Startseite Reise-Highlights auf der ganzen WeltNatur-Highlights & Strände Whale Watching: die 10 besten Orte, um Wale zu treffen

Whale Watching: die 10 besten Orte, um Wale zu treffen

von Alex

Whale Watching steht für viele Abenteurer ganz oben auf der To-Do-Liste. Kein Wunder! Diese beeindruckenden Tiere in freier Wildbahn zu beobachten ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wir verraten Ihnen die besten Spots für Wahlbeobachtungen – von Island über Portugal bis Alaska.

Die 10 besten Whale-Watching-Spots
1. Kaikoura, Neuseeland
2. Husavik, Island
3. Azoren, Portugal
4. Lofoten, Norwegen
5. Hermanus, Südafrika
6. Alaska, USA
7. Kalifornien, USA
8. La Gomera, Spanien
9. Samana, Dominikanische Republik
10. Vancouver Island, Kanada
Geht Whale Watching auch in Deutschland?


 

1. Walbeobachtungen in Kaikoura, Neuseeland

Neuseeland bietet so ziemlich jedes Natur-Erlebnis, das man sich nur vorstellen kann. Natürlich ist dieses Land auch eines der besten Reiseziele, um Wale zu beobachten. Die bekannteste Whale-Watching-Destination in Neuseeland ist Kaikoura im Nordosten der Südinsel. Dort können Sie nicht nur Buckelwale und Killerwale besuchen, sondern auch riesigen Pottwalen ganz nahe kommen. Pottwale werden bis zu 15 Meter lang und sind damit die größten Zahnwale der Welt.

Der Anbieter Whale Watch bietet rund ums Jahr täglich drei Touren (während der Hochsaison sogar vier) an, die Sie hinaus aufs Meer und zu den Walen bringen. Mit knapp 100 Euro ist der Ausflug nicht ganz günstig. Dafür bekommen Sie den Großteil Ihres Geldes zurück, sollten Sie keinen Wal sichten. Pottwale können Sie das ganze Jahr über antreffen. Die beste Zeit für Killerwale sind die Monate Juni und Juli. Buckelwale tummeln sich vor allem zwischen November und März vor Kaikouras Küste.

Whale Watching in Neuseeland© Sebastian French – Adobe Stock

2. Whale Watching in Husavik, Island

Wale kann man in Island vielerorts treffen. Die besten Chancen haben Sie jedoch in Husavik, der selbsternannten Whale-Watching-Hauptstadt Europas. In der kleinen Stadt dreht sich alles um die riesigen Meeressäuger. Schließlich liegt die Sichtungsrate hier bei weit über 90%. Mit dem Boot geht es hinaus in die traumhafte Skjálfandi Bucht, in der sich umgeben von spektakulären Bergen rund ums Jahr Wale, Define und Tümmler aufhalten. Die besten Zeit fürs Whale Watching ist zwischen Mai und September. Buckelwale, Zwergwale und Blauwale werden am häufigsten gesichtet.

Zahlreiche erfahrene Tour-Anbieter bringen Sie mit ihren Booten mehrmals täglich hinaus in die Bucht. Eine Tour kostet knapp 80 Euro und dauert um die drei Stunden. Sparfüchse aufgepasst: Beim Anbieter North Sailing gibt es 15% Rabatt, wenn Sie eine Tour zwischen 16 und 20 Uhr buchen.

Buckelwal in Island© RS.Foto – Adobe Stock

3. Wale auf den Azoren, Portugal

In den Gewässern rund um die portugiesischen Azoren haben 24 Walarten eine Heimat gefunden. Manche halten sich das ganze Jahr über dort auf, andere ziehen regelmäßig vorbei. Dank dieser Vielfalt haben Sie auf den Azoren das ganze Jahr über die Möglichkeit, Wale zu beobachten. Die Sommermonate eignen sich am besten, um Pottwale, Seiwale und Bartwale zu entdecken, im Winter haben Sie die größte Chance, Blauwale zu sichten. Die beeindruckenden Pottwale lassen sich rund ums Jahr beobachten.

Auch auf den Azoren ermöglichen zahlreiche Anbieter Bootstouren hinaus zu den Walen. Solche Touren können Sie zum Beispiel auf den Inseln Pico und Sao Miguel buchen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Wale gratis vom Land aus zu beobachten. Die sogenannten Vigias (Türme, die einst von Walfängern erbaut und genutzt wurden) sind heute beliebte Aussichtstürme, um die atemberaubenden Meeressäuger rücksichtsvoll zu beobachten.

Whale Watching auf den Azoren

4. Walbeobachtungen auf den Lofoten, Norwegen

Neben Island gibt es in Nordeuropa noch eine hervorragende Whale-Watching-Gegend: rund um die Lofoten in Norwegen tummeln sich zahlreiche Walarten. Hier können Sie Zwergwale, Orcas, Pottwale und Finnwale beobachten. Die beste Zeit fürs Whale Watching ist zwischen Juni und September. Wenn Sie vor allem Orcas sehen wollen, sollten Sie allerdings im Winter anreisen. Dann finden sich besonders am Tysfjord zahlreiche Killerwale ein.

Whale-Watching-Touren gibt es beispielsweise ab Tromsø oder Stø. Je nach Anbieter können Sie zwischen ca. dreistündigen, Halbtages- oder Tagestouren wählen. Eine Halbtagestour kostet ca. 120 Euro. Auf vielen Touren entdecken Sie nicht nur Wale, sondern auch Robben, Define und Papageintaucher.

Wal auf den Lofoten© Kjersti – Adobe Stock

5. Glattwale in Hermanus, Südafrika

In Südafrika gibt es mehrere hervorragende Orte für ein Whale-Watching-Abenteuer. Einer der besten befindet sich etwa 1,5 Autostunden östlich von Kapstadt. An der Küste von Hermanus tummeln sich unzählige Glattwale so nahe an Land, dass Sie die Tiere direkt von dort beobachten können. Klettern Sie auf die felsigen Klippen an der Küste von Hermanus und erblicken Sie mit etwas Glück dutzende Wale im Meer. Die beste Zeit, um die berühmten Glattwale von Hermanus zu beobachten, sind die Monate Juli bis Oktober.

Übrigens: Hermanus hat einen Whale Crier, der in sein Horn bläst, wenn ein Wal gesichtet wurde. Wenn Sie ab Kapstadt mit dem Mietwagen einen Ausflug zu den den Walen nach Hermanus planen, können Sie sich über den Twitter-Account @whalecrier über aktuelle Sichtungen informieren. So wissen Sie direkt, wie Ihre Chancen stehen, am jeweiligen Tag Wale in Hermanus anzutreffen.

Whale Watching in Südafrika© Dirk Vonten – Adobe Stock

6. Killerwale in Alaska, USA

Der Prince William Sound im Golf von Alaska ist rund ums Jahr die Heimat unzähliger Killerwale. Sie können die aufregenden Tiere nicht nur mit einer speziellen Tour (zum Beispiel ab Whittier) besuchen, sondern oft auch während der siebenstündigen Fährüberfahrt von Whittier nach Valdez beobachten. Neben Orcas werden auf dieser Strecke oft auch Buckelwale, Robben oder Otter gesichtet.

Zwischen Mai und September haben Sie hervorragende Chancen, Buckelwale in der Glacier Bay und der Icy Strait zu beobachten. Touren starten vor allem in Juneau und Gustavus. Eine dreistündige Tour kostet um die 100 Euro. Während der Hochsaison starten fast stündlich Bootstouren hinaus aufs Meer. Neben Buckelwalen können Sie auch Adler, Seelöwen und Bären entdecken.

Whale Watching in Alaska© adfoto – Adobe Stock

7. Walbeobachtungen in Kalifornien, USA

Neben Alaska hat es noch ein zweiter US-amerikanischer Staat in unsere Liste der besten Whale-Watching-Spots geschafft. An der kalifornischen Küste tummeln sich unter anderem Buckelwale, Grauwale, Schwertwale und Blauwale. Die Wintermonate sind die beste Zeit, um in Kalifornien Wale zu beobachten. Dann ziehen die Tiere aus Alaska in die wärmeren Gewässer Kaliforniens.

Einer der besten Orte fürs Whale Watching ist die Metropole San Diego ganz im Süden. Dort können Sie die beeindruckenden Meeressäuger von den hohen Klippen im Torrey Pine State Reserve oder am Birch Aquarium direkt vom Land aus beobachten. Alles was Sie dafür brauchen ist ein Fernglas. Natürlich können Sie auch eine Whale-Watching-Tour buchen. San Diego Whale Watch und einige andere Anbieter bringen Sie mit dem Boot ganz nah an die Wale heran. Eine dreistündige Tour kostet um die 43 Euro.

Buckelwal in Kalifornien© beketoff – Adobe Stock

8. Whale Watching auf La Gomera, Spanien

Wahlbeobachtungen bei bestem Wetter und ganz viel Sonnenschein? Kein Problem! Die Kanaren sind ein hervorragendes Reiseziel, um diesen Tieren ganz nahe zu kommen. Besonders die Insel La Gomera ist ideal für Whale Watching. Das Wasser ist hier besonders klar, so dass Sie auf einer Tour richtig viel sehen können. Um die 20 Walarten leben in den Gewässern rund um die Insel. Besonders häufig werden Grindelwale und Schnabelwale gesichtet. Die beste Reisezeit für Walbeobachtungen ist das Frühjahr.

Die meisten Touren starten in Valle Gran Rey, im Osten der Insel. Für eine drei- bis vierstündige Bootstour zahlen Sie ungefähr 50 Euro. Denken Sie dran, im Voraus zu buchen! Viele Anbieter fahren nur einmal am Tag aufs Meer hinaus und sind entsprechend schnell ausgebucht.

Whale Watching auf La Gomera© ksl – Adobe Stock

9. Buckelwale in Samana, Dominikanische Republik

Vom Januar bis März verwandelt sich die Bucht von Samaná im Osten der Dominikanischen Republik in die Heimat hunderter Buckelwale. Die mächtigen Tiere kommen im Winter aus der Antarktik, um in den warmen Gewässern der Dominikanischen Republik ihren Nachwuchs zu gebären und großzuziehen. Mit ganz viel Glück können Sie die Wale sogar direkt vom Land aus beobachten.

Alternativ können Sie in Samaná auch eine Whale-Watching-Tour buchen. Während der Wal-Saison bringen Sie Boote mehrmals täglich ganz in die Nähe der beeindruckenden Tiere. Eine Tour kostet um die 50 Euro und beinhaltet oft auch einen Bade-Stop an einem schönen Strand.

Whale Watching in der Dominikanischen Republik© Kit Korzun – Adobe Stock

10. Wale nahe Vancouver Island, Kanada

Die spektakuläre Wildnis von Vancouver Island ist ein Traum für alle Naturliebhaber. Jeden Sommer (Mai bis September) wird diese Insel um eine Attraktion reicher. Dann tummeln sich hunderte Orcas, Buckelwale und Grauwale an der Küste. Vor der spektakulären Kulisse von Kanadas schneebedeckten Bergen sind die Wal-Sichtungen noch beeindruckender.

Neben den großen Tour-Booten können Sie auf Vancouver Island auch mit einem kleinen Schlauchboot zur Walbeobachtung aufbrechen. Ein ganz besonderes Erlebnis, denn so sind Sie den Tieren und ihrem Lebensraum noch näher. Whale-Watching-Touren starten zum Beispiel in Tofino, Ucluelet und Victoria.

Whale Watching auf Vancouver Island© juritt – Adobe Stock

Geht Whale Watching auch in Deutschland?

Ja, tatsächlich können Sie auch in Deutschland Wale in freier Wildbahn beobachten. Zwar nur sehr kleine, aber die sind deswegen nicht weniger spektakulär. Vor der Küste der Insel Sylt leben um die 6000 Schweinswale. Diese Tiere werden ca. zwei Meter groß und 80 Kilo schwer. Optisch sind sie Delfinen sehr ähnlich.

Die Wale tummeln sich ganzjährig um Sylt herum und können bei ruhigem Wetter oft direkt vom Strand aus beobachtet werden. Ein besonders guter Ort für’s Whale Watching ist der Lister Ellenbogen.

Titelbildquelle: #62796770| Urheber: © adfoto – Adobe-Stock

Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns