Startseite Deutschland Online-ReiseführerDeutschland - die wichtigsten Länderinfos Mietwagen in Deutschland: Tipps rund um die Buchung

Mietwagen in Deutschland: Tipps rund um die Buchung

von Julia

Eine gute Nachricht: Deutschland ist ein sehr unkompliziertes Land, wenn es um die Mietwagen-Buchung geht. Die Anbieter werden grundsätzlich hervorragend bewertet und es gibt nur wenige Einschränkungen. Wir geben Ihnen trotzdem für Ihren Mietwagen in Deutschland einige Tipps mit auf den Weg, damit der Roadtrip besonders entspannt und günstig wird. 

Mietwagen in Deutschland: Tipps rund um die Buchung
1. Früh buchen und Preise vergleichen
2. Tipp zur Fahrzeugklasse
3. Grenz- und Fährfahrten
4. Abholung: Flughafen vs. Innenstadt
5. Anmieten ohne Kreditkarte
6. Winterbereifung, Skiträger und Schneeketten
7. Spontane Buchungen und Änderungen
8. Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen

1. Mietwagen-Tipp: rechtzeitig buchen und Preise vergleichen

Nicht nur für Fernreiseziele, sondern auch für den Mietwagen in Deutschland gilt: Buchen Sie Ihr Auto rechtzeitig und vergleichen Sie die Preise der verschiedenen Anbieter miteinander. Diesen Tipp sollten sie vor allem dann beherzigen, wenn Sie über die Feiertage oder in den Schulferien buchen möchten – denn zu dieser Zeit sind Mietwagen heißbegehrt und die beliebten Fahrzeugklassen schnell reserviert. Dasselbe gilt für Messetage in deutschen Großstädten: Da könnte es unter Umständen schwierig sein noch einen preiswerten Mietwagen zu ergattern.  

2. Mietwagen-Tipp: im Zweifel direkt eine größere Fahrzeugklasse nehmen

In Deutschland fährt man viel und gerne Autobahn – und das macht mit einem Kleinwagen nur bedingt Spaß. Unsere Nummer 2 unter den Mietwagen-Tipps für Deutschland lautet deswegen: Lieber von vornherein ein etwas größeres Fahrzeug aus der Kompaktklasse buchen anstatt vor Ort noch spontan einen Fahrzeugwechsel durchzuführen. Das ist zwar generell möglich, aber immer auch mit Zusatzkosten verbunden, da es sich um ein Upgrade handelt. 

Übrigens: Immer auch abwägen, ob der Kofferraum groß genug für das Gepäck ist. Bei einem Kleinwagen kann es unter Umständen schon bei zwei bis drei Handgepäckkoffern knapp werden. 

📌 Lesetipp: Infos und Tipps zu den verschiedenen Mietwagenklassen

3. Mietwagen-Tipp: eine Spritztour in die Nachbarländer machen

Deutschland grenzt an viele spannende Länder an, die teilweise mit dem Mietwagen nur einen Katzensprung entfernt liegen. Schönerweise erlauben nahezu alle Mietwagen-Anbieter in Deutschland Grenzfahrten in andere westeuropäische Länder und verlangen dafür in der Regel nicht einmal eine Zusatzgebühr. Grenzenlose Freiheit also! Aber: Grenzfahrten müssen Sie trotzdem ohne Ausnahme immer anmelden – am besten schon während der Buchung, aber spätestens vor Ort am Mietwagen-Schalter. 

📌 Lesetipp: Tipps für eine Mietwagen-Rundreise durch Deutschlands Nachbarländer

Dasselbe gilt für Fähren oder Autozüge, die zum Beispiel auf die Nordseeinseln fahren. Selbst wenn Sie hier keine Ländergrenze überschreiten, müssen Sie eine Fährfahrt immer anmelden. Die gute Nachricht: Nahezu alle Anbieter in Deutschland erlauben Fährfahrten nach Sylt und Co.

4. Mietwagen-Tipp: Flughafenstationen sind nicht immer teurer

Entgegen vieler Gerüchte ist die Mietwagen-Abholung am Flughafen nicht immer zwingend teurer als in der Innenstadt. Hier gilt also: Vorab Preise vergleichen und überprüfen, ob eine Abholung in der Innenstadt wirklich preiswerter ist als am Flughafen. Auf der Suchergebnisseite von billiger-mietwagen.de haben Sie die Möglichkeit, Ihren Standort auf der interaktiven Karte anzugeben und anschließend alle Abholstationen in der Gegend übersichtlich anzeigen zu lassen. Am günstigsten ist die Mietwagen-Abholung meist in Stadtteilen etwas weiter außerhalb, preisintensiver dagegen wird es in Bahnhofsnähe.

Wer in einer deutschen Großstadt landet und es eilig hat: In der Regel bekommen Sie Ihren Mietwagen an den Flughafen-Stationen in Deutschland schnell, da sich die Mietstationen der Anbieter an allen großen Flughäfen direkt am Terminal befinden und nicht – wie in vielen anderen Ländern – noch per Shuttlebus angefahren werden müssen. An den Flughafenstationen profitieren Sie außerdem von längeren und flexibleren Öffnungszeiten sowie in den meisten Fällen von einer größeren Fahrzeugflotte als in der Innenstadt. 

5. Mietwagen-Tipp: anmieten in Deutschland geht auch ohne Kreditkarte

In unseren Mietwagen-Tipps haben Sie sicher schon einmal gelesen, dass in vielen südeuopäischen Ländern auch eine Anmietung ohne Kreditkarte möglich ist. Geht das auch in Deutschland? Bei einigen wenigen Anbietern (z.B. Enterprise/Cars and Campers/FTI) können Sie in Deutschland tatsächlich Ihren Mietwagen buchen und abholen ohne eine Kreditkarte hinterlegen bzw. vorzeigen zu müssen. Stattdessen reicht eine EC-Karte zur Hinterlegung der Kaution aus.

Aber: Eine EC-Karten-Kaution ist nur dann möglich, wenn der Wohnsitz des Kunden sich auch in Deutschland befindet und die EC-Karte auf ein deutsches Konto läuft. Unter Umständen dürfen Sie außerdem nur Fahrzeuge bis zur unteren Mittelklasse anmieten und nicht mit dem Mietwagen ins Ausland fahren, wenn Sie die Kaution mit der EC-Karte hinterlegen. 

Symbol Tipp Klare Empfehlung: Kreditkarte
Grundsätzlich empfehlen wir immer eine Anmietung mit Kreditkarte, weil dies der unkomplizierteste und günstigste Weg ist. Denn: Da nur wenige Anbieter eine Anmietung ohne Kreditkarte erlauben, sind Sie in der Auswahl eingeschränkt und zahlen in der Regel auch mehr.

6. Mietwagen-Tipp: Winterbereifung ist immer inkludiert, Schneeketten nicht zwingend

In Deutschland gilt eine situative Winterreifenpflicht. Konkret bedeutet das: Autos – und somit auch Mietwagen – müssen mit Winterreifen ausgestattet sein, wenn die Witterungsverhältnisse es erfordern. Wer in den Wintermonaten in die Alpen fährt und ohne entsprechende Bereifung fährt, kassiert unter Umständen also ein hohes Bußgeld. Die Autovermieter in Deutschland statten die Mietwagen zu den entsprechenden Jahreszeiten deswegen mit wintertauglichen Allwetterreifen oder mit Winterreifen aus, die bereits im Mietpreis enthalten sind. 

📌 Lesetipp: Winterurlaub im Harz: 8 eiskalte Highlights

Anders sieht es bei Schneeketten und Gepäckträgern aus. Diese müssen Sie unter Umständen vor Ort als Extra hinzubuchen. Kleiner Tipp: Da Schneeketten vor allem in der Skisaison schnell ausgebucht sind, können Sie vor der Anmietung bei unserem kostenlosen Kundenservice die Extras rechtzeitig anfragen. Da das Kontigent bei Autovermietungen (vor allem in Großstädten) begrenzt ist, kann es unter Umständen sogar günstiger sein, die Schneeketten vorab selbst zu kaufen. 

7. Mietwagen-Tipp: spontane Buchungen und Änderungen sind möglich

Direkt zu Beginn unserer Mietwagen-Tipps haben wir Ihnen empfohlen, so früh wie möglich zu buchen. Manchmal streikt dann aber doch die Bahn oder das eigene Auto möchte einfach nicht anspringen. Keine Panik: Prinzipiell sind auch spontane Buchungen über billiger-mietwagen.de noch am selben Tag und innerhalb kurzer Zeit problemlos möglich. Setzen Sie bei Ihrer Suche über billiger-mietwagen.de das Häkchen bei „sofort verfügbaren Angeboten“, um eine zeinahe Bestätigung zu erhalten. Sollten Ihnen dennoch keine Angebote angezeigt werden, kann das Problem bereits durch eine minimale Anpassung der Uhrzeit gelöst werden.

Werden Ihnen nur Angebote mit dem Vermerk „auf Anfrage“ angezeigt, lohnt sich ein Anruf bei unseren Mietwagen-Experten. Eventuell können auch diese Angebote – entgegen aller Erwartungen – in Sekundenschnelle bestätigt werden. 

📌 Lesetipp: Mietwagen to go: so buchen Sie ganz spontan

8. Mietwagen-Tipp: eingeschränkte Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen beachten

Erfreulicherweise haben in Deutschland viele Mietwagen-Stationen auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet – oft allerdings nur wenige Stunden. An diesen Tagen gilt noch mehr als sonst: Pünktlich sein! Unter Umständen kann es vorkommen, dass Sie zum Beispiel Ihren Mietwagen für 12 Uhr reserviert haben und bereits vor verschlossenen Türen stehen, wenn Sie nur eine Viertelstunde später eintreffen.

Sollte Ihre gewählte Abholzeit außerhalb der Geschäftszeiten liegen, wird Ihnen diese Info in der Regel bereits bei der Buchung angezeigt. In seltenen Fällen werden Sie dazu aufgefordert, eine andere Zeit anzugeben, grundsätzlich bieten viele Anbieter in Deutschland aber die Möglichkeit an, den Mietwagen außerhalb der Geschäftszeiten abzuholen oder zurückzubringen. Für die Abholung wird oft eine Service-Gebühr fällig, da ein Mitarbeiter vor Ort sein muss, die Rückgabe gestaltet sich dank Schlüsselboxen einfacher und ist in der Regel kostenlos. 

📌 Lesetipp: Mietwagen-Abholung und Rückgabe außerhalb der Geschäftszeiten

Noch mehr Mietwagen-Tipps für Deutschland und andere Länder gewünscht? In unserer Reisewelt sammeln wir in unseren Mietwagen-Tipps regelmäßig Infos rund um die Buchung, Abholung und Rückgabe.

Titelbildquelle: #183352832 | Urheber: © Christian Schwier – stock.adobe.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Letzte Artikel von Julia (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns