Startseite USA Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in den USA Top 10: die schönsten Nationalparks in den USA

Top 10: die schönsten Nationalparks in den USA

von Julia

Sprudelnde Geysire, schwindelerregend hohe Bäume und spektakuläre Berglandschaften, die einem den Atem rauben: Die schönsten Nationalparks der USA vereinen weltberühmte Sehenswürdigkeiten und beeindruckende Naturwunder. In unserem Artikel stellen wir unsere persönliche Top 10 im ganzen Land vor – vom wohl berühmtesten Nationalpark der USA bis hin zu unbekannteren Geheimtipps.

Top 10: die schönsten Nationalparks der USA
1. Grand Canyon, Arizona
2. Yellowstone, Wyoming
3. Denali, Alaska
4. Yosemite, Kalifornien
5. Bryce Canyon, Utah
6. Great Smoky Mountains, Tennessee/North Carolina
7. Death Valley, Kalifornien
8. Arches, Utah
9. Acadia, Maine
10. Sequoia & Kings, Kalifornien

Die schönsten Nationalparks der USA auf einen Blick


 

1. Grand Canyon National Park, Arizona

© SeanPavonePhoto – stock.adobe.com

Ohne Frage: Der Grand Canyon gehört in die Top 10 der schönsten Nationalparks in den USA einfach dazu. Tiefe Schluchten, die bis zu 1.800 Meter tief sind, und die bekannten rötlichen Steinformationen machen die Berglandschaft zu einem der spektakulärsten Naturwunder weltweit. Geformt wurde der wohl berühmteste Nationalpark der Welt durch den Colorado River, der sich wie eine Schlange zwischen den Bergen entlang bewegt.

📌 Lesetipp: Der Grand Canyon National Park

2. Yellowstone National Park, Wyoming

© Inger – stock.adobe.com

Mitten in den Rocky Mountains liegt ein Ort der Superlative: Im ältesten Nationalpark der Welt dampfen und sprudeln 10.000 heiße Quellen sowie 300 Geysire um die Wette. Besonders beeindruckend: die in allen Farben schimmernde Thermalquelle Grand Prismatic Spring und der Old-Faithful-Geysir. Definitiv der bunteste von allen Nationalparks in den USA!

📌 Lesetipp: Yellowstone National Park

3. Denali National Park, Alaska

© Doreen Lawrence – stock.adobe.com

Dieser Kandidat aus unseren Top-10-Nationalparks der USA liegt mit Abstand am weitesten im hohen Norden: Der wilde Denali-Nationalpark ist eine eiskalt-schöne Welt der Giganten. Der 6.190 Meter hohe Bergriese Denali (ehemals Mount McKingley) ragt majestätisch aus der Alaska Range hervor und gewaltige Grizzlybären streifen durch die endlos weiten Graslandschaften. In dieser Wildnis verliert man sich gerne.

📌 Lesetipp: Alaska-Rundreise: das Abenteuer Wildnis erlebenn

4. Yosemite National Park, Kalifornien

© NuttaPong – stock.adobe.com

Einer der schönsten Nationalparks der USA liegt gar nicht einmal weit von der kalifornischen Metropole San Francisco entfernt: Donnernde Wasserfälle und steile Felswände aus Granit rahmen das Yosemite-Valley ein und kreieren eine faszinierende Landschaft. Der Nationalpark ist nicht nur ein Muss für Foto- und Naturfans, sondern auch ein Mekka für Kletterer. Wer den tausend Meter hohen El Capitan bezwingt, gehört zu den ganz Großen.

5. Bryce Canyon National Park, Utah

© SeanPavonePhoto – stock.adobe.com

Wind, Eis und Wasser haben im Südwesten der USA ein bildschönes Labyrinth aus hohen Felsnadeln geschaffen. Je nach Lichteinfall leuchten die turmartigen Gebilde aus Sandstein und Basalt in allen erdenklichen Rot- und Orangetönen. Der Blick vom Bryce Point auf das Amphitheater: atemberaubend!

6. Great Smoky Mountains National Park, Tennessee/North Carolina

© Sean Board – stock.adobe.com

Der meistbesuchte Nationalpark der USA zählt zu den ältesten Gebirgen der Erde und beherbergt mehr als 4.000 Pflanzen- und 60 Säugetierarten. Im Spätsommer kreieren die leuchtenden Blätter der Bäume und der bläuliche Nebel über den Bergspitzen ein faszinierendes Farbenspiel.

7. Death Valley National Park, Kalifornien

© Alexey – stock.adobe.com

Heiß, heißer, Death Valley: Die staubtrockene Wüste gehört mit Temperaturen bis zu 56 Grad zu den erbarmungslosesten Orten der Welt, ist mit seinen leuchtenden Sanddünen und Salzseen aber auch ungeheuer faszinierend. Ein Must-See: Die salzverkrustete Badwater-Basin-Senke fast 90 Meter unter dem Meeresspiegel.

📌 Lesetipp: Death Valley National Park

8. Arches National Park, Utah

© lucky-photo – stock.adobe.com

Eine Wunderwelt der Felsformationen erwartet Besucher auf dem Colorado-Plateau: 2.000 natürlich geformte Steinbögen stehen im Arches-Nationalpark und können auf verschiedenen Wegen erkundet werden. Die Nummer 1 unter den Bögen: der Delicate Arch, der auch das Nummernschild des Bundesstaates ziert.

9. Acadia National Park, Maine

© zakzeinert – stock.adobe.com

Im Nordosten der USA versteckt sich eine spektakuläre Küstenkulisse wie aus einem Bilderbuch: Im Acadia-Nationalpark in Neuengland treffen Felsenstrände auf üppige Wälder und hohe Berge. Perfekt auf vier Rädern: Die malerische Park Loop Road führt entlang der Steilküste, wo sich die tosenden Wellen brechen.

10. Sequoia & Kings National Parks, Kalifornien

© Tomasz Zajda – stock.adobe.com

In den gemeinsam verwalteten Nationalparks schauen Besucher staunend in die Höhe zum größten und mächtigsten Baum der Welt, dem General Sherman Tree. Und auch sonst beeindruckt das Naturparadies an der Sierra Nevada mit tiefen Schluchten und seiner uramerikanischen Wildnis. Bis zu 3.200 Jahre alt sind die Küstenmammutbäume.

📌 Lesetipp: Sequoia National Park: Highlights, Tipps & Wissenswertes

Symbol Tipp Nationalparks USA: allgemeine Infos
Eintritt: Ø 35 $ pro PKW für 7 Tage (pro Park)
Jahrespass: 80 $ (für alle Parks)
Öffnungszeiten: immer geöffnet
Parkplätze: kostenlos in allen Parks
Aktuelle News: www.nps.gov

Titelbildquelle: #101768319 | Urheber: © kateleigh – stock.adobe.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Letzte Artikel von Julia (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns