Startseite Reise-Highlights auf der ganzen WeltNatur-Highlights & Strände Rosa Strände: Diese 7 pinken Orte gibt es wirklich!

Rosa Strände: Diese 7 pinken Orte gibt es wirklich!

Pinkfarbenes Wasser bei Las Colaradas in Yucatan Mexico

Versetzen Sie sich kurz ins Traumland: Denken Sie an rauschendes Meer, himmelhohe Palmen, die Sonne, die Sie mit wohlwarmen Temperaturen verwöhnt und an einen rosa Sandstrand. Gibt es nicht? Doch, ganz gewiss gibt es rosarote Traumstrände, die mit einer außergewöhnlichen Farbe Besucher aus aller Herren Länder anlockt! Im Folgenden stellen wir Ihnen einige dieser faszinierenden Strände vor.

Rosa Strände: Diese pinken Orte gibt es wirklich!
1.Sardinien: Spaggia Rosa
2. Kreta: Elafonissi Strand
3. Kreta: Balos Beach
4. Indonesien: Pantai Merah
5. Bahamas: Harbour Island
6. Französisch-Polynesien: Tikehau
7. Mexiko: Las Coloradas


 

1. Sardinien: Spaggia Rosa

Der Strand Spaggia Rosa befindet sich auf Sardinien, im Maddalena-Archipel auf der Insel Budelli, und ermöglicht Gästen auf knapp 1,6 Quadratkilometern Fläche rosarote Urlaubsträume. Hier finden Sie zahlreiche Schalenreste der Miniacina miniacea Koralle vor, die den Sand pink einfärben. Zwar gibt es auf Sardinien zahlreiche Strände, die leicht rosa angehaucht sind, aber kein Strand kann es mit dem Spaggia Rosa aufnehmen, ist hier die Konzentration der Farbe besonders hoch angelegt.

Einziges Manko: Aufgrund der rosa Färbung wurde der Spaggia Rosa bei den Touristen überaus beliebt. Immer mehr Menschen reisten in die Region, um das Naturphänomen zu sehen und nahmen rosa Sandproben als Andenken mit nach Hause. Ein absolutes No-Go für die italienische Verwaltung, die nun den Strand für Urlauber gesperrt hat. Lediglich von Booten aus können sich Gäste nun von dem Naturschauspiel berauschen lassen.

Symbol Tipp Tipp
Das Inselleben ist nicht nur fantastisch, sondern zuweilen auch romantisch. Sie leben fernab von Großstädten und können ein Stück Natur genießen. Dennoch ist es oftmals praktisch, nicht nur einen Teil der Insel zu erkunden, wenn es viele verschiedene Sehenswürdigkeiten zu bestaunen gibt. Wir legen Ihnen für diese Unternehmungen einen Mietwagen ans Herz. Mit dem Auto sind sie ungebunden, können verschiedene Seiten des Urlaubsortes erkunden und sich himmlisch frei fühlen.

2. Kreta: Elafonissi Strand

Griechenland besticht nicht nur mit guter Küche, mediterranem Flair und hervorragender Musik – am Strand der Mittelmeerinsel Kreta finden Urlauber ebenso einen rosa Strand vor. Auch hier sorgen winzige Teilchen von Muscheln für die sagenhafte Sandfarbe und verzaubern genau deshalb Gäste weltweit.

Der Strand selbst befindet sich ca. 76 km westlich von Chania und gilt als wahres Prunkstück der Insel. Elafonissi ist eine geschützte Region und zieht Touristen vor allem durch seine Dünen, die Zedernwälder und die seltenen Tierarten an. Für Familien und Paare ist dieser griechische Strandabschnitt auf jeden Fall einen Besuch wert, darf hier doch ein Stück unberührte Natur erlebt werden.

Pinkfarbener Strand Elafontissi auf Kreta, Griechenland© millaf – stock.adobe.com

3. Kreta: Balos Beach

Auch Balos Beach gehört zu einem der rosa Strände und liegt ebenfalls auf der griechischen Insel Kreta. Hinter einer Lagune im Westen der Insel und zugehörig zur Gemeinde Kissamos finden Sie den Balos Beach. Die Bucht wurde bereits zum Naturschutzgebiet erklärt; kein Wunder, das Wasser erstrahlt aquamarin, der Strand leuchtet rosarot und Mutter Natur ist noch unberührt. Unvergessliche Augenblicke sind somit garantiert.

Pinkfarbener Strand Balos Beach auf Kreta, Griechenland© AntonChigarev – stock.adobe.com

Symbol Hinweis Hinweis
Kleines Gadget: Dieser Teil der Halbinsel ist unbewohnt. Hier finden Sie keine Hotels, Häuser oder Läden vor – nur die Geräusche der Natur, die in ungewöhnlicher Schönheit erstrahlt.

4. Indonesien: Pantai Merah

Nicht alle rosa Strände dieser Welt können es mit dem Pantai Merah aufnehmen, denn dieser leuchtet extrem pink und macht einen Besuch somit außergewöhnlich. Das Wasser schimmert türkis, der Sand ist herrlich rosa und die Umgebung scheinbar menschenleer. Viele Gäste kennen diesen Strand in Indonesien nämlich gar nicht – nur die Bewohner erkannten das Potenzial und verliehen dem Pink Beach seinen Namen Pantai Merah (rosa Strand).

Viel interessanter scheint für Wissenschaftler hingegen die dort ansässige Echsenart, die Komodowaranen, zu sein. Sie gelten als die größten noch lebenden Echsen, die dieses Stück vom Paradies bewohnen.

Rosafarbener Strand Pantai Merah in Indonesien© Torsten Pursche – stock.adobe.com

5. Bahamas: Harbour Island

Auch auf der traumhaften Insel Harbour Island, die zu den Bahamas gehört, haben feinste Korallen, mikroskopisch kleine Lebewesen und Muscheln ihre Spuren hinterlassen, die sich im Sand widerspiegeln. Traumhaft schön und zugleich unglaublich erstreckt sich einer der schönsten rosa Strände der Welt über einen Kilometer und ermöglicht romantische Spaziergänge. Den sollten Sie auf jeden Fall nicht ungenutzt verstreichen lassen, denn bisher ist dieser Teil der Insel noch recht unbekannt und somit vom Massentourismus noch nicht derart überlaufen wie andere Strände.

Pink Sand Beach auf den Bahamas© emotionpicture – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Mit einem Mietwagen können Sie die Bahamas erkunden – um auf die Harbour Island zu gelangen, können Sie die Schnellfähren der Bahama Ferries nutzen. Diese benötigen etwa 50 Minuten für eine Fahrt.

6. Französisch-Polynesien: Tikehau

Wie dem Paradies entsprungen stellt sich der Ort Tikehau im Pazifischen Ozean dar. Das Atoll, welches zu Französisch-Polynesien gehört, besteht aus vielen kleinen Inseln, die teilweise gänzlich unbewohnt sind. Während im schillernden Meer Regenbogenfische, Rochen und kleine Haie zuhause sind, sticht vor allem eines ins Auge: der rosafarbene Sandstrand. Der Strand leuchtet deshalb herrlich pink, da sich zahlreiche rosa Korallen in den Riffs befinden. Dank der Gezeiten werden immer wieder kleinste Korallenteile ans Land gespült, sodass im Laufe der Jahrtausende ein rosa-schimmernder Strand entstanden ist.

Auf Tikehau werden Sie immer wieder auf rosa Strandabschnitte treffen. Die schönsten sind allerdings, unserer Meinung nach, die rosa Strände Motu Aua sowie Motu Ohihi.

Palmen und rosa Sand am Strand Tikehau, Französisch-Polynesien© schtefen – stock.adobe.com

7. Mexiko: Las Coloradas

Auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan in Mexiko existiert ein ganz besonderer Ort. Hier ist der Sand schneeweiß, der Himmel azurblau, doch das Wasser rosarot. Warum ist aber das Wasser hier nicht türkis oder azurblau wie andernorts?

Genau wie an den rosa Stränden dieser Welt sind spezielle Mikroorganismen, Muschelteilchen, Korallen, Salzwasserkrebse und viele weitere Faktoren maßgeblich für das rosa Erscheinungsbild. Die kleinen Lebewesen geben Beta-Carotin an das Wasser ab, welches für rosa und stellenweise orangene Farbgebung sorgt.

Für die Menschen ist das Schwimmen gänzlich ungefährlich. Auf Instagram und vielen anderen Plattformen finden sich abertausende Bilder von schwimmenden Urlaubern an.

Auch das Spazieren an den rosa Stränden ist vollkommen bedenkenlos. Ganz im Gegenteil: Genießen Sie Ihre Auszeit an einer dieser ungewöhnlichen Orte und lassen Sie sich von dem Naturspiel einfach verwöhnen, schließlich sind rosa Strände nicht überall gegeben. Nutzen Sie die Auszeit für Erholung und Entspannung, lassen Sie mal wieder die Seele baumeln und entfliehen Sie dem Alltag – wie es sich für einen gediegenen Traumurlaub gehört.

Pinkfarbenes Wasser bei Las Colaradas in Yucatan Mexico© javarman – stock.adobe.com

Titelbildquelle: #168568625 | Urheber: © javarman – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns