Startseite ReiseinfosMaut / Vignette City Maut von London bis Bergen: Was muss ich beachten?

City Maut von London bis Bergen: Was muss ich beachten?

von Ela
Congestion Charge Schild in London

Egal, ob Sie mit dem Mietwagen oder dem eigenen Auto unterwegs sind, in ein paar Städten werden Sie um die City Maut nicht herumkommen. In unserem Artikel erklären wir Ihnen, was die City Maut eigentlich ist, wie Sie sie bezahlen können und in welchen Städten sie erhoben wird.

1. Was ist die City Maut?

Die City Maut, auch Innenstadtmaut genannt, ist eine Gebühr für die Nutzung der innerstädtischen Verkehrsinfrastruktur. Ziel ist es, dass es weniger Verkehr und Staus in den Innenstädten gibt. So soll der Feinstaubaustoß reduziert und Straßenbauprojekte finanziert werden. Seit es in London die Congestion Charge (deutsch: Staugebühr) gibt, wird auch in Deutschland verstärkt über die Einführung einer Innenstadtmaut diskutiert, zum Beispiel die City Maut Berlin.

2. Wie wird die City-Maut bezahlt?

Die Höhe der Maut sowie die Modelle zur Erhebung unterscheiden sich je nach Stadt. So kann die Bezahlung beispielsweise via Mautstation, Vignette, dem Post-Pay-Verfahren oder einer on-board-unit erfolgen.

In Norwegen und Schweden werden die Fahrzeuge beispielsweise an den jeweiligen Mautstellen elektronisch erfasst. Anschließend wird dem Fahrzeughalter eine Rechnung über die Kosten per Post zugestellt. In Mailand dagegen können Sie Ihr Mautticket noch in einem Zeitungs- oder Tabakladen erwerben.

3. Großbritannien

  • City Maut London: Die London Congestion Charge gilt von Montag bis Sonntag zwischen 7 Uhr und 22 Uhr. Die Kosten liegen bei 15 £ (ca. 17,50 €) pro Tag, wenn Sie im Voraus oder am selben Tag bezahlen. Autofahrer haben jetzt auch bis zu drei Tage nach dem Reisetag Zeit, die Tagesgebühr zu einem höheren Satz von 17,50 £ (ca. 20,60 €) zu zahlen. Sie können die Mautgebühr online, per CC Auto Pay oder per Telefon bezahlen. Bei Missachtung droht ein Bußgeld von 160 £ (ca. 187,50 €). Bestimmte Fahrzeuge haben Anspruch auf einen Ultra Low Emissions Discount (ULED).
  • City Maut Durham: Im historischen Ortskern müssen Sie täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr eine City Maut von 2 £ (ca. 2,30 €) pro Tag entrichten. Die Maut kann im Voraus oder bis spätestens 18 Uhr des Einfahrttages am Schalter des Parking Shops oder telefonisch entrichtet werden.

4. Italien

  • City Maut Mailand: In der historischen Altstadt müssen Autofahrer für die Umweltzone AREA C täglich von 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr ein AREA C Ticket für 5 € kaufen. Ältere Fahrzeuge dürfen nicht in die Umweltzone fahren. Die 43 Einfahrten werden mit Kameras überwacht. Sie können die Tickets in Zeitungs- und Tabacci-Läden, an ATM Points und telefonisch erwerben.
  • City Maut Bologna: Für die Einfahrt in die verkehrsbeschränkte Zona a Traffico Limitato, ZTL ambientale in der Innenstadt brauchen Sie täglich von 7 Uhr bis 20 Uhr ein Tagesticket. Die Kosten liegen bei 6 € pro Tag und bei 12 € für vier Tage. Seit Juni 2020 gibt es nur noch digitale Tickets, die Sie online kaufen können.

5. Norwegen

  • City Maut Bergen: Bergen zählt zu den ersten Städten, die eine Innenstadtmaut eingeführt haben. Die Mautpflicht besteht jeden Tag rund um die Uhr, wobei die Kosten je nach Tageszeit variieren können. Zu normalen Tageszeiten ist der Preis für Benzin- und Hybridfahrzeuge 25 Kronen (ca. 2,40 €). Während der Rushhour (Montag bis Freitag zwischen 6:30 Uhr und 9 Uhr sowie zwischen 14:30 Uhr und 16:30 Uhr) liegen die Kosten bei 51 Kronen (ca. 4,90 €). Elektro- und Wasserstofffahrzeuge zahlen deutlich weniger, während der Preis für Dieselfahrzeuge am höchsten ist. Die Bezahlung erfolgt entweder nachträglich per Rechnung oder Sie nutzen einen AutoPASS-Chip.

    Info

    Vor Buchung eines Mietwagens sollten Sie sich am besten erkundigen, ob ein Sendegerät (AutoPASS brikke) installiert ist und welche Zusatzkosten dadurch auf Sie zukommen.
  • City Maut Oslo: Ähnlich wie in Bergen gilt auch in Oslo rund um die Uhr eine Mautpflicht, die preislich je nach Tageszeit und Mautring unterschiedlich hoch ist. Benzin- und Hybridfahrzeuge zahlen im inneren Mautring regulär 18 Kronen (ca. 1,70 €). Während der Rushhour (Montag bis Freitag zwischen 6:30 Uhr und 9 Uhr sowie zwischen 15 Uhr und 17 Uhr) liegen die Kosten bei 22 Kronen (ca. 2,10 €).

    Die Bezahlung erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie in Bergen.

📌 Lesetipp: Maut in Norwegen

6. Schweden

  • City Maut Stockholm: Die Mautpflicht gilt von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 18:29 Uhr. Wochenenden, Feiertage, der Tag vor einem Feiertag sowie der Monat Juli sind mautfrei.

    Die Preise liegen zwischen 11 – 45 Kronen (ca. 1,10 – 4,40 €) und sind abhängig von der Saison und der Einfahrtzeit. Die zu zahlenden Preise sind an der jeweiligen Mautstation abgebildet. Wie in Norwegen bezahlen Sie auch in Schweden die Maut erst im Nachhinein. Das Fahrzeug wird an den Mautstationen fotografiert und anschließend erhält der Fahrzeughalter am Ende des Folgemonats die Mautgebühren per Rechnung.

  • City Maut Göteborg: Hier gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie in Stockholm. Einzig die Preise unterscheiden sich und liegen bei 9, 16 oder 22 Kronen (ca. 0,90 €, 1,60 € oder 2,20 €) abhängig von der Einfahrtszeit.

📌 Lesetipp: Maut in Schweden

📌 Lesetipp: Hier finden Sie eine Übersicht über die Mautpflichten in Europa

Titelbildquelle: #174180120 | Urheber: © Bikeworldtravel – stock.adobe.com

Ela
Letzte Artikel von Ela (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns