Startseite Dänemark Online-ReiseführerReiserouten in Dänemark Rundreise durch Dänemark und Schweden mit dem Mietwagen – mein Reisebericht

Rundreise durch Dänemark und Schweden mit dem Mietwagen – mein Reisebericht

von Tabea
Panorama von Kopenhagen

Viele der großen Städte in Dänemark und Schweden lassen sich in einem Roadtrip verbinden, ohne dass Sie lange Strecken mit Ihrem Mietwagen zurücklegen müssen. Warum ich das weiß? Vor kurzem habe ich zusammen mit meiner Schwester einen Roadtrip durch die beiden skandinavischen Länder gemacht. In meinem Reisebericht stelle ich Ihnen unsere zweiwöchige Route und meine persönlichen Highlights vor – natürlich auch mit Tipps zu Hotels und Restaurants.

Infos zur Route

Reisedauer: 2 Wochen
Stecke: 745 km (ca. 8.20 Std. Fahrzeit)
Reisezeit: März – September

Mietwagen
Unseren Mietwagen haben wir über billiger-mietwagen.de gebucht und in Kopenhagen im Stadtzentrum abgeholt. Mit zwei Personen und wenige Gepäck haben wir uns für einen Kleinwagen entschieden. Da wir zur Nebensaison unterwegs waren und schon weit im Voraus gebucht haben, haben wir pro Tag nur 25 Euro bezahlt – ein echtes Schnäppchen! Wer einen größeren Mietwagen braucht, zahlt im Schnitt 35 Euro pro Tag.


 

1. Station: Kopenhagen

Frederikskirche, oft auch Marmorkirche genannt, vom Haven aus

Kopenhagen ist umgeben von Wasser © dudlajzov - stock.adobe.com

Unsere Rundreise durch Dänemark und Schweden startet in Kopenhagen. Nach dem einstündigen Flug vom Düsseldorfer Flughafen machen meine Schwester und ich uns auf den Weg zu unserer Unterkunft. Die U-Bahnen fahren vollautomatisch, das U-Bahn-Netz steht Ihnen also rund um die Uhr zur Verfügung. Aus diesem Grund und den mangelnden Parkmöglichkeiten in der Stadt kann ich einen Mietwagen hier nicht empfehlen. Solange Sie sich im Zentrum von Kopenhagen aufhalten möchten, sind die öffentlichen Verkehrsmittel die bessere Wahl. Wenn Sie besonders mobil und günstig unterwegs sein möchten, nehmen Sie sich die Däninnen und Dänen als Vorbild und mieten Sie ein Fahrrad. Kopenhagen ist mit designierten Fahrradspuren perfekt zum Radfahren.

Meine Highlights in Kopenhagen:

Die bunten Häuser von Nyhavn in Kopenhagen

Die bunten Häuser von Nyhavn sind ein Wahrzeichen von Kopenhagen


Die historischen bunten Häuser von Nyhavn. Wir haben uns hier einige Male einen Snack (zum Beispiel leckere Waffeln oder Eis) geholt. Ich empfehle ein paar Minuten weiter an den Kyssetrappen, der Kissing Treppe, Rast einzulegen, denn hier haben Sie eine fantastische Aussicht auf den Hafen und die Oper. Schloss Amalienborg ist nur wenige Geh-Minuten entfernt.

Noch mehr Highlights in Kopenhagen sind:

  • der Street Food Market in Reffen
  • die Freistadt Christiania
  • der Botanische Garten mit dem angrenzenden Museum
  • der Tivoli
  • der Christiansborg-Turm
  • eine Fahrt mit dem “Havenbus”

Kopenhagen ist außerdem bekannt für die vielen Grünanlagen und Parks. Hier kann man wunderbar all die Eindrücke verarbeiten und eine kleine Lunch-Pause einlegen. Der Garden of The Royal Library liegt sehr zentral, ist jedoch weniger besucht als andere, weshalb es sich hier besonders gut entspannen lässt.

Garden of the Royal Library in Kopenhagen im Sommer

Der Garden of the Royal Library ist perfekt für einen ruhigen Moment

Kopenhagen ist so vielseitig und bunt, dass wir gleich vier Tage für den Besuch eingeplant haben – optimal, um sich die Stadt gemütlich anzusehen.
 

2. Station: Aarhus

Luftaufnahme von Aarhus

Der Dom von Aarhus lag nur weniger hundert Meter von unserem Hotel entfernt

Das nächste Ziel unseres Roadtrips durch Dänemark und Schweden ist Aarhus, nach Kopenhagen die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Wir nehmen uns Zeit, um ausgiebig die verwinkelten Gassen zu erkunden. Sie werden hier viele Einkaufspassagen finden, die dennoch familiär und ruhig wirken. Besonders bekannt ist Aarhus unter anderem für die Straße Møllestien. Hier befinden sich die typischen bunten Häuser, die gerne für Instagram-Fotos und Reiseblogs geschossen werden. Mehr Eindrücke über die langjährige Geschichte von Aarhus erhalten Sie im Freilichtmuseum Den Gamle By.

Wir besuchen den Street Food Market und schlendern entlang des Wassers im Stadtteils Aarhus Ø von Dokk1 in Richtung Eisberg. Das Stadtviertel ist das jüngste in Aarhus und überzeugt mit seiner modernen Architektur. Ein Abstecher in den Dom zu Aarhus lohnt sich ebenfalls, denn er ist die längste und größte Kirche Dänemarks.

Street Food Markets
Wer gerne neue Gerichte ausprobiert oder sich einfach nicht auf eine Sache festlegen kann, für den sind die Street Food Markets einfach perfekt. Auch wenn die Speisen nicht grundsätzlich günstiger sind, haben Sie hier dennoch die beste Auswahl und können ganz verschiedene Sachen probieren.

Wenn Sie auch gerne etwas Natur mitnehmen möchten, sollten Sie einen Tagesausflug in den nahegelegenden Nationalpark Mols Bjerge unternehmen. Abgesehen von zahlreichen Wanderwegen, gibt es weitere Aktivitäten wie Reiten, Radfahren, Schnorcheln, Kajakfahren, Segeln und natürlich am Strand entspannen. Der Nationalpark ist etwa 45 Minuten von Aarhus mit dem Mietwagen entfernt. Ein anderes Ziel ist der Varna Palast und die Unendliche Brücke ganz in der Nähe. Von dort aus ist auch der wunderschöne Moesgård Strand nicht mehr weit entfernt. Unmittelbar vom Strand gibt es einen kostenlosen Parkplatz (Parkeringsplads).

3. Station: Aalborg

Ein kleines Segelschiff im Hafen von Aalborg

Ein Segelschiff auf dem Weg zum Anlegeplatz in Aalborg

Weiter geht unser Roadtrip nach Aalborg. Zufällig erwischen wir die Woche, in der das Tall Ship Race 2022 in Aalborg stattfindet. Segelschiffe aus aller Welt ankern für eine Woche im Hafen. Da unser Hotel direkt um die Ecke liegt, schauen wir uns dieses Spektakel gleich mehrfach an. Einige der Segelschiffe können sogar besichtigt werden. Doch auch ohne diese Attraktion ist ein Spaziergang entlang der Anlegestellen durchaus empfehlenswert. Wir starten beim Haus der Musik, welches Sie auch von innen erkunden können, und schlendern 3 km bis nach Fjordbyen, wo uns farbenfrohe und individuell gestaltete Tiny-Häuser erwarten. Keine Sorge, auch hier ist ein Street Food Market ganz in der Nähe, wo Sie sich stärken können. Da er etwas außerhalb liegt, ist er auch nicht so überlaufen und gefällt uns von den drei, die wir besucht haben, am besten.

Wenn Sie in Aarhus nicht dazu gekommen sind die bekannte Gasse mit den bunten Häusern zu besichtigen, haben sie hier erneut die Chance für ein Instagram-Fotoshooting denn die Straße Hjelmerstald bietet ebenfalls fotogene Hausfassaden. Etwas Ablenkung von der Stadterkundung bekommen Sie im Kletterpark Klatreparken Aalborg.

Unterkunft
Wir haben sowohl in Aarhus also auch in Aalborg ein Zimmer im Hotel Cabinn gebucht. Diese sind für kurze Aufenthalte bestens geeignet und haben für einen günstigen Preis trotzdem eine sehr zentrale Lage. Sie können Ihr Gepäck am Tag Ihrer Abreise noch im Hotel lassen und Parkmöglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung.

4. Station: Göteborg

Göteborg in Schweden

Göteborg war unsere erste Stadt in Schweden © marcus_hofmann - stock.adobe.com

Um nach Göteborg zu gelangen, legen wir zunächst den Weg nach Frederikshavn zurück, um dort die Fähre zu nehmen. Die Überfahrt dauert etwa vier Stunden, dennoch sollten Sie genügen Puffer einplanen, da das Be- und Entladen der Fähre schonmal etwas länger dauern kann.

Fähr- und Grenzfahrten
Achten Sie darauf, dass Sie Fähr- und Grenzfahrten vor dem Antritt ihrer Mietwagen-Reise anmelden müssen. Gegebenenfalls fallen hier zusätzliche Gebühren an, da Ihr Veranstalter weitere Versicherungen zu Ihrer Buchung hinzufügen muss. Eine solche Fahrt können Sie bereits bei der Mietwagenbuchung anfragen.

Je nachdem wie viele Tage Sie für Göteborg einplanen, lohnt sich ein Besuch im Freizeitpark Lisberg. Er liegt mitten in der Stadt, ähnlich wie der Tivoli in Kopenhagen, und bietet Spaß für die gesamte Familie. Wir entscheiden uns dagegen, da weder meine Schwester noch ich große Achterbahn-Fans sind. Wir erkunden in Göteborg lieber die Stadt.

Meine Highlights in Göteburg:

  • die Straßen Magasinsgatan und Kungsgatan
  • die Salujallen
  • das Stadtviertel Haga
  • der Aussichtpunkt Skansen Kronan

Wenn Sie in Dänemark noch keine Zimtschnecke probiert haben, sollten Sie dies in den Saluhallen auf jeden Fall tun. Wir kaufen uns zwei Stück und nehmen sie mit in den Trädgårdsföreningen Park Platz. Im Anschluss schlendern wir durch den Rosengarten und besuchen das eintrittsfreie Palemnhaus.

Das Stadtviertel Haga eignet sich besonders gut für eine schwedische Fika, zu Deutsch eine Kaffeepause. Eine lange Straße ist bestückt mit Cafés und Läden, wo Sie alles von antiken Waren, Seifen, Kleidung und Süßigkeiten finden. Hier befindet sich auch das Café Husaren, welches Zimtschnecken mit einem Durchmesser von knapp 25 cm verkauft. Verständlicherweise ist Haga zur Fikazeit gut besucht, doch auch dann sollten die ein Plätzchen finden. Alternativ befindet sich direkt am Aussichtspunkt Skansen Kronan ein sehr gut bewertetes Waffelhaus.

📌 Lesetipp: Mautgebühren in Schweden

Schlechtes Wetter
Für schlechtes Wetter gibt es in Göteburg einige interessante Museen, z.B. das Stadtmuseum oder das Röhsska Museum für Design und Kunst. Sollten Sie mit Kindern unterwegs sein, bietet das Naturhistoriska Museum einen spannenden und kostenlosen Ausflug in die Welt der Tiere.

Der Botanische Garten in Göteborg

Dies ist nur einer der vielen Gärten im Botanischen Garten


Zum Abschluss kann ich einen Besuch des Botanischen Garten Botaniska nur empfehlen. Er ist weitläufig und bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Gärten, darunter ein Steingarten, ein Staudengarten und ein Kräutergarten. Besonders schön ist dieses Spektakel in den späten Frühlings- und Sommermonaten. Um den ganzen Park zu erkunden, sollten Sie mindestens einen halben Tag einplanen. Wir legen die ein oder andere kleine Pause ein, denn um manche Gärten zu erkunden, müssen wir ein paar Höhenmeter überwinden. Es gibt jedoch genug Sitzmöglichkeiten und Wiesen für Verschnaufpausen. Wir besuchen den Park am späten Nachmittag vor unserer Abreise, und können leider nicht alle Gärten sehen, doch es ist für mich der schönste Ort in Göteborg.

5. Station: Malmö

Malmö in Schweden

Malmö liegt gegenüber von Kopenhagen © Matyas Rehak - stock.adobe.com

Die Fahrt von Göteborg nach Malmö dauert etwa drei Stunden. Wir parken den Mietwagen und schlendern entlang der Uferstraße von Västra Hamnen, dem neusten Stadtteil von Malmö, welcher auf einer ehemaligen Werftgelände erbaut wurde. Von dort aus können Sie Schloss Malmöhus und den angrenzenden Park besichtigen oder direkt den Weg in Richtung Marktplatz einschlagen. Stortorget war einmal der größte Marktplatz in Nordeuropa und musste sogar durch einen angrenzenden Platz erweitert werden. Hier begrüßen Sie historische Häuser und das Rathaus der Stadt.

Sie sollten unbedingt bei Café Pronto einen der hausgemachten Cheesecakes probieren. Wir gehen auf Empfehlung zu diesem Café und sind absolut begeistert. Wenn Sie schon am Marktplatz sind, sollten Sie auch bei der Apotheke Lejonet vorbeisehen, selbst wenn Sie keine Medikamente oder Ähnliches benötigen. Es handelt sich hierbei um eine alte und besonders kunstvoll eingerichtete Apotheke, welche heute nicht mehr oft zu sehen sind.

6. Station: Zurück nach Kopenhagen

Blick auf die Öresund Brücke

Die Überfahrt ist ein wahres Erlebnis © TobiasW - stock.adobe.com

Auf dem Weg zurück nach Kopenhagen müssen wir die Öresund Brücke überqueren. Nicht vergessen: Hier wird eine Maut fällig. Wie viel Sie dafür berechnen müssen und welche Bezahlmöglichkeiten es gibt, finden Sie in unserem Artikel zur Maut in Dänemark. Wir bezahlen für unsere Überquerung 55 Euro.

📌 Lesetipp: Wo muss in Dänemark Maut bezahlt werden?

Mein letzter Tipp: Werfen Sie immer mal wieder einen Blick auf das Wetter. In Kopenhagen ist es meist windig und auch die Städte weiter nördlich sind für Wetterumschwünge bekannt. Selbst im Sommer kann es hier regnerisch und kühl sein. Die Skandinavierinnen und Skandinavier sind dieses Wetter mehr als gewohnt und daher eher unbekümmert. Im Gepäck kann eine Regenjacke jedoch auch im Sommer nicht schaden. Ich war jedenfalls froh drüber!

Titelbildquelle: #181074671 | Urheber: © Sergii Figurnyi – stock.adobe.com

Tabea

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns