Startseite USA Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in den USA Las Vegas im Juli: Lichtspektakel, Kings of Rock ‘n’ Roll & Co.

Las Vegas im Juli: Lichtspektakel, Kings of Rock ‘n’ Roll & Co.

von Max
Casino in Las Vegas

Sie mögen es so richtig heiß? Dann kommen Sie im Juli nach Las Vegas, denn dann heizt Ihnen die Stadt ordentlich ein. Mit durchschnittlich über 40°C ist der Juli der heißeste Monat des Jahres und bringt die Glücksspiel-Metropole geradezu zum Kochen. Kein Wunder – Las Vegas ist immerhin von einer weitläufigen Wüstenlandschaft umgeben und die hohen Temperaturen machen auch vor den urbanen Gefilden keinen Halt. Immerhin ist es aber zugleich auch trocken, denn die Luftfeuchtigkeit in Las Vegas im Juli ist vergleichsweise niedrig. Dennoch: Bei einer solch extremen Hitze sollte man alles langsamer angehen lassen, sich viel im Schatten unter Palmen aufhalten und in Swimmingpools erfrischen. Abkühlung verschaffen auch die klimatisierten Casinos und Shopping Malls. Heiß her geht es im Juli in Las Vegas übrigens auch bei den Top-Events des Monats zu – allen voran am Independence Day, dem Nationalfeiertag der USA. Was sonst noch ansteht, lesen Sie hier.

Las Vegas im Juli

  • Höchsttemperatur: Ø 41 °C
  • Sonnenstunden pro Tag: Ø 9
  • Regentage im Mai: Ø 5
  • Feiertage: Independence Day (4.7.)

1. Feuerwerke zum Independence Day

Am 4. Juli wird der Himmel über Las Vegas bunt erleuchtet, um den landesweiten Independence Day ausgiebig zu zelebrieren. Am dicksten fahren dabei die bekanntesten Hotels wie Caesars Palace, Mandalay Bay und Co. auf. Wenn Sie also die fettesten Feuerwerke der Stadt bewundern möchten, dann steuern Sie die Top-Locations der Stadt an.

Das Feuerwerk am Caesars Palace wird zum Beispiel vom Roman Tower aus abgeschossen und beginnt um 21:15 Uhr. Die beste Sicht auf das Spektakel haben Sie vom Las Vegas Strip aus, wenn Sie sich an den Brunnen vor dem Hotel stellen.

Das Mandalay Bay Hotel erleuchtet den Himmel sogar schon an den beiden Tagen vor dem Independence Day, also am 2. und 3. Juli jeweils ab 20 Uhr. Im Rahmen der Konzertreihe Madalay Bay Summer Concerts gibt es neben einem großen Feuerwerk auch Auftritte der Rockband 311. Vom Mandalay Beach aus haben Sie die beste Sicht. Tickets zu diesem Event kosten zwischen 57 und 64 US$.

Anreise

Auch das Stratosphere Casino Hotel and Tower lässt es bereits am 3. Juli knallen. Das gigantische Lichterschauspiel wird über dem Parkhaus des Hotels abgefeuert und ist im gesamten Tal von Las Vegas sichtbar. Los geht’s um 21 Uhr. Zusätzlich gibt es eine „Independence Pool Party“ auf dem Hotelgelände.

Etwas außerhalb der Stadt wird ebenfalls gefeiert: Am 3. Juli steigt am Lake Las Vegas ab 15 Uhr ein großes Fest mit Livemusik, Verkaufsständen, Barbecue und Kinderaktivitäten. Um 20 Uhr tritt das Henderson Symphony Orchestra auf, bevor um 21 Uhr gleich zwei Feuerwerke auf einmal losgehen.

Anreise
Mit dem Mietwagen ab Las Vegas erreichen Sie den See über die Schnellstraße 515 nach rund 20 Meilen (ca. 32 km).

2. Big Dog’s Summer Beer Festival

Bierbrauen hat sich mittlerweile zu einer richtigen Kunstform entwickelt. Auch in den USA sprießen sogenannte Mikrobrauereien wie Pilze aus dem Boden. Beim Big Dog’s Summer Beer Festival sind über 40 solcher Unternehmen am Start, um die Besucher mit leckerem Craft Bier zu versorgen.

Da die Auswahl dementsprechend groß ist, sollten Sie sich genügend Getränkemarken besorgen (können Sie vorab auch online kaufen), um möglichst viele Sorten zu probieren. Keine Sorge, für den Hunger zwischendurch gibt es passend zum Bier ein großes BBQ.

Außerdem wird das bierlaunige Event durch Reggae-Livemusik untermalt – so geht es extra entspannt zu.

Adresse: Big Dog’s Draft House, 4543 N Rancho Dr, Las Vegas, NV 89108, Vereinigte Staaten

Anreise
Von Downtown aus fahren Sie einfach über die Route 95 Richtung Nordwesten und erreichen Ihr Ziel nach rund 13 Meilen (ca. 21 km).

3. Las Vegas Elvis Festival

Elvis und Las Vegas – ein Dream-Team für die Ewigkeit. Selbst über 40 Jahre nach dem Tod des King of Rock ’n’ Roll ist er in der Stadt allgegenwärtig, allen voran durch die vielen Imitatoren, die ihre Showeinlagen auf den Bühnen der Glitzerstadt zum Besten geben.

Beim alljährlichen Elvis Festival kriegt man die volle Dosis „Jailhouse Rock“, „Hound Dog“ und Co.: Vier Tage lang werden das Leben und die Musik des Superstars geehrt, mit Tanzeinlagen, einer Awards Show und einem Tribute-Wettbewerb. Mit dabei sind u. a. die preisgekrönten Elvis-Doubles Cody Ray Slaughter, Ben Portsmouth und Ryan Pelton.

Adresse: Sam’s Town Hotel & Gambling Hall, 5111 Boulder Hwy, Las Vegas, NV 89122, Vereinigte Staaten

Anreise
Die Location liegt knapp 8 Meilen (ca. 13 km) südöstlich von Downtown und ist über die 515 erreichbar.

4. Dance in the Desert

Und jetzt noch etwas für alle Liebhaber von modernem Bühnentanz: Beim Festival Dance in the Desert treten Choreographen*innen, Tänzer*innen und Ensembles aus der Umgebung und aus dem gesamten Vereinigten Staaten auf.

Das Event findet dieses Jahr bereits zum 18. Mal statt und ist aus der hiesigen Tanzszene nicht mehr wegzudenken. Wenn Sie also statt Glücksspiel, Musik und Party auch mal die anmutige Kunst des Modern Dance erleben möchten, dann besuchen Sie die Performances am Freitag, 29. Juli um 19 Uhr und am Samstag, 30. Juli um 14 und 19 Uhr.

Adresse: Summerlin Library & Performing Arts Center, 1771 Inner Cir, Las Vegas, NV 89134, Vereinigte Staaten

Anreise
Der Veranstaltungsort liegt rund 11 Meilen (ca. 18 km) westlich von Downtown, zu erreichen über die Route 95.
Max

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns