Startseite Südafrika Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Südafrika Nicht verpassen! Die 9 coolsten Kapstadt-Aktivitäten

Nicht verpassen! Die 9 coolsten Kapstadt-Aktivitäten

von Alex
Bunte Hütten am Muizenberg, Kapstadt

Kapstadt ist ein wahres Paradies für Abenteurer und Genießer. Die südafrikanische Stadt hat so manches Highlight zu bieten. Wie wäre es mit einem Ausflug zum legendären Gefängnis auf Robben Island oder einer Schwimmstunde mit Haien? Wir verraten Ihnen die 9 aufregendsten Aktivitäten in und um Kapstadt.

Die 9 coolsten Aktivitäten in Kapstadt
1. Tafelberg
2. Auf Safari gehen
3. Am Strand chillen
4. Weingebiete
5. Robben Island
6. Kap der guten Hoffnung
7. Kirstenbosch National Botanical Garden
8. Paragliding
9. Mit Weißen Haien tauchen

1. Mit der Seilbahn oder zu Fuß auf den Tafelberg

Seilbahn auf den Tafelberg in Kapstadt

Beginnen wir mit dem Klassiker: Ein Ausflug auf den Tafelberg ist ohne Zweifel die beliebteste Aktivität unter Kapstadt-Besuchern. Deswegen ist sie allerdings nicht weniger beeindruckend. Der Ausblick vom Tafelberg über die Stadt ist ebenso spektakulär wie der Weg nach oben.

Sie können entweder zu Fuß durch südafrikanische Natur wandern oder sich mit der Seilbahn nach oben kutschieren lassen. Alle Infos zum Tafelberg und seinem Nachbarn, dem Lion’s Head, gibt’s in unserem Artikel zu den besten Aussichtspunkten in Kapstadt.

2. Auf Safari gehen

Safari in der Nähe von Kapstadt

Wer an Südafrika denkt, dem kommen sicher nicht nur Traumstrände und spannende Städte in den Sinn, sondern auch Löwen, Zebras, Elefanten & Co. in freier Wildbahn. Eine Safari steht bei den meisten Südafrika-Urlaubern auf der Bucket-List ganz oben. Mit Kapstadt als Ausgangspunkt scheint dieser Wunsch allerdings nicht so leicht erfüllbar. Bekannte Großwild-Schauplätze wie der Krüger National Park sind leider sehr weit entfernt.

Aber keine Bange! Es gibt einige private Safari-Parks, in denen Sie die Big 5 (Löwe, Nashorn, Leopard, Büffel und Elefant) und ihre Kollegen in riesigen Schutzgebieten beobachten können. Das Fairy Glen Game Reserve zum Beispiel ist nur eine gute Autostunde von Kapstadt entfernt. Dort können Sie auf über 20.000 Hektar Zebras, Löwen und Elefanten ganz nahe kommen.

3. Am Strand chillen

Strand Muizenberg bei Kapstadt

Dies ist vielleicht die entspannteste aller Kapstadt-Aktivitäten. Dennoch gehört sie auf die Must-Do-Liste aller Besucher – egal ob Abenteurer oder Genießer, denn die Strände in und um Kapstadt herum gehören zu den schönsten der Welt. Natürlich können Sie dort nicht nur gemütlich herumliegen, sondern auch aktiv werden. Bräunen Sie sich am Camps Bay zwischen den Reichen und Schönen, beobachten Sie Pinguine am Boulders Beach, testen Sie am Muizenberg Ihre Surfer-Qualitäten oder genießen Sie den Sonnenuntergang am Llandudno. An Kapstadts Stränden können Sie problemlos mehrere Tage verbringen.

4. Leckeren Wein trinken

Weinberge in Kapstadt, Südafrika

Bleiben wir doch direkt bei einer weiteren gemütlichen Aktivität. Kapstadt ist ein traumhaftes Reiseziel für Weinliebhaber. Einige der beliebtesten Weingebiete Südafrikas liegen direkt vor den Toren der Stadt und eigen sich hervorragend für einen ausgedehnten Ausflug. Fahren Sie durch Stellenbosch, Constantia und Franschhoek von Winzer zu Winzer und lassen Sie es sich gut gehen!

Bei vielen Winzern dürfen Sie den Weinkeller besichtigen, können an einer Weinprobe teilnehmen oder in hervorragenden Restaurants dinieren. Wenn Sie unterwegs nicht nur einkaufen, sondern direkt probieren wollen, lassen Sie den Mietwagen am besten stehen und nehmen an einer geführten Tour teil.

5. Auf Robben Island Geschichte spüren

Zelle auf Robben Island, Kapstadt

Anders als der Name vermuten lässt hat die kleine Insel vor Kapstadt nichts mit den niedlichen Säugetieren zu tun. Vielmehr ist sie eine der wichtigsten Zeitzeugen der bewegten südafrikanischen Geschichte. Schon seit dem 17. Jahrhundert wurden Sträflinge auf die Insel geschafft. Fluchtversuche adé! Der wohl berühmteste Gefangene auf Robben Island war Nelson Mandela, der 18 seiner 27 Haftjahre in Zelle Nummer 5 des dortigen Gefängnisses verbrachte.

Heute ist die Insel ein Natur- und Nationaldenkmal und das Gefängnis ein Museum. Ein Besuch lohnt sich definitiv, sollte aber unbedingt vorher geplant werden. Während der Hochsaison sind die Tickets für eine Robben-Island-Tour oft schon zwei Monate im Voraus ausverkauft.

6. Kap der guten Hoffnung und Cape Point

Ausblick beim Kap der guten Hoffnung

Ein Ausflug zum Kap der guten Hoffnung und dem benachbarten Cape Point gehört unbedingt auf die Liste der besten Kapstadt-Aktivitäten. Zwar ist entgegen weit verbreiteter Annahmen keiner der beiden felsigen Land-Zipfel der südlichste Punk Afrikas, ein Ende-der-Welt-Gefühl kommt hier aber dennoch auf.

Reisen Sie am besten früh an und beobachten Sie, wie der Morgennebel langsam den Blick auf die spektakulären Klippen freigibt. Wenn der Indische Ozean und der Atlantik tosend aufeinander treffen, entsteht eine nahezu magische Stimmung.

Symbol Parken Anfahrt und Parken
Mit dem Mietwagen ab Kapstadt sind Sie in knapp zwei Stunden am Kap der guten Hoffnung. Genießen Sie die Fahrt, besonders der Küstenabschnitt auf der M4 ist atemberaubend. Vor Ort gibt es genügend Parkplätze samt Parkwächtern, die Ihnen den nächsten freien Platz zeigen.

7. Ein Picknick im Kirstenbosch National Botanical Garden

Kapstadt-Aktivitäten im Botanischen Garten

Wer schon einmal dort war wird es sicher bestätigen: Der Kirstenbosch National Botanical Garden ist einer der schönsten Gärten der Welt. Er liegt äußerst pittoresk in Newlands am Osthang des Tafelbergs. Hier können Sie die vielfältige Pflanzenwelt der Kapregion entdecken und jede Menge lernen. Der Botanische Garten bietet Aktivitäten für jeden Besucher: Ein Großteil des Gartens ist für Rollstuhlfahrer zugänglich und es gibt einen eigenen Pfad für Blinde und Sehbehinderte.

Packen Sie sich ein Picknick ein und entspannen Sie zwischen ungewöhnlichen Blumen, Palmen und Büschen. Besonders lohnenswert: In den Sommermonaten finden hier jeden Sonntag Open-Air-Konzerte statt.

8. Paragliding – über Kapstadt schweben

Paragliding über Kapstadt© straystone – Fotolia.com

Für alle, die etwas Nervenkitzel wünschen, ist Aktivität Nummer 8 geradezu perfekt. Ein Paragliding-Flug über Kapstadt ist ein unglaubliches Erlebnis. Wagen Sie mit einem erfahrenen Paragliding-Piloten den Start vom Lion’s Head oder Signal Hill – Sie werden mit einer grandiosen Aussicht belohnt! Schweben Sie über Kapstadt und genießen Sie den Blick über Berge und Küste.

Ein Flug dauert je nach Wetterbedingungen zwischen 5 und 30 Minuten und kostet ca. 85 Euro. Für ein paar Euro mehr gibt’s coole Erinnerungsfotos und Videos obendrauf.

9. Kapstadt-Aktivitäten für Mutige: mit Weißen Haien tauchen

Weißer Hai unter Wasser© ramoncarretero – Fotolia.com

Tandem-Paragliding ist Ihnen nicht aufregend genug? Dann präsentieren wir Ihnen zum Schluss die Top-Aktivität für besonders Mutige: ein Tauchgang mit dem Weißen Hai. In der False Bay, etwas südlich von Kapstadt, gibt es dank ausreichendem Futtervorkommen eine hohe Haipopulation. Tour-Anbieter fahren Sie auf einem Boot aufs Meer hinaus. Sobald sie eine vielversprechende Stelle entdecken, locken die Tour-Guides die Haie mit Ködern an. Dann können Sie die riesigen Raubtiere aus einem Tauch-Käfig heraus aus nächster Nähe betrachten. Auch wenn der Käfig absolut sicher ist, Ihr Puls wird garantiert in die Höhe schnellen, sobald Sie die charakteristische Flosse im Wasser entdecken.

Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns