Startseite Die beliebtesten ReisezielePortugal Die besten Algarve-Tipps – von Anreise bis Seafood

Die besten Algarve-Tipps – von Anreise bis Seafood

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
Algarve in Portugal

Die Algarve ist der Strand- und Natur-Hotspot an der Atlantikküste Portugals und völlig zu Recht eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Europa. Traumhafte Sandstrände mit fantastischen Surfspots, verträumte Fischerdörfchen und hübsche kleine Städte sowie wunderschöne Landschaften erwarten Sie – und das alles bei den meisten Sonnentagen unseres Kontinents. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihren Urlaub an der Algarve zum Besuch im Paradies machen.

Die besten Algarve-Tipps
1. So erreichen Sie die Algarve
2. An Traumstrände abtauchen
3. Das Hinterland per Boot erkunden
4. Kulturhighlights entdecken
5. Auf den Wellen reiten
6. Das Seafood-Paradies genießen
7. Den Golfschläger schwingen

1. So erreichen Sie die Algarve

Portugals fantastische Küstenregion verfügt mit dem Aeroporto de Faro über einen zentralen Flughafen, den fast alle Ferienflieger ansteuern. Von hier gibt es Transferbusse in die meisten Städte, die ebenso mit dem Zug erreicht werden können. Mit einer Fläche von fast 5.000 km², von der beinahe jeder sehenswert ist, lohnt es sich jedoch, die Algarve mit dem Auto zu erkunden und die Region unabhängig zu entdecken. Wenn Sie Ihren Mietwagen in Faro bereits vorab reservieren, können Sie vom Flieger aus direkt entspannt losfahren. Die Portugiesen gelten übrigens als sehr entspannte Autofahrer, so müssen Sie also auch in den Städten keine chaotische Verkehrslage fürchten.

Mietwagen in Portugal

2. An Traumstränden abtauchen

Azurblau, türkis, grün: Das Meer entlang der Algarve lockt in den schönsten Farben. Mit 200 Küstenkilometern bietet die Region buchstäblich so viele einmalige Stranderlebnisse wie Sand am Meer – und schon der alleine ist eine Attraktion: an den meisten Stränden strahlend weiß und fein wie Puderzucker. Westlich von Faro finden Sie unzählige kleine Buchten, die, von urigen Felsen umgeben, selbst im Winter zum Sonnenbaden einladen. Die östliche Küstenseite bietet dagegen lange Sandstrände, die gut erreichbar perfekt für ausgedehnte Spaziergänge und Wandertouren von Ort zu Ort sind.

Ob fröhlich-belebtes Beachlife oder naturbelassene, fast einsame Buchten – an der Algarve findet wirklich jeder seinen Traumstrand. Das meist kristallklare Wasser lädt zudem ganzjährig zum Schnorcheln und Tauchen ein, wobei Sie bunten Fischen ins Auge blicken können. Praktischer Algarve-Tipp: Für einen entspannten Ausflug oder sogar Strandhopping reisen Sie am besten mit dem Mietwagen – dann sind Sie flexibel und Ihnen entgeht kein Traumstrand.

Traumstrand in Portugal

3. Das Hinterland per Boot erkunden

In fast jedem Strandort der Algarve werden die verschiedensten Bootstouren und -ausflüge angeboten. Unser ganz besonderer Tipp für Ihren Urlaub an der Algarve ist aber eine Bootstour auf dem Fluß Guadiana. Der Grenzfluss zu Spanien führt durch das ruhige Hinterland der Algarve, das Sie schon wegen der malerischen Landschaften mit Feigen-, Mandel-, Oliven- und Johannisbrotbäumen nicht versäumen sollten.

Die Fährboote starten von Villa Real de Santo Antonio aus und erreichen nach etwa zweistündiger Fahrt vorbei an Feldern, weißen Dörfern und unberührter Natur den hübschen Ort Foz de Odeleite. Hier können Sie ein hervorragendes Mittagessen zum kleinen Preis einnehmen, zum Beispiel im Restaurant Argos do Guadiana. Oder Sie bummeln einfach ein wenig durch den liebenswürdigen Ort und erfrischen sich am Strand, bevor Sie die Bootsfähre zurück nehmen.

Symbol Tipp Tipp
Ein Bootsausflug mit wirklich traumhaftem Erlebnis sind die zahlreich angebotenen Delfin-Watchtouren, die Sie mit dem Boot zu wunderschönen Plätzen bringen, an denen sich die lustigen Meerestiere tummeln. Oftmals können Sie dann nicht nur fotografieren, sondern tatsächlich mit den Delfinen schwimmen.

4. Kultur entdecken

Die Algarve ist nicht unbedingt Portugals Sightseeing-Route, doch Sie können hier hervorragend auf den Spuren der Römer und Mauren wandeln. Viele Orte wurden von ihnen gegründet und noch heute finden sich fast überall historische Überreste der Bauten. Interessante Museen zur Geschichte und Kultur des Landes bietet Faro. Und wenn Sie es lebendiger mögen, müssen Sie unbedingt das Städtchen Lagos besuchen: Die Altstadt ist eine wirkliche Sehenswürdigkeit, in der es Tag und Nacht quirlig zugeht – hier locken auch ausschweifendes Nachtleben und Partymöglichkeiten.

Ein echter Tipp an der Algarve in Sachen moderne Kunst ist das Zefa Contempory Art Centre in Almancil. Der Künstler Bota Filipe hat hier quasi ein ganzes Kunstdorf geschaffen, das mit zwei Galeriehäusern und vielen tollen Outdoor-Installationen beeindruckt. Zusammen mit seiner sympathischen Frau führt er Sie gerne herum.

Altstadt von Lagos© philipus – stock.adobe.com

5. Auf den Wellen reiten

Kein Geheimnis, aber ein Tipp für die Algarve, der auf keinen Fall fehlen darf: Gehen Sie surfen! Die Algarve gehört zu einem der besten Surfgebiete der Welt und darf sich die wellenreichste Region Europas nennen. Die Küste zwischen Aljezur und Faro lockt mit über 50 Surfspots internationale Wellenreiter an die traumhaften Strände – auch Anfänger: Die Algarve bietet zahlreiche Surfschulen und Camps.

Einer der schönsten Surfstrände ist Praia de Odeceixe Mar. Und wenn Sie den ebenso tollen Surfspot Carrapateira besuchen, können Sie direkt noch einen Abstecher an den nahegelegenen Cobo de São Viente machen: Hier liegt das südwestlichste Ende von Europa, das vor glorreichen Seefahrern wie Columbus als das Ende der Welt galt.

Surfen an der Algarve

5. Das Seafood-Pardies genießen

Ein unbedingter Algarve-Tipp ist der Genuss des riesigen Seafood-Angebots: Frische Schalen- und Krustentiere werden hier das ganze Jahr über aus bestem Wasser gefischt. Haben Sie schon einmal Herzmuscheln oder gar Entenmuscheln probiert? Die Algarve bietet Ihnen überall hervorragende Möglichkeiten dazu – für beinahe jedes Budget. Die amêijoas na cataplana, ein köstliches Muschelgericht im Kupfertopf, müssen Sie probieren! Eines der besten Seafood- und Fischrestaurants der Region ist das Restaurante Dom Carlos in Albufeira.

Kulinarische Highlights sind außerdem carapaus alimados, eingelegte Makrelen, die sardinha assada genannten gegrillten Sardinen und die fast überall angebotenen herzhaften Fischpasteten . Dazu genießen Sie am besten einen kühlen Vinho Verde, den berühmten grünlichen Weißwein Portugals.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Das Restaurant Dom Carlos verfügt über hauseigenen Parkplätze, die Sie kostenlos nutzen können. Den Ort Albufeira erreichen Sie gut ausgeschildert über das Netz der Nationalstraßen.

5. Den Golfschläger schwingen

Wir haben noch einen Tipp für aktiven Urlaub an der Algarve: Sie wird oft als das beste Golf-Reiseziel der Welt beschrieben. Diesen Titel verdient sich die schöne Küstenregion durch über 40 hochwertige Golfplätze und unvergessliche Abschlagerlebnisse mit spektakulärer Aussicht, teilweise in geschützten Naturgebieten. Die Algarve ist so auch stolzer Veranstaltungsort vieler internationaler Golfturniere.

Beim Golfen kommen Anfänger und Einsteiger gleichermaßen auf ihre Kosten, denn viele Plätze bieten professionelle Kurse an, es finden sich sogar Golfakademien. Der allererste und bis heute mit der schönste Golfplatz an der Algarve ist das Penina Hotel & Golf Resort in Portimão.

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns