Startseite Spanien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Spanien Tabernas – Die Wüste in Spanien

Tabernas – Die Wüste in Spanien

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die Wüste von Tabernas ist staubtrocken, übersät mit steinigen Hügeln und unglaublich heiß. Kein Wunder also, dass sie in den 1960er Jahren zum gefragten Schauplatz weltbekannter Hollywoodstreifen über den Wilden Westen wurde. Was davon heute noch übrig ist, wo sie in der Wüste wandern können und was Sie sonst noch über die einzige natürliche Wüste in Europa wissen sollten – all das verrate ich Ihnen hier.


 

Wild Wild West in Südspanien Westernstadt Mini Hollywood
Wandern & Camping Umgebung

Gelegen im Herzen Andalusiens

Die 280 km² umfassende Wüste von Tabernas (spanisch: Desierto de Tabernas) wurde 1989 zum Naturschutzgebiet erklärt. Sie befindet sich in Andalusien, der heißesten Region Spaniens.

Die Wüste liegt 30 km nördlich von Almería unweit der Sierra Nevada. Doch ein Schattenspender ist das höchste Gebirge der Iberischen Halbinsel wahrlich nicht – jährlich brennt die Sonne bis zu 3.000 Stunden in den Wüstenboden (zum Vergleich: In Madrid zeigt sich die Sonne 2.700 Stunden, in Berlin 1.700 Stunden).

Gut zu erreichen ist Tabernas z. B. aus Málaga (Fahrtzeit etwa 2 Std, 30 Min). Wenn Sie mit dem Auto fahren, nehmen Sie die E-15 und fahren am Mittelmeer entlang bis kurz hinter Almería und anschließend auf der A-92 zur Wüste von Tabernas.


[umbruch]

Wild West in Südspanien

© Fotomicar – Fotolia.com

In den 1960er Jahren wurde die Filmindustrie auf die Wüste aufmerksam. Zunächst wurden vor allem für die sogenannten Spaghetti-Western zahlreiche Bretterdörfer zusammengezimmert. Für diese italienischen Produktionen war es bedeutend günstiger, in Spanien zu drehen als in den amerikanischen Westen zu reisen.

Die Ähnlichkeit zur Wüste in Nordamerika war ohnehin verblüffend, sodass sich die Stimmung des Wild Wild West vorzüglich in die Wüste von Tabernas transportieren ließ.

Später wurde die Kulisse auch in Hollywood immer beliebter, sodass ganze Produktionen nach Andalusien verfrachtet wurden. Und mit ihnen kamen Stars wie Clint Eastwood, Harrison Ford oder Burt Lancaster nach Tabernas. Zu den Filmen, die teilweise oder gänzlich in der Wüste von Tabernas gedreht wurden, zählen u. a. Spiel mir das Lied vom Tod (1968), Vier Fäuste für ein Halleluja (1971) und Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989).


Die Westernstadt Mini Hollywood

© Fotomicar – Fotolia.com

Zeitweise befanden sich in der Tabernas-Wüste sage und schreibe 14 Westernstädte – 3 davon haben sich bis heute gehalten: Fort Bravo, Oasys und Western Leone. Fort Bravo, auch Texas Hollywood genannt, dient noch gegenwärtig als Filmkulisse. So wurde dort u.a. der Schuh des Manitu (2001) mit Bully Herbig gedreht.

Wenn Sie immer schon einmal wissen wollten, wie sich das Leben im damaligen Wilden Westen angefühlt hat, sollten Sie unbedingt nach Mini Hollywood in die Westernstadt Oasys fahren. Dort werden Sie Zeuge, wie Cowboys zum High Noon zu Boden stürzen und der Sheriff versucht, Überfälle von Banditen zu verhindern – ein wahres Westernspektakel erwartet Sie. Im Saloon können Sie Bier trinken und den Cancan-Tänzern bei ihrer Kunst zuschauen.

Gleich daneben finden Sie in der Wüste von Tabernas das Mini Hollywood-Tierreservat mit Nashörnern, Giraffen und Löwen. Außerdem gibt es eine Papageienshow. Ganz besonders cool finde ich den Wild West-Friedhof.

[advice_full]

Tipp

Pferde waren im Wilden Westen einfach unersetzlich. Gruppen ab 5 Personen können in Mini Hollywood einen Ausritt in die Wüste wagen. [/advice_full]

Öffnungszeiten der Westernstadt Mini Hollywood in der Tabernas-Wüste

  • November – März: nur am Wochenende geöffnet, 10 Uhr – 18 Uhr
  • April – Mai: Montag – Freitag: 10 – 18 Uhr, Samstag und Sonntag: 10 Uhr – 19 Uhr
  • Juni: täglich: 10 Uhr – 19:30 Uhr
  • Juli – August: täglich: 10 Uhr – 21 Uhr
  • September: 10 Uhr – 19:30 Uhr

Preise

  • Erwachsene: 22,50 €
  • Kinder bis 11 Jahre: 12,50 €

Westernshows

  • Täglich: 12 Uhr und 17 Uhr (von Juni – September zusätzlich um 20 Uhr)

Wandern & Camping in der Wüste von Tabernas

© nito – Fotolia.com

An der Touristeninformation der Stadt Tabernas nahe Mini Hollywood beginnt der Wanderweg PR-A 269 Sendero del Desierto. Der Weg führt auf 10 km durch trockene Flussbetten (spanisch: Rambla) und dauert etwa 1,5 bis 2 Stunden.

Im Hochsommer sollten Sie darauf verzichten, in der Tabernas-Wüste zu wandern, da es dort sehr heiß werden kann. Die beste Reisezeit bietet das Frühjahr: Dann schmelzen die Gletscher der Sierra Nevada und bringen Feuchtigkeit ins Tal, sodass sogar ein wenig Vegetation entsteht. Vereinzelt zwitschern Vögel und einige Blüten blitzen aus dem Boden hervor.

In jedem Fall sollten Sie bei der Wanderung ausreichend Trinkwasser im Gepäck haben, denn Versorgungsstellen unterwegs gibt es nicht. Die Campingplätze liegen nicht in der Wüste von Tabernas, sondern um Almería, von Mini Hollywood ca. eine halbe Stunde entfernt.

Campingplatz Entfernung zu Oasys Mini Hollywood Adresse Telefonnummer
La Garrofa 33 km Carretera Nacional 340A KM.435
04002 Almería
+ 34 950 23 57 70
Roquetas 47 km Paraje Parrales, 90, 04720 Roquetas de Mar +34 950 34 38 09
Cabo de Gata 45 km Carretera Cabo de Gata

04150 Cabo de Gata

+34 950 16 04 43

[advice_full]

Hoteltipp

Für eine Unterkunft in einem Hotel in Tabernas empfehle ich z. B. das Jardin del Desierto. Dort bekommen Sie von den Inhabern viele Insidertipps zum Naturschutzgebiet und können sich nebenbei das etwas verschlafene, aber charmante Dörfchen Tabernas anschauen. Hoch über dem Ortskern thront auf einem Hügel die Ruine einer maurischen Burg.

Adresse: Avda. San Sebastian, 2, 04200 Tabernas, Tel.: +34 950 36 28 69. [/advice_full]


In der Umgebung der Tabernas-Wüste

© meneari – Fotolia.com

Auch für so manchen Abstecher in die nahe Umgebung eignet sich die Wüste von Tabernas. Zu den Attraktionen zählen:

Calar Alto: Eine deutsch-spanische Sternwarte auf dem Gipfel des Calar Alto in 2.168 m Höhe. Die Luft ist fast das ganze Jahr klar und ermöglicht hinreißend tiefe Blicke in die Sternenwelt.

Sorbas: Im Karst de Yesos de Sorbas wartet ein unterirdisches Höhlenlabyrinth auf Sie. Außerdem fällt der östliche Ortsrand senkrecht zum Río de Aguas ab – die Häuser im Fels hängen 40 m über dem Tal.

Nijar: Das Örtchen ist bekannt für seine Keramikkunst und Webteppiche, die in vielen Läden entlang der Hauptstraße angeboten werden.
In der weitläufigen spanischen Wüste ist Mobilität das Non-Plus-Ultra. Auf billiger-mietwagen.de finden Sie den passenden Mietwagen für Ihre Reise durch die Tabernas-Wüste.
Titelbildquelle: #61586012 | Urheber: © Fotomicar – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns