Startseite Roadtrips, die unter die Haut gehenDrehort-Routen Eine Wein-Tour entlang der Drehorte von „Sideways“

Eine Wein-Tour entlang der Drehorte von „Sideways“

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Der oscarprämierte US-Film „Sideways“ aus dem Jahr 2004 erzählt von einer kurzen, aber sehr intensiven Reise der beiden Kumpel Miles und Jack durch die malerischen Weingebiete des Santa Barbara Wine County.

Während der erfolglose Schriftsteller Miles noch immer seiner Exfrau hinterherweint, kann der angehende Bräutigam Jack weiterhin nicht die Finger von anderen Frauen lassen – und schließlich ist der Trip ja auch noch sein Junggesellenabschied. So kommt es, dass die beiden nicht nur friedlich Wein trinken, sondern ins eine oder andere turbulente Abenteuer schlittern.

Wenn Sie auch einmal zu den Weinbaugebieten aus „Sideways“ reisen möchten, dann folgen Sie einfach unserer Drehort-Route.

Tipp

Im Santa Barbara Conference & Visitors Bureau gibt es kostenlose Karten, auf denen die einzelnen Drehorte des Films eingezeichnet sind.

Los Angeles Sanford Winery
Solvang Foxen Winery
Kalyra Winery Los Olivos Café/Los Olivos
Firestone Winery Fess Parker Winery
Los Angeles

Fakten zur Sideways-Route

Kilometer ca. 640 km
Reine Fahrtzeit ca. 8:45 h
Stationen 9

Start: Los Angeles

Sie starten mit dem Mietwagen am Los Angeles International Airport und fahren über eine der schönsten Panoramastraßen der Welt, den Highway No. 1, die Küste entlang Richtung Westen bis nach Santa Barbara.

Aber vorher sollten Sie sich die Stadt der Engel noch näher ansehen. Im Film holt Miles Jack mit seinem Auto zwar nur schnell in L.A. ab und die beiden düsen direkt los, aber wenn Sie schon mal hier sind, dann lassen Sie sich auf keinen Fall die Sehenswürdigkeiten von Los Angeles wie Hollywood, Beverly Hills, Venice Beach und Co. entgehen.


1. Station: Sanford Winery

Das erste Weingut, das Miles und Jack besuchen, ist die Sanford Winery in Lompoc, etwa fünf Meilen von Mosby entfernt. Schauen Sie auf der Fahrt hierhin aufmerksam am Straßenrand entlang. Irgendwann taucht ein kleines Schild auf, das auf den Weg zum Weingut hinweist.

Im Film versucht Miles hier, Jack in die hohe Kunst des Wine Tastings einzuführen – was nicht ganz so gut klappt, da Jack den Fauxpas begeht, mittendrin einfach Kaugummi zu kauen.

© Africa Studio – Fotolia.com

Noch während der Dreharbeiten gehörte das Weingut Richard Sanford und seiner Frau Thekla, doch mittlerweile wurde es von der Terlato Wine Group aufgekauft und die Sanfords haben ein neues Weingut in der Nähe eröffnet: die Alma Rosa Winery and Vineyards.


2. Station: Solvang

Die nächste Station Ihrer “Sideways”-Route ist Solvang. Mitten in Kalifornien landet man hier auf einmal in einem dänischen Städtchen, denn der Ort wurde im Jahr 1911 von dänischen Einwanderern erbaut. Überall sieht man typisch skandinavische Gebäude und kann in dänischen Cafés Backwaren wie Mandelringe und Co erstehen.

Miles und Jack machen hier im Days Inn Windmill Hotel im Nachbarort Buellton Halt und gehen dann zu Fuß zur Bar The Hitching Post II, wo Sie auf Maya treffen, in die sich Miles später verknallt.

© GKSD – Fotolia.com

Am nächsten Morgen geht’s für die beiden zum Frühstück wieder nach Solvang, wo sie sich im Solvang Restaurant für den Tag stärken. In diesem charmanten Café können Sie traditionelle dänische und amerikanische Gerichte genießen – von reich belegten Sandwiches über dänische Würstchen bis hin zu Waffeln.


3. Station: Foxen Winery

Nun geht es ein paar Kilometer nördlich zum Weingut Foxgen, das einen sehr rustikalen Charakter hat. Mitten in den üppigen Weinbergen ist hier ein Holzhaus eingebettet, das erstmal so nicht an einen Weinbetrieb erinnert. Aber der äußere Eindruck täuscht, denn in diesem stylischen Haus werden sehr feine Weine verköstigt – mit sehr hippen Flaschenetiketten noch dazu.

Im Film machen Miles und Jack hier kurz für eine Weinprobe Halt. Dabei nutzt Jack den Moment, als der Sommelier kurz verschwindet, um beiden die Gläser randvoll zu füllen.


4. Station: Kalyra Winery

Als nächstes geht es für die beiden “Sideways”-Hauptpersonen nach Santa Maria zur Kalyra Winery, wo sie auf Stephanie treffen, die den beiden nicht nur Wein ausschenkt, sondern auch direkt einen bleibenden Eindruck bei Jack hinterlässt.

Falls Sie sich über den außergewöhnlichen Namen dieses Weinguts wundern: Der Gutsherr Mike Brown stammt ursprünglich aus Australien und „Kalyra“ bedeutet in der Sprache der Aborigines so viel wie „ein wilder und angenehmer Ort“.

© doris oberfrank-list – Fotolia.com

Der exotische Charakter dringt hier im gesamten Weingut durch: Masken und Bilder erinnern an die australische Urbevölkerung, dazu gibt es jede Menge australischer Weine – aus australischen Reben natürlich. Außerdem kriegen Sie hier auch köstliche Dessertweine.


5. Station: Los Olivos Café/Los Olivos

Im Film treffen sich Miles, Jack, Stephanie und Maya noch am selben Tag zu einem gemeinsamen Abendessen, nämlich im Los Olivos Café & Wine Merchant in Los Olivos. Dabei schaut Miles etwas zu tief ins Glas, macht erst seiner Abneigung gegen Merlot mächtig Luft und ruft dann betrunken seine Exfrau an.

Kein Benehmen, das man an den Tag legen sollte, wenn man in diesem Restaurant zu Gast ist, das vom Wine Spectator mit dem Award of Excellence für das „Best Restaurant for Wine“ ausgezeichnet wurde.


6. Station: Firestone Winery

Der nächste Halt der “Sideways”-Route ist die Firestone Winery in Los Olivos, wo Miles, Jack, Maya und Stephanie sich von einem langweiligen Vortrag wegschleichen und sich dafür im Weinkeller zwischen den Fässern amüsieren.

© FiledIMAGE – Fotolia.com

Die Firestone Winery gehört zu den ersten Weingütern im Santa Barbara County und besteht bereits seit 1972. Und Sie gehört ohne Frage auch zu den schönsten Weinanbaugebieten, denn die Landschaft hier mit den sattgrünen Hügeln und der weiten Sicht über die kalifornischen Berge ist einfach herrlich.


7. Station: Fess Parker Winery

Ein weiteres Weingut in Los Olivos ist die Fess Parker Winery – im Film „Frass Canyon“ genannt. Hier erfährt Miles, dass sein Roman leider nicht veröffentlicht wird. Außer sich vor Frustration und Wut kehrt er in den Verkostungsraum zurück und versucht, den Spuckeimer aus der Weinprobe leerzutrinken.

Das Weingut mit den umliegenden Weinbergen und dem eleganten Verkostungsraum gehört definitiv zu den besten seiner Art im ganzen Santa Barbara Weingebiet. Hier kriegen Sie erstklassige Weine in einer mondänen, entspannten Atmosphäre.

© Rostislav Sedlacek – Fotolia.com

Der Gründer des Weinguts, Fess Parker war in den 1950er Jahren übrigens eine kleine Berühmtheit in den Staaten, der er verkörperte die Figur des Davy Crockett, den „König der Trapper“, im gleichnamigen Disney-Film.

Hinweis

Übrigens: Nur wenige Fahrminuten von der Fess Parker Winery entfernt liegt Michael Jackson’s Neverland Ranch, die allerdings mittlerweile zum Verkauf steht.


Ziel: Los Angeles

Voller Weinseligkeit und toller Impressionen geht es nun wieder zurück zum Flughafen Los Angeles, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben und mit einigen Flaschen edler Tropfen als Souvenirs die Heimreise antreten.

Titelbildquelle: #64286649 | Urheber: © searagen – Fotolia.com;
#70805069 | Urheber: © GKSD – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns