Startseite ReiseinfosReise-Knowhow Die schönsten Reiseziele in 2022 für einen Roadtrip (+ unser Jahresrückblick 2021)

Die schönsten Reiseziele in 2022 für einen Roadtrip (+ unser Jahresrückblick 2021)

von Julia
Roadtrip durch Hawaii

Das Jahr 2021 war für viele von uns wie ein Roadtrip mit Kurven, engen Straßen, wenig Parkplätzen und jeder Menge Umleitungen. Höchste Zeit, ein kleines Resümee zu ziehen und einen optimistischen Blick in das Jahr 2022 zu werfen. Welche Mietwagen-Reiseziele standen im vergangenen Jahr besonders hoch im Kurs? Welche Urlaubsländer gingen auf Social Media durch die Decke? Und welches Reiseziel ist 2022 im Trend? (Kleiner Spoiler: Es sind richtige Geheimtipps dabei!)

1. Die beliebtesten Urlaubsziele 2021: Inselglück und Heimatliebe

Berchtesgaden in Deutschland

Deutschland war auch 2021 wieder ein beliebtestes Reiseziel © JFL Photography - stock.adobe.com

Auch nach drei Jahren Pandemie ist Deutschland für viele unserer Kundinnen und Kunden immer noch eine Reise wert. Rund 69 % aller Buchungen auf billiger-mietwagen.de fielen auf deutsche Destinationen. Aber nicht alle hatten Lust auf Heimaturlaub: Viele hat es dann aber doch weiter in den Süden verschlagen, vor allem auf die südeuropäischen Inseln – und das trotz abenteuerlichen Mietwagen-Preisen.

Zum Vergleich: Während im Jahr 2020 ein Mietwagen noch für durchschnittlich 321 Euro pro Woche zu haben war, wurden 2021 für ein Auto im Durchschnitt 421 Euro pro Woche fällig. Kein Wunder, denn aus finanziellen Gründen mussten viele Vermieter Ihre Flotte verkleinern. Nun, wo viele Menschen wieder reisen möchten, trifft eine hohe Nachfrage auf viel zu wenige Mietwagen. Aus dem Grund gilt für 2022 noch mehr als sonst: Rechtzeitig den Mietwagen buchen, um noch das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern!

📌 Lesetipp: Warum sind Mietwagen so teuer geworden?

Fun Fact:

Schon jetzt sind bei uns einige Mietwagen-Buchungen für das Jahr 2023 eingegangen! Da haben wir anscheinend ein paar richtige Early Birds unter unseren Kundinnen und Kunden, die unbedingt auf Nummer sicher gehen möchten.

Die beliebtesten Reiseziele 2021

1. Deutschland: Besonders viele Mietwagen wurden in Berlin, Hamburg und München abgeholt.

2. Spanien: Mallorca, Andalusien und Teneriffa standen 2021 besonders hoch im Kurs.

3. Italien: Roadtrips auf Sardinien waren im letzten Jahr unglaublich beliebt. Die Top-Strecke: Cagliari – Olbia.

4. Portugal: Hier sind die meisten Kundinnen und Kunden auf dem Festland geblieben und haben die Algarve per Roadtrip erkundet.

5. Griechenland: Die Insel Kreta hat allen anderen griechischen Inseln den Rang abgelaufen. Direkt dahinter: Athen, Thessaloniki, Korfu und Rhodos.

6. USA: Nach Öffnung der US-amerikanischen Grenzen haben viele den Moment genutzt. Besonders beliebt im letzten Jahr waren Rundreisen durch Florida und Kalifornien.

7. Frankreich: In Frankreich haben Urlauberinnen und Urlauber besonders viel Zeit an der Côte d’Azur verbracht. Beliebtester Roadtrip-Startpunkt: Nizza!

8. Österreich: In den Sommermonaten hat sich Österreich als beliebtes Reiseziel herausgestellt. Los ging es meist in Wien.

9. Südafrika: Die One-Way-Route von Kapstadt bis nach Port Elizabeth gehörte im letzten Jahr zu den beliebtesten Roadtrips.

10. Großbritannien: Trotz vielen Auf und Abs in Großbritannien zog es viele Urlauberinnen und Urlauber nach England und Schottland. Vor allem London, Edinburgh und Manchester waren beliebte Mietwagen-Abholorte.

2. Das war auf Social Media los

Auf Instagram und Pinterest wurde Heimatliebe in diesem Jahr großgeschrieben: Besonders beliebt waren unsere Beiträge rund um den Urlaub in Deutschland – von den schönsten Routen bis hin zu den eindrucksvollsten Nationalparks. Wir haben für Sie die verschiedenen Regionen in Deutschland genauer unter die Lupe genommen und immer wieder neue Geheimtipps gefunden. Auf Pinterest haben wir sogar eine komplette Deutschland-Pinnwand für Sie eingerichtet – schauen Sie doch mal direkt vorbei.

Und sonst so? Besonders gut kamen die persönlichen Reise-Tipps unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Das freut uns sehr, denn natürlich teilen wir unsere Roadtrip-Erfahrungen gerne – egal ob Salzburg oder Sydney. Seit Anfang des Jahres haben wir sogar eine ganz neues Instagram-Format auf Lager: In #Nachgefragt löchern wir unseren fantastischen Kundenservice wöchentlich mit Fragen rund um die Mietwagen-Buchung und die Reisevorlieben der Kolleginnen und Kollegen.

3. Reiseziele 2022: die 6 besten Roadtrip-Destinationen

Jetzt kennen Sie unsere Highlights aus dem Jahr 2021 – aber welches Land küren wir denn nun zum Reiseziel 2022? Unsere Buchungszahlen verraten jetzt schon: Viele Urlauberinnen und Urlauber zieht es auch in diesem Jahr wieder auf die südeuropäischen Inseln und in deutsche Regionen. Aber auch jede Menge USA-Buchungen für die Westküste und Florida sind bereits bei uns eingetrudelt. Neben diesen Dauerbrennern kristallisieren sich allerdings unter unseren Buchungen auch ein paar richtige Geheimtipps heraus. Aber genug auf die Folter gespannt: Wir haben sechs Reiseziele für 2022 auf Lager, die Sie unbedingt auf dem Schirm haben sollten.

1. Litauen und das restliche Baltikum

Die Kulturhauptstadt Kaunas in Litauen

Kaunas ist dieses Jahr unter anderem Kulturhauptstadt © dinozzaver - stock.adobe.com

Es gibt einen besonders guten Grund Litauen dieses Jahr zum persönlichen Reiseziel 2022 zu küren: Die zweitgrößte Stadt des Landes, Kaunas, ist dieses Jahr neben zwei anderen europäischen Städten Kulturhauptstadt. Grund genug, sich die bodenständige und hübsche Stadt einmal genauer anzusehen. Ein echtes Highlight ist die mittelalterliche Burg am Stadtrand, die als Litauens älteste Verteidigungslinie gilt. Und auch sonst haben Litauen und die anderen baltischen Staaten viel zu bieten – von gigantischen Sanddünen in Estland bis hin zu kilometerlangen Ostsee-Stränden und beinahe unberührten Nationalparks in Lettland. Am besten kombiniert man die Länder per Roadtrip durch das Baltikum.

2. Albanien

Valbona-Tal in Albanien

Das Valbona-Tal in Albanien gehört zu den schönsten Reisezielen für 2022 © granit temaj/EyeEm - stock.adobe.com

Das Valbona-Tal in den Albanischen Alpen könnte mit seinen glasklaren Bergseen und den tiefen grünen Tälern einen ganzen Bildband ausfüllen. Das Naturparadies im Grenzgebiet von Albanien, Kosovo und Montenegro ist nur eines der vielen Highlights in dem südosteuropäischen Land auf dem Balkan. Da wäre zum Beispiel Berat, die auch als Stadt der tausend Fenster bekannt ist und zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Oder der Ferienort Kasmil, der mit seinen weißen Stränden der Karibik glatt Konkurrenz machen könnte. In den letzten Jahren wurden viele Straßen im Land saniert, sodass einem Roadtrip durch Albanien nichts mehr im Wege steht!

3. Westfjords Way in Island

Fahrt auf die Westfjorde in Island

Die Westfjorde in Island sind noch ein echter Geheimtipp © ilyaska - stock.adobe.com

Die Ringstraße in Island ist jedem ein Begriff, aber die Fjorde im Nordwesten des Landes werden bei der Reiseplanung oft außer Acht gelassen. Holperige Schotterstraßen haben viele Touristinnen und Touristen davon abgehalten dieses schöne Fleckchen Erde zu erkunden. Das soll der Westfjords Way nun ändern: Die 1.000 Kilometer lange Panoramastraße ist teilweise asphaltiert und bietet eine gute Alternative zu der bekannten Ringstraße. Sie führt vorbei an rauschenden Wasserfällen, einsamen Stränden und isländischen Dörfern. Ein Allrad-Fahrzeug ist nicht zwingend nötig, gestaltet das Fahrererlebnis aber etwas angenehmer.

📌 Lesetipp: Der perfekte Mietwagen in Island: Tipps und Erfahrungen

4. Azoren

Vulkansee Sete cidades  auf Sao Miguel (Azoren)

Der Vulkansee Sete cidades auf São Miguel © photoplace - stock.adobe.com

Schon seit Beginn der Pandemie gelten die Azoren als verhältnismäßiges sicheres Reiseziel. 2022 scheint sich daran erst einmal nichts zu ändern. Die Inselgruppe im Atlantik liegt rund zweieinhalb Flugstunden vom portugiesischen Festland entfernt und wirkt wie ein völlig anderes Land. Sanfter Tourismus und Nachhaltigkeit werden auf den Vulkaninseln großgeschrieben, um die ganz besondere Natur zu schützen, die hier allgegenwärtig ist. Für ausgedehnte Roadtrips und Wandertouren eignet sich am besten die Hauptinsel São Miguel, die sich – völlig zurecht – den Beinamen als grüne Insel gesichert hat. Verschnaufen können Sie anschließend am feinsandigen Strand von Santa Bárbara an der Nordküste.

5. Mauritius

Captain Matthew Flinders Monument in Mauritius.

Mauritius eignet sich nicht nur zum Sonnenbaden, sondern auch für Roadtrips © allessuper_1979 - stock.adobe.com

Es zieht Sie weiter weg in die Ferne – aber Sie möchten Europa nicht so richtig verlassen? Dann könnte die Insel Mauritius für Sie das perfekte Reiseziel für 2022 sein. Das französische Übersee-Département liegt im Indischen Ozean östlich von Madagaskar und Südafrika. Unser Tipp für einen unvergesslichen Urlaub: Den Palmenstrand (schweren Herzens) mal für ein paar Tage verlassen und stattdessen mit dem Mietwagen die Küstenstraßen und das Inselinnere erkunden. Denn dort eröffnet sich Ihnen ein grünes Inselparadies mit Regenwäldern, Wasserfällen und tiefen Schluchten, die man sonst nicht so einfach entdeckt hätte.

6. Hawaii

Traumstrand auf Maui (Hawaii) bei Sonnenuntergang

Wird die Insel Maui Ihr Reiseziel 2022? © Matt - stock.adobe.com

Bereits jetzt sind bei uns so viele Buchungen für die USA eingegangen, dass wir dieses Reiseziel 2022 nicht außer Acht lassen können. Uns zieht es allerdings eher auf die hawaiianische Inseln als nach Kalifornien oder Florida – denn die Eilande zwischen Lavafeldern, Dschungel und Korallenriffen sind unglaublich spannend. Seit November 2021 begrüßt der Staat endlich wieder Urlauberinnen und Urlauber – ein guter Zeitpunkt, um sich eine der sechs Hauptinseln für eine Mietwagen-Reise auf die Bucket List zu schreiben. Besonders beeindruckend ist die Panoramastraße nach Hana auf der Insel Maui, die unter anderem an zahlreichen Wasserfällen vorbeiführt.

Reisen und Corona
Wir wissen, dass die Reiselust nach drei Jahren Pandemie kaum auszuhalten ist. Informieren Sie sich bei allen Reisezielen für 2022 aber vorab beim Auswärtigen Amt über die aktuelle Sicherheitslage, die sich leider täglich ändern kann. In der Regel ist für alle Reiseziele ein Impfnachweis sowie der Nachweis eines negativen Antigen- oder PCR-Tests nötig. Oft muss auch noch ein Online-Reiseformular vor dem Abflug ausgefüllt werden.

Titelbildquelle: ##282013372 | Urheber: © Daniel – stock.adobe.com

Julia

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns