Startseite Österreich Online-ReiseführerReiserouten in Österreich Rundreise durch Österreich: Mit dem Mietwagen von Klagenfurt nach Wien

Rundreise durch Österreich: Mit dem Mietwagen von Klagenfurt nach Wien

Zwischen Alpenluft und Sissi-Märchen, goldener Stadt und grünen Hügeln: Erleben Sie Österreichs facettenreiche Schönheit auf dieser Mietwagen-Reise von Klagenfurt nach Wien. Wir zeigen Ihnen, welche Straßen die schönsten Aussichten bieten und wo Sie unbedingt Halt machen sollten.

Karte zur Reiseroute in Österreich

 

Klagenfurt Bramberg am Wildkogel
Innsbruck Salzburg
Linz Wien

Mietwagen-Tour durch Österreich: Überblick

Kilometer 835 km
Stationen  6
reine Fahrtzeit 9 h 45 m

Start: Klagenfurt

Starten Sie Ihre Mietwagen-Reise in Klagenfurt, der Hauptstadt Kärntens, am berühmten Wörthersee. Kärntens größter See bietet alle Möglichkeiten für aufregenden Outdoor-Spaß: ob Camping, Baden im tiefblauen Wasser, Rudern, Segeln, Surfen oder einfach nur Entspannen am wunderschönen Sandstrand. Rund um den See finden Sie ein großes Naturschutzgebiet, das zu ausgiebigen Spaziergängen einlädt und Sie an zahlreichen Drehorten aus berühmten österreichischen Heimatfilmen vorbeiführt: Nostalgie-Idyll pur!

© seder_3107 – Fotolia.com

Wandeln Sie auf den Spuren von Österreichs Geschichte bei einem Altstadtbummel, vorbei an zahlreichen historischen Plätzen, Bauten und Denkmälern. Statten Sie dem Alten Platz einen Besuch ab und besichtigen Sie das eindrucksvolle Alte Rathaus und die „Goldene Gans“, das älteste Gebäude der Stadt. Shoppingfreudige finden in der Fußgängerzone schicke Designerboutiquen, romantische Antikläden und mehrere Feinkostgeschäfte.

Das Palais Rosenberg, das heutige Rathaus, erwartet Sie auf dem Neuen Platz, wo auch Klagenfurts Wahrzeichen steht, der berühmte Lindwurm-Brunnen mit seinem geflügelten Drachen und der Herkules-Figur. Unternehmen Sie eine Kurzwanderung auf den Kreuzbergl und sehen Sie sich den Bunkerturm an. Ein Muss ist auch der 67 Meter hohe Schrotturm, in dessen Inneren Sie herzhafte österreichische Kost und eine fantastische Aussichtsplattform erwarten.

Für einen regnerischen Nachmittag bietet sich ein Ausflug ins Literaturmuseum, ins Museum Moderner Kunst oder ins prachtvolle Landesmuseum an – die Auswahl ist breitgefächert.

1. Station: Bramberg am Wildkogel

Malerische Bergseen, dichte Wälder und verschneite Gipfel erwarten Sie im Nationalpark Hohe Tauern, einer der schönsten Alpenregionen überhaupt. Folgen Sie der Großglockner Hochalpenstraße durch eine einzigartige Gebirgswelt bis zum Großglockner, dem mit 3.798 Metern höchsten Berg Österreichs. Eine Fahrt mit den Großglockner Bergbahnen bietet Ihnen ein einmaliges Panorama.

Die Malta-Hochalm-Straße führt Sie vorbei an den Malteiner Wasserspielen, durch sechs Natursteintunnel bis zur Kölnbrein-Staumauer, der höchsten Talsperre des Landes. Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, kann eine schöne Tour über den Glockner Radweg bis zum Gartlwasserfall machen.

© U. Gernhoefer – Fotolia.com

Und wenn Sie schon mal da sind, sollten Sie unbedingt auch in die Kultur und Geschichte der österreichischen Alpen eintauchen. Die Traditionen der Bergregion lernen Sie am besten im Goldgräberdorf Heiligenblut und im Mautturm Winklern mit seinen funkelnden Bergkristallen kennen.

2. Station: Innsbruck

Innsbruck bietet Ihnen unverfälschte Einblicke in die Tiroler Lebensart: zünftige Kost, lebendige Alpentraditionen, gute Bergluft und historische Sehenswürdigkeiten gibt es hier en masse.

Bei einer Tour durch die Altstadt kommen Sie an Innsbrucks Wahrzeichen nicht vorbei: dem „Goldenen Dachl“. Das über der Stadt thronende Schloss Ambras und die Kaiserliche Hofburg bringen Ihnen die Geschichte der Habsburg-Dynastie näher. Auf der Maria-Theresien-Straße können Sie dagegen Shoppen, Flanieren und in einem niedlichen Straßencafé eine Pause machen, bevor Sie die Triumphpforte, die Annasäule und das Landhaus besichtigen.

Tierischen Spaß für Groß und Klein bietet der berühmte Alpenzoo. Wenn Sie ohne Kids unterwegs sind, darf ein Abend im Innsbrucker Casino nicht fehlen, das wegen seiner malerischen Lage zu den schönsten Casinos der Welt zählt.

© giumas – Fotolia.com

3. Station: Salzburg

Salzburg steht vor allem für zwei Dinge: Nockerln und Wolfgang Amadeus Mozart. Tauchen Sie ein in die Welt der Barockstadt und besichtigen Sie Originalstücke aus dem Besitz des berühmten Komponisten im Mozart-Geburtshaus. In unmittelbarer Nähe erwartet Sie das Café Mozart mit seinen berühmten Salzburger Nockerln und einem regen kulturellen Programm. Unbedingt besichtigen: den Salzburger Dom, in dem Mozart eins höchstpersönlich Orgel spielte.

© JFL Photography – Fotolia.com

Wenn Sie danach noch nicht genug adlige Luft geschnuppert haben, dann statten Sie der Festung Hohensalzburg einen Besuch ab. Die prunkvolle Innendekoration verschlägt einem schier den Atem und wird nur von den Konzertabenden getoppt, die im Sommer im romantischen Burghof stattfinden.

Ein weiteres architektonisches Meisterwerk ist das Renaissance-Schloss Hellbrunn mit seinen weltweit einzigartigen Wasserspielen. Kunstinteressierte finden in der Residenzgalerie eine wertvolle Sammlung europäischer Malerei.

Sehenswert für Neugierige sind auch das Salzburg Museum und das Haus der Natur mit interaktiven Ausstellungen.

4. Station: Linz

Beginnen Sie Ihre Tour durch Linz am Hauptplatz im Stadtzentrum und besichtigen Sie die Dreifaltigkeitssäule, das Alte Rathaus, das Schmidtberger Haus und die berühmten Brückenkopfgebäude.

Fahren Sie dann mit der Pöstlingsbergbahn bis zur Wallfahrtskirche Pöstlingsberg und genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die Donau. Von hier aus können Sie in die Linzer Grottenbahn wechseln, die Sie an liebevoll gestalteten Figuren aus der alpinen Märchenwelt vorbeiführt.

Statten Sie auch dem Maria-Empfängnis-Dom, der größten Kirche Österreichs, mit seinem prächtigen Altarraum einen Besuch ab. Einkaufen können Sie auf der Landstraße, die Sie auch an weiteren eindrucksvollen Gotteshäusern wie der Karmeliterkirche und der Ursulinenkirche vorbeiführt.

© helgereinke – Fotolia.com

Ziel: Wien

Sissi und Kaiserschmarrn, Multikulti und moderne Kunst -– Österreichs Hauptstadt steht für einen einzigartigen Mix aus lebendiger Geschichte und weltoffenem Metropolen-Charme. Zahlreiche Erinnerungsorte führen Sie durch die altehrwürdige Geschichte der einstigen Kaiserstadt: Die Prunkbauten der Ringstraße, die majestätischen Paläste Schloss Schönbrunn und Belvedere, der Stephansdom, der Heldenplatz und zahlreiche mittelalterliche Gässchen mit gotischen Kirchen und prachtvollen Theaterbauten. Die Wiener Oper und überall verteilte Denkmäler zu Ehren berühmter österreichischer Komponisten wie Mahler, Strauss und Haydn bringen Ihnen die reiche musikalische Tradition Österreichs näher.

© A. Karnholz – Fotolia.com

Auch moderne Kunst kommt in Wien nicht zu kurz. Es gibt unzählige Ausstellungshäuser wie das Museum Moderner Kunst oder das Österreichische Museum für Angewandte Kunst.

Die osteuropäischen Einflüsse der Donaumetropole zeigen sich unter anderem in der Wiener Küche von Buchteln bis Gulasch. Feinschmecker sollten dem berühmten Naschmarkt mit Köstlichkeiten aus aller Welt einen Besuch abstatten.

Ihre hohe Lebensqualität hat die Stadt auch ihren zahlreichen Grünflächen zu verdanken, dem Prater, dem Wienerwald und dem Erholungsgebiet Neue Donau, das an weiten Sandstränden zur Entspannung einlädt. Gemütlichkeit wird bei den Wienern überhaupt groß geschrieben! Lehnen Sie sich zurück bei einer Kutschfahrt mit dem „Fiaker“ und genießen Sie in einem von unzähligen Cafés eine Schale Wiener Melange oder einen guten Wein beim „Heurigen“ (wienerisch: „Weinschenke“) im Wein-Vorort Grinzig.

Titelbildquelle: #68598100 | Urheber: © A. Karnholz – fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns