Startseite Kroatien Online-ReiseführerKroatien - die wichtigsten Länderinfos Verkehrsregeln in Kroatien

Verkehrsregeln in Kroatien

von Julia

Letztes Update: 29. August 2019

Kroatien ist ein beliebtes Reiseziel für Rundfahrten mit dem Auto. Doch bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie sich über die Verkehrsregeln in Kroatien informieren. So sollten Sie beispielsweise wissen, dass Alkohol am Steuer für alle Fahrer unter 25 Jahren komplett verboten ist.
 
Denn für diese Gruppe gilt eine Grenze von 0,0 Promille. Alle anderen dürfen maximal 0,5 Promille haben. Auch die Geschwindigkeitsbegrenzung ist für Fahrer unter 25 gesondert geregelt. Außerhalb geschlossener Ortschaften gilt ein Tempolimit von 80 km/h (für alle anderen: 90 bis 110 km/h), auf Autobahnen ist eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h erlaubt (für alle anderen: 130 km/h) zugelassen. Zum Pflichtinventar im Wagen gehören ein Warnweste, ein Verbandskasten, Glühbirnen und ein Warndreieck.

Wenn Sie mit einem Wohnwagenanhänger unterwegs sind, ist noch ein zusätzliches Warndreieck vorgeschrieben. Winterreifen sind nicht gesetzlich verpflichtend, werden aber bei entsprechenden winterlichen Wetterverhältnissen empfohlen. Eine Übersicht über die wichtigsten Verkehrsregeln in Kroatien finden Sie hier:
 

Inhaltsverzeichnis
Höchstgeschwindigkeiten
Promillegrenzen
Gesetzliche Pflichten
Parken
Kraftstoffe
Sonstiges

 

Höchstgeschwindigkeiten in Kroatien

Für Fahrer unter 25 Jahren gilt außerhalb geschlossener Ortschaften eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h und auf Autobahnen von 110 km/h.

Angaben in km/h PKW PKW mit Anhänger Wohnmobil Motorrad
innerhalb geschlossener Ortschaften 50 50 50 50
außerhalb geschlossener Ortschaften 90
bis
110
80
bis
90
80
bis
90
90
bis
110
Autobahn 130 90 90 130

 

Promillegrenzen in Kroatien

Alle Kraftfahrzeugfahrer Alle Kraftfahrzeugfahrer unter 25 Jahren und
Fahrer von Fahrzeugen über 3,5 t
0,5 Promille 0,0 Promille

 

Gesetzliche Verpflichtungen in Kroatien

Kategorie Verpflichtung / Anforderung
Anschnallpflicht
/ Gurtpflicht
Gesetzliche Verpflichtung für alle Fahrzeuginsassen
Tagfahrlicht
/ Lichtpflicht
Gesetzliche Verpflichtung vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März, für Motorräder ganzjährig.
Ersatzreifen Keine gesetzliche Verpflichtung zur Mitnahme eines Ersatzreifens oder Reperatur Sets
Winterreifen Keine gesetzliche Verpflichtung, wird aber empfohlen, da bei entsprechenden Straßen- und Wetterverhältnissen für bestimmte Streckenabschnitte entsprechende Winterausrüstung vorgeschrieben ist.
Kindersitz Alle Kinder bis 150 cm Körpergröße oder unter 12 Jahren
Warnweste Pflichtinventar
Warndreieck Pflichtinventar, für Wohnwagenanhänger ist noch ein zusätzliches Warndreieck vorgeschrieben
Verbandskasten Pflichtinventar
Feuerlöscher Kein Pflichtinventar
Glühbirnen Pflichtinventar

 

Parken in Kroatien

Gebührenpflichtige Parkzonen sind für gewöhnlich gekennzeichnet.
 

Kraftstoffe in Kroatien

Autogas (LPG) wird nur an wenigen Tankstellen angeboten.

Deutsche Bezeichnung Einheimische Bezeichnung Oktanzahl
Normal Benzin Bleifrei Benzin, Bezelovni 91
Super Benzin Bleifrei Super, Eurosuper 95 95
SuperPlus Benzin Bleifrei Super Plus, Eurosuper 98 98
Diesel Diesel, Dizel, Eurodiesel
Autogas (LPG) Autogas (LPG) 105 bis 115

 

Sonstiges zu den Verkehrsregeln in Kroatien

Die lokale Währung ist der kroatische Kuna mit einer ungefähren Umrechnung von 7,44 HRK = 1,00 EUR (Stand 29.08.2019).

Symbol Tipp Roadtrip-Ratgeber Kroatien
Die wichtigsten Informationen rund um Verkehrsregeln, Parken, Maut & Co. in Kroatien für unterwegs: Jetzt downloaden!

 
Titelbildquelle: #74314804 | Urheber: © 29mokara – Fotolia.com; #72381757 | Urheber: © LianeM – Fotolia.com;
#80450260 | Urheber: © kamasigns – Fotolia.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Kommentare

Roland Ziener 31. Januar 2018 - 10:51

Hallo. Ich habe nun schon öfter gelesen, dass in Kroatien für Gespanne zwei Warndreiecke vorgeschrieben sind. Aber noch nie wo diese bei einer Panne aufgestellt werden sollen.

Antworten
Alex 31. Januar 2018 - 15:40

Hallo Herr Ziener,

mit den zwei Warndreiecken können Sie Ihr Gespann im Falle einer Panne in beide Verkehrsrichtungen absichern. Das heißt, Sie stellen ein Warndreieck gut sichtbar in angemessenem Abstand hinter Ihrem Wohnwagen auf und das zweite an eine ebenso passende Stelle vor Ihrem Auto. So sind alle Verkehrsteilnehmer vorgewarnt. Da ein liegengebliebenes Gespann deutlich länger ist als ein einzelnes Fahrzeug, brauchen andere Autos beispielsweise länger, um dieses zu überholen. Deshalb macht es Sinn, auch den Gegenverkehr vorzuwarnen.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns