Startseite Kuba Online-ReiseführerReiserouten auf Kuba Sonne und Strand in Kuba genießen: Rundreise und Baden

Sonne und Strand in Kuba genießen: Rundreise und Baden

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Kuba ist für seine spektakulären, naturbelassenen Strände und sein subtropisches Klima bekannt. Klar, dass Sie die schönsten Ecken der Nord- und Südküste auf einer Rundreise durch Kuba im Badeurlaub ansteuern sollten. Von Havanna bis Santa María del Mar entdecken Sie auf dieser Strand-Rundreise einige Höhepunkte Kubas und können den jährlich mit rund 330 Sonnentagen gesegneten Inselstaat im Mietwagen auf eigene Faust erkunden.


 

Kuba-Rundreise: Baden und Sonne genießen
Start: Havanna
1. Playas del Este
2. Jibacoa
3. Varadero
4. Playa Girón
5. Playa Larga
6. Santa María del Mar
Ziel: Havanna
Fakten zur Kuba-Rundreise
Kilometer 568 km
Reine Fahrtzeit 8 h
Stationen 6

 

Start Ihrer Kuba-Rundreise mit Badeurlaub: Havanna

© Dušan Zidar – Fotolia.com

Ihre Kuba-Rundreise mit Baden und Entspannung in Varadero und Co. startet in der unverwechselbaren Hauptstadt Havanna. Von der wunderschönen Altstadt Havanna Vieja, die bereits 1982 unter das UNESCO Weltkulturerbe gestellt wurde, gelangen Sie zu den besten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Neben dem Hafen, der Uferpromenade Malecon sowie dem Kuppelbau Capitolio ist hier auch die Catedral de San Cristóbal ein absolutes Muss. Zudem sollten Sie beim Platz der Revolution im Stadtteil Vedado vorbeischauen, an dem ein 142 Meter hoher Obelisk sowie die Sitzstatue an den Dichter und Frieheitshelden José Martís erinnern. Auch das aus Stahl gefertigte Wandbild Che Guevaras am Innenministerium ist ein Erinnerungsfoto von Ihrer Kuba-Rundreise wert.

1. Station der Rundreise durch Kuba – zum Baden an die Playas del Este

Nach einem Tag mit Kulturprogramm geht es ca. 20 Kilometer von Havanna auf Ihrer Kuba-Rundreise mit dem Baden nun richtig los: Die Playas del Este im Osten der Stadt sind rund 25 Kilometer lang und nehmen – gemeinsam mit dem dazugehörigen Stadtteil Habana del Este – gut 20 % des gesamten Stadtgebiets ein. Die schöne Strandkette liegt dabei unmittelbar an der Nordküste Kubas. Hier gibt es nicht nur viele Hotels, sondern an sechs verschiedenen Stränden alles zu entdecken, was Sie sich von einem Badeurlaub in Kuba auf Ihrer Rundreise erhoffen können.

© Tupungato – Fotolia.com

Während der Bacuranao mit seiner ruhigen Lage und dem grobkörnigen Sand zu ausgiebigen Strandspaziergängen einlädt, können Sie am Tarará und El Mégano zu Korallenriffen hinabtauchen und Fischschwärme beobachten. Zum Strandabschnitt Boca Ciega gelangen Sie hingegen über eine kleine Brücke. Dort angekommen gibt es weder Hotels noch sonderlich viel Tumult – möchten Sie einen ruhigen Tag in der Idylle verbringen, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Der Steinstrand Guanabo ist der von Havanna am weitesten entfernte und bietet fernab anderer Sonnenanbeter einen herrlichen Ausblick auf das Meer. Den letzten der sechs Playas del Este – den Strand von Santa María del Mar – sollten Sie sich für den Schluss Ihrer Kuba-Rundreise zum Baden aufsparen.

2. Station zum Baden auf Ihrer Kuba-Rundreise: Jibacoa

Das hübsche kleine Fischerdorf Jibacoa liegt in der Provinz Mayabeque auf Kuba, das ein vielfältiges Angebot für sonnenbegeistere Touristen parat hält: Egal, ob Sie mit dem Pferd am Strand entlanggaloppieren, zwischen bunten Korallenriffen schnorcheln oder die Hügel des nahezu unberührten Strands entlangradeln wollen – Ihrem Sinn für Abenteuer und Entdeckung sind an diesem kubanischen Strand keine Grenzen gesetzt. Das Gebiet liegt rund 45 Kilometer von Havanna entfernt und ist auf Ihrer Rundreise durch Kuba zum Baden ein absolutes Muss.

3. Station: Varadero – Highlight Ihrer Kuba-Rundreise mit Badeurlaub

Willkommen am wohl berühmtesten Strand der kubanischen Insel: Am Playa des Sondergebiets Varadero erwarten Sie 20 Kilometer weit feiner weißer Sand, friedliche Stille und ein einmaliger Ausblick auf das klar glitzernde Wasser des Atlantiks. Hier können Sie locker einen ganzen Tag verbringen, ohne dass es langweilig wird. Neben eifrigen Schnorchlern und Gerätetauchern treffen Sie am Strand Varaderos auch auf viele Familien, Backpacker und reisende Strandliebhaber aus aller Welt.

© sabino.parente – Fotolia.com

Für Touristen und Einheimische wurde daher bereits 1960 der Park „8.000 Taquillas“ (dt. „8.000 Umkleideschränke“) erbaut, in dem Sie Ihre Wertsachen sicher aufbewahren, saubere sanitäre Einrichtungen nutzen und sich ggf. Badeartikel ausleihen können. Als Zentrum der kubanischen Musik- und Kulturszene sollten Sie sich zudem vorab über etwaige Veranstaltungen in Varadero erkunden – hier finden regelmäßig eindrucksvolle Konzerte und zahlreiche Festivals statt.

4. Station: Die Schweinebucht auf Ihrer Kuba-Rundreise – Baden am Playa Girón

Auf Ihrer Kuba-Rundreise mit Badeurlaub geht es nun in die Provinz Matanzas, in der die bekannte Schweinebucht den östlichen Rand der Halbinsel Ciénaga de Zapata bildet. Vorab sei gesagt, dass der Name der Bucht sich nicht von dem spanischen Wort für Schweine (span. cochinos), sondern von den ebenfalls so getauften karibischen Drückerfischen ableitet.

© cgomez – Fotolia.com

Gleich zwei Traumstrände laden in der Schweinebucht auf Ihrer Kuba-Rundreise zum Baden und Entspannen ein: Der kleine Ort Playa Girón liegt an der östlichen Seite der Bahia de Cochinos (dt. „Schweinebucht“) und ist vor allem als Schauplatz der 1961 gescheiterten „Invasion in der Schweinebucht“ bekannt. Geschichtsinteressierte sollten daher auf jeden Fall im Museo Giron vorbeischauen, wo die bewegte Historie um den versuchten Sturz der Revolutionsregierung Fidel Castros anschaulich erklärt wird.

Am gleichnamigen Strand können Sie dann wahrlich unvergessliche Tauchtouren unternehmen – absolutes Highlight sind die kleinen Süßwasserhöhlen, auch Cenoten genannt, in deren unterirdischen Tunnelsystemen Sie auf Erkundungstour gehen können.

5. Station: Playa Larga – Natur und Strand-Feeling

Nördlich der Playas Girón geht es zum Strand Playa Larga, der mit seiner zentralen Lage als idealer Ausgangspunkt für Ökotouren rund um die Zapata-Halbinsel gilt. Hier können Sie neben zahlreichen Wassersport-Aktivitäten, Entspannen am Strand sowie Baden auf Ihrer Kuba-Rundreise auch Natur pur erleben.

© ViewApart – Fotolia.com

6. Station: Abschluss Ihrer Kuba-Rundreise – Baden und Feiern in der Santa María del Mar

Auf dem Weg zurück nach Havanna kommen Sie schließlich an der Bucht von Santa María del Mar vorbei, dem touristischsten Abschnitt der Playas del Este. Neben einer breiten Auswahl an Hotels, Restaurants und Bars können Sie hier zum krönenden Abschluss Ihrer Kuba-Rundreise nochmals Baden, Strand und Sonne en masse genießen. Dennoch lohnt es sich, den Tag nicht nur faul am Strand zu verbringen, sondern z. B. einen kleinen Ausflug mit dem Boot in die nahe gelegenen Mangroven zu unternehmen. Am Abend geht es dann zum Salsa-Tanzen in einen der Strandpromenade nah gelegenen Clubs und Cafés.

Ziel: Havanna

Zurück in Havanna geht’s geben Sie Ihren Mietwagen zurück und genießen vor der Heimreise nochmals die warme Sonne sowie Strandfeeling pur.
Titelbildquelle: #97352009 | Urheber: © ViewApart – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns