Startseite Spanien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Spanien Die 8 schönsten Strände auf Menorca

Die 8 schönsten Strände auf Menorca

Cala Macarelleta auf Menorca

Menorca ist eine von fünf bewohnten Balearen-Inseln, von denen Mallorca, Ibiza und Formentera zu den bekanntesten zählen. Im Gegensatz zu ihren großen Geschwistern bleibt die Insel bisher von großen Touristenströmen verschont. Hier können Sie daher noch in aller Ruhe an der rund 216 Kilometer langen Küste die Seele baumeln lassen. Wir zeigen Ihnen die acht schönsten Menorca-Strände für entspannte Stunden.

Die 8 schönsten Strände auf Menorca
1. Cala Tortuga: Ruheoase für Vogelbeobachter
2. Platjes de Son Bou: Menorcas Strand für die ganze Familie
3. Cala Mitjana: Taucheridyll der Menorca Strände
4. Playa Binigaus: Idyll für FKK-Liebhaber
5. Playa De Cavalleria: unberührte Natur trifft auf raue Felsen
6. Cala De Macarella: Naturstrand in Menorcas meistfotografierter Bucht
7. Cala en Porter: Anfahrt mit atemberaubender Aussicht
8. Cala Turqueta: ein Strand wie aus dem Reiseprospekt

Karte zentrieren

 

1. Cala Tortuga: Ruheoase für Vogelbeobachter

Lieben Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit, finden Sie am Strand von Cala Tortuga Ihre eigene Oase. Auch wenn der Name Tortuga gerne für Pirateninseln genutzt wird, ist es hier ganz friedlich und beschaulich. Die Bucht liegt in einem geschützten Sumpfgebiet – dem Naturpark Grau Albufera. Er befindet sich im Norden der Insel, nördlich von Mahón. Die Bucht bietet auf 180 Meter Länge und 30 Meter Breite sehr feinen, weißen Sand. Dies stellt für die nördliche Region der Menorca-Strände eine Ausnahme dar. Als Habitat für zahlreiche Vogelarten ist Ihnen außer einem grandiosen Badespaß die Vogelbeobachtung garantiert, da die Landschaft ideale Bedingungen dazu schafft.

Cala Tortuga auf Menorca© tuulijumala – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Fahren Sie mit Ihrem Mietwagen von Mahon aus auf der Me-7 Richtung Favàritx und parken Sie das Auto in der Nähe des Leuchtturms. Folgen Sie dann zu Fuß dem Schild mit der Aufschrift Camí de Cavalls, nach etwa 15 Minuten erreichen Sie den Strand.

2. Platjes de Son Bou: Menorcas Strand für die ganze Familie

Durch den flach abfallenden Meeresboden ist Platjes de Son Bou ein idealer Familienstrand für Sie. Er ist mit drei Kilometern der längste aller Menorca-Strände und bietet großzügigen Platz für Badegäste. Der weiße feinkörnige Sand, Toiletten und Duschen vervollständigen das Badeparadies für Jung und Alt. Die Anwesenheit eines Lifeguard ist besonders für den Urlaub mit Kindern am Meer relevant. Besuchen Sie ganz in der Nähe den Minispielplatz in der Siedlung Club Sant Jaume. Ihre Kinder sind mit Sicherheit über diesen spielerischen Abstecher glücklich und zufrieden.

Cala Son Bou auf Menorca© Ibfotomotor – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Dieser Traumstrand Menorcas liegt im Süden der Insel nahe dem Flughafen. Mit dem Mietwagen ist er in 20 Minuten erreicht. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

3. Cala Mitjana: Taucheridyll der Menorca-Strände

Umgeben von Felsen und Bäumen präsentiert sich Ihnen der Sandstrand Cala Mitjana. Hier finden Taucher und Schnorchler ideale Bedingungen vor, da hier die Wellen sehr ruhig auf den flachen Strand treffen. Gleichermaßen sind dadurch auch die Bedingungen für Kinder und Nichtschwimmer optimal. An diesem Strand finden Sie Toiletten und Picknicktische vor. Liegen oder Sonnenschirme sind nicht verfügbar und müssen daher von Ihnen selbst mitgebracht werden. Eine Bar oder ein Restaurant gibt hier nicht, decken Sie sich also mit ausreichend Proviant für den Strandtag ein.

Cala Mitjana Menorca© ramonespelt – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Cala Mitjana liegt etwa 2 Kilometer vom Urlaubsort Cala Galdana entfernt. Außerhalb der Hauptsaison findet Sie meist problemlos einen Parkplatz direkt am Strand – andernfalls müssen Sie circa 1 Kilometer entfernt parken.

4. Playa Binigaus: Idyll für FKK-Liebhaber

Der Strand Playa Binigaus ist besonders unter den FKK-Liebhabern bekannt und beliebt. Auf Menorca finden Sie zwar keine offiziell ausgewiesenen FKK-Strände, hier jedoch wird FKK praktiziert und geduldet. Den 900 Meter langen und 50 Meter breiten Naturstrand erreichen Sie nach einem kurzen Fußmarsch von der Straße zwischen Es Mirgjorn Gran und Sant Tomás aus.

Cala Binigaus auf Menorca© miquelrc – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
In der Nähe gibt es ein Strandlokal, auf dessen Parkplatz Sie Ihren Mietwagen abstellen können. Von dort benötigen Sie noch etwa 10 Minuten zu Fuß bis zum Strand.

📌 Lesetipp → Die schönsten Strände auf Mallorca – von rau bis romantisch

5. Playa De Cavalleria: unberührte Natur trifft auf raue Felsen

Rötliche Felsen und dunkelgoldener Sand empfangen Sie am Strand Playa De Cavalleria. Er liegt an einem der nördlichsten Punkte von Menorca und hat eine Länge von rund 500 Meter. Eine fast unberührte Natur mit Dünen und Felsen laden Sie zur Erkundung ein. Die felsige Bucht beruhigt den Wellengang und eignet sich hervorragend für Tauchgänge und Schnorcheltouren.

Ein Beitrag geteilt von Mynorca (@mynorcaa) am

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Über Es Mercadal fahren Sie Richtung Platjas de Norte, etwa einen Kilometer vor Fornells biegen Sie links ab. Halten Sie sich Richtung Leuchtturm Cap de Cavalleria, bis Sie zu einem Parkplatz gelangen. Von dort sind es noch etwa fünf Minuten Fußweg zum Strand.

6. Cala De Macarella: Naturstrand in Menorcas meistfotografierter Bucht

Ein weiteres Beispiel der traumhaften Menorca-Strände ist der Cala De Macarella. Kalkstein umringt türkisfarbenes klares Wasser. Durch das flache Wasser und den weichen Sand ist der Strand besonders kinderfreundlich. Falls Sie keinen Proviant mitbringen, finden Sie in den beiden Strandcafés eine kulinarische Verwöhnung.

Cala Macarelleta auf Menorca© tuulijumala – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Der Strand liegt nur 2 Kilometer von Cala Galdana entfernt. Es stehen zwei Parkplätze zur Verfügung, einer rund 300 Meter, der andere etwa einen Kilometer vom Strand entfernt. Letzterer ist sogar kostenlos.

7. Cala en Porter: Anfahrt mit atemberaubender Aussicht

Kaum ein anderer der Strände Menorcas ermöglicht Ihnen eine so spektakuläre Anfahrt mit dem Mietwagen wie Cala en Porter. Zwei sich 200 Meter majestätisch erhebende Felswände umrahmen die Bucht. Sie erreichen diese durch eine steil abfallende Serpentine.

Abenteuer für Entdecker garantiert Ihnen die nur wenige Kilometer entfernte Höhle Cova d’en Xoroi. Lieben Sie Sport? Sportbegeisterte betätigen sich ausgiebig im hinteren Teil des Strandes. Hier stehen Ihnen Fußballtore und ein Beachvolleyball-Feld zur Verfügung.

Cala en Porter auf Menorca© robertdering – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Cala en Porter befindet sich an der Südostküste Menorcas, rund 10 Kilometer von Mahon entfernt. In unmittelbarer Nähe des Strandes befindet sich ein großer, kostenloser Parkplatz.

8. Cala Turqueta: ein Strand wie aus dem Reiseprospekt

Südlich von Ciutadella gibt es für Sie ein weiteres Juwel – Cala Turqueta. Durch das atemberaubende Panorama aus Wald, Felsen und türkisblauem Meer ist Cala Turqueta häufigstes Motiv für Reiseprospekte. Am Strand gibt es lediglich Toiletten, Restaurants und Bars sind nicht vorhanden. Denken Sie also daran, Essen und Getränke in die Strandtasche zu packen.

Cala Turqueta auf Menorca© ramonespelt – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Cala Turqueta liegt im Südwesten der Insel, genau zwischen den Orten Cala’n Bosch und Cala Galdana. Rund einen Kilometer vom Strand entfernt befindet sich ein Parkplatz, der in den Sommermonaten aber häufig schon am frühen Vormittag voll ist. Das liegt vor allem daran, dass der Strand nicht mit dem Bus zu erreichen ist.

Titelbildquelle: #53662649 | Urheber: © tuulijumala – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns