Startseite Reise-Highlights auf der ganzen WeltNatur-Highlights & Strände Von Maui bis Island: 7 dramatische schwarze Strände

Von Maui bis Island: 7 dramatische schwarze Strände

Ein Traumstrand ist schneeweiß oder goldgelb? Nicht unbedingt. Mindestens ebenso schön und viel geheimnisvoller sind die seltenen schwarzen Strände. Wir führen Sie zu den faszinierenden dunklen Badestellen der Welt: vier davon sind auf den Kanarischen Inseln zu finden, zwei weitere auf dem fernen Hawaii-Archipel und die schwarze Perle des Nordens liegt auf Island..

Von Maui bis Island: 7 dramatische schwarze Strände
1. Was macht schwarze Strände so dunkel?
2. Die dunkle Seite der Kanaren – vier natürlich schöne Lavastrände
3. Maui und die anderen Hawaii-Inseln- zwei traumhaft schwarze Strände
4. Der Strand bei Vik in Island


 

1. Was macht schwarze Strände so dunkel?

Wenn Sie schwarze Strände sehen, dann ist ein Vulkan nicht weit. Das muss nicht unbedingt ein aktiver Vulkan sein, auch erloschene Vulkane haben ihre Spuren an den Küsten der Welt hinterlassen. Ob erkaltete, vom Wasser zu feinem Korn zermahlene Lava oder Asche – schwarze Strände wurden uns von dem brodelnden, glühenden Herzen unseres Planeten geschenkt.

2. Die dunkle Seite der Kanaren – vier natürlich schöne Lavastrände

Zu den berühmtesten dunklen Schönheiten gehören die schwarzen Strände der Kanarischen Inseln. Einer der faszinierendsten ist der Strand Playa Jardin im Norden der Insel Teneriffa, der sich zwischen den Ortschaften Castillo de Filippe und Punta Brava erstreckt. Administrativ gehört dieser Bereich zu Puerto de la Cruz, mit über 30.000 Einwohnern einer der größten Städte der Insel. Die Playa Jardin ist in vier Bereiche unterteilt, unter anderem speziell für Familien mit Kindern. Beliebt unter Touristen und Einheimischen, ist dieser dunkle Strand mit sanitären Anlagen und weiterem Komfort ausgestattet.

Schwarzer Strand Playa Jardin in Teneriffa auf den Kanaren

© vasanty – stock.adobe.com

Nur vier Kilometer östlich von Playa Jardin liegt der kleine dunkle Strand Playa de Bollullo, ein Geheimtipp und unter der Woche wenig besucht. Allerdings entstehen in der Bucht oft recht hohe Wellen, daher ist dieser schwarze Strand eher zum Sonnenbaden als zum Schwimmen geeignet.

Schwarzer Strand Playa de Bollullos in Teneriffa auf den Kanaren

© Javi

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Über die A-55 erreichen Sie problemlos den sehr gut ausgeschilderten Strand. Auch das Parken ist kein Problem: direkt vor dem Strand gibt es jede Menge Parkplätze. Da diese sehr beliebt sind, gibt einen noch größeren Parkplatz, der über 500 Stellplätze verfügt. Um zur Playa Jardin zu gelangen, parken Sie Ihr Mietauto unweit der Plaza del Charco auf einem breiten unbebauten Grundstück. Die Playa Bollulo ist mit dem Auto weniger gut erreichbar. Am besten lassen Sie das Fahrzeug in El Rincon stehen und laufen die letzten zwei Kilometer zu Fuß.

Ein weiterer der berühmten schwarzen Strände Teneriffas erwartet Sie im Süden der Insel. Playa de la Arena gehört zur Gemeinde Puerto Santiago und beeindruckt mit äußerst feinem und wirklich dunklem Sand. Der Strand ist touristisch perfekt erschlossen. Dusche und WC, Sonnenschirme und Liegen sowie ein professioneller Rettungsdienst ermöglichen einen angenehmen Aufenthalt.

Schwarzer Strand Playa de la Arena in Teneriffa auf den Kanaren

© Claudia Lungauer – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Interessanter Nebeneffekt: Dem schwarzen Sand wird heilende Wirkung nachgesagt. So soll er sich positiv auf den Bewegungsapparat und den Kreislauf auswirken, weshalb Sie auf Teneriffa immer mal wieder Besucher beim Sandbaden beobachten können.

Auch die karge Insel Fuerteventura bietet bezaubernde schwarze Strände, vor allem im Osten und Süden. Da der hiesige Lava-Sand besonders gesund sein soll, ziehen die Badestellen auch Urlauber an, die sonst lieber am Pool liegen. Einer der spektakulärsten schwarzen Strände Fuerteventuras ist der Tarajalejo. Die dunkle Schönheit ist rund 60 Meter breit und stattliche 1.300 Meter lang. Familien aufgepasst: Der flach abfallende Strand und die fehlende Brandung machen den Tarajalejo ideal für einen Urlaub mit Kindern.

Schwarzer Strand Tarajalejo in Teneriffa auf den Kanaren

© underworld – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Den kleinen Ort Tarajalejo erreichen Sie mit Ihrem Mietauto über die FV-2. Parkplätze im Ort oder in unmittelbarer Strandnähe sind meist vorhanden. In der Hauptsaison sollten Sie allerdings zeitig kommen oder die frühen Abendstunden zum Baden nutzen.

3. Maui und die anderen Hawaii-Inseln – zwei traumhaft schwarze Strandschönheiten

Lust auf Exotik? Auf der fernen Insel Maui wartet der schwarze Waiànapanapa Beach darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Der eher kleine Strand ist an der Nordküste der Insel zu finden. Zum Baden ist das Meer hier wegen des hohen Wellengangs weniger geeignet, zum Sonnenbaden allerdings ideal. Wenn Sie auf Maui weilen und den Waiànapanapa Beach besuchen, dann erkunden Sie auch den Park Waiànapanapa.

Schwarzer Waianapanapa Beach auf Hawaii

© Focqus, LLC – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Der Strand liegt unweit der Hana Schnellstraße (Hana Highway 360) und ist gut ausgeschildert. Auch Parkmöglichkeiten für Mietwagen sind vorhanden.

Der zweite wunderschöne schwarze Strand auf Hawaii ist der Punalu’u Beach im Südosten der gleichnamigen Insel. Von einem Palmenwald gesäumt, sieht der Strand besonders romantisch aus. Wenn das Baden und Tauchen Sie hungrig gemacht hat, dürfen Sie hier gern picknicken, auch Toiletten sind am Punalu’u Beach vorhanden. Nicht nur Menschen, sondern auch riesenhafte Meeresschildkröten lieben diesen Strand. Die Tiere dürfen auf keinen Fall angefasst oder belästigt werden!

Punaluu Black Sand Beach auf Hawaii mit schwarzem Sand

© chadh

📌 Lesetipp: Auf Hawaii gibt es sogar grüne und rote Strände

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Um mit dem Mietauto zum schwarzen Strand Punalu’u zu gelangen, fahren Sie über den Highway 11 nach Mamalahoa und biegen in die Punalu’u Road zur Bucht ein. Von der Schnellstraße sind es nur wenige Autominuten, Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

4. Die schwarze Perle des Nordens – der Strand bei Vik in Island

Schwarze Strände sind ein Privileg des Südens? Von wegen! Der nördlichste dunkle Traumstrand liegt in Island. Lavasand und außergewöhnliche Felsformationen machen den schwarzen Strand von Vík í Mýrdal zu einem der Touristenmagneten des Landes. Die Landschaft sieht hier dermaßen faszinierend aus, dass am schwarzen Strand bei Vik sogar mehrere Folgen der Fantasy-Serie Game of Thrones gedreht wurden. Zu den Highlights der Umgebung gehören die Statue Der Reisende von der Bildhauerin Steinunn Thorarinsdottir und natürlich die Polarlichter. Um das Polarlicht zu erleben, reisen Sie am besten im Winter nach Island. Aber warm anziehen!

Schwarzer Strand von Vik i Myrdal auf Island

© forcdan – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Aus Reykjavik kommend, fahren Sie mit dem Mietauto über die A1 zum Strand von Vik í Mýrdal. Die Sehenswürdigkeit ist gut ausgeschildert, auf dem Campingplatz sind auch für Pkws genug Parkmöglichkeiten vorhanden.

Reisen Sie auf der Suche nach den dunklen Perlen um die Welt, um die schönsten schwarzen Strände des Planeten zu entdecken!

Titelbildquelle: #67542910 | Urheber: © forcdan – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns