Startseite Die beliebtesten ReisezielePortugal Verkehrsregeln in Portugal

Verkehrsregeln in Portugal

von Julia

Letztes Update: 20. August 2019

Portugal ist eines der beliebtesten europäischen Ziele für Rundreisen mit dem Auto. Wie auch im Nachbarland Spanien sollten Sie sich darauf einstellen, dass es auf den Straßen ein wenig chaotischer und temperamentvoller zugeht. Vor allem ist es aber ratsam, die wichtigsten Verkehrsregeln in Portugal zu kennen. So beträgt zum Beispiel die Höchstgeschwindigkeit für PKW und Motorräder auf der Autobahn 120 km/h, für Wohnmobile über 3,5 t zGG. 110 km/h. Alkohol hinter dem Steuer ist maximal bis zu einer Grenze von 0,5 Promille erlaubt. Für in Portugal angemeldete Fahrzeuge gilt eine Warnwestenpflicht, auch beim Mietwagen.

Eine Zusammenfassung der grundlegendsten Verkehrsregeln in Portugal finden Sie in der folgenden Übersicht.

Inhaltsverzeichnis: Verkehrsregeln Portugal
1. Höchstgeschwindigkeiten
2. Promillegrenzen
3. Gesetzliche Pflichten
4. Parken
5. Kraftstoffe
6. Sonstiges

 

1. Höchstgeschwindigkeiten in Portugal

Angaben in km/h PKW PKW mit Anhänger Wohnmobil Motorrad
innerhalb geschlossener Ortschaften 50 50 50 40
außerhalb geschlossener Ortschaften 90
bis
100
70
bis
80
80
bis
100
90
bis
100
Autobahn 120 100 110 bis 120 120

 

2. Promillegrenzen in Portugal

Alle Kraftfahrzeugfahrer Fahranfänger mit weniger als drei Jahren Fahrpraxis
0,5 Promille 0,2 Promille

 

3. Gesetzliche Verpflichtungen in Portugal

Kategorie Verpflichtung / Anforderung
Anschnallpflicht
/ Gurtpflicht
Gesetzliche Verpflichtung für alle Fahrzeuginsassen
Tagfahrlicht
/ Lichtpflicht
Keine gesetzliche Verpflichtung außer auf der IP5 ganzjährig für alle Fahrzeuge
Ersatzreifen Keine gesetzliche Verpflichtung zur Mitnahme eines Ersatzreifens oder Reparatur-Sets
Winterreifen Keine generelle Verpflichtung
Kindersitz Alle Kinder unter bis 135cm Körpergröße oder unter 12 Jahren
Warnweste Pflichtinventar
Warndreieck Pflichtinventar
Verbandskasten Pflichtinventar
Feuerlöscher Kein Pflichtinventar
Glühbirnen Kein Pflichtinventar, aber empfohlen

4. Parken in Portugal

Das Parken unmittelbar auf der Straße ist für gewöhnlich verboten, gelbe Markierungen am Fahrbahnrand bedeuten absolutes Parkverbot.

5. Kraftstoffe in Portugal

  • Autogas (LPG) wird nur an wenigen Tankstellen angeboten.
  • Iin Portugal wurden, wie in anderen europäischen Ländern, die einheitlichen EU-Kennzeichnungen für Kraftstoffe eingeführt, die Bezeichnung der Kraftstoffe in der Landessprache wird aber nach wie vor beibehalten.
Deutsche Bezeichnung Einheimische Bezeichnung Oktanzahl
Normal Benzin Bleifrei Gasolina normal, Gasolina sin plomo 91
Super Benzin Bleifrei Gasolina sin plomo 95 95
SuperPlus Benzin Bleifrei Gasolina sin plomo 98 98
Diesel Gasóleo, Diésel, Aceite Diésel
Autogas (LPG) Autogas (LPG) 105 bis 115

6. Sonstiges in Portugal

  • Die lokale Währung ist der Euro
  • Der Fahrstil der Portugiesen ist wie in vielen südlichen Ländern ein wenig “heißblütiger”
  • In mehrspurigen Kreisverkehren, nutzt man die äußerste Spur nur, wenn man an der nächsten Ausfahrt wieder raus möchte.
  • Verkehrsstraßen müssen direkt vor Ort bezahlt werden.
  • Motorräder müssen mit zwei Rückspiegeln versehen werden.

Titelbildquelle: #70574765 | Urheber: © marinv – Fotolia.com; #118735043 | Urheber: © Daniel Strautmann – Fotolia.com;
#80450260 | Urheber: © kamasigns – Fotolia.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Letzte Artikel von Julia (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

8 Kommentare

Holger 8. April 2019 - 12:59

Hallo, eine Zusammenfassung als Druckversion wäre schön – für’s Handschuhfach.

Antworten
Alex 8. April 2019 - 13:58

Hallo Holger,

vielen Dank für Ihren Input! Eine gute Idee, die wir auf jeden Fall aufnehmen werden.
Derweil können Sie sich die Seite notfalls über den Browser drucken. Sieht dann nicht ganz so hübsch aus, aber die wichtigen Infos hätten Sie trotzdem dabei.

Viele Grüße
Alex

Antworten
Ralf Hesse 17. Dezember 2018 - 18:07

Hallo,
sehe ich da einen Widerspruch hinsichtlich der Winterreifen-Regelung? – Ganz oben steht Winterreifen vorgeschrieben mind. 4 mm. Und weiter unten steht „keine gesetzliche Regelung“ – oder gelten die Winterreifen nur für in Spanien gemeldete Autos?
Weiterhin: Sind grundsätzlich alle Autobahnen Maut-Pflichtig? – Von wo nach wo verläuft die Autobahn – oder was das ist – wo Tageslichtpflicht ist?
Hätten Sie nicht einen Link mit einem Verzeichnis aller Stellen, welche elektronische Mautgeräte abgeben? – Kann man auch online mit App bezahlen?

Antworten
Julia 18. Dezember 2018 - 10:43

Lieber Ralf Hesse,

in der Tat handelt es sich bei den 4 mm um eine Regelung für die in Spanien gemeldeten Autos. Eine Tageslichtpflicht gilt in Portugal ganzjährig nur auf der Schnellstraße IP5 von Vilar Formoso nach Aveiro. Der simple Grund: Auf der Strecke ist es sehr oft nebelig.

Zur Maut: In Portugal gibt es inzwischen nur noch mautpflichtige Autobahnen. Die Mietwagen in Portugal sind grundsätzlich mit elektronischen Mautgeräten ausgestattet, die gegen einen Aufpreis von 1,50 bis 2,50 Euro pro Tag (maximal 18 bis 25 Euro insgesamt) freigeschaltet werden können. In der Regel müssen Sie sich also vorab nicht um solch ein Gerät kümmern. Die Mautgebühr wird anschließend auf der beim Vermieter hinterlegten Kreditkarte belastet. Per App oder online können Sie die Maut nicht bezahlen. Alternativ erhält man die elektronischen Geräte in den Geschäftsstellen von Via Verde oder an portugiesischen Tankstellen.

Liebe Grüße
Julia

Antworten
Norbert Schnitzer 4. Oktober 2018 - 14:11

Hallo Service Team,
Sie sollten unbedingt darauf hinweißen,
das die Kreisverkehrs Regeln anders sind als in Deutschland.

Wenn man sich bei einem mehrspurigen Kreisverkehrs auf der
äussersten Fahrspur befindet muß man bei der kommende Ausfahrt
abbiegen und den Kreisel verlassen. Wenn das Fahrzeug in der 2. Spur
ebenfalls abbiegt und es zu einer Kollision ist man dafür verantwortlich.

Antworten
Alex 5. Oktober 2018 - 7:23

Hallo Herr Schnitzer,

vielen Dank für den guten Hinweis. Wir werden diesen Punkt noch ergänzen.

Viele Grüße
Alex

Antworten
Antonia van der Werff 4. Februar 2016 - 8:32

Wir möchten einen Mietwagen buchen von Porto nach Faro. In Portugal ist ein Erfassungsgerät für Mautgebühren erforderlich. Kann ich davon ausgehen, dass dieses Gerät bereits im PKW vorhanden sind? Wenn nein, hat der Vermieter vor Ort genügend Geräte vorrätig – kann man eins reservieren? Auf unnötige Aufregungen und Unsicherheiten bei der Ankunft im Urlaubsland bzw. am Anmietschalter möchten wir verzichten.

Antworten
Maggie 4. Februar 2016 - 11:18

Liebe Frau van der Werff,

Sie können das Gerät bei der Buchung im Kommentarfeld anfragen und wir leiten dies an den Vermieter weiter.
Die Kosten für das Gerät finden Sie in den Mietbedingungen des jeweiligen Angebots. Zu zahlen sind diese dann direkt vor Ort.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Beste Grüße

Maggie
von billiger-mietwagen.de

Antworten

Schreiben Sie uns