Der Osten Der Süden
Der Westen

Fakten zum Vatnajökull Nationalpark

  • Eröffnung: 7. Juni 2008
  • Größe: 13.600 km²
  • Größe des Vatnajökull-Gletschers: 8.000 km²
  • Beste Reisezeit: Mai bis August

Autofahren im Vatnajökull Nationalpark

Besorgen Sie sich vor Ihrem Besuch am besten eine Karte des Nationalparks. Darin sind die öffentlichen Straßen innerhalb des Gebiets eingezeichnet. Fahren Sie mit dem Auto niemals „off-road“ – nicht nur der Umwelt zuliebe, sondern auch, weil dies hohe Strafen nach sich zieht.

Tipp

Auf der Webseite des Isländischen Straßenverkehrsamts können Sie die Beschaffenheit der Straßen, die aktuelle Wetterlage und andere wichtige Informationen abrufen. Das ist besonders nützlich, wenn Sie im Winter unterwegs sind.

Der Gletscher des Vatnajökull Nationalparks

Der Name des Gletschers Vatnajökull setzt sich ganz einfach aus den isländischen Wörtern „vatn“ (Wasser) und „jökull“ (Gletscher) zusammen. Der Vatnajökull befindet sich auf einem der größten Vulkane Europas und besteht aus mehreren Gletscherzungen, die alle unterschiedliche Namen und Ausprägungen haben. Und je nachdem, wie diese beschaffen sind und wie das Licht einfällt, erscheint der Gletscher in verschiedenen Farben von aschgrau bis grelltürkis.

Vatnajökull Gletscher© Dirk Vonten – Fotolia.com

Interessant

Die Gletscherzunge Svínafellsjökull , im südlichen Skaftafell gelegen, war Schauplatz vieler Szenen der beliebten TV-Serie„Game of Thrones“.


Der Norden des Vatnajökull Nationalparks

In den geografisch abgetrennten Teilen des Vatnajökull Nationalparks im Norden Islands finden Sie Gebiete, die früher noch zum Jökulsárgljúfur-Nationalpark gehörten. Besonders beeindruckend ist der Tafelvulkan Herðubreið, der auf dem sogenannten „Missetäterlavefeld“ liegt und rund 1.000 Meter hoch ist. Die Isländer sind felsenfest davon überzeugt, dass es sich beim Herðubreið um die Götterburg „Asgard“ aus der nordischen Mythologie handelt.

Ein weiteres Highlight im nördlichen Teil des Vatnajökull Nationalparks ist der Dettifoss, ein gigantischer Wasserfall, von dessen Anblick Sie sich kaum werden lösen können. Dieses spektakuläre Naturschauspiel ist wirklich ein ganz besonderes Erlebnis und zeigt, welche immense Kraft Wassermassen entwickeln können.

Vatnajökull Norden© NoraDoa – Fotolia.com

In Ásbyrgi finden Sie das Besucherzentrum Gljúfrastofa, in dem Sie sich über die Geschichte und Geologie der Gegend, über Wanderwege und vieles mehr informieren können. Das Zentrum ist vom 1. Mai bis 30. September geöffnet.

  • Adresse: Gljúfrastofa, Ásbyrgi 671 Kópasker, Island
  • Telefon: +354 470 7100
  • E-Mail: asbyrgi@vjp.is

Camping im Norden des Vatnajökull Nationalparks

Reisen Sie mit dem Wohnmobil oder Zelt an, erwartet Sie in Ásbyrgi ein riesiger Campingplatz, der vom 15. Mai bis 30. September geöffnet hat. Wenn Sie außerhalb dieses Zeitraums hier übernachten möchten, sollten Sie sich vorab mit dem Manager des Nationalparks in Verbindung setzen.

Die Anmeldung für den Campingplatz erfolgt im Besucherzentrum Gljúfrastofa.


Der Osten des Vatnajökull Nationalparks

Im Osten starten Sie am besten im Snæfellsstofa Besucherzentrum in Skriduklaustur. Dort gibt es auch eine sehenswerte Ausstellung zu der Umgebung und deren Natur.

  • Adresse: Snæfellsstofa, Skriðuklaustur, 701 EgilsstaðirIsland, Island
  • Telefon: +354 4700840
  • E-Mail: snaefellsstofa@vjp.is

Ein absolutes Muss auf Ihrer Entdeckungstour durch die östliche Region, allerdings am nördlichen Rand des Vatnajökull Gletschers gelegen, ist Kverkfjöll, eine vulkanische Bergkette, wo die Natur durch das Zusammenspiel von Feuer und Eis wunderschöne, riesige Eishöhlen gebildet hat.

Vatnajökull Osten© struve72 – Fotolia.com

In den östlichen Highlands sollten Sie sich auf keinen Fall den Snæfell, den höchsten freistehenden Berg Islands, entgehen lassen. Mit einer Höhe von 1.833 m über dem Meeresspiegel bietet er von seiner Spitze aus fantastische Aussichten über den Vatnajökull Nationalpark. Direkt neben dem Berg finden Sie eine Hütte, von der aus Sie bergauf wandern können.

Camping am Snæfell

Sie können entweder in der Hütte übernachten, wo Platz bis zu 50 Personen ist, oder auf dem nahe gelegenen kleinen Campingplatz. Für weitere Informationen nutzen Sie folgende Kontaktdaten:

  • Telefon: +354 8424367
  • E-Mail: snaefellsstofa@vjp.is

Der Süden des Vatnajökull Nationalparks

In der südlichen Region des Vatnajökull Nationalparks werden vor allem Wanderfreunde glücklich. Denn hier finden Sie zahlreiche Wanderwege, auf denen Sie die Schönheit des Gebiets erkunden können. Sehr sehenswert sind zum Beispiel der Wasserfall Svartifoss und der Gletscher Skaftafellsjökull.

Wer etwas mehr Herausforderung sucht, der kann das Morsárdalur-Tal auskundschaften und die Gipfel des Berges Kristínartindar besteigen. Oder gar den 2.110 m hohen Vulkanberg Hvannadalshnjúkur.

Vatnajökull Süden© Max Topchii – Fotolia.com

Das Besucherzentrum des südlichen Teils vom Vatnajökull Nationalpark liegt in Skaftfell. Übrigens gehörte diese Umgebung früher zum Skaftafell Nationalpark, bevor es 2008 dem Vatnajökull Nationalpark eingegliedert wurde.

  • Adresse: Skaftafell, 785 Öraefi, Island
  • Telefon: +354 4708300
  • E-Mail: skaftafell@vjp.is

Camping in Skaftafell

In Skaftafell befindet sich ein riesiger Campingplatz, der bestens ausgestattet ist und Platz für 400 Zelte bietet. Die Öffnungszeiten sind vom 1. Mai bis zum 30. September. Zum Einchecken einfach im Besucherzentrum anmelden!


Der Westen des Vatnajökull Nationalparks

Auch im westlichen Teil des Parks können Sie sich auf faszinierende Naturwunder freuen. Das Highlight hier sind sicherlich die Laki-Krater – eine Gruppe von Kratern, die bei einem riesigen Vulkanausbruch vor rund 250 Jahren entstanden sind.

Wunderschön ist auch der Hochlandsee Langisjór, der mit einer Länge von 20 km und einer Breite von 2 km idyllisch zwischen Bergen eingebettet ist. Der See ist besonders beliebt für Kajaktouren.

Vatnajökull Westen© estivillml – Fotolia.com

Einen unvergesslichen Anblick bietet Ihnen im Westen des Vatnajökull Nationalparks außerdem die Eldgjá-Schlucht. Dabei handelt es sich um die größte Vulkanspalte der Welt. Mehr als 40 km erstreckt sie sich über das Hochland und ist bis zu 600 m breit und 250 m tief.

Camping in der Region

Der Campingplatz Kirkjubær II liegt im Südwesten des Vatnajökull Nationalparks im Örtchen Kirkjubæjarklaustur. Er ist gut ausgestattet und hat einen Supermarkt, eine Bank, ein Schwimmbad und vieles mehr in seiner Nähe.

  • Adresse: Kirkjubaejarklaustur, Kirkjubaejarklaustur 880, Island
  • Telefon: +354 894 4495
  • E-Mail: kirkjubaer@simnet.is

Titelbildquelle: #85383332 | Urheber: © NoraDoa – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns