Startseite Schweden Online-ReiseführerSchweden - die wichtigsten Länderinfos Mittsommernacht in Schweden: Alle Infos zum Fest

Mittsommernacht in Schweden: Alle Infos zum Fest

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
blank

Mittsommer (schwedisch: “midsommar”) ist eins der wichtigsten Feste in den skandinavischen Ländern. In der Mittsommernacht feiern Familien und ganze Dörfer die Sommersonnenwende mit Speis, Trank, Musik und ausgelassenen Tänzen. Vor allem in Schweden hat das Mittsommer-Fest eine lange Tradition. Erfahren Sie hier, worum es bei der Mittsommernacht in Schweden geht, wie und wo gefeiert wird und welche Bräuche mit dem Fest in Verbindung stehen.

Schwedens Mittsommer im Überblick

Wann ist Mittsommer? Was wird an Mittsommer gefeiert?
Mittsommerbräuche in Schweden Mittsommer-Essen
Wo kann ich Mittsommer feiern?

Wo kann man in Schweden Mittsommer feiern?


Wann ist Mittsommer in Schweden?

Mittsommer findet am längsten Tag des Jahres, eben zur Sommersonnenwende, statt. Gesetzlich ist Mittsommer in Schweden seit 1953 auf den Samstag zwischen dem 20. und 26. Juli festgelegt. Dieser Tag heißt Mitsommertag (Schwedisch: midsommardag) und wird mit dem Mittsommerfest gefeiert.


Was wird an Mittsommer in Schweden gefeiert?

Mittsommer ist nach Weihnachten das wichtigste Fest in Schweden und wird in jeder Region gebührend gefeiert. Während in vielen anderen Ländern das Mittsommerfest zu Ehren Johannes des Täufers gefeiert wird, hat Mittsommer in Schweden keine christliche Bedeutung.

Gefeiert wird vor allem der längste Tag des Jahres: So lange zeigt sich die Sonne am Himmel nur am Mittsommertag für Skandinavier, die mit düsteren Wintern zu kämpfen haben, ist das Grund genug, die Nacht zum Tag zu machen. An Mittsommer steht in Schweden daher alles im Zeichen des Lichtes, der Sonne und der Wärme.


Mittsommer-Bräuche in Schweden

Das Mittsommer-Brauchtum wird in Schweden sehr traditionell gepflegt. Gutes Essen und lustige Musik gehören genauso dazu wie festliche Kleidung. Zum Mittsommerfest steht alles im Zeichen des Sommers: Die Damen tragen traditionell weiße oder blumige Kleider, an einigen Orten aber auch volkstümliche Trachten und Blumenkränze.

Gefeiert wird draußen im Garten oder auf zentralen Plätzen im Dorf. Tische und Umgebung sind sommerlich dekoriert mit Blumen und kräftigen, hellen Farbtönen. Traditionelle Farben sind Blau und Weiß, aber auch andere Sommerfarben kommen zum Einsatz Hauptsache, sie sind hell und freundlich.

Eine zentrale Rolle beim Mittsommerfest in Schweden spielt die Majstång oder Midsommarstång ein bunt mit Blumen und Blättern geschmückter Baumstamm, der von den Familienmitgliedern oder Dorfbewohnern am Mittsommerabend vor dem Fest auf dem Festplatz aufgestellt wird. Jede Region hat dabei ihre eigene traditionelle Majstång-Deko. Am Mittsommertag tanzen Jung und Alt um die Majstång herum.

Mittsommer in Schweden

Der bekannteste Tanz ist der “Små grodorna”-Tanz zum gleichnamigen Lied, der übrigens auch zum Weihnachtsabend rund um den Tannenbaum getanzt wird.

Das Lied handelt von kleinen Fröschen und diese werden auch von den Tänzern durch Hüpfen und in die Hocke gehen imitiert – besonders für Kinder ein riesen Spaß an Mittsommer in Schweden.

Majstång = Maibaum?

Auch wenn Name und Brauch an den bei uns bekannten Maibaum erinnern, hat die schwedische Majstång nichts damit zu tun. “Maj” kommt von “maja”, was im altertümlichen Schwedisch ungefähr “mit Blumen schmücken” bedeutet.

Ein romantischer Mittsommer-Brauch ist das Blumenpflücken. Jedes unverheiratete Mädchen pflückt in der Mittsommernacht sieben Wildblumen verschiedener Sorten von sieben verschiedenen Wiesen. Anschließend legt sie die sieben Blumen unter ihr Kopfkissen. Der Sage nach wird ihr nun im Traum ihr zukünftiger Ehemann begegnen.

Ein sehr alter Brauch, der aber kaum noch zum Mittsommer in Schweden gepflegt wird, hat einen magischen Hintergrund: Die Natur, so glaubte man früher, habe in der Mittsommernacht magische Kraft. Deshalb sammelten die Dorfbewohner den Tau des Mittsommermorgens in Flaschen und nutzten ihn zum Backen, damit das Brot besonders lecker würde.


Typisches Mittsommer-Essen in Schweden

Traditonelle Mittsommer-Rezepte in Schweden stehen im Zeichen der Kartoffel. Denn zum Mittsommertag werden so ist es Brauch die ersten die ersten Jungkartoffeln des Jahres gegegessen. Dazu reicht man Hering (schwedisch: “sill”), Sauerrahm, Knäckebrot, Schnittlauch oder Dill und Käse.

Mittsommer

Zum Festessen gibt es regionalen Schnaps oder Bier. Dazu werden Trinklieder gesungen, die zum Exen animieren sollen Mittsommer in Schweden läuft daher nicht selten auf ein ordentliches Trinkgelage hinaus.

Zum Nachtisch wird es dann süß: Hier dreht sich alles um die Erdbeere in allen erdenklichen Variationen von Erdbeeren mit Sahne über Erdbeereis bis hin zu Erdbeertorte.


Wo kann ich als Tourist Mittsommer in Schweden feiern?

Traditionell wird die Mittsommernacht in Schweden eher im Bekanntenkreis gefeiert, wenn auch in großer Runde bzw. mit der ganzen Gemeinde. Freunde, Familie und Nachbarn treffen sich alle auf dem Land. Die Geschäfte sind geschlossen, die Städte menschenleer. Mittlerweile gibt es aber auch Mittsommerfeste in den Großstädten, die für alle öffentlich zugänglich sind.

Wenn Sie mit dem Auto oder Mietwagen in Schweden unterwegs sind, können Sie vielleicht sogar ein Partyhopping von Stadt zu Stadt schaffen und möglichst viele Mittsommerfeste in Schweden kennenlernen. Dann sollten Sie den Schnaps bei den Kartoffeln natürlich besser weglassen!

Das größte öffentliche Mittsommerfest mit jährlich etwa 20.000 Besuchern findet im Städtchen Leksand in Dalarna statt.

In Stockholm lädt das Freilichtmuseum Skansen alljährlich zu einem beliebten öffentlichen Mittsommerfest an drei Tagen ein. Vor allem als Tourist erleben Sie hier garantiert ein außergewöhnliches Spektakel.

Weitere große Mittsommerfeste in Schweden erwarten Sie in Mölndal bei Göteborg, im Freilichtmuseum der Kulturen in Malmö und an vielen kleineren Orten in Småland, z. B. dem Schloss Gränsö in Västervik.


billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns