Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Italien Mailand-Tipps: geheime Ecken und besondere Orte

Mailand-Tipps: geheime Ecken und besondere Orte

Piazza del Duomo mit Mailänder Dom

Ganz gleich, ob Kultur, Mode oder Gastronomie – Mailand weiß das dolce vita zu zelebrieren wie kaum eine andere Stadt. Zu den Hotspots zählen der Mailänder Dom, das Teatro della Scala sowie die Galleria Vittorio Emanuele II, die Jahr für Jahr tausende Städteurlauber anlocken. Neben klassischen Sehenswürdigkeiten gibt es jedoch auch verborgene Highlights, dank derer Sie die noble Mode-und Kulturmetropole einmal ganz anders entdecken. Die besten Mailand-Tipps haben wir für Sie zusammengestellt.

Mailand Tipps: Geheime Ecken & besondere Orte
1. Kulturelle Must-Sees in Mailand
2. Brera-Viertel: Bella Italia mit Bohemian-Flair
3. Für Trendsetter und Modeliebhaber: Shopping-Tipps für Mailand
4. Buon appetito! Kulinarische Insider-Tipps für Mailand


 

1. Kulturelle Must-Sees in Mailand

Wer einen Städtetrip nach Mailand plant, für den steht die Besichtigung der kulturellen Wahrzeichen meist ganz oben auf der To-Do-Liste. Daher möchten wir uns bei unseren Tipps für Mailand kurz auch den touristischen Klassikern widmen. Das Herzstück der hiesigen Wahrzeichen bildet zweifelsohne der Mailänder Dom, von dem aus Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten fußläufig bequem erreichen können. So befindet sich die luxuriöse Einkaufsgalerie Galleria Vittorio Emanuele II nur einen Steinwurf entfernt und verspricht ein exklusives Shoppingerlebnis. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt außerdem das berühmte Opernhaus Teatro della Scala.

Von hier aus führt Sie unser nächster Mailand Tipp auf einen rund einen Kilometer langen Spaziergang in westlicher Richtung zum Castello Sforzesco, in dessen Museen Sie bedeutende Kunstschätze besichtigen können. Über den angrenzenden Schlosspark Parco Sempione gelangen Sie schließlich zum Arco della Pace, der unter anderem die Triumphe Napoleons rühmt. Ein weiteres Muss für alle Kulturliebhaber ist eine Besichtigung von Leonardo da Vincis Meisterwerk Das letzte Abendmahl in der Santa Maria delle Grazie. Da die Besucherzahlen streng reglementiert werden, sollten Sie Ihr Ticket unbedingt frühzeitig buchen.

Der Arco della Pace in Mailand im Sempione Park

Imposant: der Arco della Pace © anshar73 – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Mailand-Tipp für die Anreise: Vom Flughafen Bergamo aus können Sie bequem mit dem Bus oder dem Mietwagen nach Mailand fahren. Sie fahren vom Flughafen aus etwa eine Stunde über die A4/E64 ins Mailänder Stadtzentrum. Parkmöglichkeiten finden Sie oftmals bei Ihrer Unterkunft, und auch die großen Einkaufszentren verfügen über ausreichend kostenpflichtigen Parkraum. Dort angekommen, lassen sich die meisten Sehenswürdigkeiten der italienischen Metropole bequem zu Fuß erreichen. Für Ausflüge in die Umgebung empfiehlt es sich auf jeden Fall, das Auto zu nutzen.

📌 Lesetipp: Ausflüge rund um Mailand

2. Brera-Viertel: Bella Italia mit Bohemian-Flair

Wenn Sie auf der Suche nach einem kulturellen Hotspot abseits des Mainstreams sind, dann sollten Sie sich folgende Mailand-Tipps nicht entgehen lassen.

Bei einem Bummel durch das malerische Künstlerviertel Brera erwartet Sie eine Stadtkulisse mit engen Gassen zwischen historischen Häuserfassaden, die nostalgisches Bohemian-Flair verströmt. Planen Sie bei Ihrem Spaziergang durch die pittoresken Straßenzüge unbedingt auch einen Abstecher zum Palazzo di Brera ein. Das Barockgebäude besticht nicht nur durch seine prunkvolle Architektur, sondern ist überdies auch Sitz der Pinacoteca di Brera, in der Sie Kunstschätze weltberühmter Maler wie Rubens, Caravaggio, Tizian oder Tintoretto bestaunen können. Das Herzstück des ehemaligen Jesuitenkollegs ist jedoch der Innenhof, der sich als kleine Ruheoase inmitten der belebten Großstadt präsentiert.

Palazzo di Brera mit Pinakothek in Mailand,Italien

© scabrn – stock.adobe.com

3. Für Trendsetter und Modeliebhaber: Shopping-Tipps für Mailand

Mit seinen unzähligen Designer-Shops, Boutiquen, Concept Stores und Einkaufsgalerien gilt Mailand als Paradies für Trendsetter und Modeliebhaber. Angeführt wird die Beliebtheitsskala selbstverständlich von der legendären Galleria Vittorio Emanuele II, die wir Ihnen bereits in unseren Klassik-Tipps für Mailand ans Herz gelegt haben. Doch auch abseits der Einkaufsmeilen in der Innenstadt mit ihren berühmten Shopping-Hotspots lassen sich einige Perlen der Modeszene entdecken. Wo Sie am besten fündig werden, verraten unsere nachfolgenden Insider-Tipps für Mailand.

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art erwartet Sie im Excelsior Milano. Der luxuriöse Shoppingtempel liegt zentral an der Galleria del Corso und verwöhnt seine Kunden mit einem breit gefächerten Warenangebot, das von exklusiver Designer-Mode über Kosmetik bis hin zu Gourmet-Delikatessen reicht. Ein ansprechendes Kontrastprogramm hierzu bekommen Sie im Navigli-Viertel geboten: Entlang der malerischen Wasserstraßen finden Sie zahlreiche Boutiquen, Design-Stores und Antikmärkte, die einen abwechslungsreichen Shoppingbummel versprechen. Zu den Highlights und unseren liebsten Mailand Tipps zählt dabei der Second-Hand-Laden Fiera di Sinigaglia, der die Herzen von Vintage-Liebhabern höher schlagen lässt. Nur wenige Gehminuten entfernt erwartet Sie mit dem Garden K ein Neuling in Sachen Insider-Tipps in Mailand: Die Auswahl origineller Einzelstücke weiß insbesondere Individualisten der Fashion-Szene zu begeistern.

Galleria Vittrio Emanuele II in Mailand, Italien

Shoppen mit Stil: die Galleria Vittorio Emmanuele II © andersphoto – stock.adobe.com

Ein weiterer Shopping-Hotspot ist der 10 Corso Como nahe des Cimitero Monumentale. Mit seiner idyllischen Lage in einem Hinterhof bietet der moderne Concept Store eine ebenso entspannte wie unkonventionelle Einkaufsatmosphäre. Dabei dürfen Sie sich nicht nur über eine Fashionboutique, eine Bücherei sowie eine Galerie freuen. Schließlich erwartet Sie hier auch ein Hotel inklusive Restaurant und Aussichtsterrasse, sodass Sie auf Wunsch sogar einen längeren Aufenthalt genießen können. Angesichts dieses Rundum-Sorglos-Pakets verwundert es nicht, dass das 10 Corso Como zu den besten Tipps für Mailand gehört.

Symbol Tipp Tipp
Wenn Sie auf Ihrer Shoppingtour nach einer ebenso besonderen wie bequemen Variante suchen, um von einem Geschäft zum nächsten zu gelangen, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn. Die Tram aus den 1930er bis 1950er Jahren besticht durch ihren nostalgischen Charme, dank dem die Fahrt zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Das Beste: Eine kleine Sightseeingtour ist dabei inklusive.

4. Buon appetito! Kulinarische Insider-Tipps für Mailand

Angesichts des schier grenzenlosen Angebots an Restaurants, Bars und Cafés in Mailand fällt es vielen Urlaubern schwer, sich einen Überblick zu verschaffen. Daher haben wir für Sie eine kleine Auswahl köstlicher Genuss-Tipps für Mailand zusammengestellt, dank derer Sie sich auf ein kulinarisches Verwöhnprogramm freuen dürfen.

Wer auf seiner Reise nach Mailand original italienische Pasta, Pizza und Fischgerichte kosten möchte, der ist im Volemose Bene bestens aufgehoben. Am nördlichen Rand des Stadtviertels Brera gelegen, bietet das Lokal sämtliche kulinarische Highlights, die Sie sich von einem Italienurlaub wünschen. Das Ganze selbstverständlich in einem gemütlich-rustikalen Ambiente.

Anspruchsvolle Gourmets und Genießer zieht es gern in das benachbarte Fioraio Bianchi Caffè, wo Sie mit exquisiten Speisen der Saison erstklassig verwöhnt werden. Angelehnt an den Stil eines französischen Bistros erwartet Sie hier überdies ein stimmungsvolles Ambiente, bei dem Arrangements aus Blumen und Pflanzen für einen zusätzlichen Augenschmaus sorgen. Dank dieses gastronomischen Verwöhnservices steht das Fioraio Bianchi Caffè ganz oben auf der Bestenliste unserer Tipps für Mailand.

Zu den Top-Adressen für Veganer und Vegetarier zählt zweifelsohne das Universo Vegano. In bester Citylage nahe der Piazza della Repubblica und an der Ripa di Porta Ticinese ist das beliebte Franchise-Restaurant gleich zweimal in Mailand zu finden und verwöhnt seine Gäste mit einer abwechslungsreichen Speisekarte, die nicht nur herzhafte Leckereien wie Burger, Suppen, Focaccia oder Salate, sondern auch italienische Dessertklassiker bereithält. Ebenfalls ein guter Geheimtipp für Freunde fleischloser Kost ist das vegane Restaurant Flower Burger, dessen unkonventionelle Burgerkreationen sowohl geschmacklich als auch optisch auf ganzer Linie überzeugen können.

Für Kaffeeliebhaber ist der Besuch des Taglio an der Via Vigevano, unweit des berühmten Naviglio Grande, ein Muss: Hier stehen Ihnen bis zu acht verschiedene Kaffeesorten zur Auswahl, deren Aromaspiel Sie garantiert begeistern wird. Dazu können Sie hausgemachte Backwaren genießen, die Ihnen den Tag zusätzlich versüßen. Ein weiteres Paradies für Naschkatzen erwartet Sie im Pavè Milano, wo Sie nicht nur frisches Gebäck wie Kekse, Kuchen und Brot serviert bekommen, sondern außerdem leckere Eiscreme genießen können. Apropos Gelato: Eine tolle Adresse für original italienischen Genuss ist Gelato Guisto, das Sie mit aromatischen Eiskreationen verwöhnt.

Titelbildquelle: #96258152 | Urheber: © jeglikerikkefisk – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns