Startseite Island Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Island Islands eisiges Geheimnis: der Fjallsárlón

Islands eisiges Geheimnis: der Fjallsárlón

von Alex
blank

Island ist so voller Naturwunder, dass man überhaupt nicht weiß, wohin man zuerst gucken soll. Dabei wird so mancher besondere Ort dann doch übersehen. Einer der beeindruckensten Geheimtipps Islands ist der Gletschersee Fjallsárlón. Er ist weder der größte noch der bekannteste See. Aber vielleicht gerade deshalb der schönste? Entdecken Sie mit uns ein ganz besonderes Highlight fernab der Touristen-Hotspots.

Entfernung zu den nächstgelegenen Städten:

Stadt Fahrstrecke Fahrtdauer
Höfn 90,3 km ca. 1:10 h
Selfoss 312 km ca. 3:47 h
Reykjavik 363 km ca. 4:25 h

Eiskaltes Wasser, auf dem malerische Eisschollen treiben, ein beeindruckender Gletscher, dunkle Berge – das Setting des Gletschersees Fjallsárlón könnte nicht perfekter sein. Dennoch wird er oft übersehen. Warum das so ist? Ganz einfach: Anders als sein größerer und bekannterer Bruder, der Jökulsárlón, liegt er nicht direkt an der berühmten Ringstraße (Road 1). Der Fjallsárlón befindet sich am südlichen Ende des isländischen Gletschers Vatnajökull. Um hierhin zu kommen, müssen Sie einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Doch gerade das macht diesen Ort so besonders.

© Mekanoide

Fjallsárlón: Ein echter Geheimtipp!

Auch wenn man für einen Besuch beim Fjallsárlón die Ringstraße kurz verlassen muss – es lohnt sich! Nach einer kurzen Fahrt über eine Schotterpiste werden Sie mit einem außergewöhnlichen Naturschauplatz belohnt. Gleichzeitig entkommen Sie so den Touristenmassen und können die isländische Natur in Ruhe genießen. Im Vergleich zum Jökulsárlón kommt man hier zudem viel näher an den Gletscher heran. Das i-Tüpfelchen: Die Berge rund um den Gletschersee bilden den perfekten Hintergrund.

Achtung

Rund um den See nisten Skua. Die riesigen Raubmöwen verteidigen ihre Nester eisern. Am besten Abstand halten!

© Shriram Rajagopalan

Anfahrt

Am einfachsten erreichen Sie den Fjallsárlón mit dem Mietwagen von Reykjavik aus. Folgen Sie zunächst der Ringstraße. Etwa 10 Kilometer westlich vom Jökulsárlón führt eine Schotterpiste landeinwärts fast bis zum Fjallsárlón. Oberhalb des Gletschersees ist ein großer Parkplatz, der direkt einen spektakulären Panoramablick über den Gletscher und den See bietet. Vom Parkplatz können Sie zum See Fjallsárlón hinunterlaufen. Es gibt keinen befestigten Weg, der Abstieg ist trotzdem gut zu meistern.

Tipp

Wenn Sie dem Fjallsárlón so richtig nahe kommen wollen, machen Sie doch eine Bootstour auf dem See. Glacier Lagoon Boat Tours bietet geführte Touren mit jeder Menge Infos zum See und seiner Geschichte.

Titelbildquelle: #115012821 | Urheber: © mikepotter – Fotolia.com

Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns