Startseite Asien Online-Reiseführer Die Drehorte von „The Beach“

Die Drehorte von „The Beach“

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Mehr als 140 Millionen US-Dollar spielte der Blockbuster „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle weltweit ein. Die Geschichte um den Backpacker Richard Fischer, der in Thailand auf ein verstecktes Naturparadies stößt und sich der dort lebenden Kommune anschließt, übt zu Recht eine starke Anziehungskraft auf das Publikum aus.

Karte der Drehorte von „The Beach“

Wenn man nämlich die atemberaubend schöne, ursprüngliche Landschaft im Film sieht, möchte man am liebsten sofort seine Koffer packen und auch einmal in diese exotische Traumwelt eintauchen. Also worauf warten Sie noch? Hier kommen die Drehorte von „The Beach“ in Thailand, die Sie bei einer Rundreise im Süden des Landes erkunden können.

Bangkok Ko Samui
Ang-Thong-Nationalpark Phi Phi Islands


Start: Bangkok

Los geht Ihre Tour zu den „The Beach“-Drehorten dort, wo auch Richards Reise beginnt: in Bangkok. Holen Sie Ihren Mietwagen am Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi ab, der rund 32 km östlich der thailändischen Hauptstadt liegt, und atmen Sie erstmal gut durch, denn sobald Sie in die 8-Millionen-Metropole reinfahren, erwartet Sie ein Kulturschock.

So viel Verkehr sieht man selten auf einem Haufen. Vor allem in den Stoßzeiten zwischen 6 und 9 sowie zwischen 16 und 20 Uhr herrscht ein regelrechtes Gewusel von Autos und bunten Tuk-Tuks, den motorisierten Rikschas Thailands. Aber interessant ist es allemal und man sollte diesen alltäglichen Bangkoker Wahnsinn mal miterlebt haben.

Um sich einen Überblick über die Megacity zu verschaffen, empfiehlt sich der Besuch einer Rooftop-Bar wie z. B. der Sky Bar auf der 63. Etage des Hotels Tower Club At Lebua. Von hier aus können Sie die spektakuläre Skyline der Hauptstadt bewundern.

© itman__47 – Fotolia.com

Und natürlich strotzt Bangkok nur so vor Sehenswürdigkeiten. Ein absolutes Must-see ist z. B. die imposante Tempelanlage Wat Phra Kaeo mit dem 66 cm kleinen Smaragd-Buddha, der Thailands Nationalheiligtum ist. Nicht weniger eindrucksvoll sind der Große Königspalast, in dem früher die Könige von Siam residierten, und der Tempel der Morgenröte Wat Arun.

Auch das Nachtleben der Megacity ist ein Muss bei Ihrer Reise zu den Drehorten von „The Beach“. Sie müssen sich ja nicht unbedingt wie Richard im Film zu einem Schlangenblut-Drink überreden lassen, aber die Bar- und Gastro-Landschaft hier hat allerhand zu bieten – von vegetarischen Spezialitäten bis zu kompletten Schweinsköpfen.

Auch bei der Hotelwahl müssen Sie es Richard nicht gleichmachen, denn dessen heruntergekommene Unterkunft ist alles andere als einladend. Hier trifft er auf einen mysteriösen Fremden namens Daffy Duck, der Richard eine handgezeichnete Karte von „The Beach“ hinterlässt.

Gemeinsam mit dem französischen Paar Étienne und Françoise begibt sich Richard auf den Weg zu dieser hoffnungsverheißenden Insel. Doch vorher machen die Drei noch woanders Halt…


1. Station: Ko Samui

Als nächstes führt Sie Ihre Tour zu den „The Beach“-Drehorten nach Ko Samui, einer malerischen Insel weiter südlich im Golf von Thailand, die etwa 35 km vom Festland entfernt liegt.

Da Fährüberfahrten mit dem Mietwagen in der Regel nicht erlaubt sind, lassen Sie das Auto am besten stehen und nehmen das Schiff auf die Insel. Dafür stehen diverse Fährgesellschaften zur Verfügung, die von verschiedenen Häfen aus fahren, z. B. ab Don Sak, Suratthani und Chumphon.

© AW photography – Fotolia.com

Vor Ort erwarten Sie wieder jede Menge großartiger Impressionen und kultureller Sehenswürdigkeiten. Vor allem die Strände auf der Insel sind ein wahrgewordener Traum – kein Wunder also, dass sie als Drehorte von „The Beach“ genutzt wurden.

Im Film trifft Richard hier zwei amerikanische Backpacker, die ihn in ihre Strandhütte lassen, nachdem er sich ausgesperrt hat. Kurz vor seiner Abreise lässt er den beiden heimlich eine Kopie der Karte von „The Beach“ da.


2. Station: Ang-Thong-Nationalpark

Auch der Ang Thong Marine Nationalpark gehört zu den Drehorten von „The Beach“. Richard, Étienne und Françoise mieten sich im Film ein Boot und fahren damit auf eine der vielen Inseln dieses traumhaften Naturschutzgebiets, bevor sie den weiteren Weg schwimmend auf sich nehmen.

Der Nationalpark liegt nahe der Küste von Ko Samui und besteht aus insgesamt 42 kleinen Inseln, die zum großen Teil unbewohnt sind. Hier erwartet Sie traumhafte, unberührte Natur – die Sie jedoch leider mit anderen Touristen teilen müssen. Denn Tagesausflüge zu dem Nationalpark sind sehr beliebt.

© Andi Härer – Fotolia.com

Für umgerechnet rund 50 € können Sie von der Petcherat Marina auf Ko Samui aus eine Tour mit dem Speed Boat unternehmen. Dabei entdecken Sie zauberhafte Orte wie die Insel Koh Mae Koh mit ihrer blauen Lagune, den Riesenfelsen Monkey Island und vor allem jede Menge fantastischer Schorchel-Spots.


Ziel: Phi Phi Islands

Jetzt erwartet Sie auf Ihrer Reise das absolute Highlight, nämlich der Strand, um den sich der ganze Film dreht. Auch wenn die drei Abenteurer in dem Kinohit eigentlich von Ko Samui aus zu dem Paradies gelangen – in Wahrheit wurde für „The Beach“ eine Insel als Drehort genutzt, die genau auf der anderen Seite des Festlandes liegt. Konkret handelt es sich sogar um eine ganze Inselgruppe, nämlich die Phi Phi Islands.

Wenn Sie schon beim Gucken des Films von der Schönheit dieses Ortes geblendet waren, dann werden Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, wenn sich die blendend weißen Sandstrände und das azurblaue, glasklare Wasser wahrhaftig vor Ihnen ausbreiten.

The Beach selbst ist in Wirklichkeit der Maya Beach mit seiner atemberaubend schönen Bucht Maya Bay. Hier ist das Wasser flach und türkisblau, der Sand seidig und warm – einfach umwerfend!

© jura_taranik – Fotolia.com

Ein wenig absurd ist es schon, dass dieses Fleckchen Erde, das im Film ein einsames Paradies darstellt, mittlerweile von tausenden Touristen bevölkert wird, aber der Schönheit tut das dennoch (fast) keinen Abbruch.

Die Anreise erfolgt auch hier mit dem Boot. Lassen Sie Ihren Mietwagen am besten in der Stadt Krabi stehen und nehmen Sie vom Hafen aus den Weg übers Wasser. Der Aufenthalt am Maya Beach ist auf jeden Fall der Höhepunkt und zugleich der perfekte Ausklang Ihrer Reise zu den Drehorten von „The Beach“.

Titelbildquelle: #87004915 | Urheber: © itman__47 – Fotolia.com; #67910684 | Urheber: © happystock – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns