Startseite USA Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in den USA Die Drehorte von Mission: Impossible III in den USA, China und Co.

Die Drehorte von Mission: Impossible III in den USA, China und Co.

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

„Hasenpfoten“ à la MacGuffin, Agent Romeo auf der Suche nach seiner Julia und jede Menge explosiver Action aus dem Hause Abrams: Mission: Impossible III ist nicht umsonst einer der erfolgreichsten Teile der berühmten Action-Spy-Filmreihe. Auf der Jagd nach dem sadistischen Waffenhändler Davian kehrt Ethan Hunt zum IMF zurück und liefert sich mit dem Filmbösewicht, verkörpert durch den großartigen Philip Seymour Hoffman, spektakuläre Verfolgungsjagden von Berlin über Kalifornien bis rüber nach Shanghai. Klar, dass die Drehorte von Mission: Impossible III in unserer M:i-Reihe daher auf keinen Fall fehlen dürfen.

 

Mission: Impossible 3 Drehort in Berlin – der Reichstag war tabu

Eigentlich sollte auch das Reichstagsgebäude in Berlin als Mission: Impossible 3-Drehort genutzt werden. Allerdings stellten sich das Parlamentsgremium des Ältestenrates sowie der 2006 amtierende Bundestagspräsident Thierse quer. Grund: Der Bundestag solle nicht für kommerzielle Zwecke herhalten und etwas Besonders bleiben. Nach dem Regiewechsel hatte J. J. Abrams zudem kein Interesse mehr daran, Berlin weiterhin als Drehort für Mission: Impossible III zu nutzen – schade.

 

Die Mission: Impossible-Drehorte in den USA

1. San Gorgonio Pass Wind Farm (North Palm Springs, Kalifornien)

Unvergesslich ist zunächst die Helikopter-Verfolgungsszene, in der es haarscharf an gigantischen Windturbinen vorbeigeht. Gedreht wurde der rasante Spaß auf der San Gorgonio Pass Wind Farm in Kalifornien, die mittlerweile seit ihrem Baubeginn 1980 rund 2.500 Windturbinen ihr Eigen nennen kann.

© Atomazul – Fotolia.com

In der fast wüsten Landschaft im Riverside County wird so viel Energie produziert, dass über die 45.000 Bewohner von Palm Springs hinaus auch die umliegenden Nachbarstädte problemlos mit Strom versorgt werden können. Das Gebiet von Palm Springs ist auch einfach wie geschaffen für die alternative Energiequelle, da der heftige Wind die Turbinen für rund 300 Tage im Jahr kontinuierlich anpustet. Wer an diesem Mission Impossible 3-Drehort vorbeischaut, sollte sich den spektakulären Blick über die Windmühlen daher keinesfalls entgehen lassen.

2. Chesapeake Bay Bridge-Tunnel (Cape Charles, Virginia Beach)

Willkommen zur wohl coolsten Szene im ganzen Film: Oberbösewicht Davian ist gefasst und wird mit Geleitschutz über eine gigantische Brücke befördert, als Ethans Team plötzlich attackiert wird. Ein buntes Explosions-Spektakel beginnt! Gedreht wurde die Szene auf dem 37 km langen Chesapeake-Bay-Bridge-Tunnel, der das Gebiet Hampton Roads mit der Delmarva-Halbinsel verbindet.

© jomo333 – Fotolia.com

Das in den 60er Jahren errichtete Bauwerk gehört zu den größten Tunnel-Bauten weltweit und trägt den stolzen Titel als eines der „Sieben Technik-Wunder der modernen Welt“ – ein Grund mehr, mit dem Mietwagen ab Norfolk loszudüsen und Fahrspaß pur an diesem Mission: Impossible 3-Drehort zu genießen!

Mission: Impossible 3-Drehorte: Action in China!

3. Bank of China (Shanghai, Volksrepublik China)

Die spektakuläre Bungee-Jumping-Szene, in der sich Tom Cruise alias Ethan Hunt nur an einem Seil befestigt von einem Wolkenkratzer stürzt, verlegt unsere Mission: Impossible 3-Drehorte-Route ins ferne China; genauer gesagt in die aufregende Industriemetropole Shanghai! Hier steht im kommerziellen Pudong-Finanzbezirk das gigantische Bauwerk der 53 Stockwerke hohen Bank of China, die hierfür bestens in Szene gesetzt wurde. Errichtet wurde das 226 m hohe Gebäude vom japanischen Architektenbüro Nikken Sekkei, dessen kreative Köpfe auch den Tokyoter Skytree mitdesignt haben.

©  fazon – Fotolia.com

Bei einem Spaziergang durch das erst ab 1990 erweiterte Pudong können Sie nicht nur die einzige im öffentlichen Verkehr eingesetzte Magnetschwebebahn in Aktion sehen, sondern bekommen auf einige der beeindruckenden Wolkenkratzer (z. B. den Oriental Pearl Tower und das Shanghai World Financial Center) sowie die neuesten Trends aus der High-Tech-Welt zu Gesicht. Einen Bummel entlang des Huangpu-Flusses und das eindrucksvolle Stadtplanungsprojekt Lingang sollten Sie ebenso wenig verpassen.

4. Xitang (Volksrepublik China)

Die alte „Wasserstadt” Xitang, rund 140 km von Shanghai entfernt, wurde als Mission: Impossible 3-Drehort für die beeindruckenden Kanalszenen abgelichtet. Die malerische Gemeinde wird von neun Flüssen durchzogen und gehört zu den berühmten sechs alten Dörfern des südlichen Chinas.

© gui yong nian – Fotolia.com

Über insgesamt 104 Brücken, die im Stil der Ming-und Qing-Dynastien erbaut wurden und sich wie Regenbögen über die Gewässer ziehen, schlendern Sie hier über verschlissene Straßen durch ein altes chinesisches Märchen. Wer also eine kleine Pause vom quirligen Chaos in Shanghai braucht, ist in diesem ruhigen Städtchen aus alten Zeiten bestens aufgehoben.

Mission: Impossible 3-Drehort im Vatikan?

Ethans Team hat seine Zielperson gefunden: Davian hat ein Meeting im Staate Vatikanstadt, um die ominöse „Hasenpfote“ in Empfang zu nehmen. Mit 44 Hektar ist der Vatikan nicht nur als kleinster allgemein anerkannter Staat der Welt bekannt: Neben einer eigenen Währung und Flagge treffen Sie hier zudem auf die letzte „Nation“, in der Latein als Amtssprache dient.

5. Palast von Caserta (Italien)

© mkos83 – Fotolia.com

Gedreht wurde das eindrucksvolle Film-Ambiente des Zwergenstaates allerdings in der Reggia di Caserta, die den Vatikan perfekt doubelt und bereits für diverse Filmproduktionen abgelichtet wurde. Rund 40 km von Neapel gelegen fanden in dem pompösen Barockschloss u. a. auch Dreharbeiten für die Star Wars-Filmreihe und Illuminati statt. Als Mission:-Impossible 3-Drehort wurde hier auch die Szene gedreht, in der der teure Lamborghini in die Luft fliegt.

© Enrico Della Pietra – Fotolia.com

Am Palast von Caserta angekommen sollten Sie auf jeden Fall eine Tour durch den Garten und die Innenräume des UNESCO-Welterbes unternehmen, das 1751 durch Karl VII. erbaut wurde und seither als eines der größten und prächtigsten Schlossanlagen der Welt gilt. Ein absolutes Must-see sind hier die Königsgemächer des ersten Stocks mitsamt Palastkapelle und Thronsaal. Erstere hat sogar ziemlich große Ähnlichkeit mit der Kapelle von Versailles – einen Vergleich können Sie direkt vor Ort vornehmen.

Titelbildquelle: #55069042 | Urheber: © jomo333 – Fotolia.com; 
                             #73416719 | Urheber: © Atomazul – Fotolia.com

 

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns