Startseite Polen Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Polen Die Ostseeküste Polens: 5 x Traumurlaub im Osten

Die Ostseeküste Polens: 5 x Traumurlaub im Osten

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
Ostseeküste in Polen

Über 500 Kilometer erstreckt sich die polnische Ostküste von der Insel Usedom im Westen über die Danziger Bucht bis zum russischen Kaliningrad. Längst haben auch deutsche Urlauber die traumhaften Sandstrände, historischen Seebäder und idyllischen Fischerdörfer für sich entdeckt. Zumal ein Urlaub im Nachbarland auch noch deutlich günstiger ist als am heimischen Strand. Wir zeigen Ihnen die fünf schönsten Orte für einen Urlaub an der Ostseeküste Polens.

Urlaub an Polens Ostseeküste
1. Swinoujscie (Swinemünde): Baden wie ein Kaiser
2. Miedzyzdroje (Misdroy): Erste Wahl für Wanderer
3. Kolobrzeg (Kolberg): Erholung für Körper und Seele
4. Leba: Dünenwandern an der Ostseeküste
5. Gdansk (Danzig): Perle der Ostsee


 

1. Swinoujscie (Swinemünde): Baden wie ein Kaiser

Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts war Swinemünde das drittgrößte deutsche Ostseebad. Mittlerweile ist Swinemünde eine polnische Stadt mit über 41.000 Einwohnern, die sich über einen Teil der Inseln Usedom, Wollin und Kaseburg bis zur Südküste der Ostsee erstreckt. Auch heute noch ist die Historie des altehrwürdigen Seebads in den gepflasterten Gassen und antiken Gebäuden sichtbar. Nicht ohne Grund wird Swinemünde neben Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck auch als das vierte Kaiserbad bezeichnet.

Es fühlt sich tatsächlich herrschaftlich an, die zwölf Kilometer lange Europapromenade in Richtung Kaiserbäder entlang zu flanieren und in einem der hervorragenden Restaurants einzukehren. Ein besonderer Luxus ist auch der Besuch in einer der zahlreichen Kur- und Therapieeinrichtungen. Die Region verfügt über einen großen Bestand an Heilmoor und einige Solequellen, von deren Wirkkraft Sie sich bei einer Wellnessbehandlung überzeugen lassen können. Interessieren Sie sich mehr für Kultur, können Sie in Swinemünde neben prachtvollen alten Villen und Stadthäusern auch die gut erhaltene Befestigungsanlage mit Engelsburg, West- und Ostfort besichtigen.

Swinemünde in Polen

2. Miedzyzdroje (Misdroy): Erste Wahl für Wanderer

Zugegeben, die richtige Aussprache des polnischen Namens der Stadt ist für ungeübte Zungen nicht leicht. Fakt ist: Misdroy an der Usedom-Woliner Bucht ist einer der schönsten Orte an der Ostseeküste Polens. Feine Sandstrände laden entlang der schroffen Steilküste zu langen Spaziergängen ein, die Hügel und Seen zwischen dem knorrigen Gehölz der alten Buchenwälder bieten perfekte Postkartenmotive. Der historische Ortskern hinterlässt mit seinem Kurpark, antiken Bädervillen und der prachtvollen Seepromenade einen unvergesslichen Eindruck.

Unmittelbar an der Stadtgrenze von Misdroy beginnt der Nationalpark Wolin. Zum Parkgebiet gehören Teile der Pommerschen Bucht und des Stettiner Haffs. Wanderern offenbart sich hier eine einzigartige und abwechslungsreiche Flora und Fauna, entlang eines über 15 Kilometer langen und bis zu 95 Meter hohen Kliffs. Ein besonderes Highlight für Kinder: Seit 1976 beherbergt der Park auch eine seltene Tierart. Das Zubr (Wisent) gilt als das europäische Ur-Rind und war vor 100 Jahren fast ausgestorben. Viele Zuchtstationen weltweit konnten die beeindruckenden Riesen glücklicherweise vor dem Aussterben bewahren.

Misdroy in Polen© Rainer Fuhrmann – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Misdroy von oben: Genießen Sie die traumhafte Umgebung auch aus der Vogelperspektive bei einem Besuch der beiden Aussichtspunkte Kaffeeberg (Kawcza Góra) und Gosan-Berg (Góra Gosań), dem höchsten Punkt der Steilküste.

3. Kolobrzeg (Kolberg): Erholung für Körper und Seele

Kolberg ist wohl der bekannteste Kurort an der Ostseeküste Polens. Mit rund 1,5 Millionen Besuchern jährlich ist die Stadt an der Mündung der Parseta nicht gerade ein Geheimtipp. Davon sollten Sie sich aber nicht abschrecken lassen. Eng wird es hier nur, wenn sich an lauen Sommerabenden gefühlt die ganze Stadt auf der 230 Meter langen Seebrücke versammelt, um den Sonnenuntergang zu bestaunen.

In Sachen Wellnessprogramm können Sie in Kolberg aus dem Vollen schöpfen. Der Ostsee-Kurort hat eine über hundertjährige Tradition als Heilbad, die auch heute noch gelebt wird. Die in der Region vorhandenen Mineralquellen und Moore kommen in den Heil- und Wellnessbehandlungen zur Anwendung und sorgen für erholsame Stunden für Körper und Seele. Breiten Sie Ihr Handtuch im Anschluss am breiten Sandstrand aus und genießen Sie die frische Brise und den Blick aufs Meer.

Kolberg an der Ostseeküste

Symbol Tipp Tipp
Windschutz besorgen: Der feine Sand an den Stränden der Ostseeküste Polens hat auch einen Nachteil. In Kombination mit den teils starken Winden, die an der Küste wehen, breitet er sich gerne überall aus – auf Handtüchern, Büchern und in den Haaren. Nutzen Sie die Möglichkeit, am Strand günstig einen Windschutz zu erwerben. Eine Sonnenbrille leistet hier auch wertvolle Dienste.

4. Leba: Dünenwandern an Polens Ostseeküste

Wir haben auf unserer Reise dazugelernt: Das durchgestrichene Ł, das nach polnischer Schreibweise am Anfang von Leba steht, sprechen die Polen in etwa wie ein W aus. Leba liegt im hintersten Winkel Vorpommerns, besitzt aber eine der größten Attraktionen der Ostseeküste: eine 42 Meter hohe Wanderdüne. Die Dünenlandschaft liegt im Slowinski Nationalpark und ist entweder mit einem der kleinen Elektrobusse, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen. Der Marsch zu Fuß hat es allerdings in sich. Die Düne erreichen Sie nach rund 1,5 Stunden Fußmarsch, erst dann beginnt der anstrengende Aufstieg. Und der hat es in sich: Der Tritt im feinen Sand ist deutlich anstrengender als auf festem Boden.

Der Lohn für diese Mühen ist dafür mehr als fair: Es bietet sich ein phänomenaler Panoramablick über die Dünenlandschaft zum Meer und bis zum Horizont.

Was Leba sonst noch zu bieten hat? Den feinsten Sandstrand der ganzen Ostsee, kleine Fischerhäuschen, Ruinen aus dem 14. Jahrhundert und eine mediterrane Leichtigkeit, die man sonst nur aus dem Süden kennt.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Die Wanderdünen sind über die Sommermonate ein Besuchermagnet. Sind Sie mit einem Mietwagen in Polen unterwegs, planen Sie eine Besichtigung der Dünenlandschaft möglichst in den Morgenstunden. Dann stehen noch ausreichend Parkplätze am Parkeingang zur Verfügung. Ausweichmöglichkeit: Im Ort gibt es Parkflächen an der Straße, die Sie gegen Bezahlung nutzen können.

Sanddünen in Leba

5. Gdansk (Danzig): Perle der Ostsee

Wer urbanes Flair Strand und Meer vorzieht, stattet Danzig einen Besuch ab. Danzig wird auch als Perle der Ostsee bezeichnet. Die Stadt im Norden Polens hat knapp 470.000 Einwohner, strahlt aber die Gemütlichkeit einer Dorfgemeinde aus. Das meinen wir ausnahmslos positiv, denn Danzig ist nicht hinterwäldlerisch, sondern einfach nur zum Wohlfühlen. Wer durch die kopfsteingepflasterten Gassen der Altstadt spaziert, begegnet den Sehenswürdigkeiten ganz von allein: der Marienkirche, einer der drei größten Backsteinkirchen nördlich der Alpen, dem Goldenen Haus, dem Artushof, dem Goldenen Tor und vielen weiteren prunkvollen Bauten.

Wer auf der Suche nach einem passenden Urlaubssouvenir ist, wird unweigerlich einer großen Auswahl an Bernsteinschmuck begegnen. Bernstein gehört zu den ältesten Schmuck- und Heilsteinen der Welt. Im Ostseeraum ist er weit verbreitet und wird zu Ketten, Armbändern und Ohrschmuck verarbeitet. Ihm wird sogar eine schmerzstillende und beruhigende Wirkung nachgesagt. Wir waren bei unserem Aufenthalt in Danzig so relaxed, dass wir die Wirkung nicht testen konnten. Attraktiv ist der braun schimmernde Schmuck auf jeden Fall.

Danzig in Polen

Symbol Tipp Tipp
Pierogi essen: Dieses kulinarische Highlight sollten Sie sich bei Ihrem Urlaub an Polens Ostseeküste auf keinen Fall entgehen lassen. Pierogi sind quasi ein Nationalgericht in Polen. Die kleinen Teigtaschen gibt es mit unterschiedlichen Füllungen, zum Beispiel mit Hackfleisch oder Kartoffeln, aber auch süß mit Rahm oder Schokolade gefüllt. Wir konnten davon nicht genug bekommen!

Titelbildquelle: #80877443| Urheber: © Patryk Kosmider – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns