Startseite Spanien Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Spanien Top-10-Sehenswürdigkeiten in Valencia – von Tradition bis Moderne

Top-10-Sehenswürdigkeiten in Valencia – von Tradition bis Moderne

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die Großstadt Valencia liegt südlich von Barcelona und hat mich mit ihrem Mittelmeer-Flair und den vielen alten Gebäuden total beeindruckt. Obwohl in Valencia fast 800.000 Menschen leben und die Stadt somit die drittgrößte in Spanien ist, hat sie ihre persönliche Note für mich nicht verloren.

Überall gibt es schöne Plätze und kleine Gassen. Die „Grüne Lunge“ – der Turia-Park – bietet zudem viel Raum für Erholung. Außerdem finde ich es einfach toll, wenn sich Großstadt-Flair und Strand-Feeling verbinden lassen.

Altstadt Plaza del Mercado
Plaza de la Virgen Basilica de la Virgen de los Desamparados
Kathedrale Marqués de Dos Aguas
Turia-Park Stadt der Künste und Wissenschaften
Oceanogràfic Estación del Norte

1. Die Altstadt von Valencia

© oscity – Fotolia.com

Die erste Anlaufstelle bei einer Städtereise nach Valencia ist die sehenswerte historische Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Valencia ist über 2.000 Jahre alt und das spüren Sie vor Ort überall: auf den tollen Plätzen, in den engen Gassen sowie aufgrund der prunkvollen Gebäude und Häuser mit wunderschönen Stuck-Verzierungen.

Dazwischen finden Sie Brunnen und Palmen, die das Stadtbild der Altstadt auffrischen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und genießen Sie einen leckeren café solo in der Sonne.

In der Altstadt liegt auch unter anderem La Lonja de la Seda – die Seidenbörse. Das vierteilige gotische Gebäude zählt seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in  Valencia. Ebenfalls im Stadtkern liegen der Plaza de la Almoina, der Plaza del Mercado und der Plaza de la Virgen.

Symbol Tipp Tipp
Mieten Sie sich für einen Tag ein Auto und besuchen Sie die schönen, naturbelassenen Strände im Süden von Valencia. Diese sind besonders sehenswert und nicht ganz so touristisch.

2. Plaza del Mercado

© lunamarina – Fotolia.com

Der Mercado Central– die pompöse Markthalle im Jugendstil auf dem Plaza del Mercado – ist einer der ältesten und größten Märkte Europas. Hier werden verschiedene Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse verkauft, es gibt aber auch viele Souvenir-Shops und Restaurants im Inneren der Markthalle, die 1914 erbaut wurde.

Hier treffen Touristen auf Einheimische. Lassen Sie die Gerüche der mediterranen Gewürze auf sich wirken und probieren Sie die Highlights der valencianischen Küche.

 

  • Adresse: Plaza Ciudad de Brujas, s/n, 46001 Valencia
  • Öffnungszeiten:
    • Montag – Samstag: 7 – 15 Uhr
    • Sonntag: geschlossen

3. Plaza de la Virgen

© Sergii Figurnyi – Fotolia.com

Diesen Platz sollten Sie auf keinen Fall verpassen, denn hier tobt das spanische Leben. Genießen Sie das Flair in einem der Cafés oder machen Sie es sich mit einem kleinen Snack auf dem Brunnenrand gemütlich. Donnerstagvormittags spielt sich hier regelmäßig das Wassergericht ab: El Tribunal de las Aguas.

Was wie ein Theaterstück wirkt, ist in Wirklichkeit ein öffentliches Gericht, bei dem oft Streitigkeiten von Bauern und Grundbesitzern verhandelt werden. Seit 2009 gehört das Wassergericht zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO und ist außerdem eine sehr unterhaltsame Sehenswürdigkeit in Valencia. Das verrückte Spektakel sollten Sie unbedingt einmal gesehen haben.


4. Basilica de la Virgen de los Desamparados

© lunamarina – Fotolia.com

Auf dem Plaza de la Virgen steht auch die Basilica de la Virgen de los Desamparados. Hier können Sie die Virgen de los Desamparados – das berühmte Madonnenbild – besichtigen.

Die Kapelle ist besonders schön von innen, mit ihrer tollen Kuppel und den beeindruckenden Fresken. Sie können auch an einer der Messen teilnehmen, die hier regelmäßig stattfinden.

  • Adresse: Plaça de la Verge, 0, 46001 Valencia

5. Kathedrale zu Valencia

© emmeci74 – Fotolia.com

Die Kathedrale zu Valencia wurde im 13. Jahrhundert erbaut und beheimatet viele Kunstwerke diverser Stilrichtungen und Künstler. Sie ist eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Valencia. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, diese Kirche von innen und außen zu besichtigen. Selbst die drei Eingänge spiegeln die unterschiedlichen Epochen wider – von Barock über Gotik bis hin zur Romantik.

Toll ist auch der achteckige Turm, in dem eine Treppe hinauf auf eine Terrasse führt, die einen tollen Ausblick über Valencia und sogar bis hin zum Meer bietet. Highlight im Inneren: Der Heilige Kelch – laut Überlieferungen wurde dieser von Jesus Christus beim Letzten Abendmahl verwendet.

  • Adresse: Plaza Reina, s/n; 46003 Valencia
  • Öffnungszeiten:
    • von November bis März: Montag bis Samstag von 10 – 17:30 Uhr, Sonntag geschlossen
    • von April bis Oktober: Montag bis Samstag von 10 – 18:30 Uhr, Sonntags von 14 – 18:30 Uhr
      Die letzte Besuchsmöglichkeit besteht 45 min vor Schließung.
  • Eintritt: 5 € für Erwachsene, 3,30 € bei Gruppen, 3,50 € für Senioren, Behinderte und Kinder bis 12 Jahren

6. Der Palast des Marqués de Dos Aguas

© lunamarina – Fotolia.com

Dieses Bauwerk hat es mir besonders angetan: Der Palast Marqués de Dos Aguas. Nach dem Auftrag des Marqués wurde das ehemalige Wohnhaus im 18. Jahrhundert zu einem prunkvollen Palast umgebaut: Der Eingang wurde aufwendig umrahmt und die angebauten Balkone wurden mit geschwungenen Geländern verziert. Die Wände erhielten dank der Marmor-Imitationen mehr Glanz.

In dem Gebäude erfahren Sie interessante Details, z. B. wie eine Adelsfamilie in Valencia im 18. Jahrhundert gelebt hat. Außerdem ist das Nationalmuseum für Keramik González Martí darin beherbergt. Sie können sich dort spannende Werke anschauen – von frühgeschichtlicher Kunst bis hin zu Picasso.

  • Adresse: Carrer del Poeta Querol, 2, 46002 Valencia

7. Der Turia-Park in Valencia

© Rostislav Glinsky – Fotolia.com

Symbol Tipp Tipp
Besuchen Sie den Park möglichst früh am Morgen. Zu der Zeit sind – außer den Joggern – noch nicht so viele Besucher vor Ort.

Der Turia-Park wurde auf einem ehemaligen trockengelegten Flussbett errichtet. Ursprüngliche Überlegungen waren, dass der Fluss in eine Stadtautobahn verwandelt wird, aber zum Glück hat sich das Park-Projekt durchgesetzt. Ein fast 7 km langer Stadtpark wurde beschlossen und von 1985 bis in die 1990er Jahre hinein erbaut.

Die Freizeitanlage bietet viel Raum für Aktivitäten: Spazieren, joggen oder fahren Sie mit dem Fahrrad durch den Park und lassen Sie die schönen Pflanzen und Kunstwerke auf sich wirken. Am Ostrand des Parks schließt sich die Stadt der Künste und der Wissenschaften (Ciudad de las Artes y de las Ciencias) sowie Oceanografic – das größte Aquarium Europas – an.


8. Die Stadt der Künste und Wissenschaften (Ciudad de las Artes y de las Ciencias)

%cc%88nste_fotolia_83662630_subscription_monthly_m© photobeginner – Fotolia.com

Die Stadt der Künste und Wissenschaften beeindruckt Besucher bereits auf den ersten Blick mit einer besonders abwechslungsreichen und modernen Architektur – designt von Santiago Calatrava und Félix Candela. Der ganze Komplex ist in fünf Bereiche unterteilt.

Hier finden Sie unter anderem ein Kino, ein Aquarium und ein interaktives Wissenschaftsmuseum. Die Unterhaltungsmöglichkeiten scheinen hier endlos, wenn Sie sich für Wissenschaft, Natur, Kunst oder Technologie interessieren.

 

  • Adresse: Av. del Professor López Piñero, 7, 46013 Valencia
  • Öffnungszeiten:
    • Kernzeit: 10 – 18 Uhr
    • je nach Wochentag und Saison auch bis 24 Uhr geöffnet

9. Das Aquarium Oceanogràfic

© HasanEROGLU – Fotolia.com

Dieses Aquarium ist eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Valencia und bietet den Besuchern viel Unterhaltung. Die unterschiedlichen Meeresregionen sind auf die einzelnen Gebäude verteilt, beispielsweise befindet sich in einem Haus das Themengebiet Mittelmeer, in einem anderen der Bereich Rotes Meer und wieder in einem anderen die Antarktis.

Auch sehr spannend sind das Delfinbecken, welches über 10 m tief ist, sowie das Unterwasser-Restaurant.

Lernen Sie hier im Aquarium das Verhalten und die Lebensweise der über 500 unterschiedlichen Tierarten kennen.

  • Eintritt:
    • Erwachsene: 29,10 €
    • ermäßigt: um 21 €
  • Öffnungszeiten:
    • Kernzeit: 10 – 18 Uhr
    • je nach Wochentag und Saison auch bis 19 oder 21 Uhr geöffnet

10. Estación del Norte – der Nordbahnhof von Valencia

© elophotos – Fotolia.com

Der im Jahr 1917 eröffnete Kopfbahnhof ist Valencias Hauptbahnhof. Im Inneren des Gebäudes spürt man sofort die historische Atmosphäre. Viele Jugendstil-Elemente verleihen ihm seine ganz eigene Note und man fühlt sich in der Wartehalle in die Vergangenheit zurückversetzt.

Hier gibt es sogar noch alte Fahrkartenschalter aus Holz, große Fliesen-Mosaike sowie tolle Glasfenster. In dieser Sehenswürdigkeit in Valencia werden Sie sicherlich keinen ganzen Tag verbringen, aber machen Sie auf jeden Fall einen kleinen Abstecher zur Estación del Norte.

  • Adresse: Estación del Norte, Calle de Játiva, 46007 Valencia

Titelbildquelle: #94210962 | Urheber: © Sergii Figurnyi – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Kommentare

Sieben Gerhard 5. April 2018 - 11:42

Hallo, für unsere Reise nach Valencia bitten wir um Prospekte,Stadtplan,Stadtrundfahrten usw.
Besten Dank, Gerhard Sieben

Antworten
Alex 5. April 2018 - 12:39

Hallo Herr Sieben,
als Mietwagen-Preisvergleich haben wir leider keine Prospekte einzelner Destinationen, die wir Ihnen schicken können, sondern bieten lediglich online Infos und Tipps für Valencia und andere Reiseziele.
Versuchen Sie es doch einmal bei der Tourismuszentrale Valencias. Vielleicht können die Ihnen passendes Infomaterial zuschicken.
Viele Grüße
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns