Startseite Roadtrips, die unter die Haut gehenDrehort-Routen Bergretter-Drehorte: hier entsteht die beliebte ZDF-Serie

Bergretter-Drehorte: hier entsteht die beliebte ZDF-Serie

Idyllische Landschaft in Ramsau am Dachstein in Österreich

Die Bergretter gehören für viele deutsche Fernsehzuschauer schon lange zum Samstagabend-Pflichtprogramm. Besuchen Sie mit uns die interessantesten Drehorte der beliebten ZDF-Serie. Vor der faszinierenden Bergkulisse der Region Schladming-Dachstein in Österreich werden die spannenden Geschichten und die gefährlichen Einsätze in Szene gesetzt. Ein Großteil der Serie wird in der traumhaft schönen Natur gedreht, einige Szenen spielen in Pensionen oder Hotels, in denen Sie Urlaub machen können. Wir verraten Ihnen, wo Sie die Schauplätze der Serie finden.

Bergretter-Drehorte
1. „Andreas Elternhaus“ und „Emilies Hof“
2. Christophorus 14 Flugrettung: hier starten die Einsätze der Bergretter
3. Echte Entspannung im Hotel Herbrechter erleben
4. Der Schrempfhof und die Pichl-Reiteralm: Urlaub auf dem Bauernhof
5. Bergretter-Fanwanderung in Ramsau am Dachstein
6. Das Dachsteingebirge: ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer und Wintersportler

1. „Andreas Elternhaus“ und „Emilies Hof“: die zwei bekanntesten Bergretter-Drehorte

Viele Schauplätze der Serie befinden sich im malerischen Ramsau am Dachstein. Das 18 Kilometer weite und 4 Kilometer breite Hochplateau liegt 1.000 bis 1.300 Metern über dem Meeresspiegel. Der Ort ist idyllisch und balkonartig etwa 400 Meter über dem Ennstal angeordnet. Fun Fact: Trotz gerade einmal rund 2.800 Einwohnern gibt es im Ort über 6.000 Gästebetten!

Direkt am Ramsauer Plateau finden Sie die Bergretter-Drehorte „Andreas Elternhaus“ und „Emilies Hof“. Andreas Elternhaus ist in Wirklichkeit der idyllisch gelegene Pernerhof, in dem Urlauber in einem gemütlichen 4-Sterne-Appartements nächtigen können. Emilies Hof liegt direkt nebenan und wird, wie die Appartements, von der Familie Perner geführt. Das wunderschöne Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert heißt eigentlich Pernerhof und dient heute als biologischer, landwirtschaftlicher Betrieb.

Symbol Tipp Weitere Bergretter-Drehorte
1. Bergretter-Zentrale: Ramsau am Dachstein, direkt im Ort bei der evangelischen Kirche
2. Marthalerhof I: Ramsau am Dachstein, Gruberstube
3. Marthalerhof II: Ramsau am Dachstein, Gruberstube innen und Kulmerhof Pruggern außen

2. Christophorus 14 Flugrettung: hier starten die Einsätze der Bergretter

Schauen Sie sich live vor Ort an, von wo aus die spektakulären Einsätze der Bergretter beginnen. Besichtigen Sie am Flugplatz in Niederöblarn in der Steiermark den Stützpunkt der Christophorus 14 Flugrettung, der als einer der wichtigsten Bergretter-Drehorte dient. Für die Serie wurde meist eine Ersatzmaschine zur Verfügung gestellt, damit der Christophorus Flugrettungsverein, kurz CFV, während der Dreharbeiten auch stets für echte Notfälle einsatzbereit war. Wenn Sie im Funk den Rufnamen Christophorus 14 hören, wissen Sie von nun an sofort, welcher Flugplatz gemeint ist.

Flugplatz Niederöblarn in Ramsau am Dachstein, Österreich

© Christoph – stock.adobe.com

3. Echte Entspannung im Hotel Herbrechter erleben

Das beliebte Hotel Herbrechter aus der Serie ist das Romantik-Hotel Schloss Pichlarn im österreichischen Irdning. Das Luxushotel bietet seinen Gästen erholsame Urlaube, bei denen die Gesundheit, der Golfsport und der Genuss im Vordergrund stehen. Das Angebot reicht von Ayurveda und Wellness über romantische Candle-Light-Dinner und Hochzeitsfeiern bis zu einem Sport-Aufenthalt.

Das über 1000 Jahre alte Gebäude ähnelt einem Märchenschloss. Es steht auf einer Anhöhe im steirischen Ennstal. Das faszinierende Bergpanorama des Berges Grimming ist eine traumhafte Kulisse für die ZDF-Bergretter.
Wo: Zur Linde 1, 8943 Aigen im Ennstal, Österreich

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Mit dem Mietwagen von Salzburg aus nehmen Sie die Autobahn A10 bis zur Ausfahrt Altenmark und fahren Richtung Graz bis nach Irdning. Parkplätze gibt es direkt am Hotel.

4. Der Schrempfhof und die Pichl-Reiteralm: Urlaub auf dem Bauernhof

Der Schrempfhof in der Bergretter-Folge „Spurlos verschwunden“ ist in Ramsau am Dachstein. Die einladende Pension und der idyllische Bauernhof befinden sich am Sonnenbalkon des Ortes Ramsau. Das gigantische Dachsteinmassiv liegt im Norden, der Schladminger Tauern im Süden. Die Pension ist ein idealer Standort für alle, die wandern, skifahren oder klettern gehen möchten. Wandern Sie in der malerischen Umgebung auf den Spuren der Bergretter und genießen Sie die steirische Gastfreundschaft.
Wo: Pension Schrempfhof, Ramsau 59, 8972 Ramsau am Dachstein, Österreich

Blick auf das beeindruckende Dachsteinmassiv bei Ramsau, Österreich

© jmw – stock.adobe.com

Die Pichl-Reiteralm aus der Serie ist der Stoanerhof in Schladming. Der wunderschöne Bauernhof ist komplett auf Familienurlaub ausgelegt. In den gemütlich Appartements fühlen Sie sich direkt wohl, zum Frühstück gibt es frische Milch und Eier direkt vom Hof. Für Kinder ist ein Urlaub an diesem Bergretter-Drehort in jedem Fall unvergesslich: Kühe, Hunde, Katzen, Häschen, Ponys und Hühner freuen sich auf Streicheleinheiten. Beim Reiten, Mini-Motocross oder auf dem Spielplatz können sich Ihre Kinder außerdem so richtig austoben.
Wo: Stoanerhof, Aberg 2, 8973 Schladming, Österreich

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Fahren Sie die A10 bis zur Ausfahrt Altenmark Richtung Graz. Dann folgen Sie der Ennstal Bundesstraße B320 und biegen bei Radstadt rechts Richtung Graz ab. Nach etwa 20 Kilometern fahren Sie bei Pichl-Preunegg rechts ab. In der Unterführung fahren Sie links in Richtung Vorberg. Nach rund 1,5 Kilometern führt eine Bergstraße links zum Stoanerhof.

5. Bergretter-Fanwanderung in Ramsau am Dachstein

Wer seine Serienstars hautnah erleben möchte, kann an einer der begehrten Fanwanderungen durch die Filmheimat teilnehmen. Erkunden Sie gemeinsam mit den Stars und anderen Fans die originalen Drehorte. Als Rahmenprogramm werden Autogrammstunden und Abendveranstaltungen angeboten, auf denen Sie mit etwas Glück spannende Details über die aktuelle Bergretter-Staffel erfahren. Sie können unterschiedlich schwere Wanderungen und Routen buchen.

Symbol Tipp Tipp
Die Fanwanderungen finden einmal im Jahr zu festen Termin statt. Anmelden können Sie sich online über den Tourismusverband Ramsau am Dachstein.

6. Das Dachsteingebirge: ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer und Wintersportler

Genug Bergretter-Drehorte gesehen? Kein Problem: Mit über 400 Wanderrouten ist das Dachsteingebirge eines der beliebtesten Urlaubsziele für Wanderer. Im Norden grenzt es an die Berge des Salzkammerguts, im Süden befinden sich die Wölzer und die Schladminger Tauern sowie die Salzburger Schieferalpen. Der namensgebende Gipfel des Dachsteingebirges ist der Hohe Dachstein, der knapp 2995 Meter hoch ist. Erkunden Sie die abwechslungsreiche Landschaft und genießen Sie die herrlich frische Bergluft. Bei traumhaften Ausblicken auf das Bergpanorama können Sie eine Pause machen und bei einem gemütlichen Picknick die kulinarischen Köstlichkeiten Österreichs probieren. Durch die Region führen auch 58 Fernwanderwege.

Der Klettersteig Leiter ist eine Höhenweg-Runde vom Gabäckerweg II aus. Von hier aus können Sie auf 4,79 Kilometern eine mittelschwere Wanderung machen, die knapp 2 Stunden dauert. Die Wege sind überwiegend gut begehbar, Sie sollten jedoch trittsicher sein. Eine etwas längere Wanderrunde erwartet Sie, wenn Sie von Obertraun aus starten. Die Wanderung hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Die Wege sind leicht begehbar, Sie sollten jedoch eine gute Kondition haben, um die 9,26 Kilometer in etwa 2,5 Stunden zu schaffen. Der Startpunkt Dachsteinhöhlen ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Mietwagen erreichbar.

📌 Lesetipp: Verkehrsregeln in Österreich

Die Region rund um die Bergretter-Drehorte ist ein ideales Reiseziel für Langlauf-Skifahrer und alle, die Spaziergänge im glitzernden Schnee lieben. Wintersportlern steht ein 220 Kilometer großes Loipen-Netz zur Verfügung. Ob Anfänger oder Profi, Hobby-Skifahrer oder Spitzensportler: Für jeden gibt es die richtige Piste. Eine Besonderheit ist die Nachtloipe im Langlaufstadion, die jeden Tag bis 21 Uhr beleuchtet ist. Für die lieben Kleinen gibt es einen Kinderlanglaufpark. Der Bergretter-Drehort Ramsau am Dachstein ist auch ein beliebtes Frühjahrsskigebiet. Genießen Sie auf Panoramapisten den herrlichen Ausblick und erkunden Sie die Skiabfahrt auf das Ramsauer Plateau.

Glasplatteau am Hohe Dachstein in Österreich

© k3s – stock.adobe.com

Titelbildquelle: #180142290 | Urheber: © Henry Czauderna – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns