Startseite Irland Online-ReiseführerIrland - die wichtigsten Länderinfos Steckdose in Irland: Was Sie beachten müssen!

Steckdose in Irland: Was Sie beachten müssen!

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
Stecker in Irland

Die grüne Insel Irland ist immer eine Reise wert! Egal ob Sie Ihre Urlaubstage nur in der bezaubernden Hauptstadt Dublin verbringen oder eine Rundreise quer über die Insel planen, über einige Länderkenntnisse zu verfügen, ist ein klarer Vorteil. Um den Urlaub voll und ganz genießen zu können und nicht auf die heimischen Elektrogeräte verzichten zu müssen, erfahren Sie hier alles über die Steckdosen in Irland.

Brauche ich in Irland einen Adapter für die Steckdose?

Die kurze Antwort: Ja, brauchen Sie! Die Steckdosen in Deutschland folgen den Standards Typ C und Typ F, in Irland dagegen finden Sie Typ-G-Steckdosen. Daher ist ein passender Reiseadapter notwendig. Mit diesem können Sie schließlich all Ihre Elektrogeräte problemlos benutzen, denn wie auch hierzulande beträgt die Netzspannung 230 V und die Frequenz 50 Hz. Keine Sorge also, dem Einsatz Ihres Smartphones, der Kamera oder auch der elektrischen Zahnbürste steht mit passendem Reiseadapter nichts im Wege.

Da der Typ-G-Stecker, der auch unter dem Namen Common-Wealth-Stecker bekannt ist, weltweit recht häufig verwendet wird, haben ihn in der Regel alle Elektromärkte vorrätig. Ansonsten werden Sie natürlich auch in Onlineshops wie Amazon fündig. Aber auch wenn Sie nicht rechtzeitig vor Reiseantritt an den Adapter denken, auf der grünen Insel werden diese selbstverständlich auch verkauft.

Tipp:

Ab und an findet man in alten irischen Gebäuden außerdem Steckdosen der Typen D und M. Diese waren früher vor allem in Großbritannien üblich und finden heute fast nur noch in Südafrika Verwendung. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, kann ein Adapter, der auch diese Typen D und M umwandeln kann, nützlich sein.

Steckdose in Irland© RealPhotoItaly – Adobe Stock

Achtung: Mit etwas Kraft passt ein Typ-F-Stecker zwar in eine Typ-G-Steckdose und wird Ihr elektronisches Gerät zu Beginn sogar zum Laufen bringen, allerdings besteht auf diese Weise eine hohe Überhitzungs- und Brandgefahr! Wir raten daher in aller Deutlichkeit davon ab!

Was ist mit den Steckdosen in Nordirland?

Wenn Sie nicht nur Irland, sondern auch Nordirland oder andere Länder Großbritanniens bereisen möchten, benötigen Sie nur einen einzigen Adapter! Der in Irland gebräuchliche Common-Wealth-Stecker wird in ganz Großbritannien sowie in vielen ehemaligen britischen Kolonien verwendet. Ihren Irland-Adapter können Sie daher auch auf Malta oder Zypern, in Malaysia, Hongkong und Singapur nutzen. Allerdings werden in Australien und Neuseeland wieder andere Steckdosen verwendet, obwohl die beiden Länder zum Commonwealth gehören.

Die wichtigsten Infos zu Steckdosen in Irland
Adapter nötig? ja
Steckdosen-Typ Typ G
Netzspannung 230 V
Frequenz 50 Hz

Titelbildquelle: #131795966| Urheber: © robert6666 – Adobe Stock

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns