Startseite Mietwagen-Tipps Mietwagen-Tipp: Kindersitz – extra leicht organisiert!

Mietwagen-Tipp: Kindersitz – extra leicht organisiert!

von Alex

Wie ist das? Ihr Nachwuchs soll mit in den Urlaub? Lieber Familienspaß als Entspannung? Klar, verstehen wir, gemeinsam die Welt zu entdecken ist schließlich das größte Abenteuer! Damit es nicht zu abenteuerlich wird braucht‘s allerdings eine gute Ausrüstung. Dazu gehört der passende Kindersitz. Wie Sie den bekommen verraten wir Ihnen direkt hier.

Sie haben auf billiger-mietwagen.de das passende Auto gefunden, wollen als kleines Extra aber noch einen Kindersitz buchen? Kein Problem. Das geht ganz einfach.

In 3 Schritten zum Mietwagen mit Kindersitz

  1. Wunschangebot finden und Buchungsvorgang starten
  2. Im Schritt Adresse und Zahlungsart unter Extras den gewünschten Kindersitz wählen
  3. Buchung abschließen

Keine Bange: Sollte unter Extras kein passender Sitz gelistet werden, nutzen Sie einfach das Kommentarfeld beim Punkt Zusatzinformation. Das lesen wir auch ganz brav und leiten alles an den Vermieter weiter.

Und jetzt ist der Sitz gebucht, bezahlt und garantiert?

Nein, leider nicht. Der Sitz wird jetzt für Sie reserviert. Das bedeutet, dass wir dem Vermieter mitgeteilt haben, dass Sie gerne einen passenden Kindersitz hätten. Der Vermieter hat bestätigt, dass ein solcher Sitz zur Verfügung steht und für Sie eingeplant ist. Sie bekommen daraufhin eine Buchungsbestätigung, in der dieser Sitzwunsch vermerkt ist. Aber …

  • Sie bezahlen den Kindersitz nicht bei uns. Da es sich hier um eine Zusatzleistung handelt, zahlen Sie vor Ort direkt beim Vermieter, wenn Sie Ihren Mietwagen abholen.
  • Sie gehen keine Verpflichtung ein. Wenn Sie den Kindersitz spontan doch nicht brauchen, müssen Sie Ihn bei Abholung des Wagens auch nicht bezahlen.
  • Sie müssen immer mit einem Rest-Risiko rechnen. Der Vermieter kann nicht 100%ig einschätzen, ob der Kindersitz auch wirklich verfügbar ist. Es kann beispielsweise sein, dass er vom Vormieter beschädigt zurückgebracht wird. In so einem Fall ist Ihnen der Vermieter nichts schuldig. Das wäre ärgerlich, passiert aber auch äußert selten!

© Melpomene – Fotolia.com

Ich will aber ganz, ganz sicher sein, dass ich den perfekten Kindersitz bekomme! Unbedingt!

Ja, dann müssen Sie etwas Schlepperei in Kauf nehmen und den Sitz im Flugzeug mitnehmen. Bei den meisten Airlines ist das gratis möglich. Eine 100%ige Garantie gibt’s hier aber auch nicht, schließlich geht Gepäck durchaus mal verloren.

Noch Fragen?

Sie haben noch weiter Fragen zum Kindersitz oder anderen Extras? In unseren ausführlichen FAQs finden Sie detaillierte Infos zu diesen und vielen weiteren Themen.

Titelbildquelle: #104284685 | Urheber: © GTeam – Fotolia.com

Alex

Ich liebe es, die Welt zu entdecken - natürlich am besten mit dem Mietwagen! Obwohl ich vom Dauer-Fernweh geplagt bin, bin ich auch immer wieder gerne zu Hause im schönen Köln. Meine wichtigsten Zutaten für eine gelungene Reise: großartige Natur und gutes Essen. Neuseeland und Südafrika haben einen besonderen Platz in meinem Reiseherz. Als nächstes geht's nach Paris und Österreich.
Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns