Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Italien Die besten Tipps für Rom mit Kindern

Die besten Tipps für Rom mit Kindern

Rom mit Kindern erleben: die besten Tipps

Rom ist DIE Sightseeing-Metropole der Welt, mehr kulturelle und historische Highlights bietet wohl keine andere Stadt. Kinder lassen sich dadurch aber kaum locken. Darum haben wir die richtigen Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Rom mit Kindern trotzdem spannend entdecken – und die ewige Stadt mit der ganzen Familie fröhlich genießen. So werden sogar Museumsbesuche und Geschichtslektionen zum unvergesslichen Erlebnis für die Kids. Buon Divertimento, viel Spaß!

Die besten Tipps für Rom mit Kindern
1. Nerven, Zeit und Geld sparen
2. Die Parks in Rom mit Kindern genießen
3. Roms Kinder-Museum entdecken
4. In Rom mit den Kindern auf Zeitreise gehen
5. Spaß im City-Freizeitpark


 

1. Nerven, Zeit und Geld sparen

Vorab ein ganz heißer Tipp, um Rom mit Kindern zu genießen: Die ewige Stadt ist im Sommer auch ewig warm – die beste Reisezeit ist im Frühling bis Juni oder im Herbst ab September. Da bleibt Hitze-Gequengel aus.

Das liebe Geld bestimmt natürlich auch über Wahl der Unterkunft. Um Rom mit Kindern zu entdecken, zahlt sich aber eine möglichst zentrale Unterkunft aus, die meisten Sehenswürdigkeiten liegen da nahe beieinander. Dann sind die Kids nicht schon von langen Wegen zum Ziel genervt. Ferienappartements in der City sind meist günstiger als Hotels und bieten Zuhause-Feeling.

Rom ist immer gut besucht, und das gilt auch für die Schlangen vor den berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie Rom mit Kindern besichtigen wollen, sollten Sie den Kleinen langweiliges Anstehen vorab ersparen. Über City-Cards verschiedener Anbieter erhalten Sie bevorzugten Einlass. Das funktioniert aber meist auch, wenn Sie Tickets online buchen, dann kommen Sie überall ganz schnell hinein. Und Eis, Pizza und Pasta halten wohl alle Kinder auf der Welt bei Laune – Ihren können Sie das in Italien an jeder Ecke gönnen. Richtig gut essen, das ist in Rom auch mit Kindern selbstverständlich, denn Italiener lieben Kinder, günstige Junioren-Teller im Restaurant werden gerne serviert.

Das Kolosseum in Rom

©eyetronic – Fotolia.com

Symbol Tipp Tipp
Die Must-Sees in Rom mit Kindern abzuklappern, kann für die Kleinen ziemlich langweilig werden – aber nicht bei perfekt auf kindliche Neugierde und Interessen zugeschnittenen Kinder-Touren.

2. Die Parks in Rom mit Kindern genießen

Der friedliche Park der Villa Celimontana ist ein beliebtes Familienziel. Sie wollen das Kolosseum in Rom mit den Kindern bestaunen? Natürlich, umso besser, dass Sie ganz in der Nähe eine wunderbare Auszeit von Trubel und Historie machen können, ohne Eintritt zu zahlen: Es gibt einen großen Spielplatz, zum Staunen einen Springbrunnen voller Fische sowie Schildkröten und sogar Ponys zum Reiten. Der Haupteingang ist in der Via della Navicella.

Der Park der Villa Borghese ist ein Kinderparadies. Mitten in der Stadt nahe der Piazza del Popolo ist der wunderschöne Borghese-Park ein richtiges Naherholungsgebiet und perfekt für Picknicks im Grünen. Ein Muss für Touren in Rom mit Kindern! Dort können Sie über den zauberhaften See rudern und Rikschas sowie Fahrräder mieten.

Der Park lässt sich auch wunderbar vergnügt mit dem Minizug durchqueren. Es gibt sogar die Viale die Bambini, einen Kinderweg mit Attraktionen wie großem Spielplatz, Puppentheater und Kinderkino. Das alles sind übrigens auch tolle Argumente, um die Kids zu überreden, vorher mit Ihnen die Galleria Borghese oder die zwei weiteren dortigen Kunstmuseen anzuschauen. Der Haupteingang ist in der Piazzale Napoleone 1, die Kinderstraße erreichen Sie schnell auch von der Via Pinciana am Aussichtspunkt Pincio.

📌 Lesetipp → Bella Italia: Tipps für ein perfektes Wochenende in Rom

Der Park der Villa Borghese in Rom

© markobe – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Der Park bietet gegen 7,00 Euro Eintritt noch ein weiteres Highlight in Rom mit Kindern: Die Casina die Raffaello ist ein fantastisches Spielhaus mit zahlreichen Angeboten.

3. Roms Kinder-Museum entdecken

Kaum eine Stadt bietet so viele spannende Museen wie Italiens Hauptstadt. Und es gibt sogar eines extra für Kinder: Im Explora Kindermuseum, auf italienisch Museo dei Bambini, können Sie in Rom mit den Kindern wirklich spannende Stunden verbringen!

Alles dreht sich um die Freude am Experimentieren, dazu werden vier Hauptbereiche geboten: Unter Ich dreht sich alles um den Körper und seine Funktionen. Im Teil Gesellschaft lernen die Kids, alltägliche Einrichtungen besser zu verstehen, Umwelt lädt zu verschiedenen Experimenten ein. Und bei Kommunikation angekommen, lernen besonders ältere Kinder unterhaltsam den Umgang mit neuen Technologien kennen. Zusätzlich werden regelmäßige Events, Kurse und Workshops angeboten, die der ganzen Familie Spaß machen. Die Adresse ist Via Flaminia 82, in der Nähe liegen die Metro-Haltestelle Flaminio und die Piazza del Popolo.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Wie lässt sich Rom mit Kindern köstlicher genießen als bei einer echten Familienpizza? Gut, dass es um die Ecke des Kindermuseums in der Via Flaminia 24 den tollen Pizza-Imbiss Pizza Rustica gibt.

4. In Rom mit den Kindern auf Zeitreise gehen

Auf den Spuren der Jahrtausende alten Geschichte Roms mit Kindern zu wandeln, ist nicht immer ganz einfach. Vieles ist für sie einfach langweilig. Der Time Elevator hingegen lädt auf eine wirklich spannende Zeitreise ein. Dazu kommt ein faszinierender Mix aus digitalen, mechanischen und stereoskopischen Medien zum Einsatz. Ausgangspunkt ist Roms Gründungslegende um Romulus und Remus, dann geht es über Aufstieg und Fall des römischen Reiches weiter zum Mittelalter und der Renaissance mit Bezug auf die katholische Kirchengeschichte. Diese szenische Reise bis in die Gegenwart ist so originell, dass garantiert keine Langeweile aufkommt, dafür sorgen auch multisensorische Reize wie Wind oder plötzliche Raumbewegungen. So macht Geschichte einfach Spaß. Und: Danach einige der echten historischen Städten Roms mit den Kindern zu besichtigen, kommt den Kleinen plötzlich ganz aufregend vor.

Mit Kindern das alte Rom entdecken

© grafxart – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Von wahrhaft historischer Bedeutung ist in Italien natürlich auch das Gelato, jetzt passt eine Eispause also perfekt. In der Gelateria del Teatro können die Kleinen sogar bei der traditionellen Herstellung zuschauen.

5. Spaß im City-Freizeitpark

Beim Sightseeing in Rom sind die Kinder lange genug brav und leise – da ist zur Abwechslung auch mal ein kräftiges Juhu angebracht. Und darauf müssen Sie im Luneur Freizeitpark ganz sicher nicht lange warten. Dafür sorgen die vielen aktiven Spielmöglichkeiten und Fahrgeschäfte ganz von selbst. Highlights sind neben dem Riesenrad kleine Achterbahnen und fantasievoll gestaltete Karussells, zum Beispiel der Rotierende Baum oder die Apfel fressende Raupe. Der ganze Park ist quietschbunt gestaltet, viele der Attraktionen sind auf noch ganz junge Rom-Besucher zugeschnitten. Es gibt auch unterhaltsame Entdeckerkurse, die spielerisch Wissen vermitteln. Ganz moderne Unterhaltung bieten das 3D-Kino und der Games Dom für Konsolenspiele. Die nächstgelegene Metro-Station ist Fermi, circa 1,5 Kilometer vom Parkeingang entfernt.

📌 Lesetipp → Kinder im Auto: Tipps für Sicherheit & Spaß unterwegs

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Der Freizeitpark liegt in Roms Süden, am schnellsten erreichen Sie ihn mit dem Mietwagen in gut 30 Minuten ab Zentrum. Es gibt einen kleinen Besucherparkplatz, die Adresse ist: Via delle Tre Fontane 100, 00144 Rom.

Titelbildquelle: #77473490 | Urheber: © Alliance – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns