Startseite Europa Online-Reiseführer Maut in Europa

Maut in Europa

von Julia

Für diejenigen, die mit dem Auto Europa erkunden möchten, ist die Maut oft ein Buch mit sieben Siegeln. In welchen Ländern brauche ich eine Vignette? Wie funktioniert das mit der elektronischen Bezahlung? Und was ist eigentlich eine streckabhängige Maut? Alles halb so wild: In unserer Übersicht sehen Sie auf einen Blick, wo eine Maut in Europa anfällt und auf welchem Wege Sie die Gebühren bezahlen können. 

Inhalt: Maut in Europa
1. Übersicht: Maut in Europa
2. Vignette
3. Streckenabhängige Maut
4. Einzelne Strecken, Tunnel und Brücken

1. Maut in Europa: Übersicht für alle Länder

Die Maut in Europa wird – je nach Land – auf verschiedenem Wegen bezahlt. In acht europäischen Ländern müssen Sie sich derzeit vor dem Befahren der mautpflichtigen Straßen eine Vignette besorgen während in anderen Ländern in Europa eine streckenabhängige Maut erhoben wird. In anderen Ländern dagegen fallen nur Gebühren für einzelne Straßen, Tunnel oder Brücken an.

2. Zahlung der Maut per Vignette

  • In vielen osteuropäischen Ländern, aber auch in der Schweiz oder in Österreich, wird per Vignette die Maut bezahlt.
  • Die Vignette erhalten Sie in der Regel an Verkaufsstellen oder auf den Websites der jeweiligen Autobahngesellschaft, aber auch über Automobilclubs wie den ADAC.
  • Die Vignette muss gut sichtbar auf der Frontscheibe vom PKW oder Wohnmobil angebracht werden.
  • In einigen Ländern gibt es mittlerweile nur noch die digitale Vignette und keine Papiervignette mehr. Gespeichert wird der elektronische Nachweis auf dem Smartphone, alternativ können Sie die Vignette auch ausdrucken.
  • Die Vignette muss nicht an Mautstationen vorgezeigt werden. Stattdessen registrieren fest installierte Kameras das Nummernschild und gleichen die Infos mit den Daten ab, die Sie beim Kauf der Vignette angegeben haben.<(li>
  • In der Regel zahlen Wohnmobile unter 3,5 t zzGg. denselben Vignettenpreis wie PKW-Fahrer.
  • Für Tunnel und Brücken fällt oft eine Sondermaut an, die nicht über die Vignette abgeglichen wird.

 

Maut in Europa: Übersicht der Vignettenpreise

Land Art der Vignette Wochenvignette Monatsvignette Jahresvignette
Bulgarien digital ca. 7,50 € ca. 15,50 € ca. 49, 50 €
Österreich digital oder Klebevignette 9,40 € (10 Tage) 27,40 € (2 Monate) 91,10 €
Rumänien digital ca. 3 € ca. 7 € ( 2 Monate) ca. 28 €
Schweiz Klebevignette / / 38 €
Slowakei digital ca. 10 € (10 Tage) ca. 14 € ca. 50 €
Slowenien Klebevignette 15 € 30 € 110 €
Tschechien Klebevignette ca. 12 € (10 Tage) ca. 17 € ca. 59 €
Ungarn digital ca. 10,50 € (10 Tage) ca. 14,50 € ca. 130 €
Symbol Hinweis Quittung aufbewahren
Bei der digitalen Vignette empfehlen wir Ihnen grundsätzlich die Quittung in ausgedruckter Form im Handschuhfach aufzubewahren. In vielen Ländern in Europa wird die E-Vignette nämlich nicht nur über Kameras, sondern zusätzlich durch bemannte Kontrollfahrzeuge überprüft. 

3. Streckenabhängige Maut in Europa

  • In den meisten Ländern in Europa fällt eine streckenabhängige Maut an, die nicht durch eine Vignette geregelt wird. Stattdessen wir per gefahrenen Kilometern abgerechnet.
  • In vielen südeuropäischen Ländern ist das gesamte Streckennetz gebührenpflichtig, in manchen Ländern in Europa fällt dagegen nur auf bestimmten Autobahnen eine streckenabhängige Maut an.
  • Die Höhe der Mautgebühren richtet sich in Europa nicht nur nach der Streckenlänge, sondern auch nach der Fahrzeugkategorie.
  • Gezahlt wird oft an festen Mautstationen an der Autobahnauf- oder abfahrt. Die Zahlung erfolgt entweder bar oder mit Kreditkarte. In einigen Ländern werden auch Tankkarten akzeptiert. Die Auto- und Wohnmobilfahrer müssen sich an der entsprechenden Spur einordnen.
  • In vielen Ländern ist mittlerweile auch eine elektronische Bezahlung per Transponder möglich. In dem Fall müssen Sie sich vor der Reise online auf den offiziellen Websites der nationalen Autobahngesellschaften registrieren und neben Ihren Kreditkartendaten Ihr Nummernschild angeben. Installierte Kameras registrieren die Vorbeifahrt des PKW oder Wohnmobils und die Mautgebühren werden von der angegebenen Kreditkarte abzogen.

Übersicht: streckenabhängige Maut in Europa

Land mautpflichtige Straßen Gebühren
Bosnien und Herzegowina A1 Lučani – Jošanica 5,40 €/Strecke
Frankreich mehrere Autobahnen einschl. Tunnel und Brücken 0,07 – 0,15 €/km
Griechenland mehrere Autobahn-Abschnitte, Rio-Andirrio-Brücke, Preveza-Aktio-Tunnel 2,20 – 17,40 €/Strecke
Italien fast alle Autobahnen, Tunnel und Brücken, City-Maut in Palermo/Mailand/Bologna ca. 0,07 €/km
Kroatien fast alle Autobahnen, 2 Tunnel, 2 Brücken ca. 0,08 €/km
Mazedonien mehrere Autobahnen 0,65 – 6,65 €/Strecke
Polen Teilstrecken der A1, A2, A4 4 – 20 €/Strecke
Portugal alle Autobahnen 1 – 22 €/Strecke
Serbien alle Autobahnen ca. 1,80 – 7,60 €/Strecke
Spanien fast alle Autobahnen ca. 4,50 – 32,50 €/Strecke
Türkei Autobahnen, Bosporus-Tunnel und -brücken ca. 0,19 – 25 €/Strecke
Weißrussland alle Autobahnen ca. 0,04 €/km
Symbol Hinweis Maut mit dem Mietwagen
Wenn Sie mit dem Mietwagen in Europa unterwegs sind, stellen Ihnen viele Vermieter (in der Regel gegen einen Aufpreis) einen Transponder bereit. Schauen Sie vor Ihrem Urlaub am besten in die Mietbedingungen und vergewissern Sie sich, dass Ihr Leihauto mit einem Transponder ausgestattet ist. In der Regel ist die elektronische Zahlung oft etwas schneller und günstiger als Bar- oder Kreditkartenzahlung. 

4. Maut in Europa: weder Vignette noch streckenabhängige Maut

Es gibt mehrere Länder in Europa, in denen sich die Höhe der Mautgebühren nicht aus den zurückgelegten Kilometern zusammensetzt. Stattdessen wird für einige Strecken eine vorher festgelegte Mautgebühr verlangt. Das ist zum Beispiel in den meisten skandinavischen Ländern der Fall, wo nur einige wenige Tunnel, Brücken oder Einzelstrecken mautpflichtig sind. Hier müssen Sie das Portmonnaie also nur in seltenen Fällen zücken. 

Land mautpflichtige Strecken Gebühren
Belgien Liefkenshoek-Tunnel 3 – 6 €/Fahrt 
Dänemark Öresund- und Störebelt-Brücke 17 – 60 €/Fahrt
Deutschland Warnow- und Herrentunnel 1,90 – 5,30 €/Fahrt
Großbritannien City-Maut in London/Durham, M6, einige Tunnel und Brücken, Verbindungen nach Wales 4 – 15 €/Fahrt 
Irland wenige Teilstrecken, Tunnel und Brücken 1,40 – 3,10 €/Fahrt 
Island Vaðlaheiðargöng-Tunnel 11 €/Fahrt
Montenegro Sozina-Tunnel 2,50 €/Fahrt
Niederlande Westerschelde- und Kiltunnel 2 – 8 €/Fahrt
Norwegen neue Straßen sowie Brücken und Tunnel, City-Maut in mehreren Städten 20 – 100 €/Fahrt
Schweden City-Maut in Stockholm/Göteburg, Motal-, Sundsvall- und Öresundbrücke ca. 0,50 – 60 €/Fahrt
Symbol Hinweis Maut mit dem Mietwagen
Auch für die Länder in dieser Übersicht gilt: Nicht immer kann an festen Mautstationen gezahlt werden. Vor allem in den skandinavischen Ländern setzt sich nach und nach die elektronische Zahlung durch, in einigen Jahren ist hier wahrscheinlich weder Bar- noch Kartenzahlung möglich. Vergewissern Sie sich also vor der Reise, ob Sie einen Transponder benötigen!

Sie sind demnächst mit dem Mietwagen in einem bestimmten Land in Europa unterwegs? In unserer Rubrik Maut/Vignette finden Sie ausführliche Artikel zu nahezu allen europäischen Ländern sowie und zu den beliebtesten Mietwagen-Fernreisezielen.

Titelbildquellen: #309654049 | Urheber: © dikobrazik, #237427849 | Urheber: © Evgenia – stock.adobe.com

Julia

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns