Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Italien Riminis Top-Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Riminis Top-Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Die italienische Provinzhauptstadt Rimini hat sich einen Namen gemacht als DER Badeort schlechthin an der Adria. Besonders das Nightlife Riminis mit zahlreichen Discotheken, Bars und Nachtclubs ist legendär. Leider beschränken sich die meisten Erfahrungsberichte über Rimini auf das Partyprogramm – viele kennen nur den Weg vom Hotel bis hinunter zur Strandbar.

Gestalten Sie Ihren Italien-Urlaub in Rimini doch ein bisschen abwechslungsreicher: Hier stelle ich Ihnen schöne Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Rimini vor, die Ihren Besuch spannender gestalten. Die Hafenstadt und das Zentrum Riminis haben wesentlich mehr als nur Strände zu bieten!
 

Tipps und Sehenswürdigkeiten in Rimini

Nachtleben und Strandpromenaden Milano Marittima
Papeete Beach Alstadt
Santarcangelo di Romagna Piadinas in Cesenatico
La Baracca Belaria

 

Sommerurlaub in Rimini – Nightlife und Strandpromenaden

Mit seinen rund 146.856 Einwohnern teilt sich Rimini heute in zwei Teile: Zum einen in die landeinwärts gelegene Altstadt, zum anderen in das 20 km große Strandpanorama. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich die Stadt zu einem neuen Zentrum des Badetourismus, wo sich zahlreiche Vergnügungsmöglichkeiten bieten.

© sda – Fotolia.com

Eine abendliche „Passeggiata“ – ein „Spaziergang“ als typisch italienischer Zeitvertreib nach dem Abendessen – auf der Strandpromenade Riminis gehört einfach dazu. Da viele Geschäfte bis 0 Uhr geöffnet haben, sind die Straßen bis spät in die Nacht gut gefüllt.

Suchen Sie sich in den Lokalen auf der Strandpromenade möglichst einen Platz im Freien. Von hier können Sie die vielen Verkaufsstände und das bunte Treiben des Nachtlebens in Rimini bestens beobachten.


 

Milano Marittima – Fußball und Pinienbäume

Milano Marittima ist ein Ort bei Rimini, der durch den Fußballclub A.C. Mailand in den 1950er Jahren als Urlaubsort für seine Spieler erbaut wurde. Daher hat der beliebte Badeort bei Rimini den Ruf, dass man hier häufig auf bekannte Fußballspieler treffen kann.

© ChiccoDodiFC – Fotolia.com

Milano Marittima liegt zudem inmitten eines Pinienwaldes, dessen Bäume den Ort bis hin zum Strand durchziehen. Da Pinienbäume den Anwohnern sehr am Herzen liegen, wird auch gerne mal das ein oder andere Restaurant um einen Baum herum gebaut. Das sieht wirklich genial aus und lädt zum Spazierengehen und Verweilen ein.


 

Papeete Beach – einen Tag lang Tanzen und Feiern

Der Papeete Beach ist eine Diskothek direkt am Strand bei Rimini und Milano Marittima, die bis ins Wasser reicht. Bei gutem Wetter kann man hier unter freiem Himmel zu den verschiedensten Musikrichtungen tanzen und feiern. Bei schlechtem Wetter kann das Dach für die Gäste auch geschlossen werden. Der Papeete Beach ist DIE In-Diskothek Italiens für den Sommer und bietet von morgens bis abends das volle Party- und Musikprogramm.

© Kzenon – Fotolia.com

  • Adresse: Via Traversa Terza Pineta, 281, 48015 Milano Marittima RA, Italien
  • Telefon:+39 0544 991208
  • Öffnungszeiten: täglich 7:30 bis 20:30 Uhr
  • Eintritt:
    • meist ca. 5 – 15 € (variiert je nach Veranstaltung / DJ)
    • für Hotelgäste aus der Umgebung: kostenlos

Getränkepreise

Erschrecken Sie bitte nicht: Die Getränkepreise sind hier – wie für Milano Marittima üblich – recht hoch. Ein Glas Wasser kostet um die 5 €, Cocktails ab 10 €.

Wer einzig auf eine feuchtfröhliche Nacht aus ist, sollte daher lieber woanders trinken gehen. Junge Leute (durchschnittlich 20 bis 22 Jahre) sind hier fürs Tanzen an der richtigen Adresse. [/advice_full]


 

Das alte Zentrum Riminis – Sehenswürdigkeiten in der Altstadt

Sind Sie nicht nur auf Party, sondern auch auf ein wenig Kultur und Sightseeing aus, empfehle ich Ihnen die Altstadt (Centro Storico) der Universitäts- und Küstenstadt Rimini. Das Herz der Altstadt ist der Cavour-Platz mit dem Palazzo dell’Arengo.

© konstan – Fotolia.com

Auch die Kathedralkirche des Tempio Malatestiano und die Fontana della Pigna sind eine willkommene Abwechslung vom Massentourismus an den Stränden.

  • Tempio Malatestiano
  • Adresse: Via Quattro novembre, 35, 47900 Rimini RN, Italien
  • Telefon:+39 0541 51130
  • Öffnungszeiten: täglich 8:30 Uhr –12:30 Uhr und 15:30 Uhr –19 Uhr
  • Eintritt: kostenlos

Im Stadtzentrum offenbart sich Ihnen auch die kulinarische Vielfalt Riminis: Neben zahlreichen Pizzerien, Eisdielen und Bars können Sie in den Trattorien einen Aperitivo oder guten Wein aus der Region um Rimini trinken.

Während es im Sommer in Rimini sehr belebt zugeht, ist es hier im Winter extrem ruhig – die meisten Geschäfte haben in den kalten Monaten abends geschlossen.
 

Ausflugstipp!

Wer einen mehrtägigen Aufenthalt plant, kann zur Abwechslung auch einen Abstecher in den Wasserpark Riminis machen. Das Erlebnisbad Aquafan ist vor allem für Kinder eine der begehrtesten Attraktionen bei Rimini.

  • Adresse: Via Ascoli Piceno, 6, 47838 Riccione RN, Italien
  • Telefon:+39 0541 603050
  • Öffnungszeiten: 1. Juni – 13. September: täglich 10 Uhr – 18:30 Uhr
  • Eintritt:
    • Normalpreis: 28 €
    • Ermäßigt: 20 €
    • Senioren: 25 €
    • Kinder bis 1 m Körpergröße: Kostenlos
    • Nachmittagskarte: 16 €

 

Santarcangelo di Romagna – Reisen von Rimini in die Region

Mit dem eigenen Auto oder Mietwagen gelangen Sie in einer Viertelstunde entlang der Via Emilia bis  ins westlich von Rimini gelegene Santarcangelo di Romagna, einen sehr schönen Mittelalterort. Die Gemeinde besitzt eine eindrucksvolle Festungsanlage und ist Heimat des in ganz Italien bekannten Tischdecken-Drucks.

© François Coguitto – Fotolia.com

Hier kann man den Arbeitern noch bei der Produktion der Tischdecken, die einen Siebdruck mit traditionellem Mustern herstellen, zusehen. Das Handwerk, in dem alte Holzwalzen zum Einsatz kommen, hat sich seit 400 Jahren nicht verändert. Als ganz besonderes Souvenir können Sich Ihre Decken individuell gestalten lassen.

Im Ort gibt es auch einen großen Markt, auf dem Sie so ziemlich alles kaufen können, wonach Ihnen der Sinn steht – darunter neben Lebensmitteln auch Haushaltswaren oder hochwertige Textilien aus der Region. Der Ort ist unter den Sehenswürdigkeiten in Rimini eher unbekannt und daher mein absoluter Geheimtipp für Ihren Italien-Urlaub.


 

Piadina – diese Köstlichkeit darf in keinem Rimini-Reiseführer fehlen!

Die Piadina ist das traditionelle Fladenbrot der Region Emilia-Romagna, das man in Rimini und Umgebung gar nicht verpassen kann. Es wird zu so gut wie jeder Mahlzeit als Beilage oder belegt serviert – mit allem, was man möchte.

© fabiomax – Fotolia.com

Ein unbedingtes Muss ist die Piadina in Cesenatico, einem 20 km entfernten Örtchen nordwestlich von Rimini. Suchen Sie die Piadina-Bude der Mutter von Marco Pantani, dem Giro d’Italia- und Tour-de-France-Sieger, auf. Die Piadinas hier sind weltklasse!
 

Insidertipp!

Marco Pantani selbst hat seine Piadina immer warm und mit Nutella zum Frühstück gegessen. Diese Piadina-Version bekommt man dort auch unter dem Namen „Piadina alla Marco“. [/advice_full]

Probieren Sie in jedem Fall auch den Sangiovese Rotwein. Es soll der beste Wein der Region Emilia-Romagna, wenn nicht sogar Italiens sein. Der Wein ist sehr süffig, jedoch auch recht schwer – also bitte Vorsicht beim Genuss walten lassen.


 

La Baracca Bellaria – italienische Fischspezialitäten im urigen Ambiente

Mein letzter Geheimtipp ist die „La Baracca“ in Bellaria-Igea Marina, das rund 14 km nordwestlich von Rimini an der Adria liegt. Das im Hafenzentrum liegende Hausboot wurde zu einem Restaurant ausgebaut und ist sehr urig eingerichtet.

© Ideenkoch – Fotolia.com

Überall hängen Fischernetze, Angelruten oder Muscheln, von denen sich im Grunde schon das Leitthema der Speisekarte ableiten lässt: Wenn Sie sehr guten und günstigen, frischen Fisch essen möchten, sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Der Fisch wird morgens an den neben dem Hausboot einlaufenden Fischerbooten fangfrisch gekauft und abends gekocht. Dementsprechend gibt es auch nur das, was der Wirt kaufen konnte und auf die Tageskarte schreibt. Ich freue mich hier jedes Mal aufs Neue auf die Tagesspezialität – angesichts der Nähe zu Rimini ist La Baracca Bellaria allemal einen Ausflug wert!

  • Adresse: Via Rubicone, 24, Bellaria-Igea Marina RN, Italien
  • Telefon:+39 0541 347395
  • Öffnungszeiten: 12:30–14:30, 19:30–23:00

Titelbildquelle: #69582219 | Urheber: © Oleg Zhukov – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns