Startseite Roadtrips, die unter die Haut gehenDrehort-Routen Die Drehorte von „Der Bergdoktor“ – von Mieming bis zum Wilden Kaiser

Die Drehorte von „Der Bergdoktor“ – von Mieming bis zum Wilden Kaiser

Bereits in den 90er-Jahren feierte SAT 1. mit seiner Arztserie im Hauptabendprogramm große Erfolge. Seit 2008 wird das gleichnamige Remake „Der Bergdoktor” mit Hans Sigl in der Hauptrolle des Dr. Martin Gruber im ZDF und ORF 1 ausgestrahlt. Fans der auf einer Romanreihe beruhenden Serie sind dabei nicht nur von der Geschichte, sondern auch von den spektakulären Hintergrundkulissen mit den Bergpanoramen des „Wilden Kaisers” angetan.

Vor allem Orte wie Ellmau und Going sind heute als die „Bergdoktordörfer“ bekannt. Doch auch Gemeinden wie Söll und Scheffau bieten einige wichtige Schauplätze und sollten auf einer Tour zu den Drehorten von „Der Bergdoktor“ nicht fehlen. Auf der folgenden Reiseroute kommen Sie so nicht nur an der berühmten „Bergdoktor“-Praxis, sondern auch am Gruberhof sowie den schönsten Naturkulissen der Region vorbei!

Karte der Drehorte von „Der Bergdoktor“

 

Innsbruck / Garmisch-Partenkirchen Wildermieming
Söll Going am Wilden Kaiser
Ellmau Hintersteiner See
Kaisergebirge Innsbruck / Garmisch-Partenkirchen

Fakten zur „Der Bergdoktor“-Drehorte-Route

Kilometer 358 km
Stationen 7
Reine Fahrtzeit 3:58 h


Start Ihrer Tour zu den Drehorten von „Der Bergdoktor“: Mit dem Mietwagen zum Wilden Kaiser

Ihre Tour zu den Drehorten von „Der Bergdoktor“ können Sie ganz flexibel gestalten – ob nun mit dem eigenen Auto oder Mietwagen, beispielsweise ab Garmisch-Partenkirchen. Hierbei ist es wichtig, dass Sie sich vorab über die Mietbedingungen bei einer Länderüberschreitung informieren und mit Ihrem Vermieter vorab klären, ob er einen Grenzüberschritt mit dem Mietwagen gestattet. Wer den Mietwagen hingegen direkt in Österreich abholen und wieder abgeben möchte, ist mit einem Mietwagen ab Innsbruck ebenso gut beraten. Von der Abholstation geht es dann direkt zur „Bergdoktor“-Praxis nach Mieming.


1. Station: „Der Bergdoktor“-Drehort Mieming

Die kleine Gemeinde Wildermieming war in den 1990ern als der fiktive Ort „Sonnenstein“ in der Originalserie zu sehen. Das Mieminger Plateau oberhalb des Oberinntals ist nicht nur der ehemals wichtigste Drehort des „Bergdoktors“, sondern auch Heimat des damaligen Schauspielers Harald Krassnitzer, der als Dr. Justus Hallstein in der Serie auftrat.

Sowohl Fans der alten als auch der neuen Serie sollten einen Ausflug zum früheren „Bergdoktor“-Haus unternehmen, das nur 5 min Fußweg vom Dorfzentrum entfernt ist. Auch ein Besuch der restaurierten Höhenburg Klamm, die in der TV-Serie als „Schloss Sonnenstein“ zu sehen war, lohnt sich. Hier gelangen Sie über eine rekonstruierte Holzbrücke zum Innenhof der Anlage, die u. a. mit einem eindrucksvollen runden Bergfried und einem mehrstöckigen Palais aufwartet.

Mieming© Anibal Trejo – Fotolia.com

Ideal für Radfahrer: Der „Bergdoktor“- Drehort Mieming und sein Radweg

Am Mieminger Sonnenplateau erwartet Sie eine wunderschöne Radstrecke, die entlang der grünen Bauernwiesen und schattigen Kieferwäldern bis nach Telfs führt. Auf diesem sogenannten „Bergdoktor-Radweg“ kommen Sie u. a. an kleinen Ortschaften wie Wildermieming und zahlreichen hübschen Gasthäusern vorbei, in denen Sie sich stärken können – ein wahres Muss für Radfahrer und Fans der Serie!


2. Station: Söll und seine Drehorte vom „Bergdoktor“

Als nächstes geht es auf Ihrer Tour zu den Drehorten von „Der Bergdoktor“ auf rund 107 km nach Söll, eine Gemeinde, die mitten in einem Talkessel des Sölllandls liegt. Hier erwartet Sie auf dem Bromberg das Bauernhaus Köpfing, das im „Bergdoktor“ als der elterliche Gruberhof zu sehen ist. In dem wunderschönen Haus leben in der Serie die Mutter des Doktors, sein Bruder Hans und seine Tochter Lilli.

Melden Sie sich am besten zeitig im Voraus beim Tourismusverband Wilder Kaiser, um an einer der wöchentlich geführten Touren zum Wohnhaus der „Grubers“ teilzunehmen – die tatsächlichen Hofbewohner haben es verständlicherweise nicht allzu gern, wenn Fremde einfach so auf Ihrem Grundstück herumlaufen. Beim Besuch dieses auf 1.200 m Höhe gelegenen „Bergdoktor“-Drehorts haben Sie dann Gelegenheit, auf der Panorama-Frühstücksterrasse des Hofes den spektakulären Ausblick auf das Kaisergebirge und die Hohe Salve zu genießen.

Söll© travelpeter – Fotolia.com

Ein wenig oberhalb kommen Sie auf Ihrem Ausflug übrigens auch an dem „echten“ Gruberhof vorbei – ein Alpengasthaus, das „rein zufällig“ den gleichen Namen wie das Wohnhaus im Film trägt. Genießen Sie die hervorragende Tiroler Küche, ehe es auf Ihrem Weg zu den Drehorten der „Der Bergdoktor“-Serie in die Nachbargemeinde Going weitergeht.


3. Station: Drehorte des „Bergdoktors“ – „Wilder Kaiser“ in Going

Nach gerade mal 15 min Autofahrt gelangen Sie von Söll in die idyllische 1.870-Seelengemeinde Going, die mittlerweile zu einer Pilgerstätte für „Der Bergdoktor“-Fans geworden ist. Auf dem wunderschönen Dorfplatz steht auch das aus der Serie bekannte Gasthaus „Wilder Kaiser“, das eigentlich ein zum Wohnhaus umgebautes Bauernhaus ist. Ganz wichtig: Zwar stammen die Außenaufnahmen des Gasthofs vom alten Dorfkrämerhaus, die Innenaufnahmen werden allerdings in Ellmau gedreht. Gönnen Sie dem Hausbesitzer also seine Ruhe und machen Sie nur Fotos von außen.

Going, Österreich© Bergfee – Fotolia.com

Ein Besuch der Gemeinde Going lohnt sich vor allem im Sommer: Dann steht hier am Kirchplatz immer eine kleine „Bergdoktor“-Hütte, an der Sie sich weitere Infos und Tipps zu den einzelnen Kulissen im Ort einholen können. Die Dorfkirche zum Heiligen Kreuz zählt mit ihrem durch Matthias Kirchner geschaffenen Deckengemälde übrigens zu den schönsten Rokokokirchen Tirols!


4. Station: Drehorte vom „Bergdoktor“ in Ellmau – Kaiser, Praxis und Co.

2 km von Going entfernt liegt Ellmau, in dem Sie eine ganze Fülle an „Der Bergdoktor“-Drehorten erwartet! Zunächst geht es in den Ellmauer Ortsteil Faistenbichl, in dem sich der Bauernhof Hinterschnabel befindet. Erstmals in der Dorfgeschichte erwähnt wurde der Bauernhof bereits um 1694. 1985 übernahm der Ellmauer Bürgermeister den Hof seiner Mutter, dessen Wohntrakt bis 2007 noch immer komplett leer stand. Die Räumlichkeiten des ehemaligen Bauernhauses wurden für die TV-Serie vom Filmteam schließlich liebevoll umgebaut und als Praxis des „Bergdoktors“ hergerichtet. Selbige können Sie am besten im Sommer auf einer geführten Filmwanderung des Tourismusverbands Wilder Kaiser besichtigen. Der Drehort der „Bergdoktor“-Klinik befindet sich hingegen zwar auch in einer Ellmauer Studiokulisse, kann allerdings leider nicht von Innen erkundet werden.

Ellmau© Bergfee – Fotolia.com

Die Innenaufnahmen des Gasthauses „Wilder Kaiser“, in dem die Figur Susanne Dreiseitl als Wirtin arbeitet, entstanden ebenfalls in Ellmau. Um einen Tisch im renommierten Restaurant des Landhotels Föhrenhof im Ortsteil Auwald zu ergattern, sollten Sie lieber vorab reservieren. Der Hof wurde bereits 1967 erbaut und gilt als wahrer Geheimtipp unter Feinschmeckern!

Sind Sie zur kälteren Jahreszeit auf einer Tour zu den Drehorten von „Der Bergdoktor“ unterwegs, sollten Sie am Skihang Stanglleit vorbeischauen, der direkt ins Zentrum von Ellmau führt. In der Serie diente der Stanglleit als „Bergdoktor“-Drehort für das 2015 ausgestrahlte Winterspecial, in dem er als Rennpiste in Südtirol abgelichtet wurde. Hierfür wurden mehr als 200 Komparsen aus der Umgebung für die Dreharbeiten ausgewählt.


5. Station: Scheffaus Hintersteiner See – wunderschöner Drehort des „Bergdoktors“

20 min Autofahrt von der Heimat des „Bergdoktors“ in Ellmau entfernt gelangen Sie an ein richtiges Naturjuwel in Tirol: Der rund 56 ha große Hintersteiner See liegt mitten im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser und ist immer wieder als Drehort des „Bergdoktors“ zu sehen.

Hintersteiner See© Edith Czech – Fotolia.com

An dem hoch über Scheffau gelegenen See können Sie im Sommer u. a. das öffentliche Strandbad besuchen oder einen ca. einstündigen Rundgang um den See unternehmen. Hierbei kommen Sie an verschiedenen Gasthöfen vorbei, die leckere Zwischenmahlzeiten anbieten. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke auf das tiefblaue Wasser des saubersten Naturbadesees in Tirol – für ein bisschen Erholung hätte Ihnen der Bergdoktor keinen besseren Kurort verschreiben können!


6. Station der „Bergdoktor“-Drehorte-Tour: die Kaiser der Gebirge

Der Höhepunkt Ihrer Reise zu den Drehorten von „Der Bergdoktor“ ist schließlich das in der Serie allgegenwärtige Kaisergebirge! Die Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen verläuft zwischen den Tiroler Gemeinden Kufstein und St. Johann und setzt sich aus zwei markanten Gebirgszügen zusammen: dem von blankem Kalkfels gezeichneten Wilden Kaiser und dem überwiegend mit Bergkiefern bewachsenen Zahmen Kaiser.

Kaisergebirge© auergraphics – Fotolia.com

Vor allem die Wanderregion Wilder Kaiser führt Sie im Rahmen Ihrer „Bergdoktor“-Drehorte-Tour über traumhafte Pfade zu atemberaubenden Gipfelpunkten. Von Wanderrouten über Kletterstiege bis hin zu Bergsteigpfaden ist hier alles dabei, was sich Natur- und Outdoor-Sportfans wünschen können. Für einen längeren Ausflug empfiehlt sich dabei die Weitwanderroute Adlerweg, die die Südhänge des Kaisergebirges von St. Johann bis zum Hintersteiner See entlangführt.

Event-Tipp: Die „Bergdoktorwoche“

Für Fans der „Der Bergdoktor“-Drehorte wird am Wilden Kaiser zweimal im Jahr die sogenannte „Bergdoktorwoche“ veranstaltet. Das Event findet meistens im Juni und September statt und bietet viele Programmpunkte, bei denen sogar die Schauspieler selbst mitmachen. Ganz wichtig: Buchen Sie möglichst früh im Voraus eine Unterkunft in der Region – das ist nämlich Voraussetzung für eine Teilnahme! Am Fan-Tag können nach vorheriger Anmeldung allerdings auch Tagesgäste am Geschehen teilhaben.


Ziel: Zurück in heimische Gefilde

Haben Sie schließlich alle wichtigen Drehorte von „Der Bergdoktor“ ausgiebig erkundet und vorerst genug Bergluft geschnuppert, geht es zurück nach Innsbruck bzw. Garmisch-Partenkirchen, wo Sie den Mietwagen wieder zurückgeben.

Titelbildquelle: #112415266 | Urheber: © auergraphics; #96096986 | Urheber: © Anibal Trejo – Fotolia.com

Merken

Merken

Merken

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns