Startseite USA Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in den USA Der Grand Canyon National Park

Der Grand Canyon National Park

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Wenn ich vom Grand Canyon erzähle, komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Diese Schlucht mit ihren rötlichen Steinformationen ist wirklich atemberaubend. Sie wurde durch den Colorado River geformt und wirkt riesig und mit einer Tiefe von bis zu 1.800 m sehr imposant.


 
Wenn Sie einen Tag für diesen Stopp einplanen, können Sie bereits einiges sehen und erleben. Sollten Sie ein wenig mehr Zeit haben, lohnt es sich, in den Canyon hinunter zu wandern. Sie können ihn auch auf dem Rücken eines Esels oder bei einer geführten Fahrradtour erkunden.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Grand Canyon National Park Wandern im Innern des Grand Canyons
Attraktionen im Erlebnispark Grand Canyon West Beste Reisezeit für den Grand Canyon National Park
Übernachtungsmöglichkeiten und Camping Eintrittspreise und Öffnungszeiten im Grand Canyon National Park
Anfahrt

 

Grand Canyon National Park Fakten

Größe 4.925,80 km²
Nationalpark seit 26. Februar 1919
Besucherzahlen ca. 4.3 Mio Besucher pro Jahr
Beste Reisezeit März, April, Mai, September, Oktober
Empfohlene Reisedauer für den Grand Canyon National Park 1-3 Tage
Nächste Stadt Flagstaff, Arizona

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Grand Canyon National Park

© Andreas Edelmann – Fotolia.com
Sie können sowohl den nördlichen Teil im Staat Utah als auch südlichen in Arizona besuchen. Ich empfehle Ihnen, den South Rim zu wählen und sich den teuren Skywalk im Westen des Grand Canyons zu sparen. Die meisten Besucher entscheiden sich für den South Rim, da Sie von dort aus die spektakulärste Aussicht haben. Am besten mieten Sie sich ein Auto oder ein Wohnmobil, um dorthin zu gelangen.

South Rim

In einer Höhe von 2.134 m über dem Meeresspiegel liegt der South Rim. Von Las Vegas erreichen Sie diesen Punkt in ca. 4 h 15 min mit dem Auto und aus Flagstaff in ca. 1 h 35 min. Hier haben Sie eine fantastische Aussicht und der Ort ist sehr gut geeignet als Startpunkt für Wanderungen.

North Rim

Via Luftlinie liegt der North Rim gerade einmal 16 km vom South Rim entfernt. Mit dem Auto sind es allerdings 354 km, weil Sie einmal um den Grand Canyon herum fahren müssen. Der North Rim wird von Touristen deutlich seltener besucht als der South Rim. Er liegt 2.438 m über dem Meeresspiegel. Die Unterkünfte und Restaurants vor Ort sind lediglich von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet.

Sowohl vom North als auch vom South Rim aus können Sie in den Grand Canyon gelangen. Das Innere des Grand Canyons ähnelt einer Wüste und eine Tour dorthin ist total beeindruckend. Sie können viel entdecken und erleben und beispielsweise eine Wander-Tour machen, auf einem Esel reiten oder mit dem Boot über den Colorado River fahren.


Wandern im Innern des Grand Canyons

© Fokussiert – Fotolia.com
Wenn Sie wandern gehen, müssen Sie vor allem im Sommer unbedingt einige Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln beachten:

  • Nehmen Sie ausreichend Wasser mit. Sie verlieren unheimlich viel Flüssigkeit aufgrund der Hitze und die akute Gefahr zu dehydrieren besteht. Es gibt immer wieder Touristen, die sich bei den Wanderungen durch den Grand Canyon übernehmen und dann mit dem Rettungshubschrauber herausgeholt werden müssen.
  • Nehmen Sie Salzgebäck mit und essen Sie regelmäßig davon. Die Elektrolyte geben Ihrem Körper Kraft.
  • Tragen Sie Sonnencreme auf und setzen Sie einen Sonnenhut auf.
  • Ziehen Sie festes Schuhwerk an – eine Wanderung durch den Canyon geht über Stock und Stein.
  • Packen Sie ein Regencape ein. Je nach Jahreszeit könnten Sie von starkem Regen überrascht werden.
  • Führen Sie eine Trillerpfeife mit sich, um in Notsituationen auf sich aufmerksam machen zu können. Auch eine Taschenlampe kann hilfreich sein, falls Sie beim Rückweg in die Dunkelheit kommen.
  • Vermeiden Sie es, zwischen 10 Uhr und 16 Uhr zu wandern und gehen Sie möglichst am frühen Morgen oder späten Nachmittag in den Canyon. Dann sind die Temperaturen geringer und Sie haben die Möglichkeit, teilweise durch den Schatten zu laufen.

Attraktionen im Erlebnispark Grand Canyon West – Skywalk, Helikopter-Flug & Co.

© forcdan – Fotolia.com
Der Erlebnispark Grand Canyon West liegt außerhalb des Nationalparks im Hualapai-Reservat. Sie erreichen ihn in ca. 2,5 h ab Las Vegas bzw. in ca. 3,5 h ab Flagstaff. Der Bereich hat verschiedene Attraktionen für Besucher. Die bekannteste ist wohl der Skywalk. Die gläserne Rundbrücke befindet sich in einer Höhe von 1.200 m und bietet einen tollen, aber teuren Ausblick.

Kosten für den Skywalk-Besuch:

  • Eintrittspreis Skywalk: 29,50 US$ + Tax
  • Eintritt ins Hualapai-Reservat: 43 US$
  • Parkkosten: 20 US$ pro Auto

Öffnungszeiten:

  • ganzjährig von 8 Uhr – 18 Uhr

Sie können den Grand Canyon West auch als Ausgangspunkt für diverse Ausflüge nutzen. Beispielsweise können Sie hier Helikopter-Flüge sowie Esel-, Boots- oder Wander-Touren buchen.


Beste Reisezeit für den Grand Canyon National Park

Auf das Jahr gesehen variieren die Temperaturen im Grand Canyon stark. Der Sommer ist mit einer Durchschnittstemperatur von 29 °C extrem heiß und ein Besuch kann je nach gesundheitlicher Verfassung recht anstrengend sein. Vor allem bei längeren Wanderungen in den Canyon hinunter können die Hitze und die dünne Luft vielen Leuten zu schaffen machen.

Im Winter ist es sehr kalt und besonders am North Rim fällt auch Schnee. Daher ist dieses Gebiet von Mitte Oktober bis Mitte Mai für Autos nicht zugänglich und auch Restaurants und Unterkünfte sind geschlossen. Sie können den North Rim nur erreichen, wenn Sie dorthin wandern. Im Winter zieht sich der Marsch gerne über mehrere Tage. Unten im Canyon auf Höhe des Colorado Rivers schneit es nie und auch die Niederschläge sind geringer, als am Nord- oder Südrand. Der South Rim ist das ganze Jahr über geöffnet.

Der Frühling und der Herbst eignen sich am besten für eine Reise zum Grand Canyon. Dann sind die Temperaturen gemäßigt und auch die Touristenströme kleiner, als in der hochsommerlichen Hauptsaison.


Übernachtungsmöglichkeiten und Camping im Grand Canyon National Park

© mariakraynova – Fotolia.com
Um im Park „wild” zu campen brauchen Sie eine sogenannte Backcountry Permit. Diese erhalten Sie am Backcountry Information Center – am North wie auch am South Rim zu finden. Darüber hinaus gibt es 3 Plätze, an denen Sie Ihr Wohnmobil parken können:

Campingplätze im Grand Canyon National Park:

  • Mather Campground im Grand Canyon Village am South Rim
  • Trailer Village im Grand Canyon Village am South Rim
  • North Rim Campground

Es gibt außerdem ganzjährig diverse Unterkünfte am South Rim im Grand Canyon Village sowie außerhalb des Nationalparks. Wenn Sie beispielsweise im 11 km entfernten Tusayan übernachten, können Sie den kostenlosen Shuttlebus zum Park nutzen. Am North Rim gibt es eine Lodge, die zwischen Mai und Oktober geöffnet hat. Außerdem ist es möglich, im Canyon selbst auf der Phantom Ranch zu übernachten. Sie sollten allerdings sowohl Ihr Zimmer als auch das Essen zuvor reservieren.

[advice_full]

Tipp:

Reservieren Sie jegliche Unterkunft unbedingt vorab, wenn Sie im oder am Grand Canyon übernachten möchten. Aufgrund der geringen Anzahl sind die Lodges und Campingplätze frühzeitig ausgebucht.[/advice_full]


Eintrittspreise und Öffnungszeiten des Grand Canyon National Park

Die Eintrittspreise sind unterschiedlich, abhängig davon, wie Sie anreisen. Ein Pass für den Nationalpark hat eine Gültigkeit von 7 Tagen.

Eintrittspreise

Fahrzeug Kosten
Private Fahrzeuge 30 US$
Motorrad 25 US$
Zu Fuß, mit dem Fahrrad etc. 15 US$
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre 0 US$

Öffnungszeiten

South Rim ganzjährig
North Rim 15. Mai – 15. Oktober

Anfahrt zum Grand Canyon

Zum Grand Canyon kommen Sie auf verschiedenen Wegen. Auf der Arizona-Seite des Canyons liegt ein nicht sehr häufig frequentierter Flughafen im Park selbst, zu dem Sie von Las Vegas aus hinfliegen können. Die Flugpreise sind allerdings richtig teuer. Ansonsten können Sie nach Flagstaff in Arizona fliegen oder mit dem Greyhound-Bus oder dem Amtrak-Zug dorthin fahren. Von dort aus gelangen Sie mit dem Shuttlebus zum Grand Canyon. Natürlich erreichen Sie den South Rim auch mit Ihrem Fahrzeug. Zum North Rim gelangen Sie ebenfalls am besten aus Flagstaff, Arizona.

Entfernungen zum Grand Canyon National Park (South Rim):

  • Las Vegas, Nevada: 462 km, ca. 4 h 15 min Fahrzeit
  • Flagstaff, Arizona: 145 km, ca. 1 h 35 min Fahrzeit
  • Grand Canyon National Park North Rim: 317 km, ca. 3 h 48 min Fahrzeit

Entfernungen zum Grand Canyon National Park (North Rim):

  • Las Vegas, Nevada: 426 km, ca. 4 h 29 min Fahrzeit
  • Flagstaff, Arizona: 333 km, ca. 3 h 58 min Fahrzeit
  • Grand Canyon National Park South Rim: 317 km, ca. 3 h 48 min Fahrzeit

Titelbildquelle: #40673825 | Urheber: © rolffimages – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns